Unsere Jungs mögen kein Nassfutter (mehr)

Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #41
Also ich weiß nur, dass wenn ich leichte Zahnfleischschmerzen habe es für mich angenehm ist etwas hartes zu essen. Vielleicht geht es den Katzen da ähnlich.
Oder das Futter riecht so verführerisch, dass die Schmerzen hingenommen werden.
 
Werbung:
Samson&Jack

Samson&Jack

Benutzer
Mitglied seit
17 September 2012
Beiträge
43
  • #42
Wie stünde es denn mit einer Thunfisch Ration, falls das normale NaFu heute wieder verweigert würde (sind noch nicht zu Hause)?
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #43
Wie stünde es denn mit einer Thunfisch Ration, falls das normale NaFu heute wieder verweigert würde (sind noch nicht zu Hause)?

Wart es ersteinmal ab. Und wenn würde ich auch nur etwas untermischen, du willst sie ja an das neue Futter ranführen. Wobei ich kein Problem sehe, wenn sie das Futter schon kennen, dann wird das schon geklappt haben. Einfach mal positiv denken.
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
3.001
  • #44
Thunfisch würde ich jetzt auf keinen Fall anbieten. Er hat einen starken Eigengeschmack und nicht wenige Katzen werden davon "abhängig".

Ein Grund dafür, warum Trofu besser gefressen wird, ist auch der Geruch. Es riecht einfach intensiver als Nafu.

Hast du eigentlich schon mal was drüber gestreut? Thrive oder Vitaminflocken?
 
Samson&Jack

Samson&Jack

Benutzer
Mitglied seit
17 September 2012
Beiträge
43
  • #45
Drübergestreut haben wir heute nicht, gestern hatten wir vielleicht 10 Stückchen TroFu in das NaFu gelegt, hatte aber kaum geholfen.

Heute war auch nicht sonderlich viel NaFu weg (TroFu war gar nicht bereitgestellt). Der Große war wohl auch nicht mehr "groß" ;) seit gestern. Der Kleine frisst das NaFu und geht auch auf Klo.

Wir fragen uns, wie lange wir den Großen hungern lassen müssen.
Er macht weiterhin einen guten Eindruck, brummt und spielt mit dem Kleinen..
 
Samson&Jack

Samson&Jack

Benutzer
Mitglied seit
17 September 2012
Beiträge
43
  • #46
Hier übrigens mal ein aktuelles Bild von vorhin von den beiden Jungs ;)

fotoasc.jpg
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
  • #47
naja, der große sieht nicht verhungert aus ;) :pink-heart:

süß, die beiden :)

heute abend frisst er.

wenn ihr das futter abends eine weile wieder wegstellt und dann nach einer stunde wieder was anbietet, wird er auch was schnuckern.

ich bin wirklich recht sicher
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
3.001
  • #48
Ich würde auch hart bleiben, schon bissel was gilt, als etwas gefressen.:)

Kennst du Thrive? Wenn gar nichts geht, dann würde ich das mal darüber bröseln.

Süß die zwei!
 
Samson&Jack

Samson&Jack

Benutzer
Mitglied seit
17 September 2012
Beiträge
43
  • #49
naja, der große sieht nicht verhungert aus ;) :pink-heart:

süß, die beiden :)

heute abend frisst er.

wenn ihr das futter abends eine weile wieder wegstellt und dann nach einer stunde wieder was anbietet, wird er auch was schnuckern.

ich bin wirklich recht sicher

Schön, dass Du Dir da so sicher bist :aetschbaetsch1:
Wir sind es nicht.
Er war eben wieder gucken, hat umgedreht und gescharrt :(

Und ja, verhungert sieht er nicht aus ;)

Aber dicke Menschen brauchen ja auch täglich was zu essen und können nicht vom Fett zehren. Heißt ja nicht, dass er nichts braucht, nur weil er nicht zu dünn ist ^^
 
Samson&Jack

Samson&Jack

Benutzer
Mitglied seit
17 September 2012
Beiträge
43
  • #51
Update: Essen aus der Küche geholt, vor ihn gestellt, dann hat er wieder skeptisch geguckt.

Daraufhin hat meine Frau etwas NaFu auf den Finger getan, was er gefressen hat. Wenn sie ihm den ganzen Napf hinhält, geht er zurück.
Es sieht irgendwie so aus, als hätte er Angst vor dem Napf.

Heißt aber auch für mich: Wenn wir nicht da sind, würde er auch nicht fressen.

Hat jemand ne Idee?!
 
Werbung:
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #52
Daraufhin hat meine Frau etwas NaFu auf den Finger getan, was er gefressen hat. Wenn sie ihm den ganzen Napf hinhält, geht er zurück.
Es sieht irgendwie so aus, als hätte er Angst vor dem Napf.

Ihr müsst überzeugt sein, sonst kann es sein das es sich auf ihn überträgt.

Wenn er es vom Finger nimmt gebt ihm so etwas, dann braucht ihr euch keine Sorgen machen, das ihm etwas passiert. Eine kleine Menge reicht schon um Schäden zu verhindern. So schnell verhungert er nicht.

Ihr könnt das Futter im Napf auch etwas anwärmen. Dann riecht es intensiver.
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
3.001
  • #53
Keine Ahnung, ob es ohne Thrive geht.:aetschbaetsch1:

Aber mir hat es schon oft geholfen, wenn ich Nelly ein bäh-Futter schmackhaft machen musste.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
  • #54
Ihr
Wenn er es vom Finger nimmt gebt ihm so etwas, dann braucht ihr euch keine Sorgen machen, das ihm etwas passiert. Eine kleine Menge reicht schon um Schäden zu verhindern. So schnell verhungert er nicht.

Ihr könnt das Futter im Napf auch etwas anwärmen. Dann riecht es intensiver.

richtig, genau das.
 
Samson&Jack

Samson&Jack

Benutzer
Mitglied seit
17 September 2012
Beiträge
43
  • #55
Und wegen ausbleibendem Stuhlgang seit 1,5-2 Tagen aufgrund wenig Nahrungsaufnahme müssen wir uns keine Gedanken machen?!
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
  • #56
nun ja, das sollte heute morgen ja auch mal wieder gefunzt haben *denk*
 
Nicole1302

Nicole1302

Forenprofi
Mitglied seit
19 Juni 2011
Beiträge
1.803
Ort
Berlin
  • #57
Und zum "Vom Finger essen"...

Meine nehmen mir alles vom Finger ab, aber im Napf wirds nicht angeschaut. Es ist ja auch viel besseres Futter, wenns vom Finger kommt :aetschbaetsch2:
 
Samson&Jack

Samson&Jack

Benutzer
Mitglied seit
17 September 2012
Beiträge
43
  • #58
Heute morgen neues NaFu gemacht, Napf hingehalten, beide sind rückwärts gegangen.

Napf an angestammten Platz gestellt: Der Kleine ist essen gekommen, der Große ist wieder fern geblieben.

Hab mir den Großen dann genommen und vor das Futter gesetzt, dann hat er ca. 30 Sekunden draus gegessen (schon mal beruhigend).

Kaka machen war er aber noch nicht :confused:
 
C

calm25

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juli 2010
Beiträge
511
Ort
Österreich
  • #59
vielleicht mögen sie die näpfe nicht? manche katzen mögen es nicht wenn die schnurrhaare am rand anstoßen... wie groß sind sie? werden sie jeden tag gereinigt? aus welchem material sind sie?
 
Samson&Jack

Samson&Jack

Benutzer
Mitglied seit
17 September 2012
Beiträge
43
  • #60
Haben extra einen anderen Napf ausprobiert, den wir auch schon zuvor hatten.
Der ist aus Porzellan.

So einer hier, nur in flacher und größerem Durchmesser:

http://www.amazon.de/Trixie-Keramik...6Q/ref=sr_1_23?ie=UTF8&qid=1357807645&sr=8-23

Kürzlich haben wir einen geschenkt bekommen:

http://www.amazon.de/Alessi-AMMI09-...BY/ref=sr_1_14?ie=UTF8&qid=1357807631&sr=8-14

Der hat jetzt die letzten 4 Wochen da gestanden. Hieraus wurde aber auch schon TroFu gegessen. Von daher kann es aber nicht am Napf liegen, denn sie zeigen bzw. der Große zeigt ja das gleiche Verhalten bei beiden Näpfen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
76
Aufrufe
11K
2
Antworten
22
Aufrufe
4K
Antworten
6
Aufrufe
3K
Miss-Melinda
Antworten
11
Aufrufe
1K
stecknadel
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben