Kitten sind ängstlich

V

Vaio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Februar 2011
Beiträge
8
Hallo Leute,

Nach einem tragischen Unfall unseres Katers Herr Lehmann und seinem darauffolgendem Tod :( haben wir nun zwei neue Katzen damit die Joghurt (Schwester von Herr Lehmann) nicht alleine ist.

Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass die zwei enorm ängstlich sind und überhaupt keinen Bezug zu Menschen haben. Wenn man auf sie zu geht hauen sie direkt ab. Sie lassen sich lediglich anfassen, wenn sie mal grad irgendwo schlafen. Sie schnurren auch nie.

Meine Frage ist nun wie man die kleinen Racker etwas zutraulicher bekommt. Würde gerne auch mal mit ihnen Schmusen wenn ich ehrlich bin :smile:


Die zwei sind seit 3 Tagen hier. Ich werde euch dann auch noch ein paar Fotos zeigen.

Danke im Voraus
 
Werbung:
shei

shei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juni 2011
Beiträge
156
Ort
;)
Hallo Vaio,

ich würde ihnen einfach etwas Zeit lassen und sie nicht "bedrängen" , also nicht immer wieder hingehen, sondern warten bis sie von selbst kommen. Sie fangen bald an positives mit dir zu verbinden.
Wie alt sind die beiden Neuzugänge??

Liebe Grüße
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
Hallo.

Seit wann wohnen denn die kleinen bei Dir, wie alt sind sie und wo wohnten sie vorher (kennen sie schon Menschen?)?

LG
 
V

Vaio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Februar 2011
Beiträge
8
Vielen Dank für die Antworten

Die zwei sind seit 3 Tagen bei mir und lebten vorher auch mit Menschen. Sind also keine Bauernhof-Scheunen-Katzen.

Sie wurden am 16. April geboren.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
Sie brauchen sicher einige Zeit um sich bei Dir einzugewöhnen.
Warum sind sie denn so sehr früh bei Dir? Sie brauchen doch noch so dringend ihre Mama.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Vielen Dank für die Antworten

Die zwei sind seit 3 Tagen bei mir und lebten vorher auch mit Menschen. Sind also keine Bauernhof-Scheunen-Katzen.

Sie wurden am 16. April geboren.

Wenn sie erst drei Tage bei dir sind, darfst du keine Wunder erwarten.
Sie brauchen einfach Zeit. Laß die beiden das Tempo bestimmen und bedräng sie nicht. Sie werden von ganz alleine kommen.

Aber dir ist schon bewusst das die beiden noch viel zu jung sind, um schon von der Mama getrennt zu sein? Wenn sie am 16. 4. geboren sind, sind sie ja noch keine 2 Monate alt :( Und bis mindestens zur 12. Woche sollten sie noch bei ihrer Mama sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
Die Kitten bitte nicht bedrängen, auch nicht streicheln wenn sie wo schlafen, sie sollen sich ja geborgen fühlen und wenn sie dass nicht möchten, nur am Schlafplatz quasy "über sich ergehen" lassen, erhöht dass nicht das Vertrauen.

Wartet bis die Kitten zu euch kommen, bis sie sich zum Streicheln anbieten. Über Leckerlis und viel gemeinsamen Spielen, erst weiter weg und dann immer näher an euch ran, kann man gut Vertrauen aufbauen und zeigen, dass ihr keine Gefahr bedeutet, dass sie keine Angst haben müssen.

Aber natürlich sind sie nicht richtig sozialisiert, weil sie viel zu früh von der Katzenmutter und den Geschwistern getrennt wurden, die sind noch keine 8 Wochen alt und sollten mindestens 12 Wochen besser noch 14-16 Wochen bei der Katzenmutter und den Geschwistern bleiben, danach sind sie meistens auch deutlich weniger ängstlich, wenn sie gut aufgezogen, an den Menschen und die Geräusche im Haushalt gewöhnt und lang genug bei der Katzenmutter waren.
 
V

Vaio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Februar 2011
Beiträge
8
Ohje, dass es zu früh ist, wusste ich nicht. Hoffe, dass gibt keine Komplikationen. Mir wurde versichert, dass es ok sei in dem Alter. Meine letzten Katzen waren auch mit 9 Wochen bei mir eingezigen, was aber bestimmt besser ist wie 7 Wochen.

Ich dachte auch, dass bestimmt viel Spielen dabei helfen sollte vertrauen aufzubauen. Es sind ja nicht meine ersten Katzen, aber ich habe es noch nie so erlebt. Meistens eher das genaue Gegenteil und deswegen war ich ein wenig besorgt.

Danke euch für die hilfreichen Antworten.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
  • #10
Frag mal nach, ob die Kleinen nicht zurück zur ihrer Mama dürfen und dort bleiben können, bis sie 12 Wochen alt sind und damit auch alt genug, um abgegeben zu werden.

So tust Du weder ihnen noch Dir einen Gefallen.:(:(
 
V

Vaio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Februar 2011
Beiträge
8
  • #11
Hab mal nachgefragt. Zurückgeben kommt anscheinend nicht in Frage :grummel:

Scheinen iwie froh zu sein dass die Katzen endlich weg sind. Was kann man noch tun? Einfach in Ruhe lassen?
 
Werbung:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
  • #12
Hab mal nachgefragt. Zurückgeben kommt anscheinend nicht in Frage :grummel:

Scheinen iwie froh zu sein dass die Katzen endlich weg sind. Was kann man noch tun? Einfach in Ruhe lassen?

Warum informiert man sich immer erst hinterher, wie es richtig wäre?

Ich würde die Kitten einfach in Ruhe lassen, gebt ihnen viel Zeit, sie sind verunsichert, weil die Trennung viel zu früh gekommen ist, sie noch nicht soviel gelernt haben, alles fremd und furchteinflössend ist, da ist sehr viel Geduld gefragt, alles in Ruhe ein Schritt nach dem andern, versucht euch so ruhig, aber trotzdem so natürlich wie möglich zu verhalten und euch dann übers Spiel den Kitten zu nähern.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
  • #13
Warum informiert man sich immer erst hinterher, wie es richtig wäre?

Weil dieser Irrglaube, Kitten mit 8 Wochen abgeben zu können, leider sehr weit verbreitet und in den Köpfen der Menschen festgesetzt ist und nicht jeder bei jeder Handlung, welche er tut, erst alles durchleuchtet und überprüft.
Schön wäre es, durch allgemeine Information diesen Irrglauben entgegen zu wirken.
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
  • #14
Weil dieser Irrglaube, Kitten mit 8 Wochen abgeben zu können, leider sehr weit verbreitet und in den Köpfen der Menschen festgesetzt ist und nicht jeder bei jeder Handlung, welche er tut, erst alles durchleuchtet und überprüft.
Schön wäre es, durch allgemeine Information diesen Irrglauben entgegen zu wirken.

Ja leider und die waren noch nicht mal 8 Wochen, sondern erst 7.
 
V

Vaio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Februar 2011
Beiträge
8
  • #15
Warum informiert man sich immer erst hinterher, wie es richtig wäre?

Solche überflüssigen Kommentare bringen bei einer Problematik, wie sie hier besteht überhaupt nichts. Es sind immer dieselben, die mit solchen Kommentaren auffahren und dann meistens sogar noch selber keine reine Weste haben was das anbelangt. :massaker:

Natürlich ist es mein Fehler, dass ich nicht im Vorhinein gefragt habe wie alt die Kitten sind. Ich nahm halt an (so naiv ich auch bin) dass die keine Katzen weggeben, die noch nicht alt genug sind.

Es ist für mich auch eine Enttäuschung, dass die Menschen so stur tun und sie nicht mehr zurücknehmen möchten für weitere 4 - 5 Wochen. Aber was soll ich jetzt tun? Mich anmachen lassen, dass ich mich erst im Nachhinein darüber informiert habe? Damit ist den Kleinen auch nicht geholfen.


Ich werde die Zwei jetzt einfach machen lassen. Bisschen spielen wenn sie grad rumwusel, aber ansonsten einfach für sich lassen. Und es ist ja noch eine ältere Katze anwesend. Ersetzt natürlich nicht die Mutter, aber immerhin etwas mehr Einfluss ins sozialisieren als wenn sie alleine wären.

Trotzdem Danke für die Antworten und die Hilfe!


EDIT: Mir wurde auch durch mehrere Tierärzte mitgeteilt, dass 8 Wochen ok ist. Ich bin halt immer etwas hin und hergerissen wenn ich ehrlich bin, da ich einem TA eher glaube wie einem normalen Katzenbesitzer. Ein Buch über Katzen lesen heisst nicht 5 Jahre Veterinärmedizin zu studieren. Aber jetzt weiss ich es. Ich werde beim nächsten mal genauer drauf achten!
 
Zuletzt bearbeitet:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
  • #16
Ich denke, dies ist nun der richtige Weg und würde mcih freuen,
wenn Du weiter berichtest. LG
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
  • #17
Solche überflüssigen Kommentare bringen bei einer Problematik, wie sie hier besteht überhaupt nichts. Es sind immer dieselben, die mit solchen Kommentaren auffahren und dann meistens sogar noch selber keine reine Weste haben was das anbelangt. :massaker:

Bevor meine Katzen eingezogen sind, habe ich mich ausführlich und umfassend informiert und sie sind dann im Alter von 14 Wochen bei mir eingezogen.

Wenn man jetzt nicht mal mehr darauf hinweisen darf, dass es anders besser wäre? Wie soll sich dann je etwas ändern?

Außerdem habe ich mich bemüht dir auch Ratschläge zu eurer Situation zu geben und nicht nur darauf hinzuweisen, was falsch gelaufen ist.
 
shei

shei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juni 2011
Beiträge
156
Ort
;)
  • #18
Na das ist doch auf jedenfall schonmal positiv für die Minis, wenn du noch eine ältere Katze hast ;) Nur Kopf hoch..das wird schon... ;)
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
  • #19
Ich könnte mir vorstellen, jemand der noch nie ein Kätzchen hatte, informiert sich vorher, jemand, der schon öfter mit Katzen zu tun hatte, stellt das bisherige Wissen nicht unbedingt in Frage und informiert sich erneut.
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
  • #20
Ich könnte mir vorstellen, jemand der noch nie ein Kätzchen hatte, informiert sich vorher, jemand, der schon öfter mit Katzen zu tun hatte, stellt das bisherige Wissen nicht unbedingt in Frage und informiert sich erneut.

Ich hatte vorher auch schon Katzen, aber noch keine Kitten, deswegen habe ich mich darüber informiert.
 

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
347
minna e
Antworten
14
Aufrufe
3K
nicker
  • Elly_Lotte
  • Archiv
Antworten
7
Aufrufe
11K
Nicht registriert
N
Antworten
17
Aufrufe
1K
ottilie
Antworten
63
Aufrufe
4K
Sorenius
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben