Hilfe! Katzen und Kater streiten und zerfleischen sich :(

B

bruno3001

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
2
Hallöchen,

ich benötige dringend eure Hilfe. Ich habe zwei BKH-Katzen (Kater 1,5 Jahre und Katze 1J 3 Mo) Es sind Halbgeschwister und sie leben seit 1 Jahr bei uns. Letzte Woche Mittwoch bin ich Abends gegen 23 Uhr aus meinem Schlaf gerissen wurden, weil die beiden sich richtig zerfleischt haben. Ich habe nur Schreie und Knurren gehört. Bin dann ins Bad, wo sich beiden Streithähne befanden. Überall lagen Haarbüschel und bei beiden stand das Fell und einer hat im Streit schön auf die Fliesen gepullert. Schon ging es ab in die Küche. Unsere Erna saß dann die ganze Zeit vor Bruno, der schüchtern in einer Ecke saß, und hat ihn angeknurrt und angefaucht. Eigentlich hat Bruno das Sagen, deswegen konnte ich mir das alles nicht erklären. Also haben meine Freund und ich getrennt mit den Katzen geschlafen. Bruno hat geblutet, aber nur an seiner Kralle. Er war nicht ernsthaft verletzt. Erna habe ich dann auch untersucht, aber ich habe auf dem ersten Anblick auch nichts auffällig gefunden. Erst am nächsten Morgen habe ich gesehen,dass sie genau neben Ihrem After eine große Wunde hatte.. Also ab zum Tierarzt. Es wurde getackert.(Mein Herz hat beim zuschauen und festhalten echt geblutet) Sie meinte dann, dass es wohl passiert ist, dass er sie verletzt hat und deswegen geht sie so auf ihn los. Im Moment gibt es Situationen, wo er spielen will und dann auf sie zu springt etc, wie er es vorher gemacht hat, und dann reagiert sie gleich wie ne Wilde und dann kämpfen sie wieder ganz doll.. Ich gehe dann immer mit der Wasserspritze dazwischen und sperre sie dann auseinander. Ich hab jetzt Feliway bestellt, in der Hoffnung, dass sie sich dadurch beruhigen. Meine Frage ist, ob sich das Verhalten von Erna wieder beruhigt, wenn die Wunde vielleicht verheilt ist?? Und ob ich überhaupt dazwischen gehen sollte? ich hab keine Lust nochmal mit einer von beiden zum TA zu fahren, weil der nächste verletzt ist. Kann es sein, dass wir uns bald von einer trennen müssen? Ich bin im Moment etwas deprimiert und auch ganz schön aufgewühlt. Ich lasse sie auch zusammen, wenn keiner da ist. Und laut der Ordnung in der Wohnung würde ich sagen, dass sie sich da in Ruhe lassen...

Ich danke euch schon mal für eure Hilfe.

LG Steffi
 
Werbung:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Wielange sind die Katzen schon kastriert? Wie alt war der Kater bei der Kastration? Wie sind die räumlichen Gegebenheiten?
 
B

bruno3001

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
2
Bruno ist seit Juni 2010 kastriert (da war er 6 Monate) und Erna ist seit März 2011 kastriert (da war sie ein Jahr) Wir haben eine 2-Raumwohnung. Sie können sich im Schlafzimmer, im Wohnzimmer, Küche und Bad aufhalten. SIe können sich also aus dem Weg gehen, wenn sie mal ihre Ruhe haben wollen..
 
D

Danny67

Forenprofi
Mitglied seit
29. November 2009
Beiträge
1.180
Ort
Kreis Ludwigsburg/Ba-Wü.
Hi Steffi,

ich vermute, dass da was vorgefallen ist, womit Erna nicht gerechnet hat - vielleicht war sie auf dem Klo und Bruno wollte spielen und hat sie dabei erschreckt - dann hat sich das Ganze hochgeschaukelt und sie sieht IHN jetzt quasi als ihren Feind an, sie verbindet ihn mit etwas was IHR weh getan hat.

BKH's sind im allgemeinen sehr ruhige Gesellen (ich habe selber welche) - aber unsere Amy kann echt zur Kampfsau mutieren wenn ihr was nicht passt - vor ihr haben die Jungs auch echten Respekt, die schleichen im Tiefgang an ihr vorbei wenn es notwendig ist, sie ist die Queen Mum hier :cool:.

Du und Dein Freund müsst Euch auch etwas beruhigen, die Spannung von Euch überträgt sich auf die Beiden. Wenn wieder Ärger in der Luft liegt, immer gleich ablenken, vielleicht mit einem DaBird (da werden sogar die faulen BKH's richtig munter und sprigen sogar :D).

Sie machen das Theater ja anscheinend nur, wenn ihr daheim seid, sonst müsstest Du ja wenn Du heimkommst, Spuren von einem Kampf sehen - BKH's verlieren viel Fell wenn sie kämpfen :)

Das Feliway ist auf jeden Fall mal ein guter Anfang.

Ich nehme an, dass die beiden kastriert sind.

Alles Gute für Euch.
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Kann mich nur anschließen, BKHs sind eigentlich eher ruhiger und da fliegt aber wenn schnell mal etwas Fell.

Vermutlich war es eine Verkettung unglücklicher Umstände, ein Mißverständnis oder ähnliches, was zu der ersten, ernsten Auseinandersetzung geführt hat, dass dauert dann schon, bis sich dass wieder entspannt.

Feliway ist schon mal nicht schlecht und dann müsst ihr euch auch wieder entspannen, weil sich dass sonst auf die Katzen überträgt, diese angespannte Stimmung.

Sie brauchen jetzt viel Raum und Ruhe, Engpässe in den Wegen möglichst vermeiden. Solange sie nicht wieder ernsthaft streiten, die Katzen machen lassen, die müssen dass unter sich klären und die Rangfolge neu festlegen.
 

Ähnliche Themen

freshchica
Antworten
2
Aufrufe
1K
freshchica
freshchica
D
Antworten
9
Aufrufe
328
D
O
Antworten
36
Aufrufe
5K
Schatzkiste
Schatzkiste
F
Antworten
14
Aufrufe
2K
F
C
Antworten
6
Aufrufe
1K
Miausüchtel
Miausüchtel

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben