Zusammenführung Kitten

  • Themenstarter Minou22
  • Beginndatum
Minou22

Minou22

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Februar 2022
Beiträge
25
  • #61
Also inzwischen habe ich das Gefühl, dass die beiden sich anfreunden 😊 es wird nicht mehr gefaucht oder gebrummt und man läuft sich ständig hinterher. Eben habe ich gesucht und sie haben beide im Wäschekorb geschlafen 😂 die Nutzung der Näpfe und der Klos ist weiterhin komisch. Heute Morgen sind sie meinem Mann ins Bad gefolgt und haben beide ihr großes Geschäft nacheinander in einem Klo verrichtet. Es wurde dann noch an den Häufchen geschnuppert und ich glaube dass Minou der kleinen Mimi beigebracht hat, wie man es richtig verbuddelt. Ich lasse die beiden einfach mal 😊 Mein Mann und ich sind vollkommen aus dem Fokus geraten und es wird kaum noch Blödsinn angestellt.
Nachts schlafen die beiden im Wohnzimmer. Auf dem Kratzbaum und der Couch, aber die Mimi miaut schon sehr stark vor unserer Tür. Aber da wollen wir auch direkt Grenzen setzen und nicht schwach werden. Immerhin sind sie ja jetzt zu zweit 😍
 
  • Like
Reaktionen: Black Perser, Schlumps, Delisa und eine weitere Person
A

Werbung

Minou22

Minou22

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Februar 2022
Beiträge
25
  • #62
Hallo Zusammen!
Ein kleines Update: die beiden verstehen sich gut, wir sind happy!
Und die beiden lieben ihren neuen Platz am Fenster 😊

Ich habe mal eine ganz andere Frage und wusste nicht ob ich dafür einen neuen Thread eröffnen muss.
Jedenfalls geht es ums Futter. Ich war heute einkaufen und habe wieder Real Nature und Animonda gekauft. Beide essen das Nassfutter wirklich sehr gerne. Bald nehme ich noch eine neue Marke auf. Allerdings ist mir aufgefallen dass bei beiden oben genannten Marken kaum Kittenfutter angeboten wird. Höchstens 3-5 verschiedene Sorten. Ich habe daher auch Adult Sorten genommen aber bin mir recht unsicher, ob das den beiden schadet. Ich will den beiden Abwechslung bieten aber das ist bei reinem Kittenfutter kaum möglich. Ich habe mal gelesen dass Kittenfutter reine Marketingstrategie ist und man durchaus Adult Futter füttern kann. Wie seht ihr das?
Über Nacht bekommen sie Kitten Trockenfutter… und über Tag füttere ich nur Nassfutter. Mal Kitten, mal Adult.
Danke vorab! 😊
 

Anhänge

  • 246E97CA-3F9B-40BF-998F-D2DF48DAEF9E.jpeg
    246E97CA-3F9B-40BF-998F-D2DF48DAEF9E.jpeg
    782,3 KB · Aufrufe: 27
  • Like
  • Love
Reaktionen: Yarzuak, BaTaYa und Phillis
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
14.140
  • #63
Ich habe mal gelesen dass Kittenfutter reine Marketingstrategie ist und man durchaus Adult Futter füttern kann. Wie seht ihr das?
Genau so ist es.
Oder wie hier auch gerne gesagt wird: "In der Natur gibt es auch keine Mäuse nur für Kitten"...
In den allermeisten Fällen ist im Kittenfutter genau dasselbe drin wie im Adult-Futter.

Gerade bei den mittel- bis hochwertigen Marken gibt es deshalb auch kein Kittenfutter.
 
  • Like
Reaktionen: BaTaYa, Neol und Minou22
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
7.924
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #64
Die beiden brauchen kein spezielles Kittenfutter, das ist tatsächlich reines Marketing.
Und Trockenfutter brauchen sie auch nicht, das entzieht den süssen kleinen Körperchen nur Wasser.

Füll den beiden einfach abends nochmal die Näpfe mit Nassfutter auf, das kann problemlos bis morgens stehen bleiben.
Probiere ruhig aus, was den beiden gut schmeckt - aber wundere dich bitte nicht, wenn sie dann plötzlich ihre Lieblingssorten nicht mehr mögen. Ich glaube, davon können fast alle hier ein Lied singen. Katzen ändern ihre Vorlieben genau dann, wenn man sehr viel von diesen vermeintlichen Lieblingssorten im Schrank hat :ROFLMAO:.
 
  • Like
Reaktionen: Schnoki, Polayuki, BaTaYa und 3 weitere
O

Odenwälderin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2013
Beiträge
1.028
  • #65
Ich habe mal gelesen dass Kittenfutter reine Marketingstrategie ist und man durchaus Adult Futter füttern kann.
Genau. Es gibt ja auch keine extra Mäuse für Katzenkinder.
Über Nacht bekommen sie Kitten Trockenfutter…
Das kannst Du weglassen. Füll einfach vorm schlafengehen die Näpfe mit Nassfutter voll. Trockenfutter kannst Du als Leckerlies geben. Ansonsten hat das nichts im Napf verloren. In dem Alter dürfen sie so viel hochwertiges Nassfutter essen wie sie wollen. Hier stellst Du die Weichen für das spätere Futterverhalten.
Erstens zu trocken für ehemalige Wüstenbewohner die kein ausgeprägtes Durstgefühl haben, zweitens schlecht für die Nieren, drittens viel zu viele „andere“ Sachen drin die für reine Fleischesser nichts sind. Schau mal auf die Inhaltsstoffe, da ist Fleisch nicht weit vorne.

Ansonsten:
Was für eine toller Ausgang. Und ganz süße Katzen.
Das Bild von den zwei sollte jeder Anschauen der meint das eine Katze reicht.
 
  • Like
Reaktionen: Schnoki, Polayuki, BaTaYa und 3 weitere
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
1.297
  • #66
Hallo Zusammen!
Ein kleines Update: die beiden verstehen sich gut, wir sind happy!
Und die beiden lieben ihren neuen Platz am Fenster 😊

Ich habe mal eine ganz andere Frage und wusste nicht ob ich dafür einen neuen Thread eröffnen muss.
Jedenfalls geht es ums Futter. Ich war heute einkaufen und habe wieder Real Nature und Animonda gekauft. Beide essen das Nassfutter wirklich sehr gerne. Bald nehme ich noch eine neue Marke auf. Allerdings ist mir aufgefallen dass bei beiden oben genannten Marken kaum Kittenfutter angeboten wird. Höchstens 3-5 verschiedene Sorten. Ich habe daher auch Adult Sorten genommen aber bin mir recht unsicher, ob das den beiden schadet. Ich will den beiden Abwechslung bieten aber das ist bei reinem Kittenfutter kaum möglich. Ich habe mal gelesen dass Kittenfutter reine Marketingstrategie ist und man durchaus Adult Futter füttern kann. Wie seht ihr das?
Über Nacht bekommen sie Kitten Trockenfutter… und über Tag füttere ich nur Nassfutter. Mal Kitten, mal Adult.
Danke vorab! 😊
Das mit der Marketingstartegie trifft wohl zu. Auf jeden Fall brauchst Du kein spezielles Kittenfutter zu verfüttern, sondern gerne verschiedene Sorten Nassfutter. An je mehr Sorten Du die Beiden gewöhnst, um so besser. Ein Tipp: es ist auch günstig je Katze ein Lieblingsfutter zu finden. Sollte eine der beiden Süßen einmal erkranken (und das kann in einem langen Katzenleben vorkommen), dann ist es immer gut an einer oder mehren Sorten testen zu können, wie groß der Appetit ist und eine oder mehrere Sorten zu kennen, mit denen Du zur Not auch Medikamente verabreichen kannst. Probier es ruhig auch einmal aus, rohes oder gegartes Fleisch zu verfüttern: Huhn, Fisch, Rindfleisch.
 
  • Like
Reaktionen: BaTaYa und Minou22
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
14.140
  • #67
An je mehr Sorten Du die Beiden gewöhnst, um so besser.
Nicht ganz.
Man sollte sich schon ein paar Fleischsorten aufsparen (praktischerweise eher die "exotischen" wie Pferd, Schaf, Känguru etc.) für denn Fall dass irgendwann mal eine Ausschlußdiät nötig sein sollte, dafür braucht man ja eine Fleischsorte die die Katze noch nicht kennt. Wenn man dann im "Experimentierwahn" schon alle Sorten verbrannt hat, ist das mehr als doof und kann zudem auch noch extrem teuer werden (während man z.B. Pferd längst in jedem Fressnapf bekommen kann).
 
  • Like
Reaktionen: Minou22 und Lionne
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
1.297
  • #68
Nicht ganz.
Man sollte sich schon ein paar Fleischsorten aufsparen (praktischerweise eher die "exotischen" wie Pferd, Schaf, Känguru etc.) für denn Fall dass irgendwann mal eine Ausschlußdiät nötig sein sollte, dafür braucht man ja eine Fleischsorte die die Katze noch nicht kennt. Wenn man dann im "Experimentierwahn" schon alle Sorten verbrannt hat, ist das mehr als doof und kann zudem auch noch extrem teuer werden (während man z.B. Pferd längst in jedem Fressnapf bekommen kann).
ja, zugegeben, an die exotischen habe ich jetzt dabei auch nicht gedacht, sondern an die gängigen.
 
  • Like
Reaktionen: Minou22
Minou22

Minou22

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Februar 2022
Beiträge
25
  • #69
Danke für die Tipps! Sehr hilfreich. Dann können wir auf das Kittenfutter getrost verzichten und ich hole nur noch Adult.
Bzgl Trockenfutter: eigentlich wollte ich auch gar keins mehr verfüttern, aber mir ist aufgefallen dass das Nassfutter nach ein paar Stunden angetrocknet ist und nicht mehr so gerne angerührt wird. Und da wir Bodenheizung haben, hatte ich auch Angst, dass es über Nacht schlecht wird 😳
Von Trockenfutter bin ich auch absolut gar kein Fan und ich bin total glücklich dass sich die Mäuse um 07:30 Uhr so sehr auf die erste Ration Nassfutter freuen.
 
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
7.924
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #70
Das wird nicht schlecht, sicher nicht - und selbst wenn, dann brauchst du keine Angst zu haben. Katzen haben superfeine Nasen, die fressen das dann nicht. Die riechen viel früher als Menschen, dass etwas nicht mehr gut ist.

Angetrocknetes Futter sieht nicht so toll aus, das stimmt. Mach vielleicht einfach einen Schluck Wasser drüber.
Unsere beiden Fellnasen wissen, dass sie nicht so schnell was Neues in den Napf bekommen und fressen dann auch angetrocknetes.

Du machst das richtig super und es wäre toll, wenn du uns zwischendurch mal Bilder von den beiden Süssen spendierst!
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki und BaTaYa
Lionne

Lionne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2012
Beiträge
3.104
  • #71
Das wird nicht schlecht, sicher nicht - und selbst wenn, dann brauchst du keine Angst zu haben. Katzen haben superfeine Nasen, die fressen das dann nicht. Die riechen viel früher als Menschen, dass etwas nicht mehr gut ist.

Angetrocknetes Futter sieht nicht so toll aus, das stimmt. Mach vielleicht einfach einen Schluck Wasser drüber.
Unsere beiden Fellnasen wissen, dass sie nicht so schnell was Neues in den Napf bekommen und fressen dann auch angetrocknetes.

Du machst das richtig super und es wäre toll, wenn du uns zwischendurch mal Bilder von den beiden Süssen spendierst!

Bei Fußbodenheizung überlege ich auch gerade ob das schneller schlecht wird, wäre es, vorsichtshalber, vielleicht sinnvoll unter die Näpfe Styropor so quasi als Untersetzer zu legen, dann dürfte die Wärme doch nicht so durchgehen, oder vertue ich mich da gerade gedanklich?
 
Werbung:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
14.140
  • #72
Bei Fußbodenheizung überlege ich auch gerade ob das schneller schlecht wird, wäre es, vorsichtshalber, vielleicht sinnvoll unter die Näpfe Styropor so quasi als Untersetzer zu legen, dann dürfte die Wärme doch nicht so durchgehen, oder vertue ich mich da gerade gedanklich?
Styropor und Katzen ist keine gute Kombination!
Probier's mit so einem Kork-Topfuntersetzer von IKEA oder mit einem Holzbrettchen.

Wir wenden hier auch manchmal den "Zauberstab" an wenn das Futter länger stand und komisch angeguckt wird - bisserl Wasser drüber, einmal umrühren und schon isses wie neu!
 
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
7.924
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #73
Wir haben zwar keine Fussbodenheizung, aber ein Napf steht direkt unter einer grossen Heizung. Da ist aber noch nie etwas schlecht geworden.
Allerdings hatten wir mal Dosen mit aufgewölbtem Deckel, die waren schlecht und unsere Katzen sind in den totalen Hungerstreik getreten.

Styropor-Untersetzer finde ich eine wirklich gute Idee, da kann dann gar nichts mehr schief gehen.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
14.140
  • #74
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
7.924
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #75
Ok, wenn die ans Styropor gehen, wäre das natürlich gar nicht gut.
Unsere ignorieren das aber total, deshalb wäre ich nicht darauf gekommen.
 
Lionne

Lionne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2012
Beiträge
3.104
  • #76
Ok, wenn die ans Styropor gehen, wäre das natürlich gar nicht gut.
Unsere ignorieren das aber total, deshalb wäre ich nicht darauf gekommen.
War hier auch so, aber stimmt natürlich war, wenn ich weiterdenke ne blöde Idee.

Aber Kork wäre dann ja vielleicht tatsächlich eine Option.
Styropor und Katzen ist keine gute Kombination!
Probier's mit so einem Kork-Topfuntersetzer von IKEA oder mit einem Holzbrettchen.
 
HeinrichderErste

HeinrichderErste

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2021
Beiträge
430
  • #77
Wir haben auch Fußbodenheizung und das ist eigentlich garkein Problem. Es liegt zwar eine Matte unter aber eigentlich nur damit wenn Futter rausgeangelt wird es auf der Matte bleibt die leichter zu reinigen ist.
Ich füttere nie massiv viel auf einmal aber wenn mal was antrocknet dann Schluck Wasser oder einfach so mal umrühren. Das hilft meistens schon
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
7.924
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #78
Aber Kork wäre dann ja vielleicht tatsächlich eine Option.
Unsere lieben Kork. Mit Korkfliesen aus dem Bio-Baumarkt sind Teile der selbstgemachten Catwalks beklebt.

Aber über Styropor hatten wir uns nie Gedanken gemacht, weil D&D da nicht rangehen (haben im Keller Styropor-Isolation an allerlei Stellen). D&D sinbd da absolut leidenschaftslos, genau wie mit Kabeln. Sind wir sehr froh drüber.
 
  • Like
Reaktionen: Lionne
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
6.723
Ort
Vorarlberg
  • #79
Futternapf

Ich hab auch Fussbodenheizung, mein Futternapf steht erhöht. Somit ist der Napf gar nicht auf dem Boden.
Ich lass es den halben Tag stehen, also morgens gibts frisches.. abends wirds gewechselt. ☺️

Übrigens.. Yeaaahhh.. es hat geklappt..🥰🥰 Zusammen sind die beiden ja auch zuckersüß 😍
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki
Lionne

Lionne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2012
Beiträge
3.104
  • #80
Futternapf

Ich hab auch Fussbodenheizung, mein Futternapf steht erhöht. Somit ist der Napf gar nicht auf dem Boden.
Ich lass es den halben Tag stehen, also morgens gibts frisches.. abends wirds gewechselt. ☺️

Übrigens.. Yeaaahhh.. es hat geklappt..🥰🥰 Zusammen sind die beiden ja auch zuckersüß 😍
😄 du hast recht, wie simpel ist das denn, vorallem, weil wir seit Jahren auch die Näpfe erhöht gestellt hatten... Hätte ich somit durchaus drauf kommen müssen 🙈
 
  • Big grin
Reaktionen: Black Perser
Werbung:

Ähnliche Themen

Petra-01
2
Antworten
26
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
B
2 3
Antworten
59
Aufrufe
28K
Conny87
C
L
2 3
Antworten
46
Aufrufe
2K
tigerlili
tigerlili
P
Antworten
10
Aufrufe
7K
SugarIslands
SugarIslands
A
Antworten
7
Aufrufe
2K
frodo+sam
frodo+sam

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben