Winterzeit naht

Jeykhan

Jeykhan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
207
Hallo ihr Lieben,
es dauert ja jetzt nicht mehr lange wo die ganz kalten Tage wieder kommen und auch Weihnachten rückt immer näher....da brauch ich als Katzenneuling natürlich auch mal so ein paar Tipps und Ideen :
Und zwar Katzen mögen geschlossene Türen ja nicht, aber im Winter hat man ja schon gerne die Wohnzimmertür geschlossen um diesen Raum gut zu wärmen , auch wenn man sich drinne aufhält. Wie macht ihr das??

Und zu Weihnachten wo viel Deko und halt auch der wunderschöne Weihnachtsbaum im Wohnraum steht, was macht ihr da das die Katzen nicht sämtliche Kugeln vom Baum holen oder sogar drauf steigen?? gibts da Tipps und Ideen?
:oha:
 
Werbung:
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
Das einzige, was sich ändert, ist dass der Balkon nicht mehr permanent offen ist. Gewöhn grad beide schon mal dran und hab sie zb eben dazu verdammt, drin zu bleiben. Wird bisher akzeptiert (ist ja eh nass XD)

In der Wohnung lassen wir alles wie immer offen, höchstens ne Tür mit Spalt angelegt, das wars. Mag die beiden aber auch nicht aussperren.

Weihnachtsbaum war letztes Jahr np, die Kugeln hingen alle ganz oben und Kisha hat fix gelernt: klettern verboten. Da hat Wasser und ein scharfes Nein wirklich geholfen, nicht mal eine Kugel ist kaputt gegangen und Mieze wra nie oben.

Mal schauen, wie es dieses Jahr sein wird mit Kina.
 
Jeykhan

Jeykhan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
207
Naja mit Tür ein Spalt auflassen zieht ja dann immer noch oder?
Aber gut ist dann wohl das einzigste was bleibt :)
Erziehen sind wir gerade bei,klappt ganz gut mal gucken wie es dann mit dem Baum aussieht!!!! Ist ja was ganz neues und aufregendes:verschmitzt:
 
keg

keg

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2010
Beiträge
1.290
Also letzten Winter als die Miezen ganz "neu" bei mir waren, habe ich immer alles offen gelassen, so dass sie problemlos durchgehen konnten.

Inzwischen ist es aber schon so, dass sie sich bei mir melden (beschweren :D ), wenn was zu ist, wo sie hinwollen, also plane ich eigentlich im kommenden Winter zumindest zum Flur (wo es am kältesten ist) die Türen zuzumachen, wenn ich zuhause bin (und nicht gerade schlafe).


Weihnachtsdeko wirds bei mir nichts Zerbrechliches/Gefährliches geben.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Ich schließe die Türen nicht, daher kann ich dazu nichts sagen.

Zum Baum: Ich hab' keinen, ich kann das Weihnachtsgedöns nicht ab. Aber wenn Du einen haben wirst, sieh' unbedingt zu, dass er gut gesichert ist, also nicht kippen kann. Es kann sein, dass die Katzen reinspringen/klettern.
Kein Lametta!! Keine echten Kerzen!!

Die Kugeln...naja...kann Dir keiner garantieren, dass das klappt. Laß' doch den Baum einfach im Wald und pur, da ist er eh viel schöner ;)
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Ich heize nur einen Raum effektiv und ein Spalt Türe bleibt überall auf, da geht nicht allzuviel Wärme verloren. Weihnachtsdeko/Baum: Mal sehen :)
Wenn Baum, dann schön Geschmückt mit selber gebastelten Dingen (Tonfiguren, Strohsternen, Plastikkugeln....die auch runterfallen können).

Liebe Grüße
 
D

Damiani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
305
Ort
Schweiz
Da wir Fussbodenheizung haben, bleiben bei uns alle Türen auf ;)
Und der Baum wird nur mit einer Lichterkette und 30 handgestrickten Püppchen geschmückt, die können sie zwar auch runterholen, aber nicht kaputtmachen.
Letztes Jahr gingen etliche Kugeln zu Bruch (war das erste Weihnachten bei uns für sie) und ich hab keine Lust mehr auf die feinen Scherben.
 
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
wir haben die Wohnungstüren der meisten Zimmern mit Katzenklappen ausgestattet. So kønnen die Türen zu sein und die Katzen kønnen sich trotzdem frei bewegen.

Weihnachtsdeko und auch Weihnachtsbaum haben wir, war in all den Jahren nie ein Problem! Wichtig ist, kein Lametta am Baum, da dieses giftig ist!

Wir haben statt Kugeln aus Glas Kunststoffkugeln. Da gibt es total schøne die richtig gut aussehen und eben nicht kaputt gehen wenn sie runter fallen. Den Baum sichern wir zusätzlich an der Spitze mit einem Stück Angelschnur und einem Haken in der Decke. Das ist nahezu unsichtbar und so ist der Baum definitiv kippsicher.
Wir haben sogar echte Kerzen im Baum, war nie ein Problem. Die Kerzen sind ja nur an heiligabend an wenn wir alle direkt neben dem Baum sitzen, sonst haben wir die elektrische Lichterkette an.

Ich hab allerdings noch nicht einmal das Problem gehabt, dass eine meiner Katzen im Baum klettern wollte. Die Kugeln an den unteren zweigen werden halt angetätschelt und auch schon mal runter geholt, aber wenn die Kugeln nicht aus Glas sind ist das ja kein Problem.

Ich hab auch sonst viel Deko stehn, nicht nur in der Weihnachtszeit. Ein Problem im Bezug auf die Katzen ist das nicht
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Ich habe vor ein paar Jahren bei IKEA Weihnachtsschmuck aus Plastik gekauft, der wirklich schön und ziemlich echt aussieht. Es sind Kugeln, Sterne etc. in rot und gold, matt und glänzend. Wenn Bonnie & Sammy da wirklich mal was runterholen sollten, muss ich mir wenigstens keine Sorgen wegen der hauchfeinen Glasscherben machen.
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #10
Letztes Jahr war das erste Weihnachten für uns mit Katzen. Und wir hatten natürlich auch einen Baum :) Allerdings ohne Glaskugeln, nur mit Strohschmuck. Wichtig ist, dass der höher hängt als eine Katze, wenn sie auf den Hinterbeinen steht , sonst holen sie alles runter und kippen bei der Gelegenheit evtl den ganzen Baum um. Lametta ist tabu, Katzen können das fressen und dann droht Lebensgefahr. Echte Kerzen sind selbstverständlich genauso tabu.
Wir hatten einen pieksigen Baum, die Katzen haben nicht versucht hochzuklettern - nur die Strohsachen wollten sie unterholen. Mit dem Effekt dass der Baum untendrum am Ende recht leer war und total schief stand, weil sie immer am Schmuck gezogen haben bis er abging :D
Dieses Jahr werden wir den Baum mit einer farblich passenden Wäscheleine und einem Haken an der Wand sichern, damit sie ihn nicht kippen - dies Jahr bringen sie mehr Kampfgewicht auf die Waage...
Und neuen Schmuck muß ich kaufen, den alten habe ich ihnen ab Januar zum Spielen gegeben und es ist nicht mehr viel davon da. Aber diese Kugeln fliegen auch geradezu über die Dielen, das beste Katzenspielzeug, das wir je gehabt haben :D
 
Krumbein

Krumbein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2011
Beiträge
288
Ort
Ba-Wü
  • #11
Die Frage find ich gut, das hab ich mir nämlich auch schon überlegt. Wird bei uns auch das erste Weihnachten mit Katze.

Schade, ich bin ein Lametta-Freak. Da werd ich dann drauf verzichten müssen. Aber was tut man nicht alles für die Lieblinge.. :pink-heart:
 
Werbung:
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
  • #12
Lametta ist echt tabu, das kann gefährlich sein. Glaskugeln sind halt auch heikel, wenn die zersplittern sind das so fiese kleine Glassplitter. Aber sonst ist das mit dem Weihnachtsbaum echt kein Problem.

Nai
probiers mit Angelschnur statt mit Wäscheleine. Da sieht man gar nicht, dass der Baum zusätzlich gesichert ist und das Zeug ist reissfest, da kommt keine Katze gegen an
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #13
Nai
probiers mit Angelschnur statt mit Wäscheleine. Da sieht man gar nicht, dass der Baum zusätzlich gesichert ist und das Zeug ist reissfest, da kommt keine Katze gegen an

Prima Idee, danke! Das machen wir...
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
  • #14
Ja, nun kommt wieder die gemütliche Zeit...

Katzenklingel ist bestellt für die Terrassentüre, damit wäre dann das Problem mit dem Einlass gelöst.

Nach 12 Jahren mit offenen Durchgängen haben wir seit zwei Jahren Türen dort eingebaut und es ist wirklich kein Problem, diese Türen auch zu schließen, wir haben ja Katzen mit kräftigen Stimmen *lach* die fordern dann schon ihren Einlass.

Weihnachten ohne Weihnachtsbaum geht bei mir gar nicht. 2,50 m Nordmanntanne - wird frei Haus geliefert - ist ein Muss. Und dank wie schon erwähnt Angelsehne und Deckenhaken auch völlig standsicher.

Lametta ist mir ein Graus, darauf verzichte ich gerne und statt Glaskugeln gibt es umso mehr Schleifen und robuste Deko.

Aber ich möchte euch meinen Lieblings-Weihnachts-Deko-Shop nicht vorenthalten: https://ssl.kundenserver.de/s318622...CHRISTBAUMSCHMUCK/product_overview.shopscript

Herrlich verkitscht - aber so muss Weihnachten sein, oder? :pink-heart:
 
kattekatte

kattekatte

Benutzer
Mitglied seit
30. September 2011
Beiträge
53
  • #15
Huhu,
mit Lametta wäre ich auch vorsichtig. Wir hängen das immer so, dass die Katze nicht drankommt. Wobei ich sagen muss, dass sie den Baum eigentlich seit jeher mit vollkommenem Desinteresse bestraft. Sie liegt lediglich gerne drunter ;)
Wo man allerdings aufpassen muss, ist mit Kerzen: Adventskranz, Duftkerzen etc. nur unter Beobachtung an - damit nicht irgenwann ein Katzenschwanz brennt!
Ansonsten mag mein Kätzchen die kalte Jahreszeit gerne. Da ist nämlich die Fußbodenheizung an und sie kann tagtäglich mitten im Wohnzimmer auf den warmen Fliesen liegen!
Lg
 
Jeykhan

Jeykhan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
207
  • #16
Vielen Dank für die Antworten und die vielen tollen Ideen, also ich schliesse mich hier einigen an, Weihnachten ohne Baum ist kein Weihnachten,der MUSS sein :)
Und Kugeln haben wir ein paaaar aus Glas aber die meisten auch aus Kunststoff (glaub ich zumindest noch aus dem letzten Jahr mal gucken)
Lametta da wird mein Freund hinterher weinen aber gut...muss man durch....
Naja mit den Katzenklappen in den Türen bauen ich glaue dann reisst uns unser Vermieter den Kopf ab :)

Aber gut dann bleibt sie eben doch einen Spalt auf und die Katzen müssen bis dahin lernen das Türen die ein Spalt aufsind auch weiter aufgehen und man durch gehen kann...das haben sie bis jetzt noch nicht so begriffen:aetschbaetsch1:
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
  • #17
Katzenklappe wird wieder Wetterfest gemacht.Und somit das Balkonien weiter genutzt werden kann.Weihnachten ohne Baum und wenns nur ein kleiner ist wie letztes Jahr steht dann vor der Balkontür draußen.Drinnen wird es zu eng.
Der Schmuck dafür sind Holzkugel die sind Uralt und sehr schön Handbemalt und Lichter mit Solarstrom.Ich hoffe aber Weihnachten und Silvester bei meinen Eltern zu sein und nicht arbeiten zu müssen wie die letzten 2 Jahre.
 
pepefiene

pepefiene

Forenprofi
Mitglied seit
27. April 2011
Beiträge
7.845
  • #19
Bei mir wird auch nicht großartig geschmückt. Ich habe eine Lichterkette für draussen und das reicht mir völlig an Stimmung und ich kann meine Süßen draussen noch schön sehen. Bin am Überlegen, die Lichtergirlande schon jetzt anzubringen.
Wie gesagt, ich mag das warme gelbe Licht und kann ausserdem meine Süßen im Dunkeln sehen:yeah: Aber was sollen die Leute denken:rolleyes:, wenn ich`s jetzt schon anbringe:oops:
 
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
  • #20
@kattekatte
meine haben auch noch nie versucht den Baum zu entern, nur tiefhängender Schmuck wird halt ein bisschen bespielt. Aber sonst ist der Baum nicht sonderlich interessant für meine vierbeiner

@jekyhan
ok, da ist man in Mietwohnungen natürlich etwas eingeschränkt. Aber ihr kønntet zB einfach ein billiges Türblatt im Baumarkt kaufen und da eine Klappe einbauen und die orginaltür im Keller einlagern. So kønntet ihr wenigstens im Wohnzimmer eine Klappe in die Tür bauen.
Wir haben mittlerweile in fast allen Türen Katzenklappen, ich møchte das nicht mehr missen. Ok, wir haben den vorteil das wir im eingenen Haus wohnen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

D
Antworten
17
Aufrufe
22K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
elenayasmin
Antworten
34
Aufrufe
14K
elenayasmin
elenayasmin
L
2
Antworten
26
Aufrufe
625
A
M
Antworten
28
Aufrufe
3K
junili
Puschlmieze
Antworten
16
Aufrufe
432
Puschlmieze
Puschlmieze

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben