Zusammenführung für Klebekatzen und Distanzsucher...

M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2020
Beiträge
4.178
  • #121
Das sind 2 Wochen, das kriegt man gebacken - da muss "die Herde" gemeinsam durch. ;)

Ganz ehrlich? Gerade fühlt sich hier niemand, als würde er irgendwas gebacken bekommen. Wir sind einfach am Ende mit den Kräften.

Nicht allein wegen der Zusammenführung, wir schleppen ja auch seit Monaten drei dauerkranke Katzen zum TA. Das hast du glaub ich nicht mitbekommen, wir kommen aktuell auf zwei Zahn-OPs, eine komplette Asthmadiagnostik, sechs Schalls bei Toby (und einer davon war bei der eigentlich geplanten Biopsie, die dann gecancelt wurde, weil der Schall gut aussah.). Augen-OP bei Fiona und Biopsie bei Toby noch ausstehend.

Es ist ein derartiges emotionales Auf und Ab, dass ich mal was sage, was mir seltenst über die Lippen kommt: Ich kann nicht mehr.

Normalerweise packt man zwei Wochen locker. Und klar werden wir es irgendwie hinkriegen, weil es keine Alternative gibt. Aber... Ja. Keine Ahnung wie.
 
Werbung:
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2020
Beiträge
2.011
  • #122
Um welche Zusammensetzung der berühmt-berüchtigten "Quilla-Mische" handelt es sich denn? Und wobei hat's geholfen? Nimm mir das nicht übel, falls man das irgendwo nachlesen kann ^^
Nachzulesen in "meinem" thread 😉.
Momo war sehr zurückhaltend. Sich gegen Elfi durchzusetzen ist in der Tat schwer, aber ich dachte, sie könnte etwas Unterstützung beim Selbstvertrauen bekommen. Kenn die Zusammensetzung nicht auswendig, hat +clickern (wer weiß schon, was genau wie wirkt) aber geklappt.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
5.855
Ort
Allgäu
  • #124
Eeemmm - diese "Quilla" Mischung war nur für Momo von @ElfiMomo
Bitte nicht einfach so für andere Konstellationen / Katzen übernehmen.
Hab sie nicht selber gemischt, nur die Blüten (per PN, nicht öffentlich) genannt, weil ich mit Bachblüten öfter arbeite.


@Motzfussel
Nein, das ist an mir wirklich vorbei gegangen, dass ihr so viel Tierarzt und Malade grade habt.
Ohje!
Tut mir leid - ich fühle mit dir.
(letztes Jahr war für uns ähnlich bescheiden ....... mindert bei dir natürlich kein Stück die Last - aber denk einfach dran, es gibt einige, die können es dir nachfühlen)
"BIG HUG"
 
zizi

zizi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Januar 2021
Beiträge
453
Ort
Berlin
  • #125
@Quilla
Das erklärt warum ich trotz ausgeklügelter Thema-Suche nichts fand 😂 Danke für die Aufklärung, hätte mich sonst wahrscheinlich doof und dusselig gesucht. Hatte eigentlich nur gefragt, weil wir hier auch so einen zurückhaltenden Angsthasen haben...
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2020
Beiträge
4.178
  • #126
aber denk einfach dran, es gibt einige, die können es dir nachfühlen

Ich weiß. Ich weiß, dass wir damit wirklich nicht alleine dastehen.
Ich unterstelle mal, die vergleichbaren Fälle gingen ähnlich auf dem Zahnfleisch. Wer das locker wegsteckt... Den will ich mal sehen.

Momentan ist es halt auch insofern grenzwertig, als dass wir ja irgendwie auch noch auf Arbeit funktionieren müssen. Und so Leid sie mir tut, aber aktuell kann ich mir nicht vorstellen, auch noch nachts ins Esszimmer zu ziehen. Ich brauche ne Pause. Zumindest nachts. Einen Moment am Tag, an dem ich runterkommen darf. Der Rest des Tages besteht aus Arbeiten und Katzen moderieren, allen möglichst gerecht werden, mit Medikamenten vollstopfen, Sorgen machen, über die Zusammenführung grübeln, Krankheiten oder Katzen-Befriedungstricks recherchieren...
Ich nütze denen auch nichts, wenn ich irgendwann völlig zerschossen in der Ecke hänge.

Ich bin hier vorhin bei der abendlichen Medikamentenrunde rumgelaufen und habe in Dauerschleife auf den quäkenden (der ist noch etwas TA-geschädigt) Toby eingeredet. "Dickes, sei still. Sei bitte endlich einfach mal still. Ich kann nicht mehr, ich kann doch auch nicht mehr, gib mir ne Pause... Iss einfach nur diese Pille. Ein einziges Mal einfach nur aufessen. Ausnahmsweise..." Und dann ging's mit Fiona genauso weiter... Veraflox doof.

Wenn sie ihre Mykos los ist, geht's mit der Augen-OP weiter. Dann läuft sie hier mit Trichter rum. Kann sie immerhin nicht so nah an Nora ran, was?🥴
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
5.855
Ort
Allgäu
  • #127
Es nutzt ja auch nichts. "BIG BIG HUG"
Keiner kann einem was abnehmen.
Wollte nur, dass du weisst, wir fühlen mit euch.


(bei uns war's seit Jahren dauerkranke Katze, ist dann leider im Herbst auf die Reise geschickt worden - mehrfache Medikamente täglich mit Stunden genauer Gabe (möglichst) seit langer Zeit ... dazu ab Sommer ein Kater mit Vestibularsyndrom und verbliebenen neurologischen "Schwachstellen", ein dritter Kater mit Darmverschluß ... und zwei Dosenöffnern, die weit ab jeder Vernunft einige Wochen nach dem Abschied unserer Maya eine neue Katze aus dem Forum besuchten und aufnahmen (4 x 570 km gefahren), damit es wieder drei sind ... und auch im angegriffenen "noch nicht wieder fit Modus" bei der neuen Miez gepennt haben - oder eben auch nicht so richtig - und in der Arbeit aussahen wie Zombies - dazu noch Corona und bei mir volle Unterbesetzung in der Arbeit)
 
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
1.238
Ort
Quito, Ecuador
  • #128
Bei uns hat die "Quilla-Mischung" für Momo richtig was gebracht 😃.
Die Quilla Mischung 😄
Wieso hab ich so langsam ne Vorstellung von: Quilla in Küche um brodelnden Topf hüpft mit Coca Tee und Tulpenzwiebeln bewaffnet.🤭
Ganz ehrlich? Gerade fühlt sich hier niemand, als würde er irgendwas gebacken bekommen. Wir sind einfach am Ende mit den Kräften.

Nicht allein wegen der Zusammenführung, wir schleppen ja auch seit Monaten drei dauerkranke Katzen zum TA. Das hast du glaub ich nicht mitbekommen, wir kommen aktuell auf zwei Zahn-OPs, eine komplette Asthmadiagnostik, sechs Schalls bei Toby (und einer davon war bei der eigentlich geplanten Biopsie, die dann gecancelt wurde, weil der Schall gut aussah.). Augen-OP bei Fiona und Biopsie bei Toby noch ausstehend.

Es ist ein derartiges emotionales Auf und Ab, dass ich mal was sage, was mir seltenst über die Lippen kommt: Ich kann nicht mehr.

Normalerweise packt man zwei Wochen locker. Und klar werden wir es irgendwie hinkriegen, weil es keine Alternative gibt. Aber... Ja. Keine Ahnung wie.
Ich wollte jetzt schon vorschlagen, vierte Katze holen, die mit Fiona zusammenführen und dann mit den anderen Zwei....dann kann Fiona bei Viertkatze patexen 🤭....ich hoffe, euren Katzis gehts bald wieder besser.
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2020
Beiträge
4.178
  • #129
Es nutzt ja auch nichts. "BIG BIG HUG"
Keiner kann einem was abnehmen.
Wollte nur, dass du weisst, wir fühlen mit euch.


(bei uns war's seit Jahren dauerkranke Katze, ist dann leider im Herbst auf die Reise geschickt worden - mehrfache Medikamente täglich mit Stunden genauer Gabe (möglichst) seit langer Zeit ... dazu ab Sommer ein Kater mit Vestibularsyndrom und verbliebenen neurologischen "Schwachstellen", ein dritter Kater mit Darmverschluß ... und zwei Dosenöffnern, die weit ab jeder Vernunft einige Wochen nach dem Abschied unserer Maya eine neue Katze aus dem Forum besuchten und aufnahmen (4 x 570 km gefahren), damit es wieder drei sind ... und auch im angegriffenen "noch nicht wieder fit Modus" bei der neuen Miez gepennt haben - oder eben auch nicht so richtig - und in der Arbeit aussahen wie Zombies - dazu noch Corona und bei mir volle Unterbesetzung in der Arbeit)

Ich lese immer mal bei euch mit, das Meiste hab ich mitbekommen, ja :(

Ich weiß ja, dass wir nicht die Einzigen sind, die es zwischenzeitlich an allen Ecken erwischt. Wirklich nicht. Im Moment muss ich irgendwie n bisschen haushalten. Auf Arbeit Zombie sein ist halt auch nicht drin. Verantwortung für Menschen und so. Das will ich dann auch nicht, dass die das ausbaden, die können da ja auch nix für.
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2020
Beiträge
4.178
  • #130
Ich wollte jetzt schon vorschlagen, vierte Katze holen, die mit Fiona zusammenführen und dann mit den anderen Zwei....dann kann Fiona bei Viertkatze patexen 🤭....ich hoffe, euren Katzis gehts bald wieder besser.

*renn


o_O



Ja, ist im Hinterkopf. Wenn's mit drei nicht klappt. Aber erst dann. Ich mach jetzt hier keinen Schnellschuss, wer weiß, was dann wieder schief geht. Die vierte Katze muss dann am Ende vielleicht noch ne Niere transplantiert kriegen oder weiß der Geier was. (Von Nora schonmal nicht, die hat eh nur eine)
 
Paddelinchen

Paddelinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 April 2017
Beiträge
784
  • #131
Ach Mensch bei euch ist ja grad wirklich alles Mist 😔 Ich schick dir auch mal nen lieben Drücker.
Ich glaub sch das Fiona das überlebt wenn sie da noch ein bisschen hinterm Gitter hocken muss, sie hat doch trotzdem Kontakt zur Außenwelt und ist nicht komplett abgeschottet.
 
Werbung:
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2020
Beiträge
4.178
  • #132
Ach Mensch bei euch ist ja grad wirklich alles Mist 😔 Ich schick dir auch mal nen lieben Drücker.
Ich glaub sch das Fiona das überlebt wenn sie da noch ein bisschen hinterm Gitter hocken muss, sie hat doch trotzdem Kontakt zur Außenwelt und ist nicht komplett abgeschottet.

Überleben wird sie es wohl schon, ja. Mal sehen. Vielleicht ist der Dicke ja wider Erwarten cool mit seinem Body (hoffen darf man ja noch...)
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
5.855
Ort
Allgäu
  • #133
Ich lese immer mal bei euch mit, das Meiste hab ich mitbekommen, ja :(

Ich weiß ja, dass wir nicht die Einzigen sind, die es zwischenzeitlich an allen Ecken erwischt. Wirklich nicht. Im Moment muss ich irgendwie n bisschen haushalten. Auf Arbeit Zombie sein ist halt auch nicht drin. Verantwortung für Menschen und so. Das will ich dann auch nicht, dass die das ausbaden, die können da ja auch nix für.
War auch nicht so gemeint, dass du dich am Elend der anderen orientieren sollst und dich mit deinem somit "gefälligst" arrangierst. ;)

Ja, man muss haushalten.
Und sich trotz allem ne freie Minute gönnen mit was, das einem gut tut.

Herr Quilla (du puzzelst doch auch, oder?) bietet dir 2 Puzzle's an - geschenkt - kommt frei Haus.
Damit hat er wunderbar abschalten können - und wenn er am Tag nur 30 min am Küchentisch mal kurz ...

Ich flüchte mich im Sommer in Pflanzenpflege und sonst les' ich ein wenig in meiner Emma-Zeitschrift, oder vor dem Einschlafen noch 30 min Buch.

Toll aber, dass ihr als Paar zusammen haltet und das gemeinsam wuppt.
Das ist SO VIEL wert.
Ihr schafft das! :smile:
 
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2020
Beiträge
2.011
  • #134
Eeemmm - diese "Quilla" Mischung war nur für Momo von @ElfiMomo
Bitte nicht einfach so für andere Konstellationen / Katzen übernehmen.
Hab sie nicht selber gemischt, nur die Blüten (per PN, nicht öffentlich) genannt, weil ich mit Bachblüten öfter arbeite.
In meinem thread steht die Mischung nicht öffentlich. Ich hab es vorhin nicht richtig gelesen und dachte @ziz137 interessierte sich für die Hintergrund-Story (sorry). Die Zusammensetzung gebe ich natürlich nicht "einfach so" weiter, gut, dass du aber auch nochmal drauf hinweist. War aber auch nicht sicher, ob ich empfehlen kann, dich anzuschreiben. Kann ja auch im Zweifel mal nerven, häufig danach gefragt zu werden. Vermutlich mach ich mir gerade zu viele Gedanke, sind ja (fast) alle erwachsen hier und können selbst entscheiden!
@Motzfussel: ich Pack ne Tüte für dich. Sag, was rein soll. Nerven, ne Umarmung, ne vierte Katze oder einfach mal Ruhe?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2020
Beiträge
4.178
  • #135
Herr Quilla (du puzzelst doch auch, oder?) bietet dir 2 Puzzle's an - geschenkt - kommt frei Haus.
Sag Herrn Quilla mal lieben Dank! :) Das ist megalieb, ich hab hier allerdings auch noch Vorrat. Daran mangelt es nicht. Puzzle ist bei mir sowas, da brauch ich n bisschen mehr zusammenhängende Zeit, um mich da... zu orientieren? Wenn ich mich ransetze, dauert es etwas, bis ich weiß, an welcher Ecke ich basteln will und nach welchen Teilen ich da gucken muss ;)

Frag mal Herrn Quilla, ob er whimsy shape Puzzles kennt :grin:

Momentan lese ich tatsächlich irgendwelche Artikel über... Irgendwas. Allgemeinbildung. Irgendetwas mit Dokucharakter, bei dem man mal ne Weile denken kann "Aha? Ist ja spannend."

Toll aber, dass ihr als Paar zusammen haltet und das gemeinsam wuppt.
Das ist SO VIEL wert.
Ist es wirklich. Jetzt nen Kerl, der sich denkt "Joa, Katzen halt, mach mal nicht so nen Aufriss" - Ui. Dann wär aber was los. Mein Nerd ist klein und hat nen Bauch, aber halt auch n Herz aus Gold ;)
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2020
Beiträge
4.178
  • #136
ich Pack ne Tüte für dich. Sag, was rein soll. Nerven, ne Umarmung, ne vierte Katze oder einfach mal Ruhe?

Ruhe! Oh Himmel, bitte einfach n bisschen Ruhe! Hast du das noch im Lager?

(Der Rest ist prinzipiell auch sehr verlockend, aber im Moment gewinnt Ruhe).

Fühle mich ein bisschen wie das Männlein aus Loriots Sketch. "Ich möchte einfach nur hier sitzen" - Ja, das wäre so mein aktuelles intellektuelles Niveau. Sitzen und Wand anstarren. Und dann... Schiebt sich ne Katze vor mein Gesicht. Ne große, laute, schwarz-weiße... 😂


Und nach all dem Irrsinn hat die große laute Katze einfach kein Lymphom zu haben! So!
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
8.065
Ort
Vorarlberg
  • #137
Mir fällt zwar gerade nichts hilfreiches ein, aber ich will einen Gruß da lassen: Ich denke an Euch :)
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
12.024
Alter
36
Ort
Jena
  • #138
Diese ganze Krankheits-Misere habe ich auch nicht mitbekommen. Kein Wunder, dass ihr auf dem Zahnfleisch geht, mit dem ganzen Stress noch parallel zu einer Zusammenführung. Ich schick euch auch einfach mal eine Portion Kraft und hoffe, Du findest etwas Ruhe.
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2020
Beiträge
4.178
  • #139
Diese ganze Krankheits-Misere habe ich auch nicht mitbekommen. Kein Wunder, dass ihr auf dem Zahnfleisch geht, mit dem ganzen Stress noch parallel zu einer Zusammenführung. Ich schick euch auch einfach mal eine Portion Kraft und hoffe, Du findest etwas Ruhe.

Danke dir, können wir gerade gut gebrauchen.


Das Gesamtpaket macht's einfach. Organisatorischer Stress, wer wann die Katzen zum TA bringt und abholt, wie timed man einen Termin, dass er sowohl in die Behandlung wie auch in unseren Zeitplan (beide teilzeitbeschäftigt, bzw. der Freund selbstständig, aber er arbeitet quasi Teilzeit) passt, Sorgen bzgl. gruseliger Diagnosen, Zusammenführungsstress, Medikamentenstress, gestresste Katzen Stress... Und so weiter. Eins oder zwei davon? Kein Ding. Alles zusammen ist dann irgendwann einfach doll.
 
S

Sandfrau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2019
Beiträge
122
Ort
NRW
  • #140
Das ist wirklich alles ein wenig viel auf einmal.... und ich verstehe durchaus, dass das jetzt nicht noch was zu kommen soll!
Trotzdem:
Vielleicht könnte eine vierte Katze aber trotzdem Entspannung bringen. Wenn die Zusammenführung dieser Katze mit Fiona schnell und einfach funktioniert. Und die Chancen wären ja durchaus nicht schlecht, bei einer so sozialen Katze. Der Partner muss halt passen ( und ich rede das von einer schnellen Zusammenführung: ex und hopp- sonst gescheitert. Das kann ja auch klappen. Die Vorbesitzern unserer Katze hat noch nie langsam zusammen geführt. )
Dann könnten Fiona und die neue Katze aneinander gewöhnt werden, bis Fiona operiert wird und deine beiden Fussel haben sich und ansonsten eher Ruhe. Es würde den Druck und das schlechte Gewissen Fiona ggü nehmen . Aber das wäre ohne weitere Diskussion ein extrem mutiger Schritt und steht und fällt mit der 4. Katze , die absolut problemlos sein muss ( oder ganz böse, sie muss wieder weg) Da bräuchte es richtig gute Beratung und die unbedingte Möglichkeit der Rückgabe. Das verlangt der Pflegestelle auch einiges ab.
Das zu organisieren ist für euch noch weiterer Stress.

Es ist echt verzwickt, und tut mir leid für euch!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
331
NanSam
Antworten
4
Aufrufe
331
Lilykin
Antworten
14
Aufrufe
1K
tiedsche
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben