Tierheimkatzen robuster als Rassekatzen?

  • Themenstarter tucana
  • Beginndatum
  • Stichworte
    dorfkatzen europäisch kurzhaar katzen rassekatzen robust tierheim züchter
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
9.646
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #181
SIe wurde max. im Mai letzten Jahres geboren. Ist auf jeden Fall noch unter einem Jahr alt.
Vergesellschaftung scheint bei mehreren Katzen aus dem gleichen Wurf nicht geklappt zu haben. Ein Geschwisterchen, dass bereits vermittelt wurde, nimmt das TIerheim in der nächsten Zeit wieder zurück.
Ist das Jungtier jetzt eine Katze oder ein Kater? Einmal schreibst du von männliche Diva, mal von sie.
Wenn es ein Kater ist, dann nur einen Kater als Zweitkatze, wenn es eine Katze ist, dann eine Zweitkatze.
Gleiches Alter, gleiches Geschlecht, ähnlicher Charakter.
 
  • Like
Reaktionen: Louisella und BaTaYa
A

Werbung

Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
10.419
Ort
Cambodunum
  • #182
Wenn es ein Kater ist, dann nur einen Kater als Zweitkatze, wenn es eine Katze ist, dann eine Zweitkatze.
Gleiches Alter, gleiches Geschlecht, ähnlicher Charakter.
Dem stimme ich zu, aber nur, wenn es sich um junge Katzen handelt.

Später ist das gleiche Geschlecht nicht mehr ausschlaggebend für die Auswahl und beim Alter gehen etliche Jahre plus/minus sehr gut.
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_, yodetta und Black Perser
boop.the.snoot

boop.the.snoot

Forenprofi
Mitglied seit
2. Dezember 2020
Beiträge
3.451
  • #183
Dem stimme ich zu, aber nur, wenn es sich um junge Katzen handelt.
Genau diesen etwas unter einjährigen Kater würde ich noch zu den jungen Katzen zählen. Trotzdem würde mich interessieren, was genau da mit den Wurfgeschwistern nicht geklappt hat, denn daran macht sich ja fest, was für ein Tier sich als Kumpel oder Kumpeline eignen würde.
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert und Louisella
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
10.419
Ort
Cambodunum
  • #184
Genau diesen etwas unter einjährigen Kater würde ich noch zu den jungen Katzen zählen.
Logo! Ohne Frage! (y)
Ich würde das sogar bis zu 2 Jahre ausdehnen.

War nur von mir deshalb gepostet, damit das nicht jemand als allgemeingültige Regel bis zum Golden Ager auffasst.
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert, Louisella und boop.the.snoot
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
14.140
  • #185
Im ersten Tierheim haben wir die erste Katze mit Handicap gesehen.
Leider hat uns doch das "Bauchgefühl" gesagt, dass sie nicht zu uns passen würde.
Es lag definitiv nicht am Handicap. Den Stummelschwanz fanden wir sogar schön.
Was und doch etwas abgeschreckt hat, war das unklare Alter. Geschätzt auf sogar min. 6-7 Jahre. Ich habe hier in etlichen Threads gesehen, von den Konsequenzen, die man dann doch haben könnte. Wir wären nicht bereit, eine "ältere" Katze schon nach kürzerer Zeit vielleicht sogar gehen zu lassen, weil sie schon älter ist. Das würden wir emotional nicht verkraften, zumal es unsere erste richtige Katze ist, in der die Eltern sich nicht auch noch um sie gekümmert haben.
Aber 6-7 Jahre ist doch kein Alter für eine Katze! Da hat sie doch noch ganz viele Jahre vor sich!
Ich hab mal mit einer Siam (alten Schlags) zusammengelebt, die wurde satte 23 Jahre alt...
Ella wird demnächst auch schon 9 und die ist auch immernoch fit wie ein Turnschuh (allerdings hat sie auch schon so einiges hinter sich, FORL, Tumor...) - der Gedanke macht mich jetzt richtig traurig, wir gehen eigentlich schon davon aus dass unsere Ella auf jeden Fall 15-20 Jahre alt wird wenn kein blöder Unfall passiert (und das ist ja nun leider keine Altersfrage).

Und bitte nicht vergessen:
Wer in Katzenforen nachfragt, der tut das meist nicht weil es seiner Katze blendend geht sondern eben weil es Probleme gibt. Millionen von Katzen werden ohne Probleme 15-20 Jahre alt, über die wird nur nicht so viel geredet und geschrieben, weil ja alles super läuft.

Ich find ein Alter von 6-7 Jahren perfekt! Da weiß man was man hat, der Charakter steht, Katz macht nicht mehr ganz soviel Dummfug weil erfahren, die klassischen Erbkrankheiten wären schon entwickelt bzw. man kann sie wirklich größtenteils ausschließen... Was willst Du mehr? Gerade diese Katzen sind so unendlich dankbar und unkompliziert...
Ich habe echt noch Gewissensbisse, Ich habe auch im Tierheim gesagt, dass wenn die Notwendigkeit bestehen KÖNNTE, dass die Katze aus Budget-Platzgründen? eingeschläfert werden würde, würden wir sie auf jeden Fall nehmen, auch wenn wir schon mehrere Katzen haben.
Aber das war doch eigentlich genau der Punkt an dieser Katze, dass ihr sie alleine halten könntet weil sie eben Einzelgängerin ist? Und ein "gestandenes" Alter hat mit dem sie eben auch weniger Dummfug macht?
Die sich höchstwahrscheinlich ewig draußen alleine rumgeschlagen hat und entsprechend erfahren ist im Freigang?
Außerdem würde die Katze früher oder später auch vermittelt werden, da sie sehr zutraulich und freundlich ist. [...]

WIr sind dann nochmal zu einem anderen TIerheim in der Nähe gefahren.
WIr haben dort drei Katzen gesehen; ebenfalls sehr schwierig und eher nur einzeln zu vermitteln.
Was heißt hier "ebenfalls sehr schwierig"? *grummel*
Sorry, mir tut's grad sooooo leid für "Fräulein Stummelschwanz"...
Eine war 6 Jahre alt und hatte leider Katzen-AIDS. Das Immunsystem war leider auch geschwächt.
Also nichts für den Freigang.
EIne andere war sehr schüchtern, ca. 4 Jahre alt und leider vom Vorbesitzer von der Polizei "beschlagnahmt". Da soll jemand mit 30 (!) Katzen allein in einer kleinen Wohnung gelebt haben. DIe Katzen waren leider nicht im besten Zustand.
Vermutlich auch nichts für den Freigang. Oder gerade. Find ich auf jeden Fall auch erstmal schwierig und je nachdem eher was für erfahrene Katzenhalter.
EIne dritte, die wir wohl nehmen werden, war braun-gestreift, das jüngste aus einem Wurf letztes Jahr im Frühjahr. Leider eine kleine männliche "Diva" die überhaupt keine anderen Katzen mag und lieber auch gerne allein ist, aber Menschen nicht grundsätzlich ablehnt.
Noch kein Jahr alt und schon Einzelkatze? Glaub ich nicht.
War das das einzige Katerle im Wurf? Das könnte schon die Begründung sein für ein Verhalten, dass man leicht falsch interpretieren kann.
Jenseits davon: An Eurer Stelle wär mir ein erfahrener Freigänger deutlich lieber - das schraubt das Unfallrisiko deutlich nach unten. Wie war da noch die Statistik? 80% aller Katzen die im Freigang verunfallen sind jünger als 1,5 Jahre oder so ähnlich?

Wenn Eure Katze bzw. Eure KatzeN (!) in den Freigang sollen würde ich empfehlen erfahrene Freigänger zu nehmen - den täglichen Herzkasper und schlaflose Nächte kann man sich nämlich auch ersparen bzw. sie zumindest ein bisschen klein halten.
Mal ganz abgesehen davon dass dieses Katerle sicher auch noch tauglich für Wohnungshaltung wäre und dann womöglich ein*e leidenschaftliche Freigänger*in weiter eingesperrt rumhocken muss...
Ich glaube, wir nehmen diese Katze, da sie uns farblich an die letzte Katze meiner Frau erinnert, die uns beide sehr ans Herz gewachsen ist.
Genau das würde ich im Leben nicht wollen - die bzw. der Neue kann niemals in die Fußstapfen der alten Katze treten!
Bitte macht das nicht zum Entscheidungskriterium, damit tut Ihr Euch womöglich selbst keinen Gefallen.
Außerdem waren die ersten beiden Katzen sehr anhänglich, leider nicht gerne mit anderen Katzen zusammen; und wir haben einen Vollzeitjob, so dass wir vielleicht doch leiber eine weniger zutrauliche Katze nehmen würden.
Das eine schließt doch das andere nicht aus - aber wahrscheinlich versteh ich grad nicht ganz was Du damit meinst. Könntest Du das nochmal so formulieren dass ich verstehe worauf Du damit rauswillst?
Ich fand "Fräulein Stummelschwanz" genau deshalb so ideal für Euch weil sie in ihrem Alter vermutlich tatsächlich gut alleine zurechtkommt und eben auch Erfahrung im Freigang hat - plus den Bonus dass sie auch noch lieb und zutraulich ist... Da könntet Ihr sämtliche Fliegen mit einer Klappe erschlagen...
Es ist nur schade, dass wir die Handicap Katze nicht nehmen werden, da plagt uns doch das Geiwssen etwas. Ich denke, wenn die Katze bis Ende des Jahres nicht vermittelt wird, werden wir sie als zweite Katze nehmen. VIelleicht klappt ja die Zusammenführung ja doch, obwohl beide Katzen eigentlich "Divas" sind.
Die Chance dass das klappt tendiert gegen NULL.
Einem Jungkater im besten Rauf-Alter ein gestandenes Weibsbild vor die Nase zu setzen ist nicht gerade die ideale Kombination.
Erschwerend kommt hinzu dass mir irgendwie der Gedanke im Kopf rumspukt dass das Katerle vielleicht gerade mit Kätzinnen Probleme hat...

Sorry, tut mir leid dass ich grad nicht sonderlich begeistert bin von Eurer Auswahl...
Bitte, bitte, bitte überstürzt das jetzt nicht!

Wo sitzt denn das "Fräulein Stummelschwanz" wenn man fragen darf?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert, Wasabikitten, dieausdemmeerkommt und 4 weitere
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
14.140
  • #186
Mit 6 bis 7 Jahren haben sie als Wohnungskatze meisst grad mal die Hälfte des Alters erreicht, oft sogar noch viel mehr. Gerade solche Katzen sind schon gereift und daher gut einzuschätzen und meisst relativ ruhig. Meisst sehr dankbare Begleiter.
Du meinst bestimmt oft sogar erst ein Drittel, oder?
 
  • Like
Reaktionen: Mondlicht81, Obelix-64 und Quilla
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
6.722
Ort
Vorarlberg
  • #187
Da muss ich leider aus aktuellem Anlass widersprechen.
Buddy (18) hat erst gestern Brotscheiben gekapert und ein Loch reingeschleckt. :grin:
Dann gib dem Bärchen halt mal was ordentliches zu futtern,,😅😅 Du siehst ja.. er will Brot 🤣
 
  • Big grin
  • Like
Reaktionen: Markus und Mr.Winter, Louisella, BaTaYa und eine weitere Person
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
14.140
  • #188
Meint ihr, dass es möglich wäre, sie mit einer 6-7 Jahre alten Katze zu vergesellschaften, wenn beide Katzen eigentlich Divas sind?
Beide sind übrigens unterschiedlichen Geschlechts.
Das wären die denkbar schlechtesten Bedingungen.
Möglich ist vieles - aber vieles ist halt auch extrem unwahrscheinlich...
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
14.140
  • #189
Nein, Altersunterschied zu groß.
Woran ist es gescheitert bei dem Kleinen? Vielleicht hatte er nur Schwestern, die nicht mit ihm raufen wollten, dann wäre es angebracht, ihm einen Raufkumpel zwischen 1 und 2 an die Seite zu stellen.
Genau den Verdacht hab ich eben auch...
Dazu noch eine Mutter die instinktiv den Sohnemann wie in der Natur vertreiben will...
 
  • Like
Reaktionen: Mondlicht81 und Markus und Mr.Winter
boop.the.snoot

boop.the.snoot

Forenprofi
Mitglied seit
2. Dezember 2020
Beiträge
3.451
  • #191
Jetzt lassen wir mal tucana die Eindrücke des Tages und die Rückmeldungen hier verarbeiten 😊 Vielleicht fügen sich da ja einige Puzzleteile zusammen oder es ergeben sich weitere Perspektiven. Ich hab es so verstanden, dass der braune Tiger in der engeren Wahl ist, der dann hoffentlich einen Kumpel an die Seite gestellt bekommt, weil er noch so jung ist 👍🏻
 
  • Like
Reaktionen: Mondlicht81, yodetta, Quilla und eine weitere Person
Werbung:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
14.140
  • #192
  • Big grin
Reaktionen: Black Perser und Quilla
T

tucana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. April 2021
Beiträge
27
  • #193
Ist das Jungtier jetzt eine Katze oder ein Kater? Einmal schreibst du von männliche Diva, mal von sie.
Das Jungtier ist ein Kater. Mit "sie" meine ich "die Katze". Die ältere Katze ist weiblich.

Sorry, tut mir leid dass ich grad nicht sonderlich begeistert bin von Eurer Auswahl...
Bitte, bitte, bitte überstürzt das jetzt nicht!

Wo sitzt denn das "Fräulein Stummelschwanz" wenn man fragen darf?

Fräulein Stummelschwanz ist im Tierheim Minden.
Wir haben uns ohnehin ein paar Tage Bedenkzeit belassen. Ich weiss nicht, was mit uns los ist. Gestern haben wir uns noch auf Fräulein Stummelschwanz gefreut. Heute als wir da waren, war die ganze Euphorie verblasst...
 
  • Like
Reaktionen: Markus und Mr.Winter und Louisella
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
3.690
  • #194
Nochmal, macht Euch keinen Druck und lasst dann Euer Herz entscheiden. :)
Nehmt Euch jetzt die Zeit, die ihr benötigt und entscheidet dann, welche Katze ( n ) für Euch am ehesten in Frage kommen/ sich in Euer Herz geschlichen haben.

Bitte halte uns doch auf dem Laufenden. :)
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert, Markus und Mr.Winter und Louisella
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
10.419
Ort
Cambodunum
  • #195
Wir haben uns ohnehin ein paar Tage Bedenkzeit belassen.
Das ist auch gut so.

Drum prüfe wer sich ewig bindet .... 😉

Es hat alles keine Eile.
Schlaft paar Mal drüber.

:)

PS / Edit:
Wir sind, bis auf unsere "Hessin" bei allen Tierheim Katzen 2-4 x zum besuchen hingefahren, bevor wir uns endgültig entschieden haben.
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert, Irmi_, dieausdemmeerkommt und 3 weitere
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
14.140
  • #196
Fräulein Stummelschwanz ist im Tierheim Minden.
Wir haben uns ohnehin ein paar Tage Bedenkzeit belassen. Ich weiss nicht, was mit uns los ist. Gestern haben wir uns noch auf Fräulein Stummelschwanz gefreut. Heute als wir da waren, war die ganze Euphorie verblasst...
@Mellie89 hat schon recht - lasst das alles erstmal sacken.

Derweil drück ich "Fräulein Stummelschwanz" ganz feste die Daumen!
Wäre Ella nicht so garstig gegenüber anderen Katzen käme ich fast in Versuchung...

Ihr könntet einer Handycat die perfekt zu Euch passen könnte noch 10 Jahre oder mehr ein tolles Leben bieten!
Für mich klingt das nach "perfect match"...
Und so viele Chancen hat die tatsächlich leider nicht, gerade weil sie ja wieder Freigang kriegen sollte während andere Katzen auch noch in Wohnungshaltung vermittelt werden könnten...
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert und CutePoison
deenille

deenille

Benutzer
Mitglied seit
18. November 2021
Beiträge
90
  • #197
Das Jungtier ist ein Kater. Mit "sie" meine ich "die Katze". Die ältere Katze ist weiblich.



Fräulein Stummelschwanz ist im Tierheim Minden.
Wir haben uns ohnehin ein paar Tage Bedenkzeit belassen. Ich weiss nicht, was mit uns los ist. Gestern haben wir uns noch auf Fräulein Stummelschwanz gefreut. Heute als wir da waren, war die ganze Euphorie verblasst...


Aber ist die Euphorie nur wegen des Alters verblasst? Von euere Beschreibung her klang das doch alles recht positiv.


Für mich ist 6-7 Jahre auch kein Alter für eine Katze bzw. eigentlich ein sehr gutes Alter! Je nachdem ob man kleine Wirbelkinder haben will die auch viel quatsch machen oder eben etwas tendenziell eher ruhiger.

Als ich in meiner ersten Wohnung dann zum ersten mal eine eigene Katze haben wollte war mein Wunsch immer jung, schlank/zierlich, geworden ist es ein riesiger 10 Jahre alter Schwarz/Weißer Freigänger, der wegen Allergie von neuer Partnerin kurz vor dem Tierheim stand... so ein toller Kater und wir hatten dann noch 7 tolle Jahre mit ihm!
 
  • Love
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert, dieausdemmeerkommt, Mondlicht81 und 3 weitere
T

tucana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. April 2021
Beiträge
27
  • #198
Und so viele Chancen hat die tatsächlich leider nicht, gerade weil sie ja wieder Freigang kriegen sollte während andere Katzen auch noch in Wohnungshaltung vermittelt werden könnten...

Bei unser "Favoritenkatze" wurde uns auch gesagt, dass sie unbedungt Friegang braucht. Also sind beide Freigangkatzen.
WIr lassen uns noch Zeit.
Was sagt ihr denn zu unserem "Favoriten"?
 

Anhänge

  • 20220223_170014(1).jpg
    20220223_170014(1).jpg
    400,3 KB · Aufrufe: 50
  • Love
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert, Lionne, Quilla und eine weitere Person
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
14.140
  • #199
Bei unser "Favoritenkatze" wurde uns auch gesagt, dass sie unbedungt Friegang braucht. Also sind beide Freigangkatzen.
WIr lassen uns noch Zeit.
Was sagt ihr denn zu unserem "Favoriten"?
Süß.

Habt Ihr auch ein Bild von "Fräulein Stummelschwanz"?
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert und Lionne
T

tucana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. April 2021
Beiträge
27
  • #200

Anhänge

  • Mau-13-scaled.jpg
    Mau-13-scaled.jpg
    413,1 KB · Aufrufe: 36
  • Love
Reaktionen: Joats, Nicht registriert, dieausdemmeerkommt und 7 weitere
Werbung:

Ähnliche Themen

L
2
Antworten
34
Aufrufe
13K
Calabrones
C
D
2 3
Antworten
54
Aufrufe
8K
dirkrheinbach
D
saurier
Antworten
101
Aufrufe
37K
NFO
N
Linnet
Antworten
9
Aufrufe
1K
Linnet
Linnet
J
Antworten
3
Aufrufe
3K
star*
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben