Terror-Kater raubt mir den Schlaf ! Bitte Hilfe...

M

Malsi

Benutzer
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
31
Meine Tiere: Katze JOY 3,5 Jahre alt und Balou 1,5 Jahre alt
Seit einigen Wochen raubt mein Kater mir den Nerv. Während Joy lieb und brav und somit eher unauffällig bei uns im Bett schläft, fängt unser Randale –Kater gegen 5 Uhr morgens an Terror zu machen. Ihm scheint langweilig zu sein, denn er ist äusserst erfinderisch wenn es darum geht und den Schlaf zu rauben. Es werden Teppiche gekratzt, Pantoffel werden bespielt, Blumen bestiegen und wenn absolut keiner auf ihn reagiert, raubt er auch unserer friedlichen Katze Joy den Schlaf und hetzt sie durch die Wohnung. An Schlaf ist ehrlich gesagt nicht zu denken. Ich habe schon alles was Krach machen könnte (Teppich, Blumen etc.) weggeräumt, mich sogar mit einer Wasserspritze bewaffnet, ich habe mit ihm geschimpft und sogar einfach vor Verzweiflung mitten in der Nacht gefüttert oder ihn aus dem Schlafzimmer verbannt. Alles ohne Erfolg!!!!

Aussperren geht nicht, da der Kerl dann vor der Türe Randale macht oder gar die Schlafzimmertüre von sich aus öffnet. Die Wasserspritze funktioniert andeutungsweise, das heisst, sobald ich in die Richtung der Spritze greife ist der Kater verschwunden. Lege ich mich wieder hin, macht er weiter Terror.

Mittlerweile bin ich echt verzweifelt und der Schlafmangel zehrt an meiner Gesundheit. Einfach ignorieren bringt auch nichts, da der Kater dann die Katze durch die Wohnung hetzt (was diesem Sensibelchen dann verständlicher Weise gar nicht gefällt !). Ich spiele abends vor dem Schlafengehen mit ihm um ihn müde zu mache, dennoch macht er so ein Theater .
Langsam Platz mir echt der Kragen und ich weiss mir keinen Rat mehr. Die Katzen haben immer ausreichend Spielzeug draussen liegen und erhalten auch sonst ausreichend Schmusezeit. Beide Katzen sind kastriert und reine Wohnungskatzen !!
Da dies meine ersten Katzen sind (habe beide nun ca. 1,5 Jahre/ aus dem Tierheim) brauche ich nun mal Eure erfahrene Meinungen.
Ich möchte endlich mal wieder ein wenig ausschlafen können um auch wieder belastbarer zu werden. Aber mit so einem Rüpel funktioniert das nicht und mein Mann hat schon angedeutet, dass er bereut, dass ich ihn aus dem Tierheim geholt habe.
Was könnt ihr mir raten ??
Gruss
martina
 
Werbung:
Fean

Fean

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
2.627
Alter
37
Ort
Wiesbaden
Hab genau das gleiche in grün hier!

Lass mich raten die Katze ist eher die ruhige, verschmuste Kuschelkatze und der Kater eher der Raufbold der am liebsten den ganzen Tag toben möchte, richtig?

Die Konstellation Katze/Kater funktioniert leider nicht immer. Da ein Kater in den meisten Fällen ein ganz anderes Spielverhalten hat als eine Katze.

Viele Möglichkeiten gibt es da leider nicht...

Spielen bis er sozusagen tot umfällt wird hier auch gemacht. Hält aber meist nur bis morgens um 5 Uhr auch mal bis halb 6.

Habt ihr die Möglichkeit ihm einen Kater im passenden Alter zu holen?

Oder die Möglichkeit auf Freigang? Das kann den Kater schon ziemlich auslasten.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Malsi

Benutzer
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
31
@ Fean
Freigang ist leider nicht möglich, da wir in der 2. Etage wohnen.

Du hast mit der Vermutung recht. Die Katze ist ein Schmusetierchen und der Kater ist einfach zu doll im Kopf. Habe auch schon darüber nachgedacht, ob eine 3 Katze die eher zu ihm passt, her muss. Nur befürchte ich dann, dass Joy dann hier total untergeht. Und ausserdem lehnt mein Mann eine 3. Katze ab !

Ich bin echt verzweifelt und hänge total an meinen Tieren. Möchte doch einfach nur, dass wir alle gemeinsam in Frieden hier leben und uns wohlfühlen.
 
Fean

Fean

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
2.627
Alter
37
Ort
Wiesbaden
http://www.katzen-forum.net/verhalten-und-erziehung/119612-meine-probleme-mit-meinem-paerchen.html

Das ist bei uns los. Hier wurden feste Spielzeiten eingeführt und das clickern begonnen. Das beschäftigt den Kopf und schafft einen Ausgleich. Charlie gefällt das sehr gut und er lernt schnell.

Spielen die beiden denn zusammen oder wird sich ignoriert? Ich habs mit Zylkenen und Feliway versucht aber das brachte nur Kurzzeitigen Erfolg. Im Moment haben wir hin und wieder ein paar Nächte wo er mich bis 6 Uhr schlafen lässt oder so ruhig mit seiner Maus spielt das ich es nicht mitbekomme.
 
M

Malsi

Benutzer
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
31
Unsere Joy ist so ängstlich und zurückhaltend und zeigt wenig Interesse am Spielen. Ab und an kann ich sie mal animieren, aber das hält nur 1-2 Minuten und dann will sie ihre Ruhe haben.

Was meine beiden angeht, so würde ich sagen, dass man sich wohl doch mehr ignoriert. Ab und an kuscheln sie mal zusammen im Körbchen, aber das ist wirklich absolut selten !

Meinst Du Zylkene oder Feliway könnten helfen in meinem Fall ? Habe da absolut noch keine Erfahrung mit.
 
Fean

Fean

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
2.627
Alter
37
Ort
Wiesbaden
Ich würde es einfach ausprobieren, zu verlieren hast du dabei nichts!
 
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
Wenn Haribo das morgens macht, schnappt ihn mein Freund sich, kuschelt sich wieder in seine Decke und hält den Kater unter der Decke liebevoll aber bestimmt fest. Eine Zeitlang wehrt er sich, aber nach wenigen Sekunden wird er dann schmusig, kann losgelassen werden und pennt dann zwischen uns im Bett weiter... vielleicht müsst ihr ihm auch ein bisschen Kuscheln aufzwingen um ihn sozusagen zu beruhigen? Probiert mal...
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
13
Aufrufe
3K
xshanti
Simbalu1
Antworten
8
Aufrufe
2K
Hunnymaus
H
L
Antworten
11
Aufrufe
5K
Feuerkopf
Feuerkopf
E
Antworten
23
Aufrufe
4K
Angellike
Angellike

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben