Katze macht jeden Morgen Terror ... *Nerv*

Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal euren Rat, wir haben 2 Briten (2,5 Jahre) und unsere Katze hat eine wundervolle Angewohnheit jeden Morgen ab 06:00 Uhr Terror zu schieben weil die Fressen möchte.

Unser Kater rennt zwar auch etwas aufgeregt durchs Schlafzimmer aber er legt sich irgendwann hin und wartet auf die Dinge die da kommen.

Unsere Katzen sind es natürlich von unter der Woche gewohnt morgens um 06:30 Uhr was zu fressen zu bekommen, aber am Wochenende möchte ich gerne Ausschlafen, das ist seit 2,5 Jahren nicht möglich ;-)

Sie kommt ab 06:00 Uhr ins Schlafzimmer Miaut laut rum, Kratzt am Bett, setzt sich auf mich drauf und schreit mich an, Springt auf alle Möbel rum ... u.s.w. Sie macht jedenfalls deutlich auf sich aufmerksam das ich Aufzustehen habe und ihr was zu fressen geben soll...

Ich lass mich natürlich nicht darauf ein und "ertrage" das ganze immer bis 09:00 Uhr, ich will ja nicht das sie gewinnt ;-)

Wenn sie dann gefressen hat ist auch direkt ruhe und sie legt sich schlafen ...

Ich mag die beiden sehr gerne aber ich habe einfach kein Nerv mehr dafür das ich jeden Morgen am Wochenende dieses Theater habe, Tür zu machen geht auch nicht dann sitzt der Katr davor und Jault als wenn er kurz vorm Krepieren wäre ;-) ...

Habt ihr einen Rat???
 
Werbung:
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
Ich bin der Typ, wenn ich aufstehe schlaf ich nicht mehr ein und eine Katze mit Kind zu vergleichen find ich auch nicht in Ordnung....
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Hallo,

bei bestimmten Dingen würde ich auch immer dazu raten, es zu ignorieren, damit die Katze lernt, daß unerwünschtes Verhalten nicht auch noch belohnt wird.

ABER, wenn eine Katze Hunger hat, hört der Spaß auf! Aufstehen, füttern, wieder hinlegen! Punkt, Aus, Basta!

Gruß
Jubo
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Altstadtblume

Altstadtblume

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2012
Beiträge
1.642
Ort
Niedersachsen
Genau, das würde ich auch machen.
Wenn dann Ruhe gibt, dann dauert es 5 Minuten und dann könntest Du weiterschlafen. ;)

eben, so sehe ich das auch. :) Schlafe normalerweise auch immer schlecht nachdem ein, aber ganz ehrlich....das ist mir dann eigentlich piepe, weil ich nicht möchte, dass sich nachher der kleine Unwohl fühlt und denkt, er würde nichts bekommen.;)
 
JimmisMama

JimmisMama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
160
Ort
Berlin
Könnte das gar nicht übers Herz bringen meine Katzen einfach zu igorieren, wenn sie ja anscheinend Hunger haben. Würde auch sagen, einfach aufstehen, füttern und wieder hinlegen.. Wäre ein Versuch wert. Schlafen kannst du ja anscheinend sowieso nicht, wenn sie dich bis morgens um 9 anmauzen. Also könnte man ruhig schnell aufstehen, wach ist man eh.

Vielleicht hilft es ja auch einfach abends die Näpfe noch voller zu machen und sie lassen sich einen kleinen "Vorrat" für die Nacht stehen und sind nicht morgens direkt so hungrig.
 
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
Also die bekommen nicht zu wenig Futter bei uns, das ist eher die Angewohnheit das es ja die Uhrzeit ist wo es immer was gibt ...

Nachmittags um 17:00 Uhr stehen die beiden auch wie auf Knopfdruck vor der Küche :yeah:

Ich merk schon, ich darf wohl meine Schlafgewohnheiten umstellen auch wenn ich nicht weiß wie ... ist halt öde wenn man einmal wach ist und nicht mehr einschlafen kann. Ich bin dann den ganzen Tag total gerädert....
 
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
Vielleicht hilft es ja auch einfach abends die Näpfe noch voller zu machen und sie lassen sich einen kleinen "Vorrat" für die Nacht stehen und sind nicht morgens direkt so hungrig.

Hehe....keine Chance, unser Kater "saugt" alles weg bis kein Krümel mehr zu sehen ist :-D
 
Altstadtblume

Altstadtblume

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2012
Beiträge
1.642
Ort
Niedersachsen
Also die bekommen nicht zu wenig Futter bei uns, das ist eher die Angewohnheit das es ja die Uhrzeit ist wo es immer was gibt ...

Nachmittags um 17:00 Uhr stehen die beiden auch wie auf Knopfdruck vor der Küche :yeah:

Ich merk schon, ich darf wohl meine Schlafgewohnheiten umstellen auch wenn ich nicht weiß wie ... ist halt öde wenn man einmal wach ist und nicht mehr einschlafen kann. Ich bin dann den ganzen Tag total gerädert....

Dann stell doch schon von vorn herein einen "Nachtsnack" hin. Weiß natürlich nicht, ob es funktioniert, aber probieren könnte man es ja :).

Das würde zumindest etwas in die Länge ziehen. Kann natürlich trotzdem sein, dass sie dann um 7 aufkreuzen :)
 
JimmisMama

JimmisMama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
160
Ort
Berlin
  • #10
Oder ein Futterautomat? Kenne mich damit leider gar nicht aus, aber glaube gelesen zu haben, dass man diese so einstellen kann, das Futter zu bestimmten Zeiten rauskommt. Bitte berichtigen, falls ich da was falsches gelesen habe :oops:
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #11
Hab zwar selber keine Erfahrung damit, aber vielleicht hilft dir ja ein Futterautomat?
 
Werbung:
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #12
Versuche mal noch eine Futterzeit einzuführen. Am Abend, wenn Du schlafen gehtst, lasse NaFu für die Nacht da. Vllt. hat sie dann am Morgen weniger Hunger und du kannst schlafen ;)
 
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
  • #13
Der Vergleich ist aber passend.

Du hast für diesen Rhythmus gesorgt, also musst du damit leben. Die Katze interessiert es nicht ob du ausschlafen willst. Und 6 Uhr ist human, andere Katzen kommen bereits um 4 Uhr.


Ansonsten gib Ihnen kurz vor Schlafengehen noch was, also um 23 Uhr oder so. Vielleicht sind sie dann gnädig und lassen dich etwas länger schlafen.

Also ich finde den vergleich überhaupt nicht passend, eine Katze ist ein Haustier und kein Kindersatz ...

Klar haben wir für den Rhythmus gesorgt, unter der Woche muss ja nun mal zur Arbeit. Kann ja schlecht die Katzen ohne Futter lassen morgens.

Futterautomat ist tatsächlich eine Idee, was stehen lassen für die Nacht wie gesagt nicht möglich, Katerchen lässt nichts übrig :aetschbaetsch1:
 
Gatto99

Gatto99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2012
Beiträge
136
Ort
NRW
  • #14
mich würde interessieren wann und was du deinen Katzen fütterts
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #15
was stehen lassen für die Nacht wie gesagt nicht möglich, Katerchen lässt nichts übrig :aetschbaetsch1:

Irgendwann schon ;)
Wie alt ist er?
Wenn er satt ist, mache einfach wieder den Napf einfach voll.
Meine Katzen haben den ganzen Tag Futter und keiner ist zu dick.
 
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
  • #16
mich würde interessieren wann und was du deinen Katzen fütterts

Unsere Katzen bekommen ausschließlich Nassfutter, das gute (Marke weiß ich gerade nicht) mit 98% Fleischanteil. Ich bestell das immer im Internet bei Zooplus...

Ab und zu mal Trockenfutter, aber nur sehr selten...
 
badmax

badmax

Forenprofi
Mitglied seit
7. Dezember 2011
Beiträge
1.986
Alter
54
Ort
Werder/Havel
  • #17
... Und 6 Uhr ist human, andere Katzen kommen bereits um 4 Uhr.

das ging mir auch grad durch den Kopf... :D

aber ich kann die TE verstehen, zu meiner Frau brauchen die Katzen morgens auch nicht kommen, dafür bin ich dann da.;)

aber wie will man katzen, die 5 Tage um 6.00 gefüttert werden, beibringen das sie an 2 Tagen länger zu schlafen haben ?
 
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
  • #18
Irgendwann schon ;)
Wie alt ist er?
Wenn er satt ist, mache einfach wieder den Napf einfach voll.
Meine Katzen haben den ganzen Tag Futter und keiner ist zu dick.

Haben wir schon probiert, er wurde zu Dick und das wollen wir nicht, wir wissen auch nicht warum er das so macht, er läßt nichts übrig als wenn er Angst hat das ihm einer was weg nimmt ... unsere Katze ist da anders, die läßt gerne was drin, aber dann ist der Kater auch ruck zuck da und frißt das auf.

Wir müssen immer beim Fressen dabei stehen, sonst bekommt die Katze nichts ab ;-))))
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #19
aber wie will man katzen, die 5 Tage um 6.00 gefüttert werden, beibringen das sie an 2 Tagen länger zu schlafen haben ?

In dem man vor diesen zwei Tagen für die Nacht mehr Futter da lässt.
Das ist ja auch ein Ritual ;) Katzen begreifen sowas schnell und ja, bei uns funktioniert es. :)
 
Telgoth

Telgoth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
170
Ort
Telgte bei Münster
  • #20
das ging mir auch grad durch den Kopf... :D

aber ich kann die TE verstehen, zu meiner Frau brauchen die Katzen morgens auch nicht kommen, dafür bin ich dann da.;)

aber wie will man katzen, die 5 Tage um 6.00 gefüttert werden, beibringen das sie an 2 Tagen länger zu schlafen haben ?

Ja das weiß ich, das kann man den nicht beibringen. Ich meine ja nur das der Kater zum Beispiel kein Terror schiebt, der wartet einfach. Eine bekannte von uns hat auch 2 Katzen und sagt auch das ihre Katzen kein Theater machen und warten bis es was gibt ...

Das wäre sooo toll ;-))))
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
1K
Nougats Cornflake
Nougats Cornflake
A
Antworten
29
Aufrufe
13K
Bombay´s Frauchen
B
D
Antworten
9
Aufrufe
717
Alberta
Alberta
J
Antworten
16
Aufrufe
3K
ElinT13
These
Antworten
15
Aufrufe
2K
These

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben