Tipps für mäkelige Katzen

  • Themenstarter Ela
  • Beginndatum
  • Stichworte
    futter katze nafu tipps trofu
T

tinka1

Benutzer
Mitglied seit
7 Februar 2009
Beiträge
51
Ort
Norderstedt
  • #181
Die Giardien Threads sind durchgeforstet und schon angefangen zu befolgen, Desinfektionsmittel ist bestellt.
Mir gehts viel mehr um das Problem : Wie krieg ich das Futter in die Katze die ja auch momentan am besten nur Sensitiv Futter haben soll ?
 
Werbung:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
38
Ort
Stuttgart
  • #182
Da Bella doch sehr mäkelig ist wollte ich nun gerne Bierhefe Flocken ausprobieren.
Wie viel soll ich ihr davon ins Futter geben und wie oft?
 
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
  • #183
Da Bella doch sehr mäkelig ist wollte ich nun gerne Bierhefe Flocken ausprobieren.
Wie viel soll ich ihr davon ins Futter geben und wie oft?

Ich gebe auch ab und zu Bierhefeflocken übers Nassfutter, 1/2 bis 1 Teelöffel am Tag pro Katze.

Noch ein Hinweis: Da Bierhefe viel Phosphor enthält, darf man sie nierenkranken Katzen nicht anbieten. Auch bei nierengesunden Katzen sollte man Bierhefe nicht überdosieren, um das Kalzium-Phosphor-Verhältnis nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Daher füttere ich Bierhefe lieber nicht täglich. Und falls auch Trofu gefüttert wird, sollte man bei diesem auf ein ideales Kalzium-Phosphor-Verhältnis achten.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
38
Ort
Stuttgart
  • #184
Ich gebe auch ab und zu Bierhefeflocken übers Nassfutter, 1/2 bis 1 Teelöffel am Tag pro Katze.

Noch ein Hinweis: Da Bierhefe viel Phosphor enthält, darf man sie nierenkranken Katzen nicht anbieten. Auch bei nierengesunden Katzen sollte man Bierhefe nicht überdosieren, um das Kalzium-Phosphor-Verhältnis nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Daher füttere ich Bierhefe lieber nicht täglich. Und falls auch Trofu gefüttert wird, sollte man bei diesem auf ein ideales Kalzium-Phosphor-Verhältnis achten.

Also lieber so ein bis zweimal pro Woche?

Nein bei uns gibt's kein Trofu
 
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
  • #185
Ein- bis zweimal pro Woche klingt vernünftig - und erhält den “ui, das ist aber lecker“-Effekt. ;)
 
K

KirstenD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2016
Beiträge
118
Ort
aufm Bergli
  • #187
...was ist wenn Katzi das Futter gar nicht mehr nimmt

Hoi Zamme

Ich habe meine kleine Minnie recht gut und schnell vom alten Whiskas/Selina/Purina auf Animonda Carny Kitten und Animinda vom Feinsten umgestellt. Das ging erst mal ganz gut also hab ich bei Zooplus mehere Dosen gekauft.
irgendwann hat sie angefangen das vom feinsten stehen zu lassen. also riechen, schaben, weg gehen. dann hab ich es mit carny gemixt was dann einigermassen angenommen wurde. irgendwann wurde das absr auvh stehen gelassen.

dann hab icg es mit dem alten whiskas futter gemixt und das wurde wieder angenommen. zwei tage später nicht mehr. also hab ich es verschenkt und nur noch carny gegeben. hat sie wieder gefuttert und ne Woche später wieder das selbe. erst dachte jch, es liegt an der Sorte Geflügelcocktail. dann hab ichs mit rind+herz probiert. lässt sie auch stehen.
habs dann wieder mit whiskas gemischt, juckt sie auch nicht.
sie frisst lieber nix, als das, obwohl sie es vorher 3 wochen ohne probleme gemampft hat.

ich hab jetzt zur probe mal noch leonardo und almo nature gekauft.
mal schauen ob das gut ist. jetzt sind wir grade bei excelcat, was sie ebenfalls frisst. aber das alte selina und purina mag sie auch nicht.

ich will eigtl nicht das müllfutter geben. aber bevor mein mäusle gar nix frisst...
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
38
Ort
Stuttgart
  • #188
Hoi Zamme

Ich habe meine kleine Minnie recht gut und schnell vom alten Whiskas/Selina/Purina auf Animonda Carny Kitten und Animinda vom Feinsten umgestellt. Das ging erst mal ganz gut also hab ich bei Zooplus mehere Dosen gekauft.
irgendwann hat sie angefangen das vom feinsten stehen zu lassen. also riechen, schaben, weg gehen. dann hab ich es mit carny gemixt was dann einigermassen angenommen wurde. irgendwann wurde das absr auvh stehen gelassen.

dann hab icg es mit dem alten whiskas futter gemixt und das wurde wieder angenommen. zwei tage später nicht mehr. also hab ich es verschenkt und nur noch carny gegeben. hat sie wieder gefuttert und ne Woche später wieder das selbe. erst dachte jch, es liegt an der Sorte Geflügelcocktail. dann hab ichs mit rind+herz probiert. lässt sie auch stehen.
habs dann wieder mit whiskas gemischt, juckt sie auch nicht.
sie frisst lieber nix, als das, obwohl sie es vorher 3 wochen ohne probleme gemampft hat.

ich hab jetzt zur probe mal noch leonardo und almo nature gekauft.
mal schauen ob das gut ist. jetzt sind wir grade bei excelcat, was sie ebenfalls frisst. aber das alte selina und purina mag sie auch nicht.

ich will eigtl nicht das müllfutter geben. aber bevor mein mäusle gar nix frisst...

Achtung Almo Nature ist nur Ergänzungsfutter.

Hm, hast du es schon mal mit Grau oder so versucht?
 
K

KirstenD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2016
Beiträge
118
Ort
aufm Bergli
  • #189
Achtung Almo Nature ist nur Ergänzungsfutter.

Hm, hast du es schon mal mit Grau oder so versucht?

was bedeutet "nur ergänzungsfutter"? was benötigt es zusätzlich?
ich hab noch leonardo mitbestellt.

habe jetzt noch folgendes gefunden:
exelcat natur häppchen
zusammensetzung: rind 4%, ganze fleischbrocken 14% analytische bestandteile: protein 9%, fettgehalt 3,5%, anorganische stoffe 1,5%, rohfaser 0.3%, feuchtigkeit 85%
zusatzstoffe pro kg: vitamin B 30mg, vitamin E 20mg, calciumjodat wasserfrei 0.32mg, kupfersulfat pentahydrat 4,9mg, eisensulfat monohydrat 33,4mg, mangan-II-sulfat-monohydrat 6,3mg, zinksulfat monohydrat 44mg,
technologische zusatzstoffe: cassia-gum 2100mg

das exelcat frisst sie nämlich und dort steht nix von Getreide oder Zucker (glukose, saccharose, fructose...) oder ist das in den anderen Stoffen mit beinhaltet?

kann ich das erst mal füttern bis wir ein hochwertiges Futter gefunden haben was meine Minnie frisst? ich lasse sie ungern länger als 12h hungern & sie frisst lieber nix statt das Animonda Carny.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
38
Ort
Stuttgart
  • #190
was bedeutet "nur ergänzungsfutter"? was benötigt es zusätzlich?
ich hab noch leonardo mitbestellt.

habe jetzt noch folgendes gefunden:
exelcat natur häppchen
zusammensetzung: rind 4%, ganze fleischbrocken 14% analytische bestandteile: protein 9%, fettgehalt 3,5%, anorganische stoffe 1,5%, rohfaser 0.3%, feuchtigkeit 85%
zusatzstoffe pro kg: vitamin B 30mg, vitamin E 20mg, calciumjodat wasserfrei 0.32mg, kupfersulfat pentahydrat 4,9mg, eisensulfat monohydrat 33,4mg, mangan-II-sulfat-monohydrat 6,3mg, zinksulfat monohydrat 44mg,
technologische zusatzstoffe: cassia-gum 2100mg

das exelcat frisst sie nämlich und dort steht nix von Getreide oder Zucker (glukose, saccharose, fructose...) oder ist das in den anderen Stoffen mit beinhaltet?

kann ich das erst mal füttern bis wir ein hochwertiges Futter gefunden haben was meine Minnie frisst? ich lasse sie ungern länger als 12h hungern & sie frisst lieber nix statt das Animonda Carny.

Bei Ergänzungsfutter fehlen Zusätze wie Traurin und wenn man zu viel davon gibt kann die Katze Mangelerscheinungen bekomnen. Meine bekomnen das mal am Wochenende. Mal eine Mahlzeit.

Excelcat kenne ich nicht, ist das Alleinfutter?
 
K

KirstenD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2016
Beiträge
118
Ort
aufm Bergli
  • #191
Bei Ergänzungsfutter fehlen Zusätze wie Traurin und wenn man zu viel davon gibt kann die Katze Mangelerscheinungen bekomnen. Meine bekomnen das mal am Wochenende. Mal eine Mahlzeit.

Excelcat kenne ich nicht, ist das Alleinfutter?

steht zumindest drauf, ja.
ok, dann kann ich das ja zwischendurch geben, so als die kleine nachmittagsmalzeit.
 
Werbung:
M

MollyGrue

Gast
  • #192
tja, und nach allem Hin und Her nochmal bitte kompakt und für Dummies.
Gesunde fröhliche Katzen (1 davon mit Freigang) mäkeln am Futter rum. Diese Sorte bitte ja, die wieder nicht. WAs ich an Futter wegwerfe, geht auf keine Kuhhaut. Ich kaufe möglichst gutes Zeug mit viel Fleischanteil u.s.w., keinen Müll.
Mit Barfen fange ich erst gar nicht an - selbst frisch gegrilltes Huhn nimmt Herr Kater nur in Häppchen, den Rest lässt er gnadenlos liegen und vergammeln.
Futter stehen lassen? Minimalst angetrocknet? Abgestanden? Och nööööö...*näschenrümpf*

Der Neue, zu Hause angeblich verfressen und unkompliziert, macht identisch das Gleiche jetzt. TroFu ja, GUTES Nassfutter - bäh, nein.

Und nachdem mir der eine schon von wenigen Whiskas Leckerchen am Tag (eins der wenigen Nahrungsmittel, die ihn begeistern) leckeren Dünnsch*** beschert hat, tu ich den Teufel und kaufe den Dreck auch noch als Hauptmahlzeit.

Also
- Essen nur zeitweise hinstellen
- Hefeflocken: Mach ich, halt quasi eine Prise täglich - ist über die Woche verteilt kaum ein Teelöffel, denk ich
- Vitaminpaste drankleben: Mögen sie beide. Lecken die aber schon mal sauber ab und lassen mich auf dem Rest sitzen.

Und ja, ich teste immer mal andere gute Sorten, die meistgefressene StammSorte (Carny) ist immer da.

Sind beide wohlgenährt, nicht zu dick, nicht zu dünn, und vergnügt.
Aber irgendwie nervt das Gezerfe. Und das dauernde Wegwerfen.

Und ob sie dann auf die Dauer auch genug kriegen?
 
zakkke

zakkke

Benutzer
Mitglied seit
2 August 2016
Beiträge
65
Alter
49
Ort
Hamburg
  • #193
Hast du mal ganz rohes Fleisch gegeben? Bissl rohes Hühnchen oder Rind, Rinderhack...
Meine haben Phasen wo sie ihr Carny fressen und dann wieder schaben sie drum rum wie blöde und fressen es nicht und ich werfe weg.
Einmal die Woche bekommen sie zur Abwechslung rohes Fleisch, da hab ich mich ran getestet. Hack war am Anfang gut, und gekochtes Hühnchen, jetzt wird das gekochte nicht mehr angenommen es muss roh sein und stückig.
Musst ja nicht komplett barfen aber vielleicht zur Abwechlung mal probieren.

Ich teste mich grade durch verschiedenen Fleischsorten in roh durch. Wenn das ganz gut läuft werd ich dann Kiloweise bestellen und vollbarfen aber zur Abwechslung immer paar Dosen da haben.
 
Tombomboli

Tombomboli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2017
Beiträge
360
Ort
Hamburg
  • #194
Ich beobachte mal
 
L

Lemur123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2017
Beiträge
2
  • #195
Fleisch für Kater kochen - Was beachten?

Hallo!
Ich habe einen ziemlich mäkeligen Kater Zuhause. Der Süße frisst sein Trockenfutter sehr gerne, schreit aber immer nach Nassfutter. Beim Nassfutter mag er aber wirklich nur die Sauce, Pastete, Gelee usw. verweigert er. Trotzdem schmeiße ich dann natürlich immer das ganze Fleisch weg und es ist natürlich einfach schade drum. Ungewürztes gekochtes Fleisch mag er wiederrum sehr gerne. Deswegen meine Frage: Ist es gut für ihn, wenn ich ihm Hähnchenschenkel in Wasser einkoche (ohne Knochen) und dann täglich zu seinem Trockenfutter eine Portion zugebe? Oder braucht man hier noch irgendwelche Ergänzungsmittel? Ist das gut für ihn oder müsste ich irgendwelche weiteren Nährstoffe zugeben, also Reis.. Denke halt einfach das mag er nicht, sein Trockenfutter frisst er ja trotzdem. Es geht nur um eine kleine zusätzlich Portion am Tag. Vielleicht könnt ihr mir helfen, ich kenne mich in der Hinsicht garnicht aus 🙈

Liebe Grüße
Julia und Lemur
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
38
Ort
Stuttgart
  • #196
Hallo!
Ich habe einen ziemlich mäkeligen Kater Zuhause. Der Süße frisst sein Trockenfutter sehr gerne, schreit aber immer nach Nassfutter. Beim Nassfutter mag er aber wirklich nur die Sauce, Pastete, Gelee usw. verweigert er. Trotzdem schmeiße ich dann natürlich immer das ganze Fleisch weg und es ist natürlich einfach schade drum. Ungewürztes gekochtes Fleisch mag er wiederrum sehr gerne. Deswegen meine Frage: Ist es gut für ihn, wenn ich ihm Hähnchenschenkel in Wasser einkoche (ohne Knochen) und dann täglich zu seinem Trockenfutter eine Portion zugebe? Oder braucht man hier noch irgendwelche Ergänzungsmittel? Ist das gut für ihn oder müsste ich irgendwelche weiteren Nährstoffe zugeben, also Reis.. Denke halt einfach das mag er nicht, sein Trockenfutter frisst er ja trotzdem. Es geht nur um eine kleine zusätzlich Portion am Tag. Vielleicht könnt ihr mir helfen, ich kenne mich in der Hinsicht garnicht aus 🙈

Liebe Grüße
Julia und Lemur

Wenn dann müsstest du barfen.
 
Tombomboli

Tombomboli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2017
Beiträge
360
Ort
Hamburg
  • #197
Wenn dann müsstest du barfen.

Aber kann er nicht das Fleisch als Ersatz für das Fleisch aus der Packung rein tun so zu sagen? Die Nährstoffe aus der Soße bekommt der Kater ja noch.

Es gibt doch auch Soße pur zu kaufen, oder? Könnte man das sonst nicht zum gekauften Fleisch dazu tun und sich somit das eigentliche nassfutter sparen? Sofern dann noch alle Nährstoffe gefüttert werden natürlich...
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
38
Ort
Stuttgart
  • #198
Aber kann er nicht das Fleisch als Ersatz für das Fleisch aus der Packung rein tun so zu sagen? Die Nährstoffe aus der Soße bekommt der Kater ja noch.

Es gibt doch auch Soße pur zu kaufen, oder? Könnte man das sonst nicht zum gekauften Fleisch dazu tun und sich somit das eigentliche nassfutter sparen? Sofern dann noch alle Nährstoffe gefüttert werden natürlich...

Nun ja, das Fleisch ist ja nicht supplementiert. Und ich weiss nicht ob es fertige Sosse zu kaufen gibt. Da würden aber trotz allem wichtige Nährstoffen fehlen.
 
Duna

Duna

Forenprofi
Mitglied seit
2 April 2016
Beiträge
1.100
  • #199
Ich habe auch zwei so Mäkler hier.
Wie äußert sich denn das Mäkeln bei Euren? Ich finde es ziemlich unerträglich.
Wenn sie ihr Lieblingsfutter bekommen, sind sie die liebsten Katzen, die man sich vorstellen kann. Aber wenn die Dose gerade nicht schmeckt, dann führt sich vor allem mein Kater furchtbar auf. D.h. er schreit und macht alles, was er nicht darf und sonst auch nicht macht - am Fernseher kratzen, an der Couch, an den Vorhängen, tut so, als wollte er auf den Balkon, um dann in die Küche zu rennen, wenn ich aufstehe, um ihn raus zu lassen... das geht dann den ganzen Abend so, bis ich schlafen gehe. So dass ich mir dann denke, das ist es echt nicht wert - und die hochwertigen Dosen im Regal vor sich hin stauben.
 
N

Nikatjaro

Benutzer
Mitglied seit
5 Dezember 2017
Beiträge
31
Ort
Österreich
  • #200
Gleichgesinnte

Hallo,

wie schön zu lesen, dass ich nicht die Einzige mit so einem Problem bin :oops:
Seit Wochen werfe ich regelmäßig das unangetastete, eingetrocknete Futter weg, dass meine zwei Gourmets nur kurz beschnuppern und dann als ungenügend befinden.
Ich versuche auch nur halbwegs gutes Futter zu kaufen (Schmusy, Animonda Carny, Best Nature,...), aber je "besser" (sprich teurer :p) das Futter, umso weniger wird es angenommen.
Zusätzlich versuche ich im Moment eine Ausschlussdiät beim Kater durchzuführen, da er immer wieder von diversen Sorten erbricht. Es ist also nicht so leicht das alles unter einen Hut zu bekommen und dabei nicht zu verzweifeln :(

Also Toi Toi Toi an alle Dosenöffner, die ebenso störrische Fellnasen Zuhause haben :p
 

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
969
Antworten
9
Aufrufe
3K
KirstenD
Antworten
37
Aufrufe
9K
J
Antworten
11
Aufrufe
1K
Rajani
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben