Lucky hat nieren versagen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.829
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #41
Hallo Bianca, es tut mir sehr leid wie es um Lucky steht.
Ich möchte dir von meinem Kater Felix (14) berichten.
Im April 2016, da war Felix gerade 11 Jahre alt, wurde er plötzlich krank. Meine TÄ hat ein geriatrisches Blutbild gemacht, am 30.04. war der Krea auf 9,8, am 02.05. auf 10,5 die Referenz liegt bei 0,8 - 2,4.
Unsere Behandlung sah so aus. Erst einmal täglich Infusionen bei der TÄ, täglich SUCH, ein Mittel gegen die Übelkeit. Und ich habe ihn, weil er nicht selbstständig fressen wollte, zwangsernährt.
Am 07.06. 2016 lag der Krea bei 4,3, aktuell am 16.05.2019 bei 4,4.
Immer noch zu hoch, allerdings hatte ein Schall im April 2016 gezeigt das eine der Nieren vergrößert ist. Sie ist weiterhin gewachsen, das Nierenbecken kaum zu sehen und funktioniert wohl nicht mehr.
Ende 2018 kam noch eine SDÜ dazu. Und seit Mai 2019 eine beginnende nicht regenerative Anämie.
Felix frisst wenig, über den Winter haben wir gedacht er schafft den Geburtstag im April micht mehr, da musste ich ihn wieder zwangsernähren.
Seit dem er ein anderes SDÜ Medikament bekommt, hat er auch etwas zugenommen.
 
Werbung:
B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
  • #42
Der kleine Mann ist momentan leider auf dem absteigenden Ast die werte haben sich verschlechtert. Mal hat er guten hunger und frisst sehr gut und im nächsten Moment genau das gegenteil. Er bekommt von der Tatsache ein homöopathisches mittel gespritzt alle 5tage damit er evtl.mehr hunger hat und frisst. Ich mache es ihm so schön wie möglich und hoffe das er zu Kräften kommt lg auch von der kleinen fellnase lucky
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.829
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #43
Wenn er so schlechte Nierenwerte hat, muss doch mehr gemacht werden als alle 5 Tage was homöopathisches zur Appetitanregendes.
Er braucht Infusionen, spezielles Päppelfutter, was zur Entlastungen der Nieren. Wurden die Nieren mal geschallt? Um zu sehen ob sie verändert sind?
Bitte entschuldige, aber das liest sich für mich als wenn du Lucky aufgibst. Das kann ich ja verstehen, ging mir ja auch so. Meine TÄ hat mich dann immer wieder aufgebaut, für sie ist Felix ein Stehaufmännchen, der uns immer wieder überrascht.
Ich weiß auch das es bei uns eine Frage der Zeit ist.
Ich möchte dir Mut machen, und denke an euch.
 
U

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.007
Ort
Saggsn
  • #44
Hallo leider gibt es keine guten Nachrichten luckys zustand hat sich verschlechtert und der keratinin wert ist viel zu hoch.Er bekommt etwas zum Aufbau aber man sagte mir dass man nichts mehr machen kann ich muss ihn einschläfern lassen in den nächsten Tagen
Hallo,
ich kann mich Poldi und ferufe nur anschließen....
Ein Kater in dem Alter muss nicht an einer ANI sterben.
Die tgl. Infusionen sind lebenswichtig und ich bleibe dabei, mit den Werten gehört der Kater in eine Tierklinik, um ihm die richtige Behandlung zu ermöglichen und vor allem die Werte zu kontrollieren.

Ist der Kaliumwert in Ordnung?

Ich vermute mal, er bekommt SUC gespritzt, oder?:confused:

Gib ihn bitte nicht auf...ich bin mir sicher, ihr könnt noch eine schöne gemeinsame Zeit zusammen haben.:(
 
U

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.007
Ort
Saggsn
  • #45
Wie geht es Lucky?:confused:
 
B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
  • #47
Hallo lucky geht es soweit gut und nein ich gebe mein Schatz nicht auf.wir kämpfen. Momentan bekommt er täglich 100ml Rl-lac Lösung dazu 1ml renes viscum comp zusätzlich maaloxan liquid und Antibiotikum und 1ml die Woche eine kombi aus b-vitaminen und kortison. Er frisst und trinkt sehr gut. Was mir sorgen macht ist dass er sehr viel Fell verliert.und er trotz fressen nicht zunimmt. Sein allgemein Zustand ist gut er wird agiler und frecher und er schafft es wieder alleine zur Toilette
 
B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
  • #48
Habe mal eine Frage an euch was kann ich machen um ihn weiter aufzupäppeln. Gibt es spezielles Futter dafür?Er tut sich schwer mit dem Futter für nierendiät da das meiste Pate ist und er nur etwas frisst mit sosse. Momentan misch ich futter sorten. Wir sagen schon mal Dankeschön im voraus lg von der kleinen fellnase lucky und mir
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.829
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #49
Ich hatte vor drei Jahren Astronautennahrung vom TA. Das sind kalorienreiche Nassfuttersorten, man braucht da nicht viel Futter um die Katzen mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Man kann das Futter auch mit warmen Wasser suppig verrühren, so das die Katze es aufschlabbern kann. Oder mit der Spritze Assistenzfütterung machen kann.
Das Futter zB https://www.zooplus.de/shop/futter_veterinary/katze/rekonvaleszenz/579228

Felix frisst auch kein Nierendiätfutter, er darf mit Absprache unserer TÄ fressen was er mag, hauptsache er frisst.

Wurde auch schon einmal der Schilddrüsenwerte (T4) bestimmt?
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2016
Beiträge
879
  • #50
Hallo lucky geht es soweit gut und nein ich gebe mein Schatz nicht auf.wir kämpfen. Momentan bekommt er täglich 100ml Rl-lac Lösung dazu 1ml renes viscum comp zusätzlich maaloxan liquid und Antibiotikum und 1ml die Woche eine kombi aus b-vitaminen und kortison. Er frisst und trinkt sehr gut. Was mir sorgen macht ist dass er sehr viel Fell verliert.und er trotz fressen nicht zunimmt. Sein allgemein Zustand ist gut er wird agiler und frecher und er schafft es wieder alleine zur Toilette
Hallo,
ihr macht das sehr gut .
Das Maaloxan bitte immer einzeln geben mit Abstand zu den Medis denn, es bindet nicht nur die Magensäure. Es baut auch einen kleinen Schutzfilm an der Magenwand auf und kann damit eine Mediaufnahme verzögern bzw. auch behindern. Ein Zeitabstand von mind. 30 Min, besser 1 h sollte eingehalten werden. Bewährt hat sich auch die Gabe 2 h nach der letzten Fütterung zur Nacht.
Mit dem Päppeln, versuche mal die sogenannte Nierenschonkost aus dem Handel. Vielfach wird noch ganz gern das Nierenfutter von Animonda genommen, in der Dose ist es etwas grober. Wenn er es nimmt kannst du die Diät vom TA ein wenig untermischen. Der Phosphat war zwar sehr hoch, schon exorbitant und dies ist nicht "normal" - eine Erhöhung in dieser Größe ist bei einer ANI ganz häufig auch durch eine Dehydrierung bedingt weil es sich dann aufkonzentriert. Daher kann man auch die Schonkost nehmen.
Schonkosten sind schon fetthaltiger weil das Fett die Nieren nicht belastet. Vielleicht besorgst du dir noch Reconvales renal. Davon nimmt er nicht zu, aber er ist noch besser versorgt und es kann zusätzlich appetitanregend wirken. Wenn er mag darf er durchaus auch nen gößeren Schluck flüssige Sahne.

VG
 
B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
  • #51
Hallo erstmal vielen Dank für eure Tipps. Was wir auch versuchen werden. Er macht kleine Fortschritte und das freut mich sehr. Habe noch eine Frage und zwar zur suc Therapie habt ihr damit Erfahrung gemacht???Wir wünschen euch eine gute Nacht und süße Träume. LG von der kleinen fellnase lucky und mir
 
Werbung:
Anjuli

Anjuli

Forenprofi
Mitglied seit
1 September 2012
Beiträge
2.306
Ort
Hessen
  • #52
Ich hatte für mein Engelchen Aimee damals diese beiden Sachen.
Und an Futter einfach ALLES was sie mochte (mit Phosphatbinder).





Alles Gute weiterhin :oops:
 
B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
  • #54
Vielen Dank für die Tipps. Wir werden weiter daran arbeiten und jeden Tag genießen .Es ist schön zu sehen dass es langsam bergauf geht. Er macht jeden Tag kleine Fortschritte und es ist schön mit anzusehen. Lg vom kleinen kämpfer lucky und mir
 
B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
  • #55
Wir waren heute beim Tierarzt und die Ärztin war überrascht dass lucky noch so gut drauf ist. Er hat immer noch 2600gram.also weder zu noch abgenommen. Er bekommt jeden Tag weiterhin 100ml Rl-lac Lösung dazu 1ml renes viscum comp. Und täglich 10ml redoactive alle 5tage 2ml kortison. Antibiotikum ist abgesetzt worden da die Entzündung im Kiefer weg ist. Mit der Ärztin ist besprochen worden dass lucky sein normales futter bekommen darf.damit er frisst. Wenn er so weiter macht könnte man ihm in 3bis 4wochen nochmal Blut abnehmen.
 
Anjuli

Anjuli

Forenprofi
Mitglied seit
1 September 2012
Beiträge
2.306
Ort
Hessen
  • #56
Das hört sich positiv an! Alles Gute weiterhin :pink-heart:
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.829
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #57
Prima, das freut mich sehr. :pink-heart: Daumen und Pfoten bleiben gedrückt.
 
U

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.007
Ort
Saggsn
  • #58
Wir waren heute beim Tierarzt und die Ärztin war überrascht dass lucky noch so gut drauf ist. Er hat immer noch 2600gram.also weder zu noch abgenommen. Er bekommt jeden Tag weiterhin 100ml Rl-lac Lösung dazu 1ml renes viscum comp. Und täglich 10ml redoactive alle 5tage 2ml kortison. Antibiotikum ist abgesetzt worden da die Entzündung im Kiefer weg ist. Mit der Ärztin ist besprochen worden dass lucky sein normales futter bekommen darf.damit er frisst. Wenn er so weiter macht könnte man ihm in 3bis 4wochen nochmal Blut abnehmen.
Das freut mich sehr für euch.:)

Aber sag mal, wurde der Nierenwert nicht getestet nach den horrenden Werten?:confused:
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2016
Beiträge
879
  • #59
Wir waren heute beim Tierarzt und die Ärztin war überrascht dass lucky noch so gut drauf ist. Er hat immer noch 2600gram.also weder zu noch abgenommen. Er bekommt jeden Tag weiterhin 100ml Rl-lac Lösung dazu 1ml renes viscum comp. Und täglich 10ml redoactive alle 5tage 2ml kortison. Antibiotikum ist abgesetzt worden da die Entzündung im Kiefer weg ist. Mit der Ärztin ist besprochen worden dass lucky sein normales futter bekommen darf.damit er frisst. Wenn er so weiter macht könnte man ihm in 3bis 4wochen nochmal Blut abnehmen.
Hallo,

mit dem Cortison solltestdu vorsichtig sein und die Gabe sehr gut überlegt: insbesondere Depot-Cortison kann einen Diabetes auslösen - was genau soll 1 ml sein?
Dann, Cortison ist für die Nieren - wenn heir ein Problem vorliegt - eher suboptimal: es regt die Nieren kräftig an sie sie laufen auf Hochtouren bis dann alles in sich zusammenfällt - mal ganz simpel und einfach erklärt.

Du gibst Renes - hast du schon mal über die Kombi SUC (Solidago, Ubichinon und Coeenzyme - alles Fa. Heel nachgedacht?)

VG
 
B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
  • #60
Momentan bin ich ratlos lucky schafft es nicht zur Toilette immer davor pinkelt er und dann verkriecht er sich. Ich beruhige ihn dann. Vielleicht habt ihr einen rat was ich machen kann. Er frisst und trinkt gut. Und auch sonst ist alles unauffällig. Kennt sich jemand mit suc aus?Bin dabei mich damit zu befassen. Mir wurde recoactiv empfohlen da dies besser verträglich wäre.lg von der kleinen fellnase lucky und mir
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben