Schlafen

U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
Hallo,

ich habe mal eine Frage zu meinen 12 bzw. 14 Wochen alte Kitten, ich habe gehört, dass sie da noch viel schlafen. Nun sind sie seit gestern bei mir und scheinen noch nie geschlafen zu haben, selbst in der Nacht war dauernd Aktion.

Können sich Kitten überfressen? Ich habe hier glesen, bei Kitten soll immer genügend Fressen dastehen, aber mein Camillo frisst unendlich viel, zumindest sehe ich das so. Also heute schon über so ein Beutel, die habe ich von der Pflegestelle mitbekommen, damit ich umstellen kann langsam.

Danke für eure Antworten, aber wahrscheilnlich sorge ich mich unnötig.
 
Werbung:
Gute Miene

Gute Miene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2011
Beiträge
188
Ort
Nürnberg
Habe auch noch Kitten und die ersten 2 Tage haben sie auch wenig geschlafen, vor allem dann nicht, wenn Dosi da war!
Wenn sie sich eingelebt haben, dann schlafen sie auch ganz entspannt, keine Bange.
Überfressen??? Nö noch nich gehört. Kitten fressen lassen soviel sie wollen ist die Devise :verschmitzt: Diät gibts dann später :aetschbaetsch2:
 
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
Vielen Dank, dann gebe ich den beiden soviel sie wollen, v.a. Sheela frisst immer Camillos Napf mit leer.

Und auf den Schlaaf warte ich dann, wenn sich das gibt.:aetschbaetsch2:
 
steffiek

steffiek

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2011
Beiträge
365
Ort
Nähe Düsseldorf
Guck mal,

ich hab 3 Babys hier-jünger als deine.
Sie können auch fressen wann sie wollen-Denk immer,die platzen bald-sieht dann so aus....

"Dat Dickerchen":

attachment.php


Spät. nach einem guten Essen schlafen sie erstmal.....

Ansonsten geht das hier Tag & Nacht so:Spielen,Fressen,Schlafen........



LG Steffie
 

Anhänge

  • 81d8a0e5.l.jpg
    81d8a0e5.l.jpg
    47,7 KB · Aufrufe: 125
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
Gut so voll gefressen habe ich die hier noch nie erlebt.

Aber ich habe mir die beiden auch in den ersten Tagen nicht so wild vorgestellt.

Nur das mit dem Schlafen auf ihrem Platz und nicht in meinem Bett, müssen wir noch üben. Die springen immer auf mein Bett, sobald die Schlafzimmertüre nur einen Spaltbreit offen ist.
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Na, dann übt mal fleißig- du hast kluge Miezen, die wissen, wo es bequem ist... :grin: Keine Sorge, die werden irgendwann ruhiger.
 
spookylilli

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
über einen Beutel? sind in den Beuteln nicht nur 80-100g drin?

Kitten dürfen fressen soviel sie wollen, das kann bis 800g pro Nase gehen. Das ist glaube ich so das höchste was ich hier gelesen habe, und zu Hochzeiten waren es bei meinen auch so 600-700g am Tag.
Das hat sich jetzt deutlich gelegt und sie fressen weniger. Und keiner ist dick.
 
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
Gut nach der Information fressen meine kaum was, nur eine 400g Dose am Tag so ca., denn ich will ihr Futterumstellen, die bekamen auf der Pflegestelle nicht so das ideale Futter.

Daher fressen sie eine Dose und noch etwas von dem neuen Futter, welches ich dem alten untermische.
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
Am Anfang schlafen sie noch unregelmässig. Immer mal wieder zwischendurch und nachts ist dann halt action. Das gibt sich, sie werden sich allmählich dem Familenrythmus anpassen.

Was das ständige Futterangebot betrifft, kann ich nur warnen. Es wird hier immer wieder propagiert, aber meine beiden sind damals ganz schön auseinandergegangen. Besonders Fixi hatte mit 6 Monaten Übergewicht und musste abspecken.
Auf Anraten meines Tierarztes habe ich damals nur noch 2 mal täglich gezielt gefüttert, kein Leckerzeug zwischendurch. Es war nicht einfach, hat dann aber ganz gut geklappt. Heute haben beide eine super Figur.

Mein Tierarzt meinte damals, in der Natur kämen auch nicht pausenlos Mäuse vorbei.
 
C

Catma

Gast
  • #10
Was das ständige Futterangebot betrifft, kann ich nur warnen. Es wird hier immer wieder propagiert, aber meine beiden sind damals ganz schön auseinandergegangen.
Ja, es wird oft missverstanden
"Kitten sollen so viel fressen, wie sie wollen" ist auf jeden Fall so, also Kitten darf man die Menge nicht rationieren, sie brauchen viel. Aber das heißt nicht "sie sollen ständig Futter zur Verfügung haben"!

Erwachsene Katzen soll man ca 2, 3 mal täglich füttern, Kitten ruhig so oft es geht, ruhig 4, 5, 6 mal am Tag und dann jedesmal so große Portionen, dass sie sich gut sattfuttern können (nicht abwiegen, sondern so viel, dass ein wenig übrig bleibt).
Aber dann eben nicht das Futter den ganzen Tag rumstehen lassen, sonst kann es gut sein, dass sie sich daran gewöhnen und als erwachsene Katze nicht gemäßigt fressen wollen oder anfangen herumzumäkeln.

Wenn Kitten auseinandergehen, macht das in der Regel aber nichts, beim nächsten Wachstumsschub sieht das dann schon anders aus ;)
Es sei denn, sie werden mit Trofu gefüttert, das setzt natürlich an...

Mein Orlandy war auch moppelig (er bekam nur Trofu) und ich habe ihn nach der Futterumstellung trotzdem fressen lassen, so viel er wollte. Mittlerweile ist er nahezu ausgewachsen und ziemlich :oops: schlank geworden.
 

Ähnliche Themen

A
2
Antworten
29
Aufrufe
5K
Andrea Julie
A
merlilly
Antworten
33
Aufrufe
1K
merlilly
merlilly
R
Antworten
2
Aufrufe
404
Rebellia
R
FindusLuna
Antworten
50
Aufrufe
42K
Kleiner Hund
K
L
Antworten
2
Aufrufe
153
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben