Scottish Fold / BKH Mix

  • Themenstarter FindusLuna
  • Beginndatum
  • Stichworte
    faltohrkatze qualzucht scottish fold
Alternative Fragestellung

Ist Scottish Fold eine Qualzucht?

  • #201
Sorry Zucht verbot aber kein Kaufverbot leider 😭 arme Katzen.

Zucht und Kauf einer Scottish Fold​

Die Zucht von Scottish Folds wird zunehmend kritisch gesehen. In einem Urteil des Bayrischen Verwaltungsgerichts Ansbach wurde im Jahr 2020 verboten, mit der Rasse Scottish Fold zu zĂŒchten, da die Zucht nach § 11b Abs. 1 Nr. 1 TierSchG. eine Qualzucht darstellt.

In dem Gutachten zur Auslegung von Paragraf 11b des Tierschutzgesetzes, auf das sich das Gericht in seiner Urteilsfindung beruft, heißt es:

„Empfehlung: Zuchtverbot (siehe Seite 15, Nr. I) fĂŒr Katzen mit Fd-Gen determinierten „Kippohren“. Bei der Zucht auf Kippohren muss immer damit gerechnet werden, dass auch bei einem Teil der heterozygoten Fd fd-Nachzucht Knorpel- und KnochenschĂ€den auftreten, die zu dauerhaften Schmerzen, Leiden und SchĂ€den fĂŒhren.“
Übrigens verweigern auch einige große ZuchtverbĂ€nde wie die französisch / europĂ€ische FĂ©dĂ©ration Internationale FĂ©line (FifĂ©) und die britische Governing Council of the Cat Fancy (GCCF) derzeit ihre Anerkennung fĂŒr die Scottish Fold. Sie begrĂŒnden das mit den ernsthaften Gesundheitsbedenken bei dieser Katzenrasse.

Die US-amerikanischen VerbĂ€nden The Cat Fanciers’ Association (CFA) und der Tica hingegen erkennen die Scottish Fold offiziell an.

Quelle von Zooplus
 
A

Werbung

  • #202
Es ist schön, das breite Interesse an der Thematik zu sehen. Ich halte an dieser Stelle noch einmal fest, dass Artikel aus Tageszeitungen und Blog-Artikel von TierĂ€rzten keine Rechtsgrundlagen sind. Das verlinkte Urteil zeigt unter anderem, dass die Rasse in Österreich nicht per se verboten ist.

Schade das es ĂŒberhaupt ein Verbot braucht.

Ich werde wohl nie begreifen wie man bewusst Lebewesen zĂŒchtet die dazu verbannt sind frĂŒher oder spĂ€ter elendige Schmerzen zu erleiden.

Aus meiner Sicht ist das ein Verbrechen am Tier.
 
  • Like
Reaktionen: Tabea88, Mel-e, teufeline und 6 weitere
  • #203
Vor allem da ja selbst Kitten schon betroffen sind. Und eingeschlĂ€fert werden mĂŒssen, wegen ocd, ist einfach nur traurig.
Oder vor Tierheimen ausgesetzt werden da Behandlungen zu teuer sind.
Aber Klappohren sind ja so sĂŒĂŸ đŸ€ąđŸ€ź.
 
  • Sad
  • Crying
Reaktionen: NicoCurlySue, Poldi und SimbaLuna123
  • #204
Ja, klar. Am Anfang des Threads ist dieser Artikel als Quelle fĂŒr das Verbot in Österreich verlinkt: Tieranwalt.at - Scottish Fold-Katzen sind Qualzucht

Hier beruft sich "Tieranwalt.at" auf einen Fall, bei dem eine Person ein Strafe von € 5.000 zahlen musste: "Das österreichische Tierschutzgesetz verbietet es, QualzĂŒchtungen vorzunehmen oder Tiere mit Qualzuchtmerkmalen zu importieren, zu erwerben, zu vermitteln, weiterzugeben oder auszustellen. Dass dies keine leere Drohung ist, musste kĂŒrzlich ein Anbieter aus Wien erfahren, der Scottish Fold-Katzen zum Kauf angeboten hatte und nach einer Meldung der Tierschutzombudsstelle von der Behörde ĂŒberprĂŒft wurde. Die Folge: 5.000 Euro Strafe wegen TierquĂ€lerei."

Diese Strafe wurde in der nÀchsten Istanz jedoch wieder aufgehoben, wie hier im Gerichtsurteil hier zu lesen [PDF] ist.

Der rechtlichen Beurteilung sind lediglich das Tierschutzgesetz, in Zusammenhang stehende Verordnungen und Gerichtsurteile dienlich.

Die Faltohren per se sind kein Qualzuchtmerkmal. Nicht jede Scottish Fold entwickelt wĂ€hrend ihres Lebens eine Erkrankung. Deshalb wird die Rasse rechtlich nicht als Qualzucht eingestuft. Das schließt auf der anderen Seite natĂŒrlich nicht aus, dass ZĂŒchter, Erwerber etc. von Tieren mit Qualzuchtmerkmalen entsprechend verfolgt werden können.

Es ist schön, das breite Interesse an der Thematik zu sehen. Ich halte an dieser Stelle noch einmal fest, dass Artikel aus Tageszeitungen und Blog-Artikel von TierĂ€rzten keine Rechtsgrundlagen sind. Das verlinkte Urteil zeigt unter anderem, dass die Rasse in Österreich nicht per se verboten ist.
An dieser Stelle noch angemerkt: Es ist gut, dass Qualzuchten verboten sind. In diesem Bereich muss noch viel mehr passieren, um schwarze Schafe aus dem Verkehr zu ziehen.
Ich finde keine einzige Quelle, die besagt, dass SF keine Qualzucht ist... Dass das Gerichtsurteil aufgehoben wurde, nehme ich zur Kenntnis und werde es noch beim Beitrag hinzufĂŒgen.

Trotzdem muss festgehalten werden: Diese Argumentation, dass nicht jedes Tier gleich stark unter der absichtlich herbeigezĂŒchteten Krankheit ist, als wĂŒrde ich in einem Strafprozess argumentieren, ja, ich habe jedem Gift gespritzt, aber es ist ja nicht bei jedem gleich schlimm verlaufen, ich wĂŒrde gerne freigesprochen werden.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, Mel-e, Nula und 6 weitere
  • #205
@sdmx Ich bin wegen einer meiner Katzen in der Facebookgruppe "Solensia -Erfahrungen, Austausch und Informationen".
Solensia ist ein neues PrÀparat zur Behandlung bei Osteoarthrose-bedingten Schmerzen bei Katzen. Die Erstzulassung war am 02.12.2020, also noch ein junges Medikament.
Ebenso jung ist die FB Gruppe.
Neben den sehr vielen EHK, ist die grĂ¶ĂŸte Gruppe der Rassetiere die Scottish Fold, mit auffallend jungen Tieren.
Warum wohl?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: FindusLuna, Nula, Scherasade und eine weitere Person
  • #206
Diese Strafe wurde in der nÀchsten Istanz jedoch wieder aufgehoben, wie hier im Gerichtsurteil hier zu lesen [PDF] ist.
Ich hab es ĂŒberflogen.

Es wurde unter anderem auch (zu Recht) angefochten weil die Beklagte Partei zum Tatzeitpunkt kein SF-Tier hatte und wegen offensichtlicher Verfahrensfehler der zustÀndigen Behörden.
Ich konnte dem Urteil nicht entnehmen dass die Zucht erlaubt wÀre.
 
  • Like
Reaktionen: Mel-e, Julia01, Nula und 2 weitere
  • #207
Ich hab es ĂŒberflogen.

Es wurde unter anderem auch (zu Recht) angefochten weil die Beklagte Partei zum Tatzeitpunkt kein SF-Tier hatte und wegen offensichtlicher Verfahrensfehler der zustÀndigen Behörden.
Ich konnte dem Urteil nicht entnehmen dass die Zucht erlaubt wÀre.
Ich habe es etwas genauer gelesen, aber auch nicht Wort fĂŒr Wort, aber habe auch nicht das GefĂŒhl, dass die Qualzucht an sich nicht erkannt wurde, war zwar auch ein Argument der Verteidigung, weiter unten wird aber nochmals das Tierschutzgesetz zitiert und darauf eingegangen.
 
  • Like
Reaktionen: Julia01
  • #208
Ich habe ein wenig den Eindruck das hier ein Fold Halter seine Rasse "rein waschen" will.

Es ist wohl auch leichter zu glauben das wir alle die Rasse bloß schlecht machen wollen als sich einzugestehen das das geliebte Rassetier leiden wird, nur weil es so sĂŒĂŸ ist.

Ein Weg den leider viele gehen, denn es ist leichter zu glauben das alle quatsch erzÀhlen als sich einzugestehen dad man da grade eine Qualzucht vor sich hat und mit deren Erwerb seinen Teil zum Tierleid beigetragen hat.
 
  • Like
Reaktionen: Rickie und Julia01
  • #209
Ich habe ein wenig den Eindruck das hier ein Fold Halter seine Rasse "rein waschen" will.

Es ist wohl auch leichter zu glauben das wir alle die Rasse bloß schlecht machen wollen als sich einzugestehen das das geliebte Rassetier leiden wird, nur weil es so sĂŒĂŸ ist.

Ein Weg den leider viele gehen, denn es ist leichter zu glauben das alle quatsch erzÀhlen als sich einzugestehen dad man da grade eine Qualzucht vor sich hat und mit deren Erwerb seinen Teil zum Tierleid beigetragen hat.
Das weiss ich nicht, aber die eine Katze, von der Bilder eingestellt sind, ist wohl keine SF... Also rein optisch gesehen.
Ich finde es völlig okay, zu sagen, hey, die Strafe wurde aufgehoben, da fehlt was im Link.
Mehr MĂŒhe macht mir die Aussage, dass ja nicht jedes Tier gleich stark erkrankt. @sdmx Das ist das Argument, welches sĂ€mtliche ZĂŒchter und Halter benutzen, um sich zu rechtfertigen. Vielleicht ĂŒberlegst du dir auch Mal, was du damit eigentlich sagst. Es impliziert, dass es okay ist, eine Krankheit mit Absicht herbeizuzĂŒchten, aufgrund von optischem Aussehen. Selbst wenn wir Mal OCD aussen vorne lassen, nicht alle Katzen kriegen so starke Beschwerden. Knickohren fĂŒhren zu erhöhter InfektanfĂ€lligkeit bez. Ohrinfektionen, da die DurchlĂŒftung nicht funktioniert. Die Katzen sind in ihrer Kommunikation eingeschrĂ€nkt, da viel ĂŒber die Ohren ablĂ€uft. Schon alleine dies ist laut Tierschutzgesetz so auszulegen, dass dies verboten ist, denn es sagt:
"ZĂŒchtungen vornimmt, bei denen vorhersehbar ist, dass sie fĂŒr das Tier oder dessen Nachkommen mit Schmerzen, Leiden, SchĂ€den oder Angst verbunden sind (QualzĂŒchtungen), sodass in deren Folge im Zusammenhang mit genetischen Anomalien insbesondere eines oder mehrere der folgenden klinischen Symptome bei den Nachkommen nicht nur vorĂŒbergehend mit wesentlichen Auswirkungen auf ihre Gesundheit auftreten oder physiologische LebenslĂ€ufe wesentlich beeintrĂ€chtigen oder eine erhöhte Verletzungsgefahr bedingen:"
https://www.jusline.at/gesetz/tschg/paragraf/5()

Vorhersehbar heisst nicht, dass es immer eintreffen muss und auch nicht in welchem Masse.
Wenn man nun noch die GelenkschĂ€den hinzunimmt, die nunmal wirklich oft auftreten, erschwert es das noch mehr, gerade (auch unter dem oben stehendem Link zu sehen) bezĂŒglich Bewegungsanomalien und Lahmheiten.

Was willst du damit also genau sagen, wenn du schreibst, nicht bei allen SF Katzen ist es gleich schlimm oder stark?
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, KrÀhe, Julia01 und 3 weitere
  • #210
Hi @sdmx
Diese ganze Pragraphenreiterei ist doch im Grunde völlig schnurz.
Was wichtig ist, ist allein die Tatsache, dass SF- Katzen wegen einer angeblichen optischen "Verschönerung" đŸ€ą schwerste gesundheitliche BeeintrĂ€chtigungen und viel zu oft eine stark verkĂŒrzte Lebenserwartung haben.
Das allein sollte fĂŒr jeden Tierfreund absolut ausreichend sein, solche Katzen weder erwerben noch zĂŒchten zu wollen. Genauso wenig, wie Perser oder Boxer mit platten Nasen, Katzen ohne Fell, ohne Schwanz, Handtaschenhunde, you name it...
Wir sind hier ein sehr tierliebes und tierschutzaffines Forum und da brauchen wir echt keine "Werbung" fĂŒr SF- Katzen nach dem Motto: "ist doch alles gar nicht so schlimm". Doch, ist es!
 
  • Like
Reaktionen: SabaYaru, Polayuki, Rickie und 4 weitere
Werbung:
  • #212
Das weiss ich nicht, aber die eine Katze, von der Bilder eingestellt sind, ist wohl keine SF... Also rein optisch gesehen.
Klick mal das Bild richtig an, dann siehst Du eine SF vom Schlimmsten.:cry:
Ohne Gesetze und allem frage ich mich, wie man sich sowohl als KĂ€ufer als auch Vermehrer bei der Sache wohl fĂŒhlen kann.
 
  • Like
  • Wow
Reaktionen: FindusLuna, Julia01, Scherasade und eine weitere Person
  • #213
Mich macht das immer ein wenig traurig - und zugebenermaßen auch misstrauisch, wenn Halter von Qualzuchten diese Rasse schönreden wollen mit "Aber nicht Alle haben..."
Ich habe da Angst, dass die Tiere mit ihren Erbkrankheiten und angeborenen Problemen alleine gelassen werden könnten, wenn es schlimm wird.

Wir haben ja ein paar User hier, die durch den Tierschutz oder andere UmstĂ€nde zu ihren Katzen kamen, die diversen Qualzuchten angehören und sich super um diese kĂŒmmern und auch gleichzeitig ĂŒber die Gefahren von der Zuchtlinie und ihren Erkrankungen sprechen, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen.
AufklÀrung kann viel bewirken, ich wusste z.B vorher nicht wie schwer Sphynxkatzen sich mit Talgbildung tun und dass die Vibrissen abbrechen, auch bei Zuchtlinien mit welchen.

Wenn man eine Qualzucht durch andere UmstĂ€nde als den ZĂŒchter (Tierschutz oder Tierheim, Übernahme von Jemanden, etc.) aufnimmt, muss man sich der Verantwortung von Erbkrankheiten und Co. stellen, denn die Katze hat keine Kontrolle darĂŒber, wie stark und wann Symptomatiken der Qualzucht ausbrechen werden :(
 
  • Like
Reaktionen: Julia01, Scherasade, JuliJana und eine weitere Person
  • #214
Ich habe bei diesen SprĂŒchen "ja aber nicht jede SF ist davon (so stark) betroffen" immer auch die Sorge das dies dann nicht wirklich geprĂŒft wird. Katzen sind ja gut im Verstecken von Schmerzen, wer weiß ob dann ĂŒberhaupt regelmĂ€ĂŸig geröngt oder so wird, um das Ausmaß richtig zu bestimmen, wenn die Katze es nicht selbst zeigt :/
 
  • Like
Reaktionen: JuliJana und Nula
  • #215
Hab mal eine Seite gefunden was man machen kann wenn ocd festgestellt wird.
Aber warum muss man Katzen mit Medikamenten voll pumpen das sie laufen können? In der Mitte ist ein Video mit einen 16 Wochen altem Kitten. Wirklich schlimm auf eigene Gefahr. Warum muss man so was produzieren 😭 😭💔 arme Katzen.

Meine Scottish Fold hat OCD – was kann ich tun? - Scottish-Fold-Kittens.info
 
  • #216
Warum muss man so was produzieren

Weil sie sĂŒĂŸ und was besonderes sind.
Normale Ohren, das hat doch jeder.

Dein Artikel beantwortet meine Frage von gestern in Bezug auf die ErnÀhrung.
Danke dafĂŒr, denn es hat mich tatsĂ€chlich interessiert.
 
  • #217
Hi @sdmx
Diese ganze Pragraphenreiterei ist doch im Grunde völlig schnurz.
Was wichtig ist, ist allein die Tatsache, dass SF- Katzen wegen einer angeblichen optischen "Verschönerung" đŸ€ą schwerste gesundheitliche BeeintrĂ€chtigungen und viel zu oft eine stark verkĂŒrzte Lebenserwartung haben.
Das allein sollte fĂŒr jeden Tierfreund absolut ausreichend sein, solche Katzen weder erwerben noch zĂŒchten zu wollen. Genauso wenig, wie Perser oder Boxer mit platten Nasen, Katzen ohne Fell, ohne Schwanz, Handtaschenhunde, you name it...
Wir sind hier ein sehr tierliebes und tierschutzaffines Forum und da brauchen wir echt keine "Werbung" fĂŒr SF- Katzen nach dem Motto: "ist doch alles gar nicht so schlimm". Doch, ist es!
Hallo JuliJana! Jede Person, der wirklich etwas an der Sache liegt, ist daran interessiert, dass unmissverstÀndliche, klare rechtliche Rahmenbedingungen herrschen. Offenbar ist die Sache jurstisch eben nicht so klar, wie hier behauptet wird. Darauf habe ich hingewiesen.
 
  • #218
Traurig das es dem fĂŒr dich bedarf.

Hat man drei Meter Verstand weiß man per se, da KANN gar nichts "dolles" rauskommen. Bezogen auf das produzieren von SF.
Wieso das dann sogar juristisch mitgeteilt werden muss, ist mir mehr wie schleierhaft.
 
  • Like
Reaktionen: JuliJana, Julia01, Usambara und 2 weitere
  • #219
Traurig das es dem fĂŒr dich bedarf.

Hat man drei Meter Verstand weiß man per se, da KANN gar nichts "dolles" rauskommen. Bezogen auf das produzieren von SF.
Wieso das dann sogar juristisch mitgeteilt werden muss, ist mir mehr wie schleierhaft.
Damit auch der letzte - tschuldigung - Idiot versteht, dass Tiere kein modisches Accessoire sind, welches man sich durch Genmanipulation so zurecht biegen kann, dass es seinen optischen AnsprĂŒchen genĂŒgt. Da bin ich dann schon einigermaßen froh, dass der Gesetzgeber das genauso sieht.
Die Tatsache, dass das ĂŒberhaupt nötig ist, ist traurig genug.
Die Tatsache, dass es ĂŒberhaupt ein Tierschutzgesetz geben muss, eh.
 
  • Like
Reaktionen: Julia01, Onni, Usambara und eine weitere Person
  • #220
Hallo JuliJana! Jede Person, der wirklich etwas an der Sache liegt, ist daran interessiert, dass unmissverstÀndliche, klare rechtliche Rahmenbedingungen herrschen. Offenbar ist die Sache jurstisch eben nicht so klar, wie hier behauptet wird. Darauf habe ich hingewiesen.

Egal wie viel Haarspalterei um die juristischen Details betrieben wird- OCD lÀsst sich dadurch nicht beseitigen. Und nur weil es manche Katzen weniger schwer trifft als andere, wird es niemals gut.
 
  • Like
Reaktionen: JuliJana, Julia01, Irmi_ und 2 weitere

Ähnliche Themen

D
Antworten
20
Aufrufe
5K
Rickie
Rickie
A
Antworten
5
Aufrufe
31K
teufeline
teufeline
C
2
Antworten
25
Aufrufe
12K
FindusLuna
FindusLuna
L
Antworten
28
Aufrufe
25K
Pattsy
Pattsy
B
2 3
Antworten
48
Aufrufe
7K
ginormous01
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei NotfĂ€llen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur VerfĂŒgung und unterstĂŒtzen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen RatschlĂ€gen.
ZurĂŒck
Oben