Kino Film Argylle - inklusive Qualzucht

  • Themenstarter Nina Cat-Crazy
  • Beginndatum
  • Stichworte
    ocd qualzucht scottish-fold
Nina Cat-Crazy

Nina Cat-Crazy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. August 2022
Beiträge
819
Da will man sich mal wieder eine Kinobesuch gönnen und ist beim Trailer schauen gleich auf 180!

Im neuen Action-Film Argylle spiele eine Scotthis Fold Katze wohl das Maskottchen.

Argylle | Offizieller Trailer deutsch/german HD

Scotthis Folds sind Qualzuchten und IMMER am OCD (Osteochondrodysplasie) erkrankt! Sie leiden ihr oft kurzes Leben lang!
Bitte helft darauf aufmerksam zu machen und nutzt Unterhaltung zu diesem Film, andere über das Leid dieser Tiere aufzuklären.
Der Film wird sicher wieder dazu beitragen, die Rasse noch beliebter zu machen...

Mehr zur Faltohrkatze:

Tieranwalt.at - Scottish Fold-Katzen sind Qualzucht
 
A

Werbung

Ich finde das auch ganz furchtbar und werde den Film sicher nicht anschauen. In den USA scheint das irgendwie gar kein Thema zu sein. Der Kater ist jetzt "Insta-Star" (er gehört übrigens Claudia Schiffer, die schrieb, dass ihre Tochter unbedingt so eine Katze wollte, wie Taylor Swift hat...) und alle jubeln, weil er so toll ist. Selbst Leute, die eigentlich eher tierschutzaffin sind (Cole & Marmalade, Monty & Molly) posten fröhlich die Merch-Produkte wie Rucksack, Geschirr, Bandana etc. - grausam.
 
  • Crying
  • Like
Reaktionen: TiKa, Nina Cat-Crazy, Poldi und eine weitere Person
  • Like
  • Crying
Reaktionen: *Leona*, TiKa, Nina Cat-Crazy und 4 weitere
  • Like
Reaktionen: *Leona*, Rickie, TiKa und 2 weitere
Silvia Ihring: Artikel, Kontakt & Profil - Autorenseite - WELT

Schaut mal, das ist unter anderem eine Journalistin, die darüber geschrieben hat.

Ich habe ihr gestern geschrieben und angeboten ihr etwas über SF zu berichten oder sie zu Infos und Erfahrungsberichten weiterzuleiten.

Ob das was bringt?

Vielleicht mag das ja auch der ein oder andere von euch auch machen?
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: Rickie, Nina Cat-Crazy und NicoCurlySue
  • Like
  • Love
Reaktionen: Nina Cat-Crazy, NicoCurlySue und sums3bi3ne
Werbung:
Man wird da, fürchte ich, gar nichts bewirken können. Solange genug in der Kasse klingelt, wird eine Katze immer den kürzeren ziehen, selbst dann, wenn sie KI-generiert wäre. Der Film müsste schon abgrundtief floppen, aber wer hindert Actionfilmsucht am Kinobesuch? Wer verhindert das Marketing? Die Wurzel des Übels liegt schon in der Star-Verehrung. CS und Konsorten werden im allerbesten Fall eine kleine Million weniger verdienen – na und? Das juckt die doch nicht.
 
  • Crying
Reaktionen: Nina Cat-Crazy und NicoCurlySue
Silvia Ihring: Artikel, Kontakt & Profil - Autorenseite - WELT

Schaut mal, das ist unter anderem eine Journalistin, die darüber geschrieben hat.

Ich habe ihr gestern geschrieben und angeboten ihr etwas über SF zu berichten oder sie zu Infos und Erfahrungsberichten weiterzuleiten.

Ob das was bringt?

Vielleicht mag das ja auch der ein oder andere von euch auch machen?
Der Artikel ist auch nur dumm und gedankenlos. Muss man nur genau lesen. Genau genommen lenkt Ihring nämlich von der Kritik ab und macht indirekte und sehr geschickte Werbung für den Film.

:(
 
  • Like
  • Sad
Reaktionen: sMuaterl, Nina Cat-Crazy, sums3bi3ne und eine weitere Person
Der Artikel ist auch nur dumm und gedankenlos. Muss man nur genau lesen. Genau genommen lenkt Ihring nämlich von der Kritik ab und macht indirekte und sehr geschickte Werbung für den Film.

:(
Genau, schlimm fand ich die Aussage ihrerseits mit der künstlichen Aufregung zb.
 
  • Like
Reaktionen: Wüstenfuchs 2. 0
  • #10
Genau, schlimm fand ich die Aussage ihrerseits mit der künstlichen Aufregung zb.

Genau wie die Beschreibung ,,Krankheitsanfällig". Sie sind nicht anfällig, sie sind von Geburt an Krank, weil sie bereits mit diesem Defekt geboren wurden!

Mich kotzen die ganzen Stars wie Taylor Swift und Ed Sheeran so an, wenn sie so uninformiert Qualzuchten zum Trend machen.

Hab paar Deutsche Tier-Youtuber angeschrieben, ob sie nicht darüber sprechen wollen. Glaube aber nicht, dass sich einer traut.
 
  • #11
Genau wie die Beschreibung ,,Krankheitsanfällig". Sie sind nicht anfällig, sie sind von Geburt an Krank, weil sie bereits mit diesem Defekt geboren wurden!

Mich kotzen die ganzen Stars wie Taylor Swift und Ed Sheeran so an, wenn sie so uninformiert Qualzuchten zum Trend machen.

Hab paar Deutsche Tier-Youtuber angeschrieben, ob sie nicht darüber sprechen wollen. Glaube aber nicht, dass sich einer traut.
Besser wären da denke ich andere Influencer, mit wirklicher Vorbildfunktion bzw großer Reichweite.

Sowas wie

Monte
Rezo
Jonas Ems
Julia Beautyx

oder wie sie alle heißen.

Das erreicht viel mehr und hätte vermutlich mehr Gewicht.
 
  • Like
Reaktionen: Nina Cat-Crazy
Werbung:
  • #12
Genau wie die Beschreibung ,,Krankheitsanfällig". Sie sind nicht anfällig, sie sind von Geburt an Krank, weil sie bereits mit diesem Defekt geboren wurden!

Mich kotzen die ganzen Stars wie Taylor Swift und Ed Sheeran so an, wenn sie so uninformiert Qualzuchten zum Trend machen.

Hab paar Deutsche Tier-Youtuber angeschrieben, ob sie nicht darüber sprechen wollen. Glaube aber nicht, dass sich einer traut.
Wie schreibt man YTber den an? Ich folge da keinen Influencer und hab deswegen absolut keine Ahnung davon 😅
 
  • Like
Reaktionen: Nina Cat-Crazy
  • #13
Einfach auf Youtube den Namen vom Kanal eingeben oder eine Video aufrufen und den Account aufmachen.
Da kommt dann das Profilbild mit Namen und eine Übersicht mit Videos.
Unter dem Namen ist oft in ganz kleiner, grauer Schrift eine Art Beschreibung. Dort drauf drücken.
Unter der Beschreibung findet man dann ein Impressum mit Links und Kontaktmöglichkeiten wie Social Media oder E-Mail.

Bin eher in der Tierschutzscene unterwegs und hab garnicht an die ,,ganz großen" gedacht.
Wäre vielleicht was für Jonas Ems. :cool:
 
  • #14
Soooo.... hab mir jz mal die Mail-Adresse von Robert Marc Lehmann persönlich rausgesucht, falls euch der was sagt. :yeah:

100% glauben, dass er auf sowas wie nen Katzen-Trend reagiert, glaube ich ja nicht, aber man lässt nichts unversucht.

Diana Oldenburg (Hundetussi - die nennt sich wirklich so) hab ich auch geschrieben.
 
  • #15
Soooo.... hab mir jz mal die Mail-Adresse von Robert Marc Lehmann persönlich rausgesucht, falls euch der was sagt. :yeah:

100% glauben, dass er auf sowas wie nen Katzen-Trend reagiert, glaube ich ja nicht, aber man lässt nichts unversucht.

Diana Oldenburg (Hundetussi - die nennt sich wirklich so) hab ich auch geschrieben.
Die Hundetussi hatte ich mal zwischendurch auf den Shorts 👍🏼
 
  • Like
Reaktionen: Nina Cat-Crazy
  • #16
Einfach auf Youtube den Namen vom Kanal eingeben oder eine Video aufrufen und den Account aufmachen.
Da kommt dann das Profilbild mit Namen und eine Übersicht mit Videos.
Unter dem Namen ist oft in ganz kleiner, grauer Schrift eine Art Beschreibung. Dort drauf drücken.
Unter der Beschreibung findet man dann ein Impressum mit Links und Kontaktmöglichkeiten wie Social Media oder E-Mail.

Bin eher in der Tierschutzscene unterwegs und hab garnicht an die ,,ganz großen" gedacht.
Wäre vielleicht was für Jonas Ems. :cool:
Danke, ich versuche einfach auch mal.
 
  • Like
Reaktionen: Rickie und Nina Cat-Crazy
Werbung:
  • #17
Gehört nur bedingt zum Thema, und ist wohl auch schon so um die 2 oder 3 Jahre her. Damals kaufte ich mir zum ersten Mal im Leben in DE eine deutsche Fachzeitschrift für Katzen und ich dachte, mich trifft der Schlag. Sinngemäß: Dieses Foto mit der niedlichen SF...blablabla..., als Textunterschrift zu einem SF-Foto. Kein weiterer Kommentar vom Herausgeber zu der Rasse, nichts. Vom weiteren Konsum derartiger Zeitschriften hab ich dann wieder abgelassen.

Man sollte also nicht immer vorschnell mit dem Finger nur auf andere Länder zeigen. ;)
In den USA, da dieser Einwand kam, gibt es z.B. die American Society Against Cruelty to Animals, die greifen recht hart durch, wenn Meldungen eintreffen und stehen auch oft mal unangemeldet irgendwo vor der Tür. Auch ist der (private) TS dort, u.a. wegen mangelnder Bürokratie, in den letzten 20 bis 25 Jahren sehr schnell in die Gänge gekommen, was hier leider wegen Vorurteile? mangelnder neuerer Infos? noch nicht angekommen ist. In Sachen Streunerkastra z.B. sind sie dort DE um Lichtjahre voraus. ;) Qualzucht wird immer mehr zum Thema. Es gibt viele TÄs, die andere TÄs wegen bestimmter Mißhandlungen ächten, ob es in Züchterkreisen ähnlich läuft, weiß ich nicht, aber zumindest im TS brodelt es wirklich gewaltig.

@sums3bi3ne, ich denke, daß Aufklärung immer was bringt, und sei es auch nur die Anregung zum Nachdenken oder man beschäftigt sich dann mal wirklich ein wenig mit dem Thema. Ich denke, viele Leute wissen überhaupt gar nicht, was es mit SF auf sich hat. Schlecht recherchierter Journalismus in diesem Fall, bei Promis setze ich oftmals den Druck zur Öffentlichkeitswirksamkeit voraus.
Wobei es auch Promis gibt, die sich mit Leib und Seele dem TS verschrieben haben, das darf man nicht unter den Teppich kehren.
 
  • Like
Reaktionen: TiKa, biveli john, *Leona* und 2 weitere
  • #18
Gehört nur bedingt zum Thema, und ist wohl auch schon so um die 2 oder 3 Jahre her. Damals kaufte ich mir zum ersten Mal im Leben in DE eine deutsche Fachzeitschrift für Katzen und ich dachte, mich trifft der Schlag. Sinngemäß: Dieses Foto mit der niedlichen SF...blablabla..., als Textunterschrift zu einem SF-Foto. Kein weiterer Kommentar vom Herausgeber zu der Rasse, nichts. Vom weiteren Konsum derartiger Zeitschriften hab ich dann wieder abgelassen.

Man sollte also nicht immer vorschnell mit dem Finger nur auf andere Länder zeigen. ;)
In den USA, da dieser Einwand kam, gibt es z.B. die American Society Against Cruelty to Animals, die greifen recht hart durch, wenn Meldungen eintreffen und stehen auch oft mal unangemeldet irgendwo vor der Tür. Auch ist der (private) TS dort, u.a. wegen mangelnder Bürokratie, in den letzten 20 bis 25 Jahren sehr schnell in die Gänge gekommen, was hier leider wegen Vorurteile? mangelnder neuerer Infos? noch nicht angekommen ist. In Sachen Streunerkastra z.B. sind sie dort DE um Lichtjahre voraus. ;) Qualzucht wird immer mehr zum Thema. Es gibt viele TÄs, die andere TÄs wegen bestimmter Mißhandlungen ächten, ob es in Züchterkreisen ähnlich läuft, weiß ich nicht, aber zumindest im TS brodelt es wirklich gewaltig.

@sums3bi3ne, ich denke, daß Aufklärung immer was bringt, und sei es auch nur die Anregung zum Nachdenken oder man beschäftigt sich dann mal wirklich ein wenig mit dem Thema. Ich denke, viele Leute wissen überhaupt gar nicht, was es mit SF auf sich hat. Schlecht recherchierter Journalismus in diesem Fall, bei Promis setze ich oftmals den Druck zur Öffentlichkeitswirksamkeit voraus.
Wobei es auch Promis gibt, die sich mit Leib und Seele dem TS verschrieben haben, das darf man nicht unter den Teppich kehren.
Ich selber fand die damals ganz süß, genauso wie Nacktkatzen, tatsächlich habe ich hier erst gelesen, was da eigentlich hintersteckt.
Man würde denken in Zeiten von Internet, wissen viele Leute über solche Themen Bescheid, das ist aber absolut nicht so, war es ja bei mir auch nicht.
Als ich hier rein gestolpert bin hatte ich zu dem Thema Qualzuchten keine Frage.

Das stimmt, es gibt einige Promis und auch YTber die für den Tierschutz sind.
Ich werde da dem Beispiel einer anderen Userin (@Nina Cat-Crazy) folgen und einige YouTuber versuchen anzuschreiben, die Idee fand ich toll, gerade viele Jugendliche und junge Menschen haben heute YTber als Vorbild.
Es wäre genial, wen sich da was tun würde 👍🏼

Ich denke auch nicht, das die Journalisten da böswillig gehandelt hat, wie du bin ich der Meinung das es einfach gerade Thema ist und sie oberflächlich und Öffentlichwirksam darüber berichten wollte/musste.

Vielleicht bringt es bei ihr ja zb ein nachdenken.
 
  • Like
Reaktionen: Nina Cat-Crazy und Rickie
  • #19
Das Thema Qualzucht ist schon soo alt.
Und es zieh sich durch so ziemlich alle Tierarten die der Mensch meinte züchten umd verändern zu müssen...

Theoretisch dürfte jeder der sich ein wenig für Tiere interessiert darüber bescheid wissen.

Ich denke das viele es einfach nicht wahrhaben wollen das diese ganz besondere Rasse die ja sooo süß ist (ganz egal ob Hund, Katze, Meerschweinchen oder was weiß ich was) eine Qualzucht ist.

Und solange weiterhin mit solchen Tieren geworben oder sich vermarktet wird dürfte es auch schwierig sein einen nicht geringen Teil dieser Leute zu erreichen.

Hilfreich wäre wahrscheinlich wenn zb Taylor Swift oder Ed Sheeran das Leid ihrer Tiere öffentlich machen würden.
Aber da ist ja immer alles gut....
 
  • Like
Reaktionen: TiKa, Nina Cat-Crazy, AllyHH und eine weitere Person
  • #20
F40Fo5KWEAE3s8g

https://twitter.com/JemimaHarrison/status/1697019157076656178/photo/1

Und wenn man dann solch eine Werbung der European Society of Veterinary Ophthalmologists für ihre Konferenz in Rom mit einer der katastrophalsten Qualzuchten, gerade auch die Augen betreffend, anschaut 🤷‍♀️
 
  • Crying
Reaktionen: biveli john

Ähnliche Themen

FindusLuna
  • Sticky
11 12 13
Antworten
247
Aufrufe
34K
Scherasade
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben