Katze macht jeden Morgen Terror ... *Nerv*

Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #21
Wieviel Nassfutter bekommt der Kater denn insgesamt über den Tag?
 
Werbung:
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
  • #22
Wieviel Nassfutter bekommt der Kater denn insgesamt über den Tag?

2x Morgens 06:30 Uhr und um 17:00 Uhr ... natürlich so aufgeteilt wie die Menge für einen Tag sein sollte ...

Es gibt natürlich beim Spielen auch mal ein Leckerchen ...
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #23
Woran machst du die Menge genau fest? An Fütterungsempfehlungen? Wieviel Bewegung hat er denn?
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2011
Beiträge
9.330
  • #24
Guten Morgen,

Katzen lieben Rituale.
Katzen haben null Verständnis, wenn diese Rituale durchbrochen werden.
Katzen sind nicht für ihre Toleranz bekannt.

Ich weiss, dass es lästig ist, morgends aus dem Bett geschmissen zu werden, aber ich musste so lachen beim lesen...

meine verstorbene Kätzin stand jeden Tag punkt 4 Uhr erst auf der Matte, dann in meinem Bett, dann auf mir drauf....dezent, charmant, aber unerbittlich! Wenn nix geholfen hat, sabberte sie mir ins Gesicht.

Es ging wohl nicht nur um Futter, sondern eben auch um das Ritual. Um die Aufmerksamkeit.

Und im Nachhinein: ich würde mich mit dem grössten Vergnügen um 4 aus dem Bett schmeissen lassen, wenn sie denn noch da wäre...

LG

Birgit




aber mit einem gewissen Nachdruck.
 
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
  • #25
Guten Morgen,

Katzen lieben Rituale.
Katzen haben null Verständnis, wenn diese Rituale durchbrochen werden.
Katzen sind nicht für ihre Toleranz bekannt.

Ich weiss, dass es lästig ist, morgends aus dem Bett geschmissen zu werden, aber ich musste so lachen beim lesen...

meine verstorbene Kätzin stand jeden Tag punkt 4 Uhr erst auf der Matte, dann in meinem Bett, dann auf mir drauf....dezent, charmant, aber unerbittlich! Wenn nix geholfen hat, sabberte sie mir ins Gesicht.

Es ging wohl nicht nur um Futter, sondern eben auch um das Ritual. Um die Aufmerksamkeit.

Und im Nachhinein: ich würde mich mit dem grössten Vergnügen um 4 aus dem Bett schmeissen lassen, wenn sie denn noch da wäre...

LG

Birgit




aber mit einem gewissen Nachdruck.

Hallo Birgit,

kann ich gut verstehen, es ist auch alles nicht sooo schlimm wie einige es hier wieder machen. Ich lass die Katze weder verhungern noch sonst was, aber ich hatte gehofft das es vielleicht Ideen gibt die ich nicht kenne.

Es ist auf jeden fall das Ritual das es morgens um die Zeit was zu fressen gibt, unsere beiden sind einfach Super und würde die für kein Geld der Welt mehr hergeben.

Aber morgens kann man schlechte Laune kriegen davon :aetschbaetsch2:
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #27
Futterautomat ist tatsächlich eine Idee, was stehen lassen für die Nacht wie gesagt nicht möglich, Katerchen lässt nichts übrig :aetschbaetsch1:

Er hats nicht überlesen.

Ich wüßte trotzdem gerne wieviel Futter er so bekommt. Wenn er so nach dem Futter giert könnte ich mir vorstellen das er bunkert weil er angst hat nicht immer genug abzubekommen. So kann das Sättigungsgefühl nicht wirklich greifen.
 
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
  • #28
Was ist denn mit der Idee, einen Futterautomaten hinzustellen? Oder hast Du das überlesen?

Sorry, nein habe ich nicht überlesen. Da wir nur Nassfutter geben kommt der glaube ich nicht in Frage ...
 
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
  • #29
Er hats nicht überlesen.

Ich wüßte trotzdem gerne wieviel Futter er so bekommt. Wenn er so nach dem Futter giert könnte ich mir vorstellen das er bunkert weil er angst hat nicht immer genug abzubekommen. So kann das Sättigungsgefühl nicht wirklich greifen.

Die beiden bekommen jeder am Tag einen 3/4 Tetrapack das sind ca. 300 gr. pro Tag. Das sollte ausreichen... dazu kommen ja noch ein paar Leckerchen beim Spielen ...
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #30
Doch die gibts auch für Nassfutter, sogar mit Kühlung.

Glaube aber du überliest meine Beiträge immer. :glubschauge:
 
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
  • #31
Doch die gibts auch für Nassfutter, sogar mit Kühlung.

Glaube aber du überliest meine Beiträge immer. :glubschauge:

Nein ich überlese sie nicht ... :muhaha:

Ich guck mal was es da so gibt, vielleicht ist es wirklich eine Lösung...
 
Werbung:
S

Sidala

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2010
Beiträge
1.727
Alter
58
Ort
Österreich
  • #32
Tetrapack- klingt nach Bozita, davon sind unsere Katzen auch nie satt geworden. War auch unheimlich viel im Katzenklo- auch wenn es hier als gutes Futter gehandelt wird, für uns war das nichts.

Wir füttern hier nie zu festen Zeiten, allerdings steht immer Futter da- auch über Nacht. Nassfutter.

Katzis sind alle schlank und betteln nicht.
 
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
  • #33
Futterautomat

Ich habe mal geguckt, das würde nicht gehen. Wir müssen ja immer dabei stehen weil die Katze sonst nichts abbekommt, der Kater würde ihre Portion mitfressen.

Wir haben auch schon mal probiert unterschiedliche Fressstellen für jeden, aber er ist direkt zu ihrem Napf getappert ;-)

Aber damit haben wir uns abgefunden ...
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #34
Katzen sollten ansich soviel zu fressen bekommen wie sie wollen, um die Gewissheit zu haben das sie keine Angst haben brauchen zu hungern. Da du schreibst Tetra-Pack tippe ich mal auf Bozita (korrigiere mich bitte wenn ich mich irre). 300g finde ich für einen Kater schon etwas wenig, da ich Bozita zur Mittelklasse zähle. Nicht falsch verstehen ich füttere unter anderem auch Mittelklassemarken.

Er sollte auch einen höheren Grundbedarf als die Katze haben, je nach Bewegung. Daher kann ich mir gut vorstellen das er so giert. Wenn er ständig genug Futter bekommt sollte es irgendwann bei ihm klick machen, dass er nur soviel frisst wie er tatsächlich braucht. Die Fütterungsempfehlung ist wie der Name sagt nur eine Empfehlung und kann stark abweichen. Sollte er dann zuviel an Gewicht zulegen, würde ich das versuchen mit Bewegung auszugleichen.

Zudem rate ich 4-5 verschiedene Marken zu füttern um Mäkeligkeit und Mangelerscheinungen vorzubeugen.
 
Fean

Fean

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
2.627
Alter
37
Ort
Wiesbaden
  • #35
Der Kater bekommt um 17 Uhr das letze Futter? Na kein Wunder das er nix über lässt. Das sind 13 Stunden bis zur nächsten Mahlzeit. Da würde jede Katze alles fressbare in sich reinschieben was geht.

Ich würde ihm definitiv abends gegen 22/23 Uhr noch etwas zu fressen geben und den Napf ruhig voll machen. Davon wird eine Katze nicht dick. Mit genug Bewegung zwischendurch.
 
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
  • #36
Der Kater bekommt um 17 Uhr das letze Futter? Na kein Wunder das er nix über lässt. Das sind 13 Stunden bis zur nächsten Mahlzeit. Da würde jede Katze alles fressbare in sich reinschieben was geht.

Ich würde ihm definitiv abends gegen 22/23 Uhr noch etwas zu fressen geben und den Napf ruhig voll machen. Davon wird eine Katze nicht dick. Mit genug Bewegung zwischendurch.

Die bekommen Abends noch ihre Leckerchen !!! Habe ich öfter erwähnt ... die bekommen vorm Schlafen immer noch was....
 
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
  • #37
Katzen sollten ansich soviel zu fressen bekommen wie sie wollen, um die Gewissheit zu haben das sie keine Angst haben brauchen zu hungern. Da du schreibst Tetra-Pack tippe ich mal auf Bozita (korrigiere mich bitte wenn ich mich irre). 300g finde ich für einen Kater schon etwas wenig, da ich Bozita zur Mittelklasse zähle. Nicht falsch verstehen ich füttere unter anderem auch Mittelklassemarken.

Er sollte auch einen höheren Grundbedarf als die Katze haben, je nach Bewegung. Daher kann ich mir gut vorstellen das er so giert. Wenn er ständig genug Futter bekommt sollte es irgendwann bei ihm klick machen, dass er nur soviel frisst wie er tatsächlich braucht. Die Fütterungsempfehlung ist wie der Name sagt nur eine Empfehlung und kann stark abweichen. Sollte er dann zuviel an Gewicht zulegen, würde ich das versuchen mit Bewegung auszugleichen.

Zudem rate ich 4-5 verschiedene Marken zu füttern um Mäkeligkeit und Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Die Katze bekommt auch in der Regel etwas weniger, bei ihr ist das alles kein Problem, die frisst auch dann nicht mehr weiter wenn sie nicht mehr will ...

Mehrere Marken wollen wir nicht, das haben wir schon mal probiert danach war hier 1 Woche kollektiver Dünnpfiff angesagt, das war nicht lustig ;-)))
 
Fean

Fean

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
2.627
Alter
37
Ort
Wiesbaden
  • #38
Naja, was sind denn Leckerchen? Also was genau gibts du denn da?
 
JimmisMama

JimmisMama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
160
Ort
Berlin
  • #39
Was für Leckerchen sind denn das? Nochmal Nassfutter oder eher so kleine Snacks?

Finde auch, dass es nach 17 Uhr nochmal eine richtige Mahlzeit geben sollte, meine würde mir die Hölle heiß machen :D Hier gibts direkt bevor ich ins Bett gehe nochmal eine ordentliche Portion für die Nacht, und ich wurde morgens noch nie geweckt wegen Hunger...
 
Fean

Fean

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
2.627
Alter
37
Ort
Wiesbaden
  • #40
Die Katze bekommt auch in der Regel etwas weniger, bei ihr ist das alles kein Problem, die frisst auch dann nicht mehr weiter wenn sie nicht mehr will ...

Mehrere Marken wollen wir nicht, das haben wir schon mal probiert danach war hier 1 Woche kollektiver Dünnpfiff angesagt, das war nicht lustig ;-)))

Ihr solltet auch neues Futter langsam zuführen. Also nicht eine neue Marke einfach im Napf hinstellen. Veträgt nicht jede Katze,vorallem nicht wenn sie lange Zeit nur eine Marke gewöhnt sind. Das Problem dabei ist, wenn man nur eine Marke füttert, die Firmen stellen gerne mal um. Am Ende verweigern die Katzen das Futter dann weil ein Zusatz verändert wurde, und man hat keine Möglichkeit auf eine andere Marke auszuweichen. Genauso können sie das Futter auch irgendwann einfach satt haben, dann hat man das gleiche Problem.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
1K
Nougats Cornflake
Nougats Cornflake
A
Antworten
29
Aufrufe
13K
Bombay´s Frauchen
B
D
Antworten
11
Aufrufe
681
Alberta
Alberta
J
Antworten
16
Aufrufe
3K
ElinT13
These
Antworten
15
Aufrufe
2K
These

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben