Katze frisst nur Trockenfutter

  • Themenstarter Fereshte
  • Beginndatum
Fereshte

Fereshte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2009
Beiträge
269
Ort
Bonn
Hallo zusammen,

wie einige schon wissen, habe ich zwei Maine Coons, ca 2,5 Jahre alt. Während mein Kater, bei dem ja jetzt erhöhte Nierenwerte festgestellt wurden, nur Nassfutter frisst, frisst meine Kleine nur Trockenfutter. Letzeres ist zwar hochwertig, aber nachdem ich mich hier in Ernährungsfragen "durchgelesen" habe, ist das ja alles andere als gut. Allerdings trinkt meine Katze ausreichend.

Wie kann es mir trotzdem gelingen, die Katze umzustellen? Habt Ihr da einige Tricks auf Lager? Ich interessiere mich auch für Barfen, aber die Kleine hat rohes Fleisch immer schon verschmäht, also ist daran - zumindest bei ihr - gar nicht zu denken.

Für Tipps wäre ich dankbar.

Liebe Grüße
Fereshte

(PS: Stellte ich Trockenfutter weg, würde sie auch nichts fressen).

Nachtrag: Die Tipps von Ela habe ich schon ergebnislos probiert:
-TroFu zerbröseln und übers NaFu geben
- TroFu schmeckt intensiver als NaFu. Leicht anfeuchten und nach und nach mehr Wasser und unter´s NaFu mischen
- NaFu vom Finger lecken lassen (hat sich bei Easy bewährt)
- NaFu mit Stückchen in Soße kaufen
- TroFu nicht ständig stehen lassen, wegräumen
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hier gibts ganz gute Tips zu Futterumstellung: Suppenkaspar

Wichtig ist bei jeder Umstellung, daß man das äußerst langsam angeht. Erstens ist das nicht so belastend für den Katzenorganismus, zweitens kann man Katzen als Neophobiker i.d.R. nicht mal so geschwind davon überzeugen, daß auch Unbekanntes im Napf eßbar ist :D


Zugvogel
 
Fereshte

Fereshte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2009
Beiträge
269
Ort
Bonn
Hier gibts ganz gute Tips zu Futterumstellung: Suppenkaspar

Wichtig ist bei jeder Umstellung, daß man das äußerst langsam angeht. Erstens ist das nicht so belastend für den Katzenorganismus, zweitens kann man Katzen als Neophobiker i.d.R. nicht mal so geschwind davon überzeugen, daß auch Unbekanntes im Napf eßbar ist :D


Zugvogel

Danke für den Tipp. Da werde ich gleich mal schauen. Finde es toll, wie engagiert (und hilfsbereit) Du hier bist :smile:

PS: Wie wahr > Ihre Katze hat ein mal ein Futter verweigert, da sie z.B. in dem Moment nicht hungrig war. Sie haben ihr schnell ein anderes Futter angeboten. Die Katze hat gelernt: “wenn ich eine Futtersorte, die ich nicht fressen will, verweigere, bekomme ich etwas anderes”.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
Ich habe auch so einen Trockenfutter Junky hier.
Er liebt thrive Leckerchen und My Barf,gibts bei Sandras Tieroase(schw...e teuer)aber was tut man nicht alles:D
Das kann man schön zerbröseln und übers Futter streuen.Damit habe ich es ganz gut geschafft ihn an Nassfutter,auch Rohfleisch,allerdings bis jetzt nur Rind zu gewöhnen.
Dann habe ich alle möglichen Sorten durchprobiert und habe jetzt ein paar die er ganz gut akzeptiert.
Aber das daaaauuuuert,da muss man eine Engelsgeduld haben,aber hier klappt es immer besser.
Er frisst auch noch Tr.Fu.aber zumindest auch einen Teil Nassfutter,vielleicht versuchst Du es mal mit Thrive oder diversen Futtersorten ,irgendwann findet man das richtige.
Viel Glück
 
Fereshte

Fereshte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2009
Beiträge
269
Ort
Bonn
Hi Elia,

schön, von Dir zu lesen :). Das mit dem Zerbröseln von Lieblingsleckerchen habe ich auch probiert (witzig, Thrive Thunfisch habe ich gestern erst mals gekauft; wurde von beiden verweigert/verächtlich beschnuppert!) Meine Kätzin ist aber eine Schlaue: sie leckt die Leckerchen ab (genauso, wie sie Jelly und Sauce vom Nassfutter schlabbert). Du glaubst gar nicht, was ich an guten Sorten schon alles durchhabe. Während mein Kater durchaus Sinn für gutes NaFu hatte (im Moment wegen seiner Befindlichkeit ja nicht mehr...da hilft nur Felix mit Lockstoffen), wird es von Mädchenkatze ignoriert. Mit jeglichen Übertölpelungsversuchen bin ich gescheitert.

Der Link von Zugvogel war sehr gut. Da habe ich all meine Fütterungsfehler aufgelistet bekommen. Die Miezen hatten/haben mich im Griff, nicht umgekehrt. Das gilt es zu ändern.

Liebe Grüße

Ich habe auch so einen Trockenfutter Junky hier.
Er liebt thrive Leckerchen und My Barf,gibts bei Sandras Tieroase(schw...e teuer)aber was tut man nicht alles:D
Das kann man schön zerbröseln und übers Futter streuen.Damit habe ich es ganz gut geschafft ihn an Nassfutter,auch Rohfleisch,allerdings bis jetzt nur Rind zu gewöhnen.
Dann habe ich alle möglichen Sorten durchprobiert und habe jetzt ein paar die er ganz gut akzeptiert.
Aber das daaaauuuuert,da muss man eine Engelsgeduld haben,aber hier klappt es immer besser.
Er frisst auch noch Tr.Fu.aber zumindest auch einen Teil Nassfutter,vielleicht versuchst Du es mal mit Thrive oder diversen Futtersorten ,irgendwann findet man das richtige.
Viel Glück
 
2kugelaugen

2kugelaugen

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
1.005
Als unsere Lady noch kein Nassfutter angerührt hat, konnte ich sie immer mit "Menschen"- Thunfisch aus der Dose locken. Dafür ist sie sogar an dieses "komisch-feuchte-Zeugs" gegangen und hat sich (glaube ich) nur dadurch an Nassfutter gewöhnt. Allerdings bis heute nur welches mit Soße und gaaanz selten mal hochwertiges. Aber immer noch besser als TF. Ich gebe nie auf :p
 
Fereshte

Fereshte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2009
Beiträge
269
Ort
Bonn
Danke!
Den Thunfisch-Trick habe ich auch schon angewandt. Da nimmt sie ein paar Happen und lässt es dann leider links liegen. Soße liebt meine auch. Aber nur die Soße! :confused:

Als unsere Lady noch kein Nassfutter angerührt hat, konnte ich sie immer mit "Menschen"- Thunfisch aus der Dose locken. Dafür ist sie sogar an dieses "komisch-feuchte-Zeugs" gegangen und hat sich (glaube ich) nur dadurch an Nassfutter gewöhnt. Allerdings bis heute nur welches mit Soße und gaaanz selten mal hochwertiges. Aber immer noch besser als TF. Ich gebe nie auf :p
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
Unser trockenfutter junkie hungert zur zeit ein wenig ;)
es gibt nur noch ganz wenig trofu in den fressball (wir wechseln zwischen fummelbrett und ball) und wenn dieser lerr ist, wars das. Oft verschmaeht er morgens das fressen und gegen abend bettelt er dann ums nafu ;)

rinderhack moegen beide :)
 
Fereshte

Fereshte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2009
Beiträge
269
Ort
Bonn
Hab auch ein Fummelbrett. Das könnte ich mal probieren. Da muss meine faule Mieze wenigstens mal ein bißchen dafür arbeiten. :D

Guter Tipp! Werde ich mal probieren.

Unser trockenfutter junkie hungert zur zeit ein wenig ;)
es gibt nur noch ganz wenig trofu in den fressball (wir wechseln zwischen fummelbrett und ball) und wenn dieser lerr ist, wars das. Oft verschmaeht er morgens das fressen und gegen abend bettelt er dann ums nafu ;)

rinderhack moegen beide :)
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #10
Hast Du schon mal"Gourmet Perle"probiert,Filou hat da zwar nur die Sauce probiert,ich fand das aber schon einen Riesenerfolg:D
Dann mag er noch"Stuzzy Cat"gibts im Fressnapf und Premiere Deluxe Ragout Beutel auch aus dem Fressnapf.
Da der Gauner auch immer nur die Sauce wegschleckt,zermatsch ich das Futter bis es Pate ist und komischerweise frisst er es dann auch,weil Pate frisst er gar nicht.
Ausser Hills Pate mit Ocean Fish das Futter ist auch nicht so berrauschend,aber besser wie nichts.
Dann kann man mal versuchen die Whiskas Knuspertaschen zu zerbröseln,klappt hier auch manchmal.
Ja man wird schon erfinderisch,manchmal denke ich auch ich bin bekloppt:yeah:
Ach ja Bozita Elch in Sauce schön zermatscht geht auch:D
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
209
Aufrufe
443K
Simone H.
S
Mietzie
Antworten
13
Aufrufe
1K
Mietzie
K
Antworten
9
Aufrufe
3K
KirstenD
K
D
Antworten
11
Aufrufe
2K
Schnake
S
P
Antworten
11
Aufrufe
32K
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben