Stallkatzen Elend (aus 10 mach 36)

Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.404
Ort
O-E/NRW
  • #21
Die "Wilden" bekommen auch einen Chip und werden auf den Verein angemeldet.

Du meinst sicher die Anfangsbuchstaben des TA und die fortlaufende Nummer als Tätowierung? Kann man einige Jahre später aber nicht mehr identifizieren.
 
Werbung:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.496
  • #22
Die Kastrationspflicht ist immer gekoppelt mit der Kennzeichnungspflicht ...
Ehrlich? Das hör ich zum ersten Mal.
Wo kann man das denn nachlesen und wie wird da gekennzeichnet?

Ich bin ja schon immer für eine deutschlandweite Kastrations- und Registrierungspflicht (dafür ist eine Kennzeichnung natürlich unabdingbar), aber gerade bezüglich der Kennzeichnung stoße ich immer und immer wieder auf Ablehnung.

Dann könnte man Fundkatzen auf jeden Fall zuordnen.
Sofern überhaupt der Chip ausgelesen wird... Leider hab ich ja hier gelernt dass das selbst im Tierschutz nicht immer passiert.
Und bisher habe ich auch noch keine Tierkörpersammelstelle gefunden die Chips auslesen würde, so traurig das ist.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.496
  • #23
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.404
Ort
O-E/NRW
  • #24
Ehrlich? Das hör ich zum ersten Mal.
Wo kann man das denn nachlesen und wie wird da gekennzeichnet?

Ich bin ja schon immer für eine deutschlandweite Kastrations- und Registrierungspflicht (dafür ist eine Kennzeichnung natürlich unabdingbar), aber gerade bezüglich der Kennzeichnung stoße ich immer und immer wieder auf Ablehnung.


Sofern überhaupt der Chip ausgelesen wird... Leider hab ich ja hier gelernt dass das selbst im Tierschutz nicht immer passiert.
Und bisher habe ich auch noch keine Tierkörpersammelstelle gefunden die Chips auslesen würde, so traurig das ist.

Hier kannst du das nachlesen.

Kennzeichnen kann man entweder mit einem Microchip oder mit einer Nummer als Tätowierung. Mit Tätowierungen haben wir schlechte Erfahrungen gemacht, die sind nach einigen Jahren nicht mehr lesbar.

Jeder TA hat ein Chiplesegerät, man kann eine gefundene oder tote Katze zum Auslesen zum TA bringen. Ich kenne einige Vereine, die sich auch um tote Katzen kümmern. Wir sammeln die toten Katzen entweder bei uns in einer Truhe oder der TA macht das, da wird jeder Chip oder Täto ausgelesen und versucht den Besitzer zu finden. Nach einiger Zeit werden sie dann eingeäschert und jede Katze bekommt einen Namen und eine individuelle Karte, egal ob Wildling oder entlaufene Katze. Es gibt schon Vereine die das auch so machen.

Es gibt auch bei Facebook Gruppen, die jede tote Katze mit der Kennzeichnung, Foto und Fundstelle registrieren.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.496
  • #25
Hier kannst du das nachlesen.
Da hab ich grad schon gestöbert, aber nichts bezüglich Kennzeichnungspflicht gefunden, da sind lediglich die paar Gemeinden aufgeführt (nach wie vor lächerlich wenige) in denen die Kastrationspflicht gilt, aber nichts näheres dazu, leider.

Jeder TA hat ein Chiplesegerät, man kann eine gefundene oder tote Katze zum Auslesen zum TA bringen. Ich kenne einige Vereine, die sich auch um tote Katzen kümmern. Wir sammeln die toten Katzen entweder bei uns in einer Truhe oder der TA macht das, da wird jeder Chip oder Täto ausgelesen und versucht den Besitzer zu finden.
Das ist super wenn das bei Euch so läuft - ich wünschte hier wär das auch so...
Leider habe ich hier in diesem Forum halt auch schon von Fällen gelesen wo selbst im Tierschutz jahrelang Chips nicht ausgelesen wurden, trotz TA-Besuch...
Tote Katzen werden bei uns von den Leuten vom Bauhof aufgelesen, die bringen sie zur Tierkörpersammelstelle. Weder von den Bauhofleuten noch von den Leuten an der Tierkörpersammelstelle werden Chips ausgelesen - wie eine Tätowierung aussieht musste ich ihnen erst zeigen.

Es gibt auch bei Facebook Gruppen, die jede tote Katze mit der Kennzeichnung, Foto und Fundstelle registrieren.
Wo findet man die denn? Vielleicht wurde unser Louis ja doch irgendwo gefunden...
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.116
  • #26
Wieso das denn? Mit welcher Begründung? Gerade DA hätte das doch Priorität?

Die Begründung ist ein Witz.

Allen ernstes sind die Bauernhöfe davon ausgenommen,damit die Bauernhofkatzen nicht aussterben.
Macht Sinn oder?:rolleyes:

Auch reine Wohnungkatzen sind hier von der kastrationsverordnung ausgenommen.
(Die vermehren sich ja auch nicht oder?)
Die genaue Vormulierung habe ich leider nicht mehr im Kopf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.496
  • #27
Allen ernstes sind die Bauernhöfe davon ausgenommen,damit die Bauernhofkatzen nicht aussterben.
Macht Sinn oder?:rolleyes:
Häääääääääääääääääääääääääh?????
Sowas bescheuertes habe ich ja noch nie gehört.
Warum nimmt man dann nicht auch die Streuner aus damit die nicht aussterben?
Ich versteh's nicht.
So kannste die Kastrationspflicht natürlich komplett vergessen.
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.404
Ort
O-E/NRW
  • #28
Da hab ich grad schon gestöbert, aber nichts bezüglich Kennzeichnungspflicht gefunden, da sind lediglich die paar Gemeinden aufgeführt (nach wie vor lächerlich wenige) in denen die Kastrationspflicht gilt, aber nichts näheres dazu, leider.

Wieso, da steht doch Kastrations- Kennzeichnungs- und Registrierungsverordnungen für Katzen?

So wenig Gemeinden sind das auch gar nicht mehr, zumindest nicht in NRW und Niedersachsen, etwas über 350.

Nachtrag: Du hast recht, in den Satzungen steht nichts von Registrierungspflicht, aber Kennzeichnungspflicht, das war dann wohl Wunschdenken vom Deutschen Tierschutzbund, obwohl sinnvoll wäre es ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.496
  • #29
Wieso, da steht doch Kastrations- Kennzeichnungs- und Registrierungsverordnungen für Katzen?
Das schon, aber eine nähere Definition habe ich nur bei Rostock gefunden - da steht Chip oder Tätowierung...

So wenig Gemeinden sind das auch gar nicht mehr, zumindest nicht in NRW und Niedersachsen, etwas über 350.
Also wenn man bedenkt dass es in Deutschland 11.086 Gemeinden gibt (Quelle: http://www.gemeindeverzeichnis.de/dtland/dtland.htm) und laut Deinem Link bisher nur in 353 Gemeinden in Deutschland die Kastrationspflicht gilt, dann ist das mit 3,18% schon lächerlich wenig...

Nachtrag: Du hast recht, in den Satzungen steht nichts von Registrierungspflicht, aber Kennzeichnungspflicht, das war dann wohl Wunschdenken vom Deutschen Tierschutzbund, obwohl sinnvoll wäre es ja.
Ich weiss es nicht - die Gemeindeverordnungen dazu müsste man wohl für jede Gemeinde einzeln nachschlagen.
Aber ich empfinde ja schon die Ausdrucksweise "in einer geeigneten Datenbank" bezüglich der Registrierung als Witz.
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
  • #30
louisella:

Hier mal der Wortlaut der Osnabrücker Bestimmungen:
http://tierschutz.net/katzen/kastrationspflicht/osnabrueck?layout=edit&id=59

auf Tierschutz.net kann man auch andere Infos mal nachlesen bzw. findet gute Links zu weiterführenden Seiten.
zb hierhin:
http://www.katzenschutzverordnung.katzenhilfe-westerwald.de/

Als Grundmodell diente den meisten bestimmt die Regelung von Paderborn, die Vorreiter waren in Sachen Kastrationspflicht-einführung. Wenn du danach suchst findest du garantiert auch irgendwo den genauen Wortlaut der Bestimmungen.

Das mit den Totfunden und der überprüfung auf Chip oder Täto + Meldung an irgendein Portal/Website ist leider nirgendwo allgemein geregelt, sondern immer Privatinitative von Tierschützern. Sprich: Wenn man Glück hat gibt es solche Leute vor Ort oder eben nicht.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.116
  • #31
Häääääääääääääääääääääääääh?????
Sowas bescheuertes habe ich ja noch nie gehört.
Warum nimmt man dann nicht auch die Streuner aus damit die nicht aussterben?
Ich versteh's nicht.
So kannste die Kastrationspflicht natürlich komplett vergessen.


Sehe ich genau wie du.

Aber die Tierschützer hier sind ja schon froh das es immerhin einen ersten Schritt gibt.
 
Werbung:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.496
  • #32
Das mit den Totfunden und der überprüfung auf Chip oder Täto + Meldung an irgendein Portal/Website ist leider nirgendwo allgemein geregelt, sondern immer Privatinitative von Tierschützern. Sprich: Wenn man Glück hat gibt es solche Leute vor Ort oder eben nicht.
Aber diese Leute müssen doch auch erstmal wissen wo eine Katze liegt - hier sind die vom Bauhof ziemlich schnell mit dem einsammeln...
 
Geluki

Geluki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2015
Beiträge
363
Ort
Nähe Saarbrücken
  • #33
Was passiert mit Unfall streunern, die in der Klinik landen? Wer zahlt die Rechnung, sie gehören dann ja dem Verein und sind dann ja keine Fundkatzen bzw Herrenlose mehr....
 
Schnurr13

Schnurr13

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2015
Beiträge
8.251
Ort
Sesamstraße
  • #34
Ich drück dir die Daumen, dass du da noch einen der Reiter bekeren kannst.
 
Geluki

Geluki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2015
Beiträge
363
Ort
Nähe Saarbrücken
  • #35
Das wird wohl net passieren..
Ich habe mal ein paar Fotos gemacht...
Heute haben wir nur eine erwischt... Sie haben das mit den Fallen raus...
Dabei werden sie an Fang Tagen nicht gefüttert...
Blöder Mist!
 

Anhänge

  • _20161016_195100.JPG
    _20161016_195100.JPG
    162 KB · Aufrufe: 134
  • _20161016_195133.jpg
    _20161016_195133.jpg
    119,9 KB · Aufrufe: 119
  • _20161016_200321.JPG
    _20161016_200321.JPG
    178,9 KB · Aufrufe: 119
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.404
Ort
O-E/NRW
  • #36
Was passiert mit Unfall streunern, die in der Klinik landen? Wer zahlt die Rechnung, sie gehören dann ja dem Verein und sind dann ja keine Fundkatzen bzw Herrenlose mehr....

Die Behandlung zahlt der Verein, man kann sie ja nicht elend sterben lassen. Das würden wir aber auch bei jeder nicht registrierten Katze machen.

Deshalb gehören die Katzen aber nicht dem Verein, sie sind immer noch Niemandskatzen.

Hierzu mal diese Info.
 
Geluki

Geluki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2015
Beiträge
363
Ort
Nähe Saarbrücken
  • #37
Hallo Ihr Lieben,
Ich hänge mal ein paar Impressionen an...
Eine Forine von hier, hat mir ein Riesenpaket Katzenfutter angekündigt...
Ich weiß nicht, ob sie genannt werden möchte, deswegen ein dickes Dankeschön an die Spenderin!!!
Ich könnte heulen...
Ein paar der Scheißer kennen mich jetzt schon und kommen schon, wenn ich rufe...
Ein ganz mutiger, kleiner schwarzer Kater is mir vorgestern 1 Sekunde im die Beine, als er das gemerkt hat, ist er so über sich selbst erschrocken, dass er erst mal weggerannt is... Zu süß... Ansonsten kriegen sie jetzt mal nach und nach Namen, denn das unterscheidet sie von Katzen, die jedem egal sind... Meine Meinung...
Kindisch, aber ich brauche das für mich...
Der kleine schwarze heißt jetzt Leo, er hat ein Löwenherz.
Der oder die schwarz - weiße Schielkatze heißt Clarence, der Papa Tom (in liebevoller Erinnerung an einen großartigen Kater) und eine der Katzen Saida...
 

Anhänge

  • _20161016_195100.JPG
    _20161016_195100.JPG
    162 KB · Aufrufe: 83
  • _20161016_195155.JPG
    _20161016_195155.JPG
    93,2 KB · Aufrufe: 75
  • _20161017_184533.jpg
    _20161017_184533.jpg
    164,8 KB · Aufrufe: 94
  • _20161017_185703.jpg
    _20161017_185703.jpg
    177,6 KB · Aufrufe: 150
  • _20161017_185610.jpg
    _20161017_185610.jpg
    197,9 KB · Aufrufe: 132
Zuletzt bearbeitet:
Geluki

Geluki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2015
Beiträge
363
Ort
Nähe Saarbrücken
  • #38
Auf den Fotos sind nicht alle zu sehen, einige fressen erst, wenn ich ganz weit weg gehe und ein anderer Teil im Stall, da isses zu dunkel um Fotos zu machen...
 

Anhänge

  • _20161017_190344.jpg
    _20161017_190344.jpg
    183,5 KB · Aufrufe: 113
  • _20161019_185227.jpg
    _20161019_185227.jpg
    154,7 KB · Aufrufe: 102
  • _20161019_185257.jpg
    _20161019_185257.jpg
    158,5 KB · Aufrufe: 106
Zuletzt bearbeitet:
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.116
  • #39
Auf den Bilder sieht man erst wie viele Katzen es sind.

So viele ungewollte Seelen.:(
Ich kann dich gut verstehen,auch ich würde jedem einzelnen Tier einen Namen geben.
So werden sie ehr als Individuen wargenommen.
Jedes Tier hat es doch verdient zumindest einen Namen zu haben.
 
Geluki

Geluki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2015
Beiträge
363
Ort
Nähe Saarbrücken
  • #40
Clarence und Stummel hab ich heute erwischt...
Bei Clarence kam ich mir so schäbig vor. Vertrauensselig in meiner Nähe in die Falle getappt... Er oder sie hasst mich jetzt sicher...
Tat mir echt leid... Aber es hilft ja nix. Da er oder sie ja noch jung ist, habe ich ja noch lange Zeit um es wieder gut zu machen...
Das waren definitiv zwei, die sicher gefehlt haben.
Bin echt froh...
Die Hütten aus Kartons mach ich demnächst fertig für den Heuboden, ausgelegt mit Bettwäsche schön kuschelig...Die stehen schon am Stall...
LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
22
Aufrufe
1K
Antworten
50
Aufrufe
40K
Kleiner Hund
Antworten
12
Aufrufe
689
minna e
Antworten
94
Aufrufe
4K
Misuzu
Antworten
46
Aufrufe
2K
Mr.Miez
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben