KatzeTatze hatte einen Autounfall - Rat benötigt - Operation und das danach

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Max Hase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2012
Beiträge
1.771
  • #261
Bei Katzen relativ unbekannt ist Pregabalin als Koanalgetikum zum Kortison. Gehört zur gleichen Gruppe wie Gabapentin, ist aber deutlich wirksamer. Und noch nicht für Katzen zugelassen, muss umgewidmet werden. Haben wir jetzt bei einer Katze in besonderer Situation gemacht, funktioniert.

Hier ist auch eine sehr besondere Situation....
 
Werbung:
-TaScHa-

-TaScHa-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2013
Beiträge
197
Alter
28
Ort
NRW
  • #262
Das Mittel ist bei Katzen unerforscht!!!! -.-..... nein, das mache ich nicht..
 
M

Max Hase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2012
Beiträge
1.771
  • #263
Ist es nicht.
In Finnland(?, irgendwo im hohen Norden, muss ich erst raussuchen) läuft ein Zulassungsverfahren für ein Medikament mit diesem Wirkstoff.
Und es wird in Einzelfällen auch hier schon eingesetzt, sowohl als Anfallsmedikament als auch in der Schmerzbehandlung. Auch ich habe jetzt eine Katze damit in Behandlung.
In der Schmerzbehandlung ist es dem für Katzen zugelassenen(?) / verabreichten Gabapentin oft deutlich überlegen.
 
-TaScHa-

-TaScHa-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2013
Beiträge
197
Alter
28
Ort
NRW
  • #264
Leider gibts hier keinen Schnauf-Smiley...

Der Stinker kaut sich grade die hinteren Krallen ab... aber Fressen? Nöö.... danke...

Versteht doch einer die Katzen Tatzen.....
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.087
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #265
Ich kann dir nur den hier anbieten: 😤

Aber ja, das ist natürlich aussergewöhnlich...
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.273
  • #266
Leider gibts hier keinen Schnauf-Smiley...

Der Stinker kaut sich grade die hinteren Krallen ab... aber Fressen? Nöö.... danke...

Versteht doch einer die Katzen Tatzen.....
Wenn er das schon wieder kann,wird das fressen auch bald wieder gehen. :)
Das wird schon werden.

Meine Daumen werden jedenfalls weiter gedrückt.
 
Sammy13

Sammy13

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2013
Beiträge
1.049
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
  • #267
Ich lese es eben erst. :confused:Das ist ja furchtbar, wie der arme Kerl leiden musste. Hoffentlich hoffentlich schafft er es jetzt und er wird schmerzfrei.
Ich drücke alle Daumen 🍀🍀🍀 Bitte Yoshi friss
 
-TaScHa-

-TaScHa-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2013
Beiträge
197
Alter
28
Ort
NRW
  • #268
IMG-20211007-WA0008.jpg
😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍
 
M

Muckiundlinda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Oktober 2021
Beiträge
16
  • #269
Hallo, ich habe mir Mal von Anfang an alles durchgelesen. Hab leider ein ähnliches Problem. Kater hatte auch kieferbrüche, ist jetzt einäugig hatte aber 4 Wochen lang ne Sonde. Die ist raus. Meiner hat auch total Hunger und frisst aber nicht. Er schluckt es einfach nicht runter. Aber ich weiß daß er schlucken kann. Hattest du auch das Problem? Ich weiß einfach nicht weiter.
 
-TaScHa-

-TaScHa-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2013
Beiträge
197
Alter
28
Ort
NRW
  • #270
Jap, ich fütter ihn ja täglich 2 mal.. er kann Schlucken.

Meiner hat auch schon 2 mal selbstständig gefressen.. er kann also auch fressen... ( einmal vor ca. 5 Wochen einmal vor einer Woche )

Meiner Kaut sich Nägel ab und beißt in Grashalme, manchmal auch in unsere Finger.. er kann also auch zubeißen... was aber natürlich noch etwas unangenehm ist.

Er putzt sich mittlerweile auch wieder täglich sehr sehr ausgiebig. Mit Pfötchen ganz feucht lutschen um dann das ganze Gesicht sauber zu machen... Eine Katze mit gravierenden Schmerzen würde eher Fressen als sich so zu Putzen...

Aaaabbbberr. Er frisst nicht selbstständig... nix nada niente... Er trinkt auch nicht... wir gehen hier jetzt in Woche 9 mit insgesamt 3 Operationen...

Wir hoffen und 🙏 jeden Tag! Wir versuchen ihm ein fast normales Leben zu bieten mit ganz viel Kuscheln und Reden und Rumtollen.. mit stundenlang draußen an der Leine in der Sonne liegen, spazierengehen usw.

Vor der Fütterung biete ich ihm immer normales Essen an, heute sogar draußen. Er darf mittlerweile auch von meinem Teller mitessen wenn er das möchte.. wir stehen mit ihm vorm Kühlschrank und sagen ihm, dass er alles leer essen darf wenn er will.. aber er traut sich nicht...

Gestern Nacht ist er das erste mal auf meinem Bauch eingeschlafen.. heute morgen lag er dann tiefenentspannt in meinem Arm, lang wie er ist, mit dem Köpfchen in Richtung meinem Gesicht.. schöner kann man nicht wach werden :love::love:

Und heute Abend haben wir das erste mal den erhöhten Napf ausprobiert, hatten es vorher mal mit ner Glasplatte und steinen versucht, das war nicht so.. er hatte grade aus diesem Napf auch versucht zu essen.. aber es fühlt sich anscheinend noch zu komisch an..

Ich bin mir aber sicher das wir es in den nächsten Tagen schaffen werden !!

Und für dich kann ich dir eigentlich nur unsere geplanten schritte nennen, die wir noch gehen werden wenn es nicht klappt..

Wir würden (wenn sich jetzt wieder lange nix tut) ersteinmal mit einer längeren Cortison Kur gebinnen. Das ist nicht ohne, muss langsam ausgeschlichen werden und mindert die Wundheilung, allerdings in solchen fällen doch die symphatischere Variante..

Wenn das nicht funktioniert.. wie auch schon hier geschrieben, das Mitrazipin, mittlerweile gibts das auch schob extra für Tatzen.. es sollte aber wirklich wirklich das allerletzte Mittelchen werden.. es verträgt sich nicht mit anderen Medikamenten, wie zb. Die langzeit Schmerzmittelgabe, Antibiotika und auch die Blutgerinnungsmittelchen die unserem Katzen Tatzen kater gespritzt wurden..
Die Wirkung würde erst nach 2 Wochen eintreten, nebenwirkungen wie zb. Das Erbrechen und Aggressionen treten sehr häufig auf.. dort muss man also Nutzen und Risiko sehr gut abwägen....

Und für den weg dorthin, Reconvales, recovery, das weiße Fleisch von Brathähnchen, alle tütchen an futter ausprobieren! Fahr in eine Zoohandlung, kaufe sie leer... miamor drink, leonardo drink, Katzenmilch usw.. alles einfach ausprobieren.. wir haben hier gewiss schon 100€ futter weggeworfen weil wir täglich ein Tatzenbuffet auffahren.. mittlerweile nur noch 2 verschiedene dinge pro Tag aber am Anfang warens bestimmt 5-6 Schälchen die alle 8-12 Stunden erneuert wurden...
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.087
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #271
Ich drücke so die Daumen, dass er es schafft!
 
Werbung:
M

Moritz2014

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2021
Beiträge
458
  • #272
Ich hoffe mit euch, dass es jetzt bergauf geht, das habt ihr alle nach dieser schweren Zeit verdient, nachdem was ihr durchmachen musstet. 🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀
 
M

Moritz2014

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2021
Beiträge
458
  • #273
Was übrigens das Fressen betrifft: meine Kitty hat eine SDÜ und ist eigentlich ne schlechte Esserin (wenn ich hier im Forum was von 300 gr und mehr pro Tag lese, bin ich immer ganz geschockt, Kitty frisst vielleicht 200 gr verteilt auf 2 Tage 😮)
Jedenfalls hat sie ihr Essen immer auf der Arbeitsplatte in der Küche bekommen und mein verstorbener Kater hat eine Etage tiefer gegessen (er hätte ihr sonst wahrscheinlich alles weggemampft).
Jetzt kredenze ich ihr eigentlich überall Futter: mal im Wohnzimmer etwas erhöht auf ihrer Kratzpappe, mal auf der Couch, auf dem Couchtisch oder auch schon mal auf unserem Bett. Seitdem frisst sie deutlich besser.
Vielleicht macht das bei eurem Kater auch was aus, dass er keinen festen Platz hat, sondern man den Napf einfach mal dahinstellt, wo er gerade so geht und steht.
 
Sammy13

Sammy13

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2013
Beiträge
1.049
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
  • #274
Ich wünsche euch auch, dass es endlich besser geht, mit dem Fressen. Ihr habt wirklich viel durchgemacht. Toll, dass ihr nicht aufgebt, obwohl bei der Behandlung doch einiges schief gelaufen ist.
Ganz feste Daumen drück 🍀 🍀 🌻🐞
 
Küstenmädel

Küstenmädel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. April 2021
Beiträge
308
  • #275
Wie war der heutige Tag?
 
-TaScHa-

-TaScHa-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2013
Beiträge
197
Alter
28
Ort
NRW
  • #276
Ich kann nicht viel Berichten..

0630 Aufstehen
0700 füttern
0800 arbeiten
1720 zuhause
1730 Füttern
1750 Arbeiten
2315 Katze schläft...
 
-TaScHa-

-TaScHa-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2013
Beiträge
197
Alter
28
Ort
NRW
  • #277
So... Gestern und heute hat er jeweils den Futterschrank bei den Schwiegereltern ausgeräumt..
Hatte Trofu Stückchen im Mund, hat sie aber wieder fallen lassen.. selbes mit Thunfisch, Nafu und Kalbsfleisch...

Grade habe ich ihm einfach mal die Reconvales Paste auf die Beine geschmiert.. er war sich vorher gewiss 10 min am Putzen... als die dran war und er weiter putzen wollte, erschreckte er sich weil da ja jetzt was zu essen dran war.. ???

Ahhh und nu?
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
1.606
  • #278
Ja, watt nu? Hat er sich das Essen abgeputzt?
 
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
607
Ort
Nordschwarzwald
  • #279
Wie spannend … und Nuu?
 
-TaScHa-

-TaScHa-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2013
Beiträge
197
Alter
28
Ort
NRW
  • #280
Ja... und nuu... nix -.- er hat sich erschrocken als er futter geschmeckt hat und ist zur Schwierigermutter abgehauen...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

G
Antworten
5
Aufrufe
252
GreenKater
G
mikasso
Antworten
8
Aufrufe
884
tiedsche
tiedsche
D
Antworten
15
Aufrufe
19K
Die Fellnasen
Die Fellnasen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben