Ragnar muß in den OP

  • Themenstarter Mihasmorgul
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Chipundmo

Chipundmo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Januar 2018
Beiträge
229
Ort
NRW,bei Düsseldorf
  • #41
Ach herje,so ein fieses Ding.Gute Besserung weiterhin.
 
Werbung:
Rina21

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
605
  • #42
Um Himmels willen! :eek:
Alles Gute und schnelle Besserung für Ragnar 🍀🍀🍀
 
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2014
Beiträge
3.433
  • #43
Das klingt schonmal gut, wie sich dein Jung so macht. Der Haarstein, meine Güte, klar das der solche Probleme verursacht 😩. Zu. thema Malzpaste u. co. Ich hab keinen Alternativtipp, Finn frisst das leider auch garnicht und ich hab bisher nix gefunden😩. Ich gebe ihm einfach Quark, bisher komme ich damit ganz gut zurecht.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.033
Ort
Mittelfranken
  • #44
Ich lass auch mal Gute-Besserungs-Wünsche da
Welch eine Aktion :oops:

Das mit dem viel Trinken hat mein Blacky nach seiner gestrigen ZahnOp auch gemacht, ist wohl nichts besonderes denke ich
 
Mihasmorgul

Mihasmorgul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
Beiträge
629
  • #45
Ich danke euch allen-bzw Ragnar euch auch!!

Quilla, Bezo-Pet Gel | Vetoquinol Deutschland, werde ich später bestellen!!

Bin gerade heimgekommen-er ist aufgestanden und hat mich begrüßt,gaanz langsam. Leider war er hier noch nicht auf dem Örtchen-essen tut er aber. Laut TA alles was er will. Wer kann MjamMjam Kalb wiederstehen.

otilie, ich glaube es kommt vom intubieren, wünsche deiner Mietz auch Gute Besserung!

Gerade genießen beide etwas frische Luft an der Gittertür. (Vagal will raus-rrrrrr)

Man merkt ihm schon arg an, das alles sehr schwer fällt.
Später versuche ich mir mal den Bauch anzuschauen. Fellmäßig gleicht er eher einer "Ropfiel" als einer Katze...armer Strubbel.
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
1.994
  • #46
Ragnar hatte einen Herz und Atemstillstand. Er wurde intubiert und dann beatmet. Die OP war komplex und heftig...."

Könnte es denn sein, daß Ragnar´s Herz nicht ganz so gesund ist?
Von regelmäßigem Haareschneiden unter Narkose, rät der Tierarzt jetzt auch ab, oder?
 
Mihasmorgul

Mihasmorgul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
Beiträge
629
  • #47
Ragnar habe ich bisher nur selbst gebürstet-er liebt es.

Vagal war beim Frisör. Die TA Helferin ist auch augebildete Tierfrisörin, wegen Corona, haben wir das beim TA gemacht. Ohne Narkose-sie ist sehr einfühlsam und hat Vagal gut gelenkt, wer braucht da Narkose.;)

Wegen dem Herz, nein, ich habe mehrfach gefragt, keine Herzgeräusche.
Die Eltern und auch weit davor sind alle geschallt/ untersucht/ genetisch frei, von HCM, PKD, GSD4,PK-Defizienz.

Bin vorbelastet, habe schon mal einen Kater an HCM verloren-

Habe die Zucht sehr sorgfälltig ausgessucht- und Montag und gestern direkt mit der Züchterin gesprochen. Sind ja auch ihre "Babies".
Wir sind in Kontakt.
 
Perron

Perron

Forenprofi
Mitglied seit
25. Oktober 2014
Beiträge
1.503
Ort
im Speckgürtel von HH
  • #48
Oh ja, kein Wunder das die fellwurst alles blockiert hat.

Gute Besserung von hier!
 
  • Like
Reaktionen: Mihasmorgul
P

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2014
Beiträge
1.432
  • #49
ich habe hier auch so eine fellexplosion namens atreyu, vermutlich ein coonie-mix. er bekommt auch im herbst nen kragen bis fast zum boden, dicke hosen und plüsch pur.
da er leider extrem filzt (hosen, bauchi, popo und achseln), schere ich ihm die filzbollen selber raus mit einem guten maschinchen. da kann man die länge auch einstellen, er muss ja nicht total geschoren sein, aber halt kurz. denke auch va. während fellwechsel, bei uns fängt der winterplüsch im herbst an und ab januar fängt er an zu filzen.
den kragen bürste ich jeden tag 1-2 mal mit einem furminator, das lässt sich atreyu sehr gerne gefallen. aber hosen und bauchi sind tabu.
was den herzstillstand anbetrifft, hat dein TA eine inhalationsnarkose gemacht? man sagt z.b. dass katzis mit masken empfindlicher sind bei narkosen. ich lasse generell nur inhalationsnarkose machen.
ich wünsche dem wunderhübschen buben von herzen gute besserung! ist ja voll mein beuteschema, der schöne :pink-heart:
 
  • Like
Reaktionen: Mihasmorgul
Rayve

Rayve

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juli 2010
Beiträge
6.149
Ort
Leipzig
  • #50
Man muss ja auch sehen, dass jede Narkose ein Risiko birgt. Allerdings war in diesem Fall das Risiko für Komplikationen einfach höher. Die OP war scheinbar sehr lang, der Eingriff kompliziert und die Katze in einem schlechten Allgemeinzustand. Wenn es dem Ragnar nur ansatzweise so ging wie meinem Samu, dann war er mehr tot als lebendig bevor die Narkosespritze gesetzt wurde. Uns wurde da auch vor der OP gesagt, dass es keine Garantie gibt, wie die Katze das mitmacht, da der ganze Organismus schon ohne Narkose enormen Strapazen ausgesetzt ist.
Ich freu mich, dass er fressen mag und mindestens beim Tierarzt schon auf der Toilette war. Außerdem ist gut, dass der Darm noch nicht betroffen gewesen ist. Das ist aber auch ein ordentliches Ding, dass sie da aus ihm heraus geholt haben.
Weiterhin alles Gute ❤️
 
  • Like
Reaktionen: Mihasmorgul
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.033
Ort
Mittelfranken
  • #51
Danke für die guten Wünsche, meinem Katertier gehts schon wieder ganz gut.
Frisst und will raus raus raus
Euch weiterhin gute Besserung
 
  • Like
Reaktionen: Mihasmorgul
Werbung:
Mihasmorgul

Mihasmorgul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
Beiträge
629
  • #52

Pfotenseele​

ich habe hier auch so eine fellexplosion namens atreyu, vermutlich ein coonie-mix. er bekommt auch im herbst nen kragen bis fast zum boden, dicke hosen und plüsch pur.
da er leider extrem filzt (hosen, bauchi, popo und achseln), schere ich ihm die filzbollen selber raus mit einem guten maschinchen. da kann man die länge auch einstellen, er muss ja nicht total geschoren sein, aber halt kurz. denke auch va. während fellwechsel, bei uns fängt der winterplüsch im herbst an und ab januar fängt er an zu filzen.
den kragen bürste ich jeden tag 1-2 mal mit einem furminator, das lässt sich atreyu sehr gerne gefallen. aber hosen und bauchi sind tabu.
was den herzstillstand anbetrifft, hat dein TA eine inhalationsnarkose gemacht? man sagt z.b. dass katzis mit masken empfindlicher sind bei narkosen. ich lasse generell nur inhalationsnarkose machen.
ich wünsche dem wunderhübschen buben von herzen gute besserung! ist ja voll mein beuteschema, der schöne :pink-heart:
Ragnar dankt !!:love:-

Atreyu-Was für ein großer Name!

Die Unendliche Geschichte, mein "Schatzzzzz"!! Ich oute mich als Fantasy Fan!!

Furminator ist für Ragnar ein Graus....(teste ich noch mal)

Nein, es ist nicht direkt eine Inhalationsnarkose gemacht worden-in Zukunft wohl doch....

Ich habe nicht direkt darauf bestanden-bin seit 20 Jahren bei dem Doc-war bei Kastrationen, Zahn Ops und mal bei einem Notkaiserschnitt dabei-denke er entscheidet nach Gegebenheit-und ich vertraue ihm auch. Er hätte die Komplikation auch verschweigen können -hat er nicht -rechne ich ihm an!

Verrätst du den Namen deines Rasier Maschinchen?
 
Mihasmorgul

Mihasmorgul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
Beiträge
629
  • #53
Man muss ja auch sehen, dass jede Narkose ein Risiko birgt. Allerdings war in diesem Fall das Risiko für Komplikationen einfach höher. Die OP war scheinbar sehr lang, der Eingriff kompliziert und die Katze in einem schlechten Allgemeinzustand. Wenn es dem Ragnar nur ansatzweise so ging wie meinem Samu, dann war er mehr tot als lebendig bevor die Narkosespritze gesetzt wurde. Uns wurde da auch vor der OP gesagt, dass es keine Garantie gibt, wie die Katze das mitmacht, da der ganze Organismus schon ohne Narkose enormen Strapazen ausgesetzt ist.
Ich freu mich, dass er fressen mag und mindestens beim Tierarzt schon auf der Toilette war. Außerdem ist gut, dass der Darm noch nicht betroffen gewesen ist. Das ist aber auch ein ordentliches Ding, dass sie da aus ihm heraus geholt haben.
Weiterhin alles Gute ❤️
Jep!
Als ich um 5h Morgens aus dem Haus bin, konnte Ragnar noch laufen und fressen(wollte keine Leckerlies aber Nassfutter)...als ich um 10,30h heim kam, konnte er nicht mehr gehen-es ging rasend schnell bergab.......er ist auch jetzt noch nicht aufm Damm...
Aber:
Auf dem Örtchen war er!!
Kann sich zwar noch nicht alleine putzen( Kot hängt im Haar)werd ihn Haarmäßig doch noch kürzer halten müssen...Hauptsache Output.
 
Mihasmorgul

Mihasmorgul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
Beiträge
629
  • #54
96F9AC4B-70DD-4E1C-9B65-8BAC8515AC32.jpeg5633B0C1-EFD9-4703-8359-E4EEABE2A4E5.jpeg
 
  • Wow
  • Sad
Reaktionen: Nicht registriert und Quilla
Mihasmorgul

Mihasmorgul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
Beiträge
629
  • #55
Der Plüsch ist echt krass....
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
21.103
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #56
Der Patient hat die Nacht gut überstanden. Es war sehr ruhig, kein gerenne o gehopse, Vagal hat wohl gemerkt, das Ragnar Ruhe braucht.
Heute Morgen lag er friedlich im Käfig, Kopf direkt vor dem Wasser Napf. Er hat immer noch viel Durst. Zum Frühstück ist er aufgestanden und ist langsam in die Küche gewackelt.
Hat dann auch fein seine Tablette mit nem Schlecksnack gegessen.
Schlecken tut er nicht, er braucht weder Kragen noch Body-feiner Bub.

Malzpaste findet er doof........(ich auch....was nu)

Heute Morgen habe ich den Übeltäter mal fotograviert, der Stein ist sogar etwas größer als 3cm.
Schicke es gleich mit dem Handy- muß arbeiten....
Malzpaste würde ich bei dem Fell in den Eingeweiden gar nicht geben. Das wandert dann nur noch tiefer :eek: Dann ist das ganze Fell im Darm und es geht weder vorwärts noch rückwärts. Dann lieber Katzengras, wenn er wieder gesund ist. Dann kübeln sie zwar wie die Weltmeister, aber es kommt oben wieder raus.
Er hat noch mehr Fell als die meisten Perser:eek: So lange er nicht wieder richtig fit ist, und das wird noch dauern, würde ich ihn komplett scheren lassen. Wirklich alles weg, um ihm das Leben leichter zu machen. Ihr hatte verdammt viel Glück, dass das noch so gut ausgegangen ist.
Alles Liebe für euch😻
 
  • Like
Reaktionen: carloty
Mihasmorgul

Mihasmorgul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
Beiträge
629
  • #57
teufeline, deine Antwort schätze ich schwer!!Danke!

Er mag die Malzpaste eh nicht-
werde ihn wohl wirklich scheren müssen. Ich habe das bisher nicht so extrem wargenommen, da er ja immer da ist.
Er hat heute auch Haare ausgeschieden, bin mir nicht sicher das es vorbei ist.
Du hast recht, er ist nicht fit und braucht bestimmt 4 Wo.-wer liegt freiwillig im Käfig??

Nachtrag: Katzengras steht auf jeder Fensterbank-immer da
 
Zuletzt bearbeitet:
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
21.103
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #58
teufeline, deine Antwort schätze ich schwer!!Danke!

Er mag die Malzpaste eh nicht-
werde ihn wohl wirklich scheren müssen. Ich habe das bisher nicht so extrem wargenommen, da er ja immer da ist.
Er hat heute auch Haare ausgeschieden, bin mir nicht sicher das es vorbei ist.
Du hast recht, er ist nicht fit und braucht bestimmt 4 Wo.-wer liegt freiwillig im Käfig??

Nachtrag: Katzengras steht auf jeder Fensterbank-immer da
De nada... Aber so lange darf er auf gar keinen Fall in einen Käfig, er muss sich bewegen, denn nur dann bewegt sich auch der Darm.
Wie oft putzt er sich wo, wann und warum?
Wie sieht die Ernährung aus? Ich hatte schon eine Katze (Hauskatze, Kurzhaar), die mit hochwertiger Nahrung überhaupt nicht zurecht kam. Bei ihr kam es wiederholt zu massiven Verstopfungen. Abhilfe war wirklich Billigschrottfutter aus lila Dosen. Das Problem war dann weg.
Das soll jetzt keine Absolution für eine derartige Fütterung sein, aber man sollte das nicht außer acht lassen. Katzen haben immerhin einen längeren Darm als die Wildform Falbkatze und vertragen bzw. benötigen u.U. etwas mehr pflanzliche Bestandteile im Futter.
 
Mihasmorgul

Mihasmorgul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
Beiträge
629
  • #59
Im Käfig ist er freiwillig! Die Tür ist auf, er kann rein und raus wie er möchte. Es soll für ihn ein "safe place" sein, den er gut annimmt.

Auch kann ich meinem Sohn so besser visualisieren, das der Kater wirklich Ruhe braucht und aktuell kein Spielkumpel ist.

Jetzt guckt er gerade Vogel TV an der Terassentür. Heute Nacht hat er bei mir geschlafen und wollte den nagge Bauch gekrault haben.

Futter gibt es hauptsächlich MjamMjam, Macs, Leonardo und Premiere steht auch im Schrank. Sonntags gibts rohes Fleisch-
Trockenfutter werfe ich, jetzt möchte ich das für ihn nicht-ist mir nicht geheuer.
2 Dosen Hills finden sich da vom TA-das isst er auch.
Gerne futtert er auch gekochtes Huhn.

Kot setzt er im Normalfall 1mal am Tag ab-gestern hats funktioniert. Heute morgen hatten beide keinen Hunger- ich brauche kleinere Dosen-habe nur 800g. Geht momentan nicht weg.

Wie sehr würdest du scheren? Auf 1cm, 2cm?? Kopf , Beine und Schwanz, nicht-den Schwanz braucht er ja auch....

Er putzt sich nicht übermäßig-nach dem Essen, Pfötchen, dann Gesicht und Kopf-selten sehe ich ihn am Schwanz was machen- er müht sich mit dem Kragen extrem ab-Kopf überdehnen nach hinten und dann muß ich ihm die Haare ausm Mäulchen ziehen- die wurden jetzt geschnitten, seit er wieder da ist, hat er das nicht mehr gemacht, bzw mußte es nicht mehr.

Wenn ich anfange zu kämmen, dann hat ers echt meist mit seinem Kragen und putzt mit. Sein Intimbereich, den putzt er auch regelmäßig.
Nix psychisches -

Schicke noch ein Foto-ideal für jede kranke Katze, die im Kinderhaushalt wohnt...
 
Mihasmorgul

Mihasmorgul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
Beiträge
629
  • #60
67B7287F-02D0-4E9B-960C-9DFA6EE19AE1.jpeg
 
  • Like
Reaktionen: dance und Momodu
Werbung:

Ähnliche Themen

Mihasmorgul
Antworten
19
Aufrufe
486
tiha
X
Antworten
17
Aufrufe
601
X

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben