Katze abgegeben und zurückverlangt weil kein Lebenszeichen kommt

  • Themenstarter caty
  • Beginndatum
  • Stichworte
    bilder kater nichts
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
P

Pretty-Blue-Eyes

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.198
Alter
57
  • #121
Schau, ich hab den "Fall" schon im ZP-Forum mitgelesen. Da wurden ihr unter anderem sehr praktische Tipps gegeben, weil man dort der Ansicht war, mit dem Anwalt nicht wirklich weiter zu kommen - eine Ansicht, die ich übrigens teile, die aber natürlich nicht jedermanns Ansicht sein muss. Man hat ihr geraten - und ihr dafür auch Hilfe angeboten - einen freundlichen Brief an die neuen Halter zu schreiben, in dem sie ihre Gefühlslage beschreiben soll und sich für ihre doch etwas dringlichen Kontaktaufnahmen entschuldigen soll.
Dafür gab es ein "Mach ich sicher nicht" und ein paar andere Unfreundlichkeiten.
DAS meine ich mit "nichts tun". Meiner Meinung nach (mußt du wieder nicht teilen) macht das Einschalten eines Anwaltes die Sache nur noch schlimmer.
Ich lese nicht quer in Foren und kann mich deshalb nur auf den Thread hier beziehen...
Das sind aktuelle Aussagen, in denen u.U. auch einige Einflüsse der Postings in anderen Foren eine Rolle spielen...

Sicher ist man irgendwie "vorbelastet", wenn man schon andere Eindrücke über einen Fall gewonnen hat. Aber auch diese Eindrücke sind doch nur subjektiv... Klar, steht für uns das Wohl der Katzen immer im Vordergrund... Aber niemand kennt i.d.R. den TE persönlich und kennt seine Gründe für die Abgabe und erst recht nicht die Emotionen, die die ganze Sache begleiten...
Wenn dann jemand schreibt, dass er verzweifelt ist, weil er einen Fehler begangen hat, indem er leichtfertig seine Katze in ein neues Zuhause gegeben hat, nehme ich ihn erst mal ernst mit all seinen Sorgen und Nöten!

In ihrem Fall sehe ich es folgendermaßen: Eine Katze ist nach deutschen Recht eine Sache. Es wurde also eine Sache veräußert oder weitergegeben, aber unter bestimmten Auflagen. Die Auflagen sind aber seitens des neues Besitzers nicht erfüllt worden, somit ist auch der Vertrag unwirksam.
Ich denke schon, dass da ein Anwalt der richtige Ansprechpartner ist... denn es geht ja schließlich um das Wohl der Katze, was die TE - für mich berechtigterweise - in Frage stellt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
  • #122
Ich möchte auf Deine Frage eingehn was ich mache wenn ich meinen Spatz wiederbekommen würde und wie ich mir alles so vorstelle.Ja ich würde ihn aufjedenfall nicht mehr an Irgendjemanden abgeben,denn wenn ich ihn wiederbekommen sollte ,was ich sehr hoffe dann wird er sowieso verwirrt sein und ich möchte ja nicht das es ihm schlecht geht sondern gut.Für den anderen Kater habe ich leider zu spät,(denn dann hätte ich meinen Persi nie abgegeben)dann ein schönes Zuhause bei meiner Cousine in Aussicht,denn sie hat sich bereit erklärt ihn zu sich zunehmen,weil ihre Katze auch Gesellschaft braucht.Ja hätte sie mir das doch schon vorher angeboten.Weisst Du ich habe nicht viel Kontakt mit meiner Cousine,und da denkt man dann nicht so dran in der Familie zu fragen.Ja eben Fehler die man macht im Leben.Ja aber keiner ist fehlerfrei wirklich keiner!Aber zurück zu meinem Spatz.Ja wenn diese Leute das gehalten hätten,was sie schon vorher in ihren Mails ,(als sie noch an meinem Spatz interessiert waren)versprochen hatten,und nicht aufeinmal so stur und frech geworden wären,und ich mich hätte überzeugen können das es meinem Spatz doch gut gehn würde bei den Leuten dann hätte ich es nie soweit kommen lassen und jeden sein Leben leben lassen.Ich hätte dann gewusst das mein Süsser es gut hat was ich ja auch nur wollte.Ich hoffe das Du mich jetzt auch ein wenig in einem anderen Licht sehn kannst.Du musst mal denken wenn diese Leute nichts zu verbergen hätten,dann hätten sie meinem Anwalt auch schon längst mal vorgeschlagen das eine neutrale Person sich überzeugen könne das es meinem Jerry bei ihnen gut ginge.Das haben sie aber nicht anstatt dürfen ich und auch keine Bekannten von mir mit ihnen Kontakt aufnehmen,noch nichtmal per Mail,sonst würde ich eine Anzeige von ihr bekommen.Das letzte was ich von meinem Spatz gehört und gesehn habe das sind eben diese Bilder die ich bei Miez-Miez reingestellt hatte und diesen frechen Brief halt an meinen Anwalt von der Frau selbstverfasst,nicht von einem Anwalt,denn sie meint wohl,das sie über dem Gesetz steht.
Ich möchte von ganzem Herzen das es meinem Schatz gut geht,aber bei so einem sturen und merkwürdigem Verhalten kann ich nicht glauben das er es bei denen gut hat.Kann man jetzt verstehn oder nicht aber ein normaler Mensch der solche Versprechungen macht hat auch keine Probleme damit sein Versprechen zu halten,wenn er ein reines Gewissen hat.
Wie gesagt ich kann nur abwarten was das Gericht jetzt macht oder nicht macht!Mir sind die Hände ja gebunden,weil ich ja sonst mit einer Anzeige rechnen kann,auch wenn ich sie nur einmal nett anmailen würde.
Sie würde nochnichtmal zurückmailen wie auch in der ersten Woche ,dann bestimmt jetzt erst recht nicht und mir gleich die Anzeige ins Haus schicken.Von daher kann jetzt hoffentlich jemand verstehn das ich so verzweifelt bin.Achja das Versprechen das sie mir auch Bilder von ihren angeblich zwei Persermädchen schicken würde hat sie auch nie gehalten.Also weiss ich auch nichtmal ob mein Spatz nicht ganz allein dort ist oder überhaupt dort ist.Das ist alles so merkwürdig und meine ich doch völlig normal das ich mir bei so einem Verhalten von diesen Menschen grosse Sorgen mache oder???
Nungut ich muss damit fertig werden,habs mir und meinem Spatz ja eingebrockt,und das ist es mein Persi kann nichts dafür wenn ich Fehler mache und ich mach mir solche Vorwürfe das alles so gekommen ist.
Ich klammer mich nur noch an den Hoffnungsschimmer das ich ihn doch nochmal wiedersehn werde und es ihm doch gut geht.
Gruss caty:(:(


Ich hoffe, dass Du Dich von mir nicht angegriffen fühlst. Ich denke nicht, dass ich Dich in einen falschen Licht gesehen habe.
So wie ich es sehe, bist Du nur verzweifelt und hast Forum um Forum abgeklappert, in der Hoffnung auf einen Ratschlag.

Ich wiederhole es einfach noch einmal.
Hier sind einige wilden Hummeln, die es sicherlich nicht böse meinen, aber es scheint sich einfach hochgeschaukelt zu haben und ( ganz ehrlich) ,..... ganz so ruhig bist auch Du nicht geblieben;)

Aber egal,..... versuchen wir es einfach nochmal.

Ganz ruhig,... nicht böse und ohne Gekeife ( von beiden Seiten) ,... ok?



Die Sache mit dem Vermittler, dachte ich mir einfach so.
Es wäre eine neutrale Person, die weder mit Dir noch mit der anderen Partei etwas zu tun hat. Eventuell könnte es Dein Anwalt vorschlagen,( als Versuch) , bevor es vor Gericht geht.


Gruß Sandra
 
C

caty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Mai 2008
Beiträge
15
  • #123
Was aber natürlich auch eine persönliche Meinung ist.


Schau, ich hab den "Fall" schon im ZP-Forum mitgelesen. Da wurden ihr unter anderem sehr praktische Tipps gegeben, weil man dort der Ansicht war, mit dem Anwalt nicht wirklich weiter zu kommen - eine Ansicht, die ich übrigens teile, die aber natürlich nicht jedermanns Ansicht sein muss. Man hat ihr geraten - und ihr dafür auch Hilfe angeboten - einen freundlichen Brief an die neuen Halter zu schreiben, in dem sie ihre Gefühlslage beschreiben soll und sich für ihre doch etwas dringlichen Kontaktaufnahmen entschuldigen soll.
Dafür gab es ein "Mach ich sicher nicht" und ein paar andere Unfreundlichkeiten.
DAS meine ich mit "nichts tun". Meiner Meinung nach (mußt du wieder nicht teilen) macht das Einschalten eines Anwaltes die Sache nur noch schlimmer.


Ich muss doch loswerden das hier meine Beiträge nicht richtig gelesen oder irgendwie nicht verstanden werden.
Ich habe keine Gelegenheit mit dieser Frau in Kontakt zu treten,jetzt nicht weil ich dann eine Anzeige von ihr bekäme was ich ja geschrieben habe und bevor ich zum Anwalt ging hat die gute Frau mir nicht geantwortet als ich es im guten versucht hatte und ist dann wütend geworden weil ich halt nicht locker gelassen hatte und wenigstens ein Lebenszeichen von meinem Schatz haben wollte.Sei es als Mail,Bild oder das ich ihn besuchen darf.Aber es wurde mir nie eine eindeutige Antwort über den Zustand meines Spatzes gegeben,was aber so bei Übergabe abgemacht wurde.Man ich kann echt nicht mehr,wenn ich hier immer wieder das gleiche schreiben muss und es trotzdem immer wieder neu gefragt wird.Bitte lest doch mal genauer, und nicht nur überfliegen und mir Vorwürfe machen.Ja im ZP Forum sind auch solche netten Foris wie hier einige die auch nur Vorwürfe machen und darum ist mein Thread dort auch geschlossen.
Ich möchte hier und auch in keinem anderen Forum Streit haben sondern mich austauschen und meinen Kummer etwas aus mir heraus schreiben,und mir nicht ständig anhören müssen wie schlecht ich mich verhalten habe und das diese Leute ja so Recht haben.
Tut mir leid aber ich kann jetzt nicht mehr und möchte auch nicht mehr schreiben,denn ich habs satt immer wieder dasselbe zu beantworten und dieselben Vorwürfe zu ernten.
Machts gut und vielleicht geht ja alles besser aus als ich es denke.
Gruss caty:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(
 
S

Sclumpf2000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
23
  • #124
Wenn ich im NKF lese das dumbo1951 seit fast einem Jahr versucht ihren Kater wiederzubekommen, der von einer Tierschützerin vermittelt wurde, obwohl der Kater dort nur vorübergehend abgegeben wurde zur Pflege, zweifele ich ob der Rechtsweg der richtige Weg ist.
LG Heike
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
  • #125
Andrea - mag alles sein. Nur wenn ich mir die Texte und Wortwahl der TE anschaue - öhm , naja.

Und obwohl sie hier sich auch nicht mehr äußern möchte, ließt sie gerade richtig schön fleißig mit.;)


Huhu Bea,... ja sie hat sich wieder geäussert.
Weil ich gedrängelt hab^^
Sie hat auf meine Frage geantwortet;)
und ich finde, sie hat alles im Allen nochmal erklärt.
Ich empfinde den Beitrag als ehrlich und denke einfach, das Jeder eine 2. Chance verdient hat. Was in anderen Foren geschrieben wurde, weiss ich nicht.
Das hier ist das Forum, in dem ich den Beitrag gelesen habe und der zählt für mich. Ob es in anderen Foren deshalb schon Knatsch gab, interessiert mich nicht. das hier ist das blaue und hier wird man geholfen,.... meistens wenigstens;)

Ps: so mißtrauisch kenn ich dich gar nciht * knuff*
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #126
Ich muss doch loswerden das hier meine Beiträge nicht richtig gelesen oder irgendwie nicht verstanden werden.

hast du dir die Mühe gemacht IRGENDEINEN der Beiträge, die andere hier geschreiben ahben , zu lesen? oder gar zu verstehen????
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
  • #127
Ja hat sie Räupchen,.... meinen^^

und sie hat ihn auch beantwortet,... sogar sehr nett.
 
P

Pretty-Blue-Eyes

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.198
Alter
57
  • #128
Das Ziel von Trollen ist in der Regel, dafür zu sorgen, dass sich die netten, hilfsbereiten, freundlichen FoMis so in die Haare geraten, dass der Thread geschlossen werden muss und auf allen Seiten nur noch Verletzungen stattfinden.
Sofern die anderen FoMis nicht genauso handeln, wird der Troll dafür sorgen, in dem er immer wieder provokante Äußerungen macht, dem ein oder anderen für sein Mitgefühl dankt, den "bösen" FoMis Kontra bietet... so bleibt die Diskussion am Laufen, die der Troll nur aus der Ferne beobachtet....
Eben...
Ein Troll würde sich demnach niemals die Mühe machen, immer wieder zu zu versuchen, sein Verhalten in ellenlangen Beiträgen zu erklären ...
 
Minibocki

Minibocki

Forenprofi
Mitglied seit
4 November 2006
Beiträge
1.621
Ort
Bremen
  • #129
Ich muss doch loswerden das hier meine Beiträge nicht richtig gelesen oder irgendwie nicht verstanden werden.
Ich habe keine Gelegenheit mit dieser Frau in Kontakt zu treten,jetzt nicht weil ich dann eine Anzeige von ihr bekäme was ich ja geschrieben habe und bevor ich zum Anwalt ging hat die gute Frau mir nicht geantwortet als ich es im guten versucht hatte und ist dann wütend geworden weil ich halt nicht locker gelassen hatte und wenigstens ein Lebenszeichen von meinem Schatz haben wollte.Sei es als Mail,Bild oder das ich ihn besuchen darf.Aber es wurde mir nie eine eindeutige Antwort über den Zustand meines Spatzes gegeben,was aber so bei Übergabe abgemacht wurde.Man ich kann echt nicht mehr,wenn ich hier immer wieder das gleiche schreiben muss und es trotzdem immer wieder neu gefragt wird.Bitte lest doch mal genauer, und nicht nur überfliegen und mir Vorwürfe machen.Ja im ZP Forum sind auch solche netten Foris wie hier einige die auch nur Vorwürfe machen und darum ist mein Thread dort auch geschlossen.
Ich möchte hier und auch in keinem anderen Forum Streit haben sondern mich austauschen und meinen Kummer etwas aus mir heraus schreiben,und mir nicht ständig anhören müssen wie schlecht ich mich verhalten habe und das diese Leute ja so Recht haben.
Tut mir leid aber ich kann jetzt nicht mehr und möchte auch nicht mehr schreiben,denn ich habs satt immer wieder dasselbe zu beantworten und dieselben Vorwürfe zu ernten.
Machts gut und vielleicht geht ja alles besser aus als ich es denke.
Gruss caty:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(

Auch wenn ich dir gesagt habe, dass du dir dein eigenes Auftreten hier anschauen solltest - wobei ich extra beton habe, dass meine Zeilen nicht als Angriff gemeint waren sondern dich nur zum Nachdenken bringen sollten, dass hier keiner wirklich böse ist.

Ich wünsche dir, dass es Jerry gut geht und vielleicht gibt es ja ein Ergebnis, mit dem du dich auch wohler fühlst als jetzt.

Nicht immer sind Zeilen, die als kritikanregend aufgefasst werden können böse gemeint. ;)
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
  • #131
Dann frag nochmal Kimbi,.... eventuell ist es einfach untergegangen......
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #132
Ich lese nicht quer in Foren und kann mich deshalb nur auf den Thread hier beziehen...
Das sind aktuelle Aussagen, in denen u.U. auch einige Einflüsse der Postings in anderen Foren eine Rolle spielen...

Sicher ist man irgendwie "vorbelastet", wenn man schon andere Eindrücke über einen Fall gewonnen hat. Aber auch diese Eindrücke sind doch nur subjektiv... Klar, steht für uns das Wohl der Katzen immer im Vordergrund... Aber niemand kennt i.d.R. den TE persönlich und kennt seine Gründe für die Abgabe und erst recht nicht die Emotionen, die die ganze Sache begleiten...
Wenn dann jemand schreibt, dass er verzweifelt ist, weil er einen Fehler begangen hat, indem er leichtfertig seine Katze in ein neues Zuhause gegeben hat, nehme ich ihn erst mal ernst mit all seinen Sorgen und Nöten!

Naja, "querlesen"...ich bin dort eben auch schon lange angemeldet und hab ja auch nicht gewußt, dass sich die TE auch hier mit ihrem Anliegen melden wird. Läßt sich dann halt nicht vermeiden, dass man die Vorgeschichte mitbekommt.

Ich habe die TE nicht angegriffen, weder hier noch woanders, dass sie Jerry abgegeben hat, ich habe lediglich ihre Geschichte in knappen Sätzen zusammengefaßt. Und ich verstehe auch, dass es Gründe gibt, eine Katze abzugeben - ich bin selbst schon davor gestanden.
Wozu der TE jetzt noch Vorwürfe über die Art und Weise der Abgabe machen? Zu spät und sie sieht diesen Fehler ja auch ein.

Den anderen Fehler, sich den neuen Besitzern in unglücklicher Art und Weise "aufgedrängt" zu haben, versteht sie halt nicht. Das ganze ist ja keine Sache von Monaten, sondern spitzte sich innerhalb weniger Tage zu.

Mehrere Foris haben ihr immer wieder versichert, sie verstehen zu können: es ist einfach schwer, eine Katze abzugeben und dann noch die Ungewissheit, ob es ihm gutgeht. Alles klar, alles einleuchtend. Aber es muss doch auch für die Gegenseite - die neuen Halter - etwas Verständnis da sein. Das hat Cathy aber von Anfang an vermissen lassen und auch jetzt sieht sie an ihrem Verhalten keinerlei Ursache für das Verhalten der Anderen.



In ihrem Fall sehe ich es folgendermaßen: Eine Katze ist nach deutschen Recht eine Sache. Es wurde also eine Sache veräußert oder weitergegeben, aber unter bestimmten Auflagen. Die Auflagen sind aber seitens des neues Besitzers nicht erfüllt worden, somit ist auch der Vertrag unwirksam.
Ich denke schon, dass da ein Anwalt der richtige Ansprechpartner ist... denn es geht ja schließlich um das Wohl der Katze, was die TE - für mich berechtigterweise - in Frage stellt...

Die neuen Besitzer hatten ja fast gar keine Chance, sich "normal" zu melden, sie wurden ja von Anfang an bedrängt.
 
Minibocki

Minibocki

Forenprofi
Mitglied seit
4 November 2006
Beiträge
1.621
Ort
Bremen
  • #133
Dann frag nochmal Kimbi,.... eventuell ist es einfach untergegangen......

Naja Sandra,

ich hab auch geschrieben und extra betont, dass es nicht als Angriff auf Caty gehen soll - ich wollte lediglich, dass sie einen Weg findet, hier mit den Foris auf einen Level zu kommen, dass sie zumindest nicht mehr "angegiftet" wird (wie sie es empfindet).

Aber auch ich hab keine Antwort bekommen....
 
SanneG

SanneG

Forenprofi
Mitglied seit
14 März 2008
Beiträge
1.417
Alter
47
Ort
Berlin
  • #134
Eben...
Ein Troll würde sich demnach niemals die Mühe machen, immer wieder zu zu versuchen, sein Verhalten in ellenlangen Beiträgen zu erklären ...

Nun, meiner Meinung nach wiederholt sie eigentlich nur die Geschichte und das immer wieder. Neue Entwicklungen scheint es ja kaum zu geben. Einen außerjuristischen Versuch der Klärung (vielleicht mal einen netten Brief schreiben) gibt es auch nicht. Gut, der Anwalt verdient natürlich auch daran. Aber - wäre es im Interesse des Tieres nicht besser eine Einigung zu erzielen?

Und... doch ein Troll würde meines Erachtens immer wieder Postings absetzen, eben weil er die Diskussion weitergeführt haben will. Geht es denn noch um die Sache an sich?

Vier Wochen ist der Kater jetzt mindestens bei den neuen Besitzern. Vielleicht könnte man ja auch mal den Anwalt zurückziehen, einige Zeit ins Land gehen lassen und dann noch mal einen Versuch der Kontaktaufnahme starten. Letztlich sehe ich nicht, dass die TE tatsächlich eine konstruktive Lösung sucht... und das passt für mich schon zu einem Troll..

Herzliche Grüße
Sanne
 
4

4Cats

Gast
  • #135
Dann frag nochmal Kimbi,.... eventuell ist es einfach untergegangen......

sag mal, ich hab zig mal hier gepostet so klein bin ich auch nicht,
wenn ich hier hilfe suche und ich mein hilfe .......dann such ich doch nicht die die mich angreifen um zurückzuschießen, sondern die die mir Antworten geben
Hallo gehts noch,
ich helfe gerne und wer mich kennt, weiß das ich nicht provokant bin . aber verarschen kann ich mich alleine.
 
P

Pretty-Blue-Eyes

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.198
Alter
57
  • #136
Den anderen Fehler, sich den neuen Besitzern in unglücklicher Art und Weise "aufgedrängt" zu haben, versteht sie halt nicht. Das ganze ist ja keine Sache von Monaten, sondern spitzte sich innerhalb weniger Tage zu.

Mehrere Foris haben ihr immer wieder versichert, sie verstehen zu können: es ist einfach schwer, eine Katze abzugeben und dann noch die Ungewissheit, ob es ihm gutgeht. Alles klar, alles einleuchtend. Aber es muss doch auch für die Gegenseite - die neuen Halter - etwas Verständnis da sein. Das hat Cathy aber von Anfang an vermissen lassen und auch jetzt sieht sie an ihrem Verhalten keinerlei Ursache für das Verhalten der Anderen.

Die neuen Besitzer hatten ja fast gar keine Chance, sich "normal" zu melden, sie wurden ja von Anfang an bedrängt.
Also... ganz ehrlich...
Wenn ich meine Katze in ein neues Zuhause gebe - nur unter der Voraussetzung, dass ich vorerst ständig Infos und Bilder, die ja zugesagt wurden, bekomme - und dann passiert nichts dergleichen...
... ich würde da auch lästig werden... aber richtig lästig!!!
Wenn ich es nicht würde, wäre es eher ein Zeichen dafür, dass mir das Wohl der Katze gleichgültig wäre... ;)
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
  • #137
sag mal, ich hab zig mal hier gepostet so klein bin ich auch nicht,
wenn ich hier hilfe suche und ich mein hilfe .......dann such ich doch nicht die die mich angreifen um zurückzuschießen, sondern die die mir Antworten geben
Hallo gehts noch,
ich helfe gerne und wer mich kennt, weiß das ich nicht provokant bin . aber verarschen kann ich mich alleine.


Öhm,... ich wollte Dich nun wirklich nicht angreifen,...

aber bei mir kannst Du Dir das " Hallo gehts noch" und " sag mal " echt sparen,....
im Normalfall kann man mit mir auch ganz normal reden.

Ich habe weder behauptet , das du provokant bist , noch will ich Dich verarschen.

Ich mag das Gezicke nicht. Punkt.


Und zu Deiner Frage,.... ich kann mich auch nicht daran erinnern, was Du gefragt hast. Es waren wohl zuviel andere Beiträge über Trolle und Vermutungen dazwischen. Da hab auch ich jetzt den Überblick verloren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
  • #138
Naja Sandra,

ich hab auch geschrieben und extra betont, dass es nicht als Angriff auf Caty gehen soll - ich wollte lediglich, dass sie einen Weg findet, hier mit den Foris auf einen Level zu kommen, dass sie zumindest nicht mehr "angegiftet" wird (wie sie es empfindet).

Aber auch ich hab keine Antwort bekommen....

Ich denke einfach, dass sie gerade ganz aufgelöst vor dem Bildschirm sitzt und verzweifelt ist. Da gehen schon mal einige Sachen unter, das meinte ich.... und zu dem angiften,... hm,.. naja,.. also freundlich ist anders, meinst Du nicht auch?
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #139
hast du meine PN bekommen, Blümchen?
 
Minibocki

Minibocki

Forenprofi
Mitglied seit
4 November 2006
Beiträge
1.621
Ort
Bremen
  • #140
Ich denke einfach, dass sie gerade ganz aufgelöst vor dem Bildschirm sitzt und verzweifelt ist. Da gehen schon mal einige Sachen unter, das meinte ich.... und zu dem angiften,... hm,.. naja,.. also freundlich ist anders, meinst Du nicht auch?

Ääääähm Sandra meintest du jetzt damit, dass ich unfreundlich war?

Ich hab doch extra einen Absatz geschrieben, dass ich es nicht als Angriff meine!! Glaube mir, das setz ich nicht einfach nur so dazu sondern meine es auch so. :)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben