Dobby hat FORL

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.087
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #101
Es waren vier Zähne... Und zwei davon waren die oberen Fangzähne... :( Ich bin ein wenig überfordert, aber die TÄ hat mich lieb beruhigt, dass das schon wird.

Was süss war, als sie Dobby gebracht haben, die Assistentin sagte, bis grade war der noch mega schlapp, kaum hat er mich gesehen, ist der vor Freude total ausgetickt, hat sich in der Box rumgewälzt... Gut, dass er sich so freut :)
 
Werbung:
SabaYaru

SabaYaru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2019
Beiträge
1.765
Ort
Schweiz
  • #102
Gute Besserung für Dobby!
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1. Mai 2010
Beiträge
3.228
Ort
oberboihingen
  • #103
Das wird wieder. (y)
Unsere Leni hat bei ihrer OP 10 Stück raus bekommen. Nach 3 Tagen war der normale Hunger wieder da.
Kuschel den Kleinen und entspannen ein bisschen.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.087
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #104
Die Tierarztpraxis hat übrigens eine Gute Besserungs-Box... Da drin sind Leckerli (ganz weich), eine Dose Nassfutter, Medikamente, Informationen (welche Zähne weg sind und so Sachen)... Und dann haben die ein Herz für Dobby drauf gemalt :)

Kurze Frage, das ist noch nie so passiert: Wenn Luna und Dobby miteinander agieren, jemand von beiden faucht. Ich weiss nicht wer... Luna hat ihn bisher nie angefaucht nach dem TA... Allerdings war das heute auch echt lange... Ich denke nicht, dass es lange anhalten wird, aber wenn es Dobby wäre, der faucht, kann es sein, dass ihm das gerade zu viel ist, wenn sie ihn abschnuppern will?

Gute Besserung für Dobby!
Danke dir!!
Das wird wieder. (y)
Unsere Leni hat bei ihrer OP 10 Stück raus bekommen. Nach 3 Tagen war der normale Hunger wieder da.
Kuschel den Kleinen und entspannen ein bisschen.
Danke :) Ja, ich hoffe sehr, dass das mit den Fangzähnen kein Problem ist... Er ist total aufgedreht seit er Zuhause ist... Wirft sich nonstop auf den Boden, wenn ich an ihm vorbei gehe, à la "streichle mich, streichle mich!!!" (mache ich dann auch). Ich werde ihm gleich das Schaffell rauslegen, das liebt er. Und ich habe bereits Hühnchen gekocht und ganz fein gezupft, er hat schon ein wenig geschlabbert, aber nur wenig. Ist aber auch okay für den Anfang.
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1. Mai 2010
Beiträge
3.228
Ort
oberboihingen
  • #105
Kann schon sein das er heute intensiv duftet ;) Reibe ihn mit einem getragenen Teil von dir ab. Morgen ist dann alles wieder gut.
Leni hat ja nun gar keine Zähne mehr. Futtern geht ohne Probleme, sie ist beim futtern schneller als ihre Schwestern :ROFLMAO:
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
5.982
  • #106
Gute Besserung dem kleinen Mann!

Das wird schon. Wir haben hier auch bei Nora gar keine Canini, bei Fiona auch nicht, zwischen OP1 und OP2 (gerade mal ein halbes Jahr auseinandero_O) hatte sie aber noch je einen oberen und unteren. Natürlich NICHT auf der selben Seite. War alles gut, damit gab und gibt es keine Probleme.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.087
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #107
Kann schon sein das er heute intensiv duftet ;) Reibe ihn mit einem getragenen Teil von dir ab. Morgen ist dann alles wieder gut.
Leni hat ja nun gar keine Zähne mehr. Futtern geht ohne Probleme, sie ist beim futtern schneller als ihre Schwestern :ROFLMAO:
Jaaaa... Das könnte natürlich sein... Werde ich gleich machen... Sobald er mal länger hinhält, der ist echt total... Nun ja. Ich würde Mal sagen, er ist ordentlich zugedröhnt. Ich hoffe, Dobby kriegt das auch hin wie Leni :D
Gute Besserung dem kleinen Mann!

Das wird schon. Wir haben hier auch bei Nora gar keine Canini, bei Fiona auch nicht, zwischen OP1 und OP2 (gerade mal ein halbes Jahr auseinandero_O) hatte sie aber noch je einen oberen und unteren. Natürlich NICHT auf der selben Seite. War alles gut, damit gab und gibt es keine Probleme.
Danke schön :)
Das ist sehr beruhigend... Ich war total geschockt, wie lange diese Zähne sind!! Ich kam da gar nicht mehr aus dem Staunen raus, ich war ja schon sehr in Sorge, weil die OP länger dauerte als die anderen, aber bei so langen Zähnen...
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.450
Ort
Alpenrand
  • #108
Gute Besserung an den kleinen Hauselfen auch von mir.

Wir hatten letzten Montag bei beiden Mädels auch Kampftag an der Zahnfront.
Meine Mädels haben sich nach der OP die ganze letzte Woche gegenseitig angefaucht und angeknurrt..obwohl Beide den selben TA-Mief im Pelz hatten.
Es wurde zwar je immer am nächsten Tag besser..aber wir mussten letzten Woche dennoch noch zweimal zum TA zur Kontrolle..danach war es natürlich wieder essig mit der neu aufflammenden Sympatie.

Ist aber auch stressig..und so Nähte und gezogene Zähne fühlen sich doof an und ziepen und jucken und pochen..da kann man schon mal unleidig sein.
Und wenn Luna die Faucherin ist, dann ist's weil es für sie auch stressig ist. Bäh was stinkt das Dobby-Tier nach wähh! Und wieso verhält der sich so komisch.. haste-nicht-gesehen, bleib mir vom Pelz!

Meine haben sich so zum Ende des Wochenendes wieder eingekriegt..aber die Schmerzen lassen auch nach, man gewöhnt sich an das komische Gezeugsel im Mäulchen..man riecht wieder halbwegs nach manierlicher Katze..
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.087
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #109
Gute Besserung an den kleinen Hauselfen auch von mir.

Wir hatten letzten Montag bei beiden Mädels auch Kampftag an der Zahnfront.
Meine Mädels haben sich nach der OP die ganze letzte Woche gegenseitig angefaucht und angeknurrt..obwohl Beide den selben TA-Mief im Pelz hatten.
Es wurde zwar je immer am nächsten Tag besser..aber wir mussten letzten Woche dennoch noch zweimal zum TA zur Kontrolle..danach war es natürlich wieder essig mit der neu aufflammenden Sympatie.

Ist aber auch stressig..und so Nähte und gezogene Zähne fühlen sich doof an und ziepen und jucken und pochen..da kann man schon mal unleidig sein.
Und wenn Luna die Faucherin ist, dann ist's weil es für sie auch stressig ist. Bäh was stinkt das Dobby-Tier nach wähh! Und wieso verhält der sich so komisch.. haste-nicht-gesehen, bleib mir vom Pelz!

Meine haben sich so zum Ende des Wochenendes wieder eingekriegt..aber die Schmerzen lassen auch nach, man gewöhnt sich an das komische Gezeugsel im Mäulchen..man riecht wieder halbwegs nach manierlicher Katze..
Danke dir :)

Es ist Luna, die faucht... Ich habe ihn jetzt schon mehrmals abgewuschelt mit meinen Klamotten... Aber jetzt muss ich mal gucken, wie wo was... Und die doofe Medikamentengabe... Urgh... AAaaber. Wir kriegen das schon hin :)


Danke euch allen :)
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.450
Ort
Alpenrand
  • #110
Danke dir :)

Es ist Luna, die faucht... Ich habe ihn jetzt schon mehrmals abgewuschelt mit meinen Klamotten... Aber jetzt muss ich mal gucken, wie wo was... Und die doofe Medikamentengabe... Urgh... AAaaber. Wir kriegen das schon hin :)


Danke euch allen :)
..der Geruch verfliegt die nächsten Tage und Luna gewöhnt sich zudem in dieser Zeit etwas daran..dann lässt das Gefauche auch wieder nach.

Ja die Medies...ich war stolz in Beiden die Medikamente zu haben ..gehe ins Bett, schlafe friedlich bis meine Blase mich aus dem Bett befiehlt, stehe auf und fühle am Fuss sein ein kleines komisches "Glitsch", was sich da an meiner Ferse festpappte. Im Bad angekommen bei Licht betrachtet: "..verdammicht, och nöö, murks" ..eine der AB Tabletten....🙃🙃
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.087
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #111
Na dolle... Nächste Baustelle :( Gestern hatte er laut TÄ harten Kot im Bauch. Gestern keinen Kot abgesetzt. Heute keinen Kotabgesetzt. Ergebnis? Mal bis Mittag abwarten und sonst dann ab zum Einlauf :(
 
Werbung:
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.450
Ort
Alpenrand
  • #112
..urgs..armer Tropf. Ich drücke die Daumen, dass ihr um einen Einlauf drum rum kommt.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.087
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #113
Jaa... Lief nicht... Aber auch, weil ich die Medis nicht reingekriegt habe, er will nix fressen. Beim Tierarzt dann habe ich jetzt Spritzen gekriegt, damit ich das Pulver mit Wasser auflösen und ihm ins Maul geben kann. Er hat leicht Fieber, da wurde auch geguckt. Einlauf ebenfalls gemacht. Auf dem Heimweg schön in die Box ge :poop: t.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.087
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #114
Wie wir in den Tag gestartet sind...
42242647ui.jpg


Und wie es uns jetzt geht...
42242648tp.jpg


42242651zw.jpg


42242653ka.jpg


Der Einlauf hat ihm glaube ich, auch wenn es nicht viel Kot war, gut getan. Er ist seit da lebhafter (hat auch bereits wieder Mist gemacht). Er hat auch wieder etwas geschlabbert, nicht viel, aber zumindest etwas von der Brühe mit Huhn drin.

Dobby ist ein wenig ulkig drauf, er lässt sich nach wie vor nonstop fallen, sobald ich ihn anfasse oder er sich auch am Bein reibt, direkt hinschmeissen und wälzen wie bescheuert...

Ich überlege, was ich noch machen kann, um ihn ein wenig zu ermutigen, was das Fressen angeht... Das Greifen vom Futter ohne die oberen Fangzähne ist ja schon ein wenig anders. Also ausser sein Lieblingsessen und so anbieten natürlich, aber er ist da leider nicht so bestechlich :p

Ich habe auch überlegt, ich habe ja noch Malzpaste und so Sachen hier, aber ich frage mich, ob sich das wie bei einer Spange in den Nähten verkleben würde...
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
5.982
  • #115
Wie sieht es denn mit Mousse und co. aus? Meine zahnlose Meute schleckt ihr Futter hauptsächlich. Das geht zwar auch mit Paté, aber so zum Gewöhnen wäre vielleicht etwas, das man ohnehin schlabbern will, gar kein schlechter erster Schritt?
 
Mellie89

Mellie89

Forenprofi
Mitglied seit
2. Dezember 2020
Beiträge
1.093
  • #116
Wie wir in den Tag gestartet sind...
42242647ui.jpg


Und wie es uns jetzt geht...
42242648tp.jpg


42242651zw.jpg


42242653ka.jpg


Der Einlauf hat ihm glaube ich, auch wenn es nicht viel Kot war, gut getan. Er ist seit da lebhafter (hat auch bereits wieder Mist gemacht). Er hat auch wieder etwas geschlabbert, nicht viel, aber zumindest etwas von der Brühe mit Huhn drin.

Dobby ist ein wenig ulkig drauf, er lässt sich nach wie vor nonstop fallen, sobald ich ihn anfasse oder er sich auch am Bein reibt, direkt hinschmeissen und wälzen wie bescheuert...

Ich überlege, was ich noch machen kann, um ihn ein wenig zu ermutigen, was das Fressen angeht... Das Greifen vom Futter ohne die oberen Fangzähne ist ja schon ein wenig anders. Also ausser sein Lieblingsessen und so anbieten natürlich, aber er ist da leider nicht so bestechlich :p

Ich habe auch überlegt, ich habe ja noch Malzpaste und so Sachen hier, aber ich frage mich, ob sich das wie bei einer Spange in den Nähten verkleben würde...
Das ist so schön mit anzusehen, wie viel besser es Dobby geht 🥰
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.087
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #117
Wie sieht es denn mit Mousse und co. aus? Meine zahnlose Meute schleckt ihr Futter hauptsächlich. Das geht zwar auch mit Paté, aber so zum Gewöhnen wäre vielleicht etwas, das man ohnehin schlabbern will, gar kein schlechter erster Schritt?
Sehe das gerade erst :)

Das Ding ist, ich habe das Problem, dass Luna Nassfutter nicht verträgt (Sämtliche Ausschlussdiäten durch). Beide trauen sich aber nicht an den Futterautomaten ran... Deswegen überbrücke ich mit Fleisch. Ich habe jetzt auch Nassfutter für Dobby besorgt, welches unter Aufsicht hingestellt wird, aber er zeigt da gar kein Interesse... Ich konnte ihn bisher nur mit ForteFloraPulver von Purina locken... Aber da bin ich halt kein Fan von.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.087
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #118
Es wäre an der Zeit für Medis... Aber Dobby hat sich zum ersten Mal wieder in seinen Wohlfühlkuschelschlafort eingekuschelt und schläft... Da will ich nicht reinpfuschen, das ist sein Safe-Place...
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.087
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #119
Hallo ihr Lieben...
Aaalso.
Dobby spielt. Dobby putzt. Dobby schmust. Dobby pinkelt.
Dobby frisst nicht.
So. Krise. In meiner Krise, suche ich verzweifelt nach IRGENDWAS! Und finde eine Leberwursttube! Drücke drauf rum, Dobby kommt und leckt daran! JAWOLL! Anruf beim Tierarzt, das klingt gut! Ich soll das Futter nun gaaanz gut mit Wasser mischen und ihm das mit einer kleinen Spritze ein wenig hinhalten. Natürlich alles im Auge halten, aber ich bin vorsichtig optimistisch!

Übrigens, Dobby der Hauself sieht sich wohl in... Trommelwirbel...

HUFFLEPUFF!!!
42248208tj.jpg


Kann ich irgendwie bestätigen, dass er da echt reinpasst!
 
UliKatz

UliKatz

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2020
Beiträge
2.002
Ort
Putzbrunn bei München
  • #120
Ich freu mich mit Dir🥰
 
Werbung:

Ähnliche Themen

FindusLuna
Antworten
7
Aufrufe
873
FindusLuna
FindusLuna
Puschlmieze
Antworten
9
Aufrufe
296
Puschlmieze
Puschlmieze
Hellefisk
Antworten
14
Aufrufe
19K
Rickie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben