Fellverlust

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

bärentatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2015
Beiträge
3
Hallo,
Ich bin neu hier und wollte mal fragen, ob jemand Erfahrungen mit Alopezie hat. Mein Kater verliert immer mehr Fell, zuerst am unteren Bauch und Innenseiten der Hinterbeine, jetzt außen bei den Hinterbeinen und es geht immer weiter nach oben. Er hatte es schon einmal letztes Jahr, da ging es mit Hormonspritzen wieder weg. Jetzt war ich bei 2 TA, Hormongabe hilft nicht,Bluttest ergab keinen Befund. Was könnte es noch sein? Flöhe hat er übrigens nicht. Freue mich auf Antworten.
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wurde auf Milben untersucht?
Ist er Freigänger?

Und wurde eine Allergie ausgeschlossen?
Was fütterst du?

Wie alt ist der Kater, ist er kastriert und geimpft, wann das letzte mal geimpft?
 
B

bärentatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2015
Beiträge
3
Die eine TA hat Milben ausgeschlossen,hat mit einer speziellen Lampe geschaut. Allergie könnte vielleicht sein, ich hab nur keine Idee auf was.
Futter bekommt er real nature vom fressnapf, carny oder Premiere, dazwischen auch Trockenfutter von Perfekt fit. Die TA hat jetzt homöopathische Tropfen und Tabletten mit Aminosäuren gegeben. Der Haarausfall schreitet weiter fort. Die 2. TA hat eine Biopsie vorgeschlagen,die andere sagt,das würde nichts bringen.

Mein ein Kater ist 7 Jahre, geimpft vor über einem Jahr, Wurmkur vor 3 Monaten.

Vielleicht Frage ich noch bei einer Tierklinik nach, wäre dann die 3. Meinung.
 
B

bärentatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2015
Beiträge
3
Habe vergessen zu sagen, dass er Freigänger ist. Er kam vor 5 Jahren vom Tierheim zu uns und war eigentlich immer gesund.
 
Mietzies Tante

Mietzies Tante

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
6.079
Ort
Berlin, im Sommer Brandenburg
Vielleicht könnte ein Tierheilpraktiker einen Rat geben.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich bin immer sehr für den ersten Versuch das Futter komplett auf Getreidefrei umzustellen. Auch kein Reis und Nudeln und sonstige pflanzlichen Nebenerzeugnisse. Und kein Trockenfutter, ganz weg.

Probier das doch bitte mal aus für eine Zeit.

Wenn er Freigänger ist könnten es auch Grasmilben sein.
Nur kannst du ihn ja schlecht einsperren. Aber das müßte ein Tierarzt eigentlich auch feststellen können.

Habt ihr Cortison probiert?
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
Ich bin immer sehr für den ersten Versuch das Futter komplett auf Getreidefrei umzustellen. Auch kein Reis und Nudeln und sonstige pflanzlichen Nebenerzeugnisse. Und kein Trockenfutter, ganz weg.

Probier das doch bitte mal aus für eine Zeit.

Wenn er Freigänger ist könnten es auch Grasmilben sein.
Nur kannst du ihn ja schlecht einsperren. Aber das müßte ein Tierarzt eigentlich auch feststellen können.

Habt ihr Cortison probiert?

Ich unterschreib mal das mit dem Futter!
Meine Ex-Nachbarin hatte bei ihrem Kater die Symptome. Nach Futterumstellung auf Getreidefrei und Nassfutter kam nach einigen Wochen wieder überall Fell. Einen Versuch ist es wert, finde ich.
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
10
Aufrufe
8K
smilo
P
Antworten
17
Aufrufe
5K
Puschenpanther
P
M
Antworten
8
Aufrufe
38K
minnimati
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben