Lucky hat nieren versagen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
Hallo ìch ich habe eine Frage an euch. Lucky mein kater er ist 9jahre alt.und eigentlich da er immer so war wie immer dass er Gesundheitswesen ist.leider war dies ein irrtum beim Tierarzt zur Kontrolle und Impfung hat man festgestellt dass die nieren versagen seine werte sind erschreckend. Aber er frisst und trinkt normal. Ich habe mit der Infusion Therapie begonnen er bekommt täglich 100ml Rl-lac Lösung und ich habe ihm Extra Futter für nierendiät geholt kann mir vielleicht jemand sagen was das mit den Werten auf sich hat?ich danke euch im voraus bin ziemlich traurig
 
S

Shaman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2014
Beiträge
799
Es tut mir leid, dass dein Lucky so krank ist. Helfen kann ich dir nicht, aber ich wünsche euch, dass ihr das gut und lange in den Griff bekommt.
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.111
Ort
Saggsn
Hallo,

tut mir leid, dass du solche Sorgen hast.:(

Kannst du die Werte mal einstellen, wenn er Nierenversagen hätte, würde er nicht normal fressen und trinken.:confused:
 
B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
Ich versuche es hochzuladen
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2016
Beiträge
923
Hallo,

tut mir leid, dass du solche Sorgen hast.:(

Kannst du die Werte mal einstellen, wenn er Nierenversagen hätte, würde er nicht normal fressen und trinken.:confused:
Oder er hat eine ANI, eine akute Niereninsuffizienz. Die kann aber - wenn schnell gehandelt wird mit i.v.-Infusionen und Antibiotikum sehr häufig gut zurückgedrängt werden. Und dann muss man nach der Ursache suchen um diese auszuschalten. Dabei sind die Nieren deutlich vergrößert. Wurde auch ein Ultraschall gemacht?
Viele TÄ machen schon eine riesige Dramatik wenn die Werte nur minimal erhöht sind. Und ganz häufig liegt auch nicht unbedingt eine ANI vor sondern die Werte reagieren z.B. auf ein Entzündungsgeschehen wie Zahnprobleme o.ä. Dann ist die Erhöhung nicht nierenbedingt sondern durch eine andere Ursache. Sicher, auch eine CNI kann es letztlich sein. Aber auch diese muss nicht zur Panik führen.
Du kannst ganz viel selbst nachlesen: http://www.felinecrf.info/
Helen, die Autorin des Handbuchs , ist erst vor kuzer Zeit ausgezeichnet worden für die umfassende Darstellung zur Nierenerkrankung CNI.

Was du jedoch zeitnah machen solltest ist einen umfassenden Urintest, also die üblichen Bestimmungen in der Praxis und im externen Labor den UPC sowie auch einen evtl. Bakteriennachweis. Denn auch eine Harnwegsinfektion kann ursächlich sein.

Versuche jetzt ruhig zu bleiben und bitte, setze doch die Infus aus bis jemand mit übers Blutbild geschaut hat. Aus meiner Erfahrung kann ich dir berichten, viele Katzen haben nicht nur unnötig unter die Haut-Infus (die man zuhause selbst macht) bekommen sondern auch viel zu viel Flüssigkeit.

VG
 
M

Miminator

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
1
Hallo ìch ich habe eine Frage an euch. Lucky mein kater er ist 9jahre alt.und eigentlich da er immer so war wie immer dass er Gesundheitswesen ist.leider war dies ein irrtum beim Tierarzt zur Kontrolle und Impfung hat man festgestellt dass die nieren versagen seine werte sind erschreckend. Aber er frisst und trinkt normal. Ich habe mit der Infusion Therapie begonnen er bekommt täglich 100ml Rl-lac Lösung und ich habe ihm Extra Futter für nierendiät geholt kann mir vielleicht jemand sagen was das mit den Werten auf sich hat?ich danke euch im voraus bin ziemlich traurig
Hallo, hier sind die Werte :)
 

Anhänge

B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
Das Sind die werte von lucky er ist mein erster kater und ich habe die Hoffnung dass man noch was machen kann. Er soll zusätzlich fore haben. Dafür hat man mir galvisept mitgegeben und ich soll täglich eine Tablette im mörser klein machen und dann mit etwas Wasser vermengen und ihm oral einflössen. Zusätzlich könnte ich ihm täglich 100ml Rl-lac Lösung Infusion geben. Aber ich soll mir keine Hoffnung auf Besserung machen. Der kleine Mann frisst mal mehr mal weniger und trinkt. Was manchmal passiert ist dass er es nicht rechtzeitig zur Toilette schafft und es geht daneben. Man sagte mir dass die werte absolut übelst sind und dadurch keine anderen Untersuchungen machen möchte. Ich wäre für jeden Rat oder Tipp sehr dankbar. Ich möchte um ihn kämpfen und er spielt noch mit seinem schmuse Kissen usw
 
Zuletzt bearbeitet:
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2016
Beiträge
923
Hallo, hier sind die Werte :)
Guten Morgen,

wenn du in deiner Nähe eine Tierklinik oder einen TA hast die auch i.V.-Infusionen geben und überwachen, dann gehe bitte sofort mit diesen Nierenwerten dorthin. Es kann die von mir angesprochene ANI sein und was dein TA jetzt macht - sorry für das harte Wort - ist unterlassene Hilfeleistung.

Bei einer ANI müssen i.v.-Infusionen , ein Antibiotikum und möglichst neirenunterstützende Maßnahmen wie Gabe der Kombi (Fa. Heel) SUC gegeben werden. Die Ursache kann parallel erforscht werden - nur braucht dein Tier sofort adäquate Hilfe.
Wo wohnst du? Vielleicht kann dir jemand helfen in deiner Nähe eine gute Klinik zu finden. Denn auch wenn akut keine Entzündungszeichen im Blutbild zu sehen sind kann eine vorliegen die diese ANI ausgelöst hat. Diagnostisch kann z.B. ein Ultraschall gemacht werden, unbedingt eine umfassende Urinuntersuchung.
Ob das Präparat was du genannt hats ein Antibiotikum ist kann ich nicht sagen, noch habe ich nichts dazu gefunden.
VG
 
B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
  • #10
Guten morgen vielen Dank für deine Nachricht. Ich wohne in Dortmund und auch hier war ich in der tierklinik am dorney und da sagte man mir dass man nichts mehr machen kann aber ich möchte nicht aufgeben.
 
J

Jimtintin

Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2018
Beiträge
33
  • #11
Guten morgen vielen Dank für deine Nachricht. Ich wohne in Dortmund und auch hier war ich in der tierklinik am dorney und da sagte man mir dass man nichts mehr machen kann aber ich möchte nicht aufgeben.
Guten Morgen,

es tut mir sehr leid mit Deiner Katze.

Auf Facebook gibt es eine Gruppe für Chronische Niereninsufizienz bei Katzen.

Dort sind viele, die auch betroffen sind und ich persönlich habe dort schon viel Input erhalten.
Stell gleich das Blutbild mit ein.

Liebe Grüße
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
3.024
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #12
Hallo,
auch ich empfehle dir mit dem Kater in eine TK zu fahren.
Er braucht, wie vor mir empfohlen, eine bessere Diagnostik und Behandlung.
Du meinst sicher FORL?
Das ist eine Erkrankung der Zahnwurzeln und kann auch die Nieren beeinträchtigen, das muss dringend abgeklärt werden.
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2016
Beiträge
923
  • #13
Guten morgen vielen Dank für deine Nachricht. Ich wohne in Dortmund und auch hier war ich in der tierklinik am dorney und da sagte man mir dass man nichts mehr machen kann aber ich möchte nicht aufgeben.
Hallo,

in Recklinghausen gibt einen empathischen TA, ich habe sehr viel gutes bisher von ihm gehört. Einge meiner Bekannten waren dort mit ihren Katzen und er hat es einige Male geschafft nicht nur eine richtige Diagnose zu stellen sondern den Tieren wurde richtig gut geholfen.
Ich schicke dir die Adresse per pn
Bitte, lass es nicht bei dieser Aussage - es kann durchaus sein, dass du in der TK an jemanden geraten bist der noch nie etwas von einer ANI gehört hat. Traurig, aber vielfach ist es heute noch immer so.
VG
 
B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
  • #14
Vielen Dank für die Beratung. Und danke für die Adresse ìch werde mit lucky dahin gehen
 
B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
  • #16
Lucky und ich sagen Dankeschön und wir werden berichten was es neues an ergebnissen gibt.Ganz lieben Dank an die guten Ratschläge und Tipps. LG von der kleinen fellnase lucky und mir
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.111
Ort
Saggsn
  • #17
Viel Glück für Lucky!

Diese Werte sprechen für eine ANI, das sehe ich genau so wie meine Vorschreiber und würde mein Tier sofort in eine TK bringen.
Eine ANI kann man mit der richtigen Behandlung gut in den Griff bekommen ohne weitere Langzeitfolgen befürchten zu müsse..
 
B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
  • #18
Vielen Dank lg von fellnase lucky und mir
 
B

Bianka 72

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2019
Beiträge
61
  • #19
Guten Abend an euch. Wir waren heute in der tk und es wurden schon einige Untersuchungen gemacht. Es wurde festgestellt dass er eine zahnerkrankung hat glaub die Abkürzung ist Fore. Weil wahrscheinlich beim zahn ziehen ein stück dringeblieben istDafür hat er galvisept bekommen da muss ich zwei mal täglich eine halbe Tablette in dem mörser verkleinern und ihm oral verabreichen. Wegen den Magenbeschwerden hat er maaloxan liquid bekommen da bekommt er zwei mal täglich 0.3ml verabreichen Es stehen noch einige Untersuchungen an und am Montag muss er für ein bis drei Tage stationär bleiben. Die infusionstherapie schlägt gut an und der kleine Engel hat 100gramm zugenommen und wiegt jetzt 2.900gramm.Ich bin wahnsinnig stolz auf meinen kleinen Engel
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2016
Beiträge
923
  • #20
Guten Abend an euch. Wir waren heute in der tk und es wurden schon einige Untersuchungen gemacht. Es wurde festgestellt dass er eine zahnerkrankung hat glaub die Abkürzung ist Fore. Weil wahrscheinlich beim zahn ziehen ein stück dringeblieben istDafür hat er galvisept bekommen da muss ich zwei mal täglich eine halbe Tablette in dem mörser verkleinern und ihm oral verabreichen. Wegen den Magenbeschwerden hat er maaloxan liquid bekommen da bekommt er zwei mal täglich 0.3ml verabreichen Es stehen noch einige Untersuchungen an und am Montag muss er für ein bis drei Tage stationär bleiben. Die infusionstherapie schlägt gut an und der kleine Engel hat 100gramm zugenommen und wiegt jetzt 2.900gramm.Ich bin wahnsinnig stolz auf meinen kleinen Engel
Hallo,

toll, dass du nicht aufgibst. Zähne können für ganz viele Dinge die Ursache sein und wenn jetzt FORL festgestellt wird muss auch schnell gehandelt werden - die Nieren werden sonst stark geschädigt. Ein verbliebener Zahn - prüfen wird man es erst können wenn in Narkose demnächst die Zähne gemacht werden. Jetzt müssen erst die Werte runter und dann müsst ihr es angehen.
Galvisept kann ich nichts zu finden. Ich vermute es ist wie das Synulox, aber schau doch bitte mal auf die Inhaltsstoffe falls du die Packung hast.
Ganz wichtig: zwischen der Gabe und dem Maaloxan ist eine Zeit einzuhalten, mind. 2 Std.
Abends ist es vermutlich kein Problem, z.B. 18 Uhr das AB und zur Nacht das Maaloxan. Kannst du es morgens auch so steuern? Es ist wichtig weil Maaloxan ein Magenschleimhautschutz ist und die Aufnahme des Wirkstoffs verzögern wie auch vermindern kann. 2 Std. Abstand sollten sein.

Ihr macht das sehr gut. Wann habt ihr angedacht die Werte zu überprüfen?
Es sollte nicht zu häufig sein um nicht zusätzlich eine Reduktion der roten Blutwerte zu haben. Aber es muss natürlich überprüft werden damit man weiss wann die Zähne angegangen werden können. Vermutlich dann im Rahmen des stationären Aufenthaltes.
Eine schonendere Zahnsanierung ist gegeben mit Inhalationsnarkose, das solltest du klären wenn es soweit ist.
Der stationäre Aufenthalt wird sicher sehr umsichtig erfolgen und "ganz doll Daumen und Pfötchen von uns" dass es richtig gut wirksam ist und Lucky evtl. sogar ganz ohne Schaden (Nieren) aus der Sache kommt.

VG
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben