Wie weiter vorgehen bei Zusammenführung?

  • Themenstarter a_is_b
  • Beginndatum
A

a_is_b

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2022
Beiträge
59
  • #81
Wie is'n ihr Verhalten außerhalb des Spielens?
Wo schlafen sie? Fressen sie nebeneinander?
Und auch ganz wichtig: Kann jede in Ruhe aufs Klo gehen?

Sie schlafen so 60 bis 70 Prozent der Zeit im gleichen Raum (entweder im Büro oder im Wohnzimmer auf der Couch, dort ca. 1 Meter Abstand) und sonst halt verteilt in der Wohnung. Sie fressen nebeneinander in der Küche (ich stell die Näpfe mal mit mehr, mal mit weniger Abstand auf, kann bisher keinen Unterschied beobachten. Beim Leckerli geben hocken sie Kopf an Kopf, das klappt gut ohne Reibereien.

Zusammen spielen geht noch nicht, wobei ich gestern mal mit der Angel hin und her gewechselt habe, das hat zum ersten Mal geklappt.

Mit dem Klo ist es so: Das von Luna steht im EG, das von Emmi im 2. Stock. Am Anfang wollte Emmi Luna ein paar mal auf dem Klo nerven, das haben wir sofort unterbunden. Ich habe das jetzt schon länger nicht mehr beobachtet, aber ich hab sie natürlich nicht immer im Blick. Ich habe noch nie gesehen, dass Luna Emmi auf dem Klo stört. Soweit ich das beurteilen kann, gehen beide auf beide Klos, Emmi aber öfter auf ihres und Luna öfter auf ihres.

Situation jetzt gerade: Beide neben mir auf der Couch, Emmi am putzen, Luna am Dösen.
 

Anhänge

  • 20220426_115026.jpg
    20220426_115026.jpg
    1 MB · Aufrufe: 17
  • Love
Reaktionen: Early_Pamuk❤️
A

Werbung

GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.088
Ort
Unterfranken
  • #82
Klingt wirklich super, sieht super aus.
Ich denke, da passt soweit alles.


Zur Klo-Situation nur am Rande:
Ich würde ggf. noch ein drittes aufstellen. Faustregel: pro Katze ein Klo + ein extra Klo. Bei zwei Katzen also drei Klos. Meins und Deins kennen sie da nicht.
Bei uns isses z.B. so, dass ein Gemeinschaftsklo für alle drei zwingend benötigt wird für ihre Kommunikation. Haben sie das nicht, hab ich noch mehr Stress im Grüppchen. Nachdem meine Zicke sich net am Bobbes schnuppern lässt, brauchen sie wohl die Ausscheidungen, um zu checken, wer heut Mal wieder mit welchem Pfotle aufgestanden is 😁
Und was einem als Anfänger evtl. auch nicht bewusst ist (erwähne ich nur, damit es Dir auffällt, sollte es vorkommen): Klomobbing fängt beim Anstarren an. Also "aufm Klo nerven" muss nicht körperliche Bedrängnis sein. Das beginnt bereits, wenn eine Katze aufm Klo beschäftigt is und die andere sich mit bisschen Abstand daneben setzt und starrt. Da sollte schon das Starren unterbunden werden, damit es sich nicht verfestigt und/oder steigert.
Deswegen haben Katzen offene Klos auch lieber als Haubenklos: Da haben sie Rundumsicht und können zu allen Seiten flüchten. Katzen sind ja nicht nur Raub- sondern aufgrund ihrer Größe auch Beutetiere. Da hat man lieber die Umgebung im Blick.
 
  • Like
Reaktionen: Early_Pamuk❤️
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.088
Ort
Unterfranken
  • #83
Nachtrag:
Ich bin ganz hin und weg von Lunas Farbe und Zeichnung!! Sie is wirklich eine ausgesprochen hübsche Kätzin 😍
 
  • Love
Reaktionen: Delisa
A

a_is_b

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2022
Beiträge
59
  • #84
Zur Klo-Situation nur am Rande:
Ich würde ggf. noch ein drittes aufstellen. Faustregel: pro Katze ein Klo + ein extra Klo. Bei zwei Katzen also drei Klos. Meins und Deins kennen sie da nicht.

Klomobbing fängt beim Anstarren an. Also "aufm Klo nerven" muss nicht körperliche Bedrängnis sein. Das beginnt bereits, wenn eine Katze aufm Klo beschäftigt is und die andere sich mit bisschen Abstand daneben setzt und starrt. Da sollte schon das Starren unterbunden werden, damit es sich nicht verfestigt und/oder steigert.

Ich hätte dazu eine Frage, denn die Regel kenne ich, habs bis jetzt aber nicht gemacht, weil es nicht wirklich einen guten dritten Platz für ein Klo gibt. Ausnahme: In dem kleinen Bad, wo Emmis Klo drin ist, wäre noch Platz für ein weiteres. Bringt das dann überhaupt was, wenn die Klos nah beieinander stehen (denke wäre maximal ein Meter dazwischen)?

Zu Lunas Färbung: Lustig, dass du sie so hübsch findet. Ich finde Emmi ganz speziell so in komplett weiss und laut Tierärztin steckt vermutlich noch ein bisschen BKH in ihr drin, dadurch ist ihr Gesicht etwas runder als normal. Luna find ich natürlich auch süss (so wie fast alle Katzen), aber ziemlich normal :D
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.088
Ort
Unterfranken
  • #85
Ich hätte dazu eine Frage, denn die Regel kenne ich, habs bis jetzt aber nicht gemacht, weil es nicht wirklich einen guten dritten Platz für ein Klo gibt. Ausnahme: In dem kleinen Bad, wo Emmis Klo drin ist, wäre noch Platz für ein weiteres. Bringt das dann überhaupt was, wenn die Klos nah beieinander stehen (denke wäre maximal ein Meter dazwischen)?
Generell: So lang die Katzen bei "nur" zwei Klos sauber bleiben und es keinen Stress gibt, reichen die in der Theorie.
Es kommt aber oft genug vor, dass Katzen ewig lang brav mit dem Klomanagement klar kommen und von heute auf morgen, platzt ihnen der Kragen und sie nehmen es nicht mehr hin. Vergleichbar in etwa damit, als müsstest Du immer auf ein Dixie-Klo gehen und irgendwann reicht es Dir, und Du pinkelst lieber in den Busch, als weiter in dieses Häuschen gehen zu müssen. Also, was jetzt natürlich nicht heißt, dass es bei Dir Zuhause Dixie-Klo-Atmosphäre hat, nur als Beispiel damit man sich ins Katz einfühlen kann :)

Wir haben z.B. vier Katzenklos. Schon immer, auch als sie nur zu zweit waren. Zwei offene, zwei mit Haube, weil mein Kater aus mir absolut unerfindlichen Gründen auf Haubenklos steht. So, irgendwann hat mein Scheuchen (das is die kleine Zicke, mit der die anderen beiden Schwierigkeiten haben) beschlossen vom Katzenzimmer, wo sie sich bisher hauptsächlich aufgehalten hat, in die Küche zu ziehen. In der Küche stand bis dato aber kein Katzenklo, weil die Küche irgendwann mal eigentlich Tabuzone war.
So, nun hat sie den größten Teil des Tages in der Küche verbracht. Ich dachte so, ja gut, wenn Du willst, dann wohn halt da, weißt ja, wo alles is. Zack, ein Pinkelfleck nach'm anderen im Bett. Ja, super, was is jetzt los?
Bis ich auf den Trichter gekommen bin, dass sie eins der vier Klos in der Küche braucht, hab ich drei mal das komplette Bett inkl. Matratzen in Enzymreiniger ertränkt.
So viel zu: Bisher war das Klomanagement doch auch okay für Euch?!?!


Du musst das also mit Augen der Katzen betrachten, dann kannst Du evtl. besser entscheiden.
"Guter Platz" aus Katzensicht ist bei Euch mehr als gegeben. Ich seh bei Dir locker 4-5 Stellen, die ne Katze für ein Klo super fänd ;)
Als Mensch sieht man das natürlich mit völlig anderen Augen... 🤐

Das is das Gemeinschaftsklo in der Küche - ich als Mensch würde mir auch nen besseren Ort wünschen, die Katzen finden das super so.
Cats rule - was soll mensch da machen?
43486253vp.jpg


Für Katzen ist ein "guter" Ort fürs Klo nicht der abgelegenste Ort, den es in der Wohnung gibt. Katzen markieren ja auch mit den Ausscheidungen. Und was nützt ne Markierung, wenn sie niemand liest?
Für ne Katze bedeutet "gut" in dem Fall an "sozial wichtigen" Orten. Katzen gehen mehrmals täglich ihr Revier ab, und an genau diesen Stellen, wo sich z.B. Reviergrenzen schneiden oder in ihren Laufwegen, is ne Markierung gut gesetzt. Weiß der Reviernachbar gleich, was heut gefrühstückt wurde, ob einer Würmer hat, wer rollig is, wem man mal lieber ausm Weg geht, etc. pp.
Genau dafür brauchen meine drei z.B. ihr zentrales Gemeinschaftsklo, sonst gibt's hier Knatsch.


Lustig, dass du sie so hübsch findet.
Ich hab's einfach mehr mit Tigern. Grad wenn sie wie Luna Verdünnung tragen und so ein tolles Classic Tabby Muster haben :love:
 
A

a_is_b

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2022
Beiträge
59
  • #86
Ja, ich meinte natürlich aus meiner Sicht kein guter Ort. Die Rabauken fänden das sicher super mitten im Wohnzimmer - aber bei aller Liebe: Ich muss ja auch noch in der Wohnung leben. Und für mich sind Küche und Wohnzimmer tatsächlich tabu. Das würde sich wohl auch ändern, wenn eine unsauber würde, aber solange das nicht der Fall ist, möchte ich das eigentlich nicht. Vor allem jetzt mit Luna, die bei jedem Toilettengang trotz hoher Schüssel ein Drittel vom Streu rausscharrt. Als sie noch nur im Büro war, war das halbe Zimmer mit weissem Staub bedeckt... 😳

Ich kann ja mal ins Bad noch ein drittes Klo reinstellen und schauen, ob es benutzt wird. Emmi nutzt seit jeher zu 95 Prozent nur ihr oberes Klo, unten geht sie höchstens Mal klein, aber maximal 1-2x pro Woche.
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.088
Ort
Unterfranken
  • #87
Ja, ich meinte natürlich aus meiner Sicht kein guter Ort.
Wie gesagt, so lang die Katzis drauf klar kommen, alles tutti.

Und für mich sind Küche und Wohnzimmer tatsächlich tabu.
Ach ja.... Ich erinnere mich, als ich das auch mal gesagt hab... :ROFLMAO:
20 Jahre und ein paar hartnäckige Katzen später is man ja sooo tolerant geworden - okay, andere sagen, man wurde erzogen :aetschbaetsch2:


Welche Streu benutzt Du denn?
Da gibt es gerade was das Stauben angeht wirklich gravierende Unterschiede. Ich zahl da lieber ein paar Cent mehr pro Liter, als dass (vor allem bei dem in der Küche, das steht ja direkt neben dem Küchentisch) ich täglich meinen Namen in den Staub schreiben kann.
 
A

a_is_b

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2022
Beiträge
59
  • #88
Welche Streu benutzt Du denn?
Da gibt es gerade was das Stauben angeht wirklich gravierende Unterschiede. Ich zahl da lieber ein paar Cent mehr pro Liter, als dass (vor allem bei dem in der Küche, das steht ja direkt neben dem Küchentisch) ich täglich meinen Namen in den Staub schreiben kann.

Ich benutze das Premiere Sensitive von Fressnapf. Eigentlich bin ich damit auch total zufrieden, beim Reinschütten staubt es z.B. sehr wenig im Vergleich zu anderen Streus, die ich probiert habe. Aber wenn Luna mit vollem Elan 3 Minuten lang buddelt und das mehrmals am Tag, staubts halt trotzdem. Ich hatte mal Cat's Best ausprobiert, aber das mag Emmi leider nicht. Dabei wäre es so viel leichter heimzutragen...
 
A

a_is_b

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2022
Beiträge
59
  • #90
Ich bräuchte mal wieder Hilfe, ich verstehe diese Tiere einfach nicht :D

Alles in Ordnung soweit eigentlich, Luna taut immer mehr auf und zwischen den beiden ist es meistens friedlich. Ab und zu hat Emmi zickige 3 Minuten, da jagt sie Luna aus dem Raum, wenn sie versucht reinzukommen, aber ist echt selten (z.B. morgens während Emmis Kuschelrunde im Bett). Was ich jetzt aber mehrmals beobachtet habe und total seltsam finde: Emmi geht auf Luna zu und fängt an, sie abzulecken, z.T. richtig mit Elan. Aber wenn Luna sich dann auch nur ein bitzeli bewegt, haut Emmi nach ihr (wenn auch eher halbherzig). Was soll das denn bitte? Luna ist recht verwirrt, erst ist die andere nett und dann plötzlich aggro :unsure:
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.088
Ort
Unterfranken
  • #91
Da will ich mich jetzt nicht zu weit ausm Fenster lehnen, weil ich die Situation nicht vor Augen hab, aber intensives Putzen kann auch ne Dominanzgeste sein. Je nachdem wie dolle das is, würde ich Emmi da dann mal sagen, dass sie sich einkriegen soll.
Aber wie gesagt, das kann sein, muss nicht.
Wie immer: Video wär gut 😁

Wenn's aber ansonsten gut läuft und Luna damit umgehen kann, is alles halb so wild.
 
Werbung:
A

a_is_b

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2022
Beiträge
59
  • #92
Da will ich mich jetzt nicht zu weit ausm Fenster lehnen, weil ich die Situation nicht vor Augen hab, aber intensives Putzen kann auch ne Dominanzgeste sein. Je nachdem wie dolle das is, würde ich Emmi da dann mal sagen, dass sie sich einkriegen soll.
Aber wie gesagt, das kann sein, muss nicht.
Wie immer: Video wär gut 😁

Wenn's aber ansonsten gut läuft und Luna damit umgehen kann, is alles halb so wild.

Oh interessant, das wusste ich nicht. Ich versuchs mal auf Kamera einzufangen. Luna findets bisschen befremdlich und macht nach 'ner Weile den Abgang (oder halt dann, wenn Emmi die Tatzen auspackt). Aber sie nimmt das alles sehr sportlich. Nur keine neuen Menschen, da hockt sie im hintersten Eck unter der Couch. Aber von Emmi lässt sie sich nicht einschüchtern, das nimmt sie alles stoisch zur Kenntnis.
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.088
Ort
Unterfranken
  • #93
Luna klingt echt super suverän.
Die denkt sich wahrscheinlich nur "jaja, Emmi, mach Du nur, wenn's Dich glücklich macht" und verdreht dabei die Augen 😁

Von Deinen Beschreibungen und Emmis Vorgeschichte her, denke ich, dass Emmi diejenige is, die eigentlich unsicherer in der Beziehung der beiden is. Sie is möglicherweise mal gemobbt worden oder anders zu kurz gekommen oder war mit dominanteren Katzen zusammen und will jetzt auf Nummer sicher gehen und die Oberhand behalten. Also lieber einmal zu viel den Chef raushängen lassen "ich war zuerst hier, meine Menschen/mein Revier, ich find Dich eigentlich ganz cool, aber komm net auf blöde Ideen".
Das is aber jetzt reine Spekulation meinerseits.
 
A

a_is_b

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2022
Beiträge
59
  • #94
Da will ich mich jetzt nicht zu weit ausm Fenster lehnen, weil ich die Situation nicht vor Augen hab, aber intensives Putzen kann auch ne Dominanzgeste sein. Je nachdem wie dolle das is, würde ich Emmi da dann mal sagen, dass sie sich einkriegen soll.
Aber wie gesagt, das kann sein, muss nicht.
Wie immer: Video wär gut 😁

Wenn's aber ansonsten gut läuft und Luna damit umgehen kann, is alles halb so wild.

Ich hab Emmi jetzt mal beim Putzen gefilmt, ausnahmsweise hat sie Luna nicht mal zum Abschied eine gewischt :D


Das ist unproblematisch, oder?
 
  • Love
Reaktionen: KleinerZoo
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.088
Ort
Unterfranken
  • #95
Das ist unproblematisch, oder?
Ich finde, das sieht super entspannt aus 😍

Möchtest Du mir Emmi für ein paar Tage zu Besuch schicken, damit sie meinen dreien beibringt, wie man andere Katzen so lieb putzt? 😃
Meine machen das gar nicht 😕
 
  • Big grin
Reaktionen: KleinerZoo
A

a_is_b

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2022
Beiträge
59
  • #96
Ich finde, das sieht super entspannt aus 😍

Möchtest Du mir Emmi für ein paar Tage zu Besuch schicken, damit sie meinen dreien beibringt, wie man andere Katzen so lieb putzt? 😃
Meine machen das gar nicht 😕

Kannst ihnen ja mal das Video zeigen :D
 
  • Big grin
Reaktionen: GroCha

Ähnliche Themen

M
Antworten
67
Aufrufe
34K
Mietzl
M
A
Antworten
5
Aufrufe
446
Margitsina
Margitsina
J
Antworten
4
Aufrufe
3K
Nicht registriert
N
V
Antworten
51
Aufrufe
4K
Kiara_007
Kiara_007
C
Antworten
37
Aufrufe
5K
Bambus
Bambus

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben