Zooplus Futter - Gutes Futter finden...? Und wie Katze von TroFu auf NaFu umstellen?

W

winky

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Dezember 2015
Beiträge
946
Ort
München
  • #21
Ich verstehe nicht, warum z.B. Moments oder Almo Nature mit dem 100%igen Fischanteil nur Ergänzungsfutter ist? Im Fisch sind doch wichtige Bestandteile, hochwertige Fettsäuren etc. Am Meer werden die Katzen doch immer mit Fisch gefüttert.. Und es gibt ja verschiedene Fischsorten...Und man würde ja nicht ausschließlich eine Sorte füttern... Kann mir das jemand erklären?
 
Werbung:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
9.824
  • #22
Ich verstehe nicht, warum z.B. Moments oder Almo Nature mit dem 100%igen Fischanteil nur Ergänzungsfutter ist? Im Fisch sind doch wichtige Bestandteile, hochwertige Fettsäuren etc. Am Meer werden die Katzen doch immer mit Fisch gefüttert.. Und es gibt ja verschiedene Fischsorten...Und man würde ja nicht ausschließlich eine Sorte füttern... Kann mir das jemand erklären?
Kannst Du mal die komplette Zusammensetzung hier reinkopieren/reintippen?
Es lässt sich einfach besser an einem Beispiel erklären...

Nur Fisch zu füttern ist keine gute Idee - zum einen wegen der Schwermetallbelastung, zum anderen weil das zu Mangelerscheinungen führen würde. Und für einen ehemaligen Wüstenbewohner ist Fisch jetzt sicher auch nicht gerade artgerecht (ja ich weiss, Rind auch nicht).

Beim Ergänzungsfutter fehlen eben immer diverse Supplemente - würde man nur Ergänzungsfutter geben (also auch Fleischsorten), würde das zu Mangelerscheinungen führen.
 
Fellnase2009

Fellnase2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. August 2012
Beiträge
677
Ort
Nürnberg
  • #23
Zitat von Duna
Puh, vier Katzen mit Beuteln durchfüttern?
Also von CFF kostet der 100g-Beutel (sinds überhaupt 100g oder sogar nur 80?) 1,19, wenn ich mich recht erinnere. Wenn jede Katze nur 200g frisst, biste da pro Tag mit 9,52 Euro dabei. Das sind dann pro Monat 285,60 Euro.

Ich frag mich eh immer, wer das Zeug kauft.[/
I]


Ich z.B. weil meine bei den Dosen immer streicken :( - ich versuchs jetzt schon zu mischen sprich 1x200 gr Dose mit 1-2 Beutelchen
 
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2016
Beiträge
547
  • #24
Duna hat gesagt.:
Puh, vier Katzen mit Beuteln durchfüttern?
Also von CFF kostet der 100g-Beutel (sinds überhaupt 100g oder sogar nur 80?) 1,19, wenn ich mich recht erinnere. Wenn jede Katze nur 200g frisst, biste da pro Tag mit 9,52 Euro dabei. Das sind dann pro Monat 285,60 Euro.

Ich frag mich eh immer, wer das Zeug kauft.[/

Also muss sagen, ist bei uns auch so. Also unsere fressen eig. nahezu alles ohne groß zu mäkeln, außer animonda carny da wird dann meist doch lieber gehungert als gegessen. Aber CFF ist bei uns auch ein Mysterium.
Die CFF Purrr Dosen in 200g fressen Sie als gäbs kein morgen mehr aber die anderen Sorten auch nur aus den Pouches. Bei den CFF Dosen schauen sie einen an als würde man sie vergiften wollen. Jedoch ist CFF kein Dauerfutter bei uns sondern ab und an gibts es mal ein Tütchen da sie eben genug andere Marken aus den Dosen fressen aber behalte es zumindest im Reportoie.
Zudem kaufe Ich es nur wenn es im Angebot ist und idealerweise dann noch mit Gutschein dazu. z.B 5+1 Aktion oder Groupon Gutschein für PetsPremium.
Um es jeden Tag zu füttern wären mir die Pouches auch zu teuer, ist als Student einfach nicht drin.

Und 400g Dosen brauch ich gar nicht probieren da wurden alle abgelehnt außer Terra Faelis die waren noch "okay" aber alles andere auch nur aus 200g Dosen. Aber die sind preislich bei 2 Katzen zumindest noch "okay", Pouches sind mir auch zu teuer und solang Sie die Dosen annehmen werd ich auch den Teufel tun dies umzustellen.

winky hat gesagt.:
Ich verstehe nicht, warum z.B. Moments oder Almo Nature mit dem 100%igen Fischanteil nur Ergänzungsfutter ist? Im Fisch sind doch wichtige Bestandteile, hochwertige Fettsäuren etc. Am Meer werden die Katzen doch immer mit Fisch gefüttert.. Und es gibt ja verschiedene Fischsorten...Und man würde ja nicht ausschließlich eine Sorte füttern... Kann mir das jemand erklären?

Louisella hat gesagt.:
Nur Fisch zu füttern ist keine gute Idee - zum einen wegen der Schwermetallbelastung, zum anderen weil das zu Mangelerscheinungen führen würde. Und für einen ehemaligen Wüstenbewohner ist Fisch jetzt sicher auch nicht gerade artgerecht (ja ich weiss, Rind auch nicht).

Beim Ergänzungsfutter fehlen eben immer diverse Supplemente - würde man nur Ergänzungsfutter geben (also auch Fleischsorten), würde das zu Mangelerscheinungen führen.

Da hast du die Antwort dann, zum einen ist bei Raubfischen die Schwermetall bzw. Quecksilberbelastung zu hoch um es dauerhaft in großen Mengen zu füttern. Kann einfach zu Erkrankungen und Organschäden führen und in Spanien am Strand oder sonstwo achten die Leute auch nicht so sehr auf die gesunde Ernährung der Tiere wie hier sondern schauen, dass die Tiere nicht verhungern... so ähnlich wie Streuner meist auch irgendwie gefüttert werden.

Zudem fehlen eben wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie z.B. Taurin. Katzen brauchen einfach Taurin und andere Dinge für eine gesunde Ernährung und diese werden bei Alleinfuttermitteln als Supplementemischung mit unter das Futter gemischt. Bei Ergänzungsfuttersorten eben nicht und dann sind diese meist in zu geringer Menge vorhanden und dies kann eben zu Mangelerscheinungen führen. Gibt auch Ergänzungsfutter mit Huhn z.B. für die gilt das gleiche wie für die mit Fisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

winky

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Dezember 2015
Beiträge
946
Ort
München
  • #25
Danke Louisella und LukeLeia für die Antwort. Leuchtet mir größtenteils ein. Allerdings frißt meine Katze draußen auch Mäuse. Ja und drinnen frißt sie leider auch nur Trockenfutter und eben dieses "Moments".
Ich schreib mal, was drin ist:
"Huhn mit Lachs und Spinat":61% Huhn, Hühnerbrühe 24 %, Lachs 10%,Spinat 4 %, Reis 1 %. (Vitamine sind offenbar nicht zugesetzt).

"Huhn mit Wolfsbarsch und Seealgen": Huhn 67%, Hühnerbrühe 21%, Wolfsbarsch 6 %, Seealgen 5 %, Reis 1%.

"Huhn und Thunfisch": Huhn 48 %, Thunfisch 27%, Hühner- und Thunfischbrühe 24%, Reis 1 %.

Ist also nicht nur Fisch, sondern überwiegend Huhn.
Dazu frißt sie Trockenfutter: Bisher Royal Canin Outdoor und neuerdings gebe ich ihr von Wilderness diverse Sorten, die alle Alleinfutter sind:

Lachs: 60 % Lachs, 40 % Obst, Gemüse, Kräuter, Mineralstoffe, kein Getreide

Huhn mit Fisch:Hühnerfleischmehl 23%, frisches Hühnerfleisch 16%, Kartoffelmehl 11%, Kartoffeln getrocknet 10%, Lachsmehl 8%, Hühnerfett 7 %, frischer Lachs 6 %, Hering getrocknet 5 %, Hühnereiweiß 4%, Lachsöl 3%, frische Hühnerleber 3%, Äpfel getrocknet 3%, dann kommen in kleineren Mengen noch diverse Beeren, Katzenminze, Petersilie, Flohsamen, Brennnessel, Kamille, Algen
diverse Zusatzstoffe und Vitamine, kein Getreide.

Sonst nimmt sie keine Nassfuttersorten an. Ich bin ja schon froh, dass sie wenigstens dieses eine Nassfutter frißt. Heute wieder habe ich ihr von Wilderness ein Nassfutter gegeben. Geschnuppert und ab zur Tür. Nach dem Motto: Wenn Du mir sowas anbietest, dann hole ich mir mein Essen draußen.

Royal Canin: Ich weiß, dass dies hier im Forum verurteilt wird. Leider habe ich damals damit angefangen, weil die Katzenhalter in meiner Umgebung alle dieses R.C. gegeben haben und noch geben und die Katzen alle sehr gut und gesund aussehen. Auch meine direkte Nachbarin hat es auf meine Empfehlung hin gekauft und ihr Kater sieht seither viel besser aus. Vorher hatte sie billiges Supermarkt-Futter gegeben, das war wirklich katastrophal.
Jetzt habe ich ihr Wilderness vom Fressnapf gekauft. Ist ziemlich teuer, 300 g 3,99 Euro. Weiß noch nicht, was ich davon halten soll. Katze frißt es.

Bin gespannt auf Eure Antwort - viele Grüße
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.023
Ort
NRW
  • #26
Hi,

Ich füttere Premiere Meat Menu Adult, Select Gold, Animonda Carny und Aldi Cachet 200g Dosen.
Dazu hin und wieder Sandras Schmankerl, wenn es im Angebot ist.

Ich habe eine Zeit lang Mac's gefüttert und das enthält mir mit 0.75mg/kg einfach zu viel an Jod.
Schaut man sich CFF, Granata Pet, Grau etc an ist dort die gleiche Supplementemischung mit 0.75mg Jod/kg drin.
Mich nervt das, da eine Katze so viel Jod nicht braucht und Schilddrüsenerkrankungen sich häufen.
Was nutzt mir ein gutes Futter, wenn es "voll geknallt" ist mit Jod?
Ich hab einen Kater mit SDÜ und achte daher besonders auf den Jodanteil.
Bis auf eine Sorte (grün) enthält das Premiere Meat nur 0.2mg Jod pro Kg, genauso wie Select Gold.

Sandras Schmankerl gibts mittlerweile auch in 800g Dosen und kommt ohne Jodzusatz aus.

Wenn du gut und Geldbeutel schonend füttern willst, füttere hin und wieder Sandras Schmankerl, Nehls (beide ohne Jodzusatz und sehr hochwertig), dazu Mittelklasse Premiere Meat und Animonda Carny.
Cff, Macs und Co. habe ich gestrichen eben weil es mir zu Jodlastig ist.
Und mehrere hier im Forum füttern das aus diesem Grund auch nicht mehr.
Ich finde es schade, dass dadurch nicht mehr so viel Auswahl bleibt.
Animonda vom Feinsten wäre mir zu teuer bei mehreren Katzen, ist aber auch ein akzeptables Futter.
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
209
Aufrufe
440K
Simone H.
S
G
Antworten
47
Aufrufe
4K
Glockenspiel
G
pseudoerbse
2
Antworten
20
Aufrufe
2K
pseudoerbse
pseudoerbse
K
Antworten
9
Aufrufe
3K
KirstenD
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben