Futtermittelunvertäglichkeit gegen tierisches Eiweiß

  • Themenstarter CalimerosMami
  • Beginndatum
CalimerosMami

CalimerosMami

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2022
Beiträge
16
  • #21
Welches hast du bestellt? (Jup, ich bin paranoid, so oft, wie ich schon die Falschinfo hatte, dass etwas bindemittelfrei sei ;) )
Ich hab Lucky Kitty mit Nordsee Hering bestellt :) Hab mich für Fisch entschieden, weil ich dachte, dass ich damit doppelt abgesichert bin 🙃
 
A

Werbung

M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
9.353
  • #22
Ich hab Lucky Kitty mit Nordsee Hering bestellt :) Hab mich für Fisch entschieden, weil ich dachte, dass ich damit doppelt abgesichert bin 🙃
Ah. OK, das ist auf jeden Fall sehr gutes und sehr zusatzarmes Futter. Mit viel Pech allerdings könnte auf die enthaltenen Eierschalen reagiert werden, sollte eine Huhnunverträglichkeit bestehen.

(Mir persönlich ist Lucky Kitty einfach viel zu übertrieben teuer ;) )

Eine Alternative könnte the Goodstuff sein, ich würde aber ehrlich gesagt mit komplett zusatzfreien Reinfleischdosen (Herrmanns, Leckaland) anfangen und mich dann von da aus, wenn er es verträgt, vor arbeiten.
 
  • Like
Reaktionen: CalimerosMami
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
4.425
  • #23
Ich hab Lucky Kitty mit Nordsee Hering bestellt :) Hab mich für Fisch entschieden, weil ich dachte, dass ich damit doppelt abgesichert bin 🙃
Viel Spass damit, sicherheitshalber lieber draussen füttern ausser Dir wird nicht schlecht bei dem Geruch.
 
  • Like
Reaktionen: CalimerosMami
Schnoki

Schnoki

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2022
Beiträge
1.150
Ort
Niedersachsen
  • #24
Viel Spass damit, sicherheitshalber lieber draussen füttern ausser Dir wird nicht schlecht bei dem Geruch.
Ja und pass bei öffnen auf, mitunter ist da viel flüssiges Geschlicker drin. Ich habe damit schon geduscht. :sick:
 
  • Wow
Reaktionen: Irmi_
CalimerosMami

CalimerosMami

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2022
Beiträge
16
  • #25
Ah. OK, das ist auf jeden Fall sehr gutes und sehr zusatzarmes Futter. Mit viel Pech allerdings könnte auf die enthaltenen Eierschalen reagiert werden, sollte eine Huhnunverträglichkeit bestehen.

(Mir persönlich ist Lucky Kitty einfach viel zu übertrieben teuer ;) )

Eine Alternative könnte the Goodstuff sein, ich würde aber ehrlich gesagt mit komplett zusatzfreien Reinfleischdosen (Herrmanns, Leckaland) anfangen und mich dann von da aus, wenn er es verträgt, vor arbeiten.
Danke für den Teppich! Ich hab ehrlicherweise einfach das Erste bestellt, dass schnell geliefert werden konnte 😊
 
CalimerosMami

CalimerosMami

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2022
Beiträge
16
  • #26
CalimerosMami

CalimerosMami

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2022
Beiträge
16
  • #27
Ja und pass bei öffnen auf, mitunter ist da viel flüssiges Geschlicker drin. Ich habe damit schon geduscht. :sick:
Ohjeeee das ist mir mit dem ein oder anderen Futter auch schon passiert 🙈 Aber ich werde das auch jeden Fall mit Vorsicht öffnen 🤭
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
9.353
  • #28
  • Big grin
Reaktionen: Irmi_ und zizi
CalimerosMami

CalimerosMami

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2022
Beiträge
16
  • #30
Noch ein kurzes Update: wir hatten noch von einem ehemaligen Versuch GranataPet da. Ich bin mir nicht mehr sicher wieso ich das nicht weiter gefüttert habe, glaube aber es lang an einem Hungerstreik.
Laut einem anderen Chat hier ist das auch Bindemittelfrei, also versuche ichs damit nochmal bis das andere kommt und wenn er es doch verträgt und frisst, bleibe ich dabei. Aber Backup Futter zu haben ist bei ihm nie eine schlechte Idee er hat jetzt quasi 3 Tage geschmollt und nur das nötigste gegessen, weil er sein Lieblingsfutter nicht mehr bekommt weil Flitzikacki.... GranataPet Lachs heute morgen ist auf einmal begeistert verschlungen worden - let's see. Ich halte euch auf dem Laufenden :) startet schön in die Woche
 
CalimerosMami

CalimerosMami

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2022
Beiträge
16
  • #31
Also... Mal mit sortiertem Hirn:

- was genau wurde schon untersucht? Du sagst Blut, Kot und US. Welche Art Blutuntersuchung genau? War das ein geriatrisches Profil? Und war der fPLi mit drin? Welche Art Kotprofil?
Was zeigte der US? Was genau wurde da geschallt, welche Organe? Hast du die Befunde vorliegen und könntest sie einstellen?

- Wann genau erbricht er? Direkt nach dem Fressen? Später? Erbricht oder Futter oder klare Flüssigkeit?

- Welches Futter hast du nun genau bestellt? Ich frage, weil 10 Augen mehr sehen als zwei und die Sache mit den nicht deklarierten Zusätzen echt ne Kiste für sich ist.

- Magst du mal alle Futter auflisten, die er nicht vertragen hat? Ggf. findet man einen gemeinsamen Nenner.

- Hast du mal eine ordentliche Ausschlussdiät gemacht mit Reinfleischdosen? (Pures Fleisch nimmt er ja nicht, wenn ich das richtig verstanden hab)


Wir haben ein ähnliches Problem und durften lernen, dass es oft nicht nur eine Ursache ist. Hier kamen ein Helicobacter im Magen, ne IBD, ne Pankreatitis, Gallensteine und Unverträglichkeiten zusammen. Wir haben uns einen abgesucht nach der Ursache wie die Bekloppten. Deshalb meine spitzfindigen Fragen. ;)
Bitte entschuldige die späte Antwort, einiges muss ich noch raussuchen vor allem die gefühlt 1000 Futter und was genau in den 6 Jahren alles geprüft und untersucht wurde. Ich glaub das kriegt ich auch nicht alles zusammen 🙈 aber ich suche :)
Er spuckt ganz unterschiedlich manchmal direkt nach dem Essen, das eher bei Trockenfutter aber nicht ausschließlich oder 3-4h später, manchmal erst 6-8h später. Er spuckt nicht nur einmal sondern mindestens 3 bis im schlimmsten Jahr Fall 6 mal direkt hintereinander, wobei zum Schluss natürlich nur noch Wasser kommt. Der Durchfall braucht länger als das erbrechen, manchmal ist er dabei manchmal nicht. Meistens spuckt er entweder oder hat Durchfall, wobei es eben auch zusammen vorkommen kann. Es gibt hier auch Unterschiede: flüssiger Stuhl in normalen Abständen, breiig in normalen Abständen, beides in sehr kurzen Abständen, aber auch flüssig in ganz langem Abständen. Oh und quasi Verstopfung und der Beginn der Ausscheidung fest mit flüssigem Ende.
Weder beim Spucken noch beim Durchfall ist ein roter Faden in der Frequenz oder der Art erkennbar - zumindestens für mich :(
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
3
Aufrufe
260
Noggahontas
N
H
Antworten
0
Aufrufe
885
Halie
H
T
Antworten
6
Aufrufe
691
Linnet
Linnet
Cherbit
Antworten
27
Aufrufe
2K
Cherbit
Cherbit
S
Antworten
15
Aufrufe
2K
Silke2304
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben