Ich bin dann jetzt wohl Pflegestelle...

  • Themenstarter Cloverleave
  • Beginndatum
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
7.311
Ort
Allgäu
  • #321
Was für schöne News !! :smile:

Ich drücke die Daumen ganz fest für Mila.
Bin sehr gespannt, wie Granatapet vertragen wird.
 
  • Like
Reaktionen: Cloverleave
Werbung:
Cloverleave

Cloverleave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2020
Beiträge
756
Ort
Hessen
  • #322
Mmh.
Seit Wochen hab ich das Gefühl, dass der Kot von Mila irgendwie komisch riecht. Aber ich konnte es nicht eingrenzen und mein Freund auch nicht. Googeln brachte nur säuerlicher Geruch und das konnte ich ausschließen. Und weil der Durchfall bei manchen Marken ja weggeht, habe ich es auf eine Unverträglichkeit gegen etwas Unbekanntes geschoben und gedacht, der Kot riecht einfach stärker als bei normalem Kot.
Aber jetzt hat sie gerade direkt neben mir gekotet und der Kot riecht eindeutig metallisch. Es ist kein Blut daran zu erkennen. Weder frisches rotes Blut, noch älteres schwarzes. Aber es riecht metallisch.
Nur: Was heißt das? Meine erste Suche ergab eventuell eine Magen-/Darmentzündung?
Ich glaube ihr Impftermin nächste Woche fällt aus...
(Und ja, Granatapet scheint auch Durchfall hervorzurufen.)
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
7.311
Ort
Allgäu
  • #323
Für den Darmaufbau (z.B. nach Antibiotika, aber auch Durchfallerkrankungen) haben wir immer sehr gute Erfahrung mit "Symbiopet" gemacht.
Einige andere auch schon .... vielleicht wäre das einen Versuch wert?

Wie ist das bei Menschen, wenn sie Blut im Stuhl haben - egal ob frisch oder älteres - habe noch nie gehört, dass es durch metallischen Geruch gemerkt wird sondern immer durch die Farbe (rote Beimengung oder schwarz).

Vielleicht ist das eine Fehlbesiedelung des Darms, die sich auch im Geruch äussert?

Ich habe erst bei einer Userin noch ein anderes Produkt wegen Darmreinigung gelesen - ich schaue schnell oder leite die Userin gleich hier her .....
 
  • Like
Reaktionen: Cloverleave
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
7.311
Ort
Allgäu
  • #324
  • Like
Reaktionen: Cloverleave
Mellie89

Mellie89

Forenprofi
Mitglied seit
2. Dezember 2020
Beiträge
1.425
  • #325
Öhm... Ich hab mich dummerweise verlesen/verhört. Was wir haben ist EnteriCREAM und soll zusammen mit Feligum Dia (Dragees) gegen Durchfall helfen. Können nach zwei Tagen eine Verbesserung vermelden, aber noch keinen durchschlagenden Erfolg.
 
  • Like
Reaktionen: Cloverleave
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
7.311
Ort
Allgäu
  • #326
@Mellie89
Das Enteroklin finde ich aber trotzdem echt interessant und hab es auf meine Liste gepackt.

Jetzt muss ich die anderen beiden Dinge googlen. :-D
 
  • Like
Reaktionen: Cloverleave und Mellie89
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.169
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #327
*räuspert* doch, es kann sein, dass es metallisch riecht. 🙃 also auch beim menschen. hatte ich mal. war nachts zum x-ten mal auf dem klo. ich erspare weitere details ^^ aufgrund des auffälligen geruchs hab ich genauer geguckt. war aber auch eine sichtbare blutbeimischung.

auslöser übrigens ein bakterium. irgendwas meldepflichtiges. musste einen fragebogen beim gesundheitsamt beantworten. was das war, hab ich vergessen. vermutlich übrigens irgendwie im TH eingefangen.

wie auch immer, evtl mal den kot der katze untersuchen lassen.
 
  • Like
Reaktionen: Cloverleave und Quilla
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.467
Ort
Oberbayern
  • #328
Als Präbiotikum würde ich immer SivoMixx empfehlen. Der Preis ist zwar recht hoch aber dafür enthält es mehrere Bakterienstämme und 133 Milliarden KBE pro Gramm. Die anderen üblichen Präparate sind sehr viel niedriger dosiert und dadurch auch weniger bis gar nicht wirksam.

Allerdings ist es natürlich immer sinnvoll erst einmal nach den Ursachen zu forschen (was ihr ja schon macht) und eine Diagnose zu finden, die im Anschluss gezielt behandelt werden kann.
 
  • Like
Reaktionen: Kayalina, Cloverleave und minna e
Cloverleave

Cloverleave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2020
Beiträge
756
Ort
Hessen
  • #329
Also Blut ist eigentlich keins sichtbar...je nach Stärke des Durchfalls ist es eine hellbraune bis schokobraune Farbe. Wenn der Kot normaler ist, dann riecht es nicht so und er ist recht viel (weil sie viel frisst), aber mit Farbe und schöngeformt.
Untersucht wurde der Kot ja und es wurden keine Parasiten oder ähnliches gefunden...die Darmflora kann es aber natürlich trotzdem sein...
 
W

Waldtrolle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2021
Beiträge
349
  • #330
Wenn sie wirklich solange bleiben, dann habe ich das definitiv vor! Deshalb habe ich mir die mit 4 Monaten auch gleich gespeichert.
Ich hätte gern noch das Tierheim gefragt, aber die sind aktuell total schwer zu erreichen.
Aber mir wärs schon lieb, wenn zumindest ein Gutteil der 8 Kitten mit 3 Monaten auszieht. Einfach, weil der Platz dann mit Sicherheit eng wird, für so viele kleine Tierchen, die dauerhaft spielen wollen. Das will ich den Mäusen nicht zulange antun.


Ja, so in die Richtung habe ich auch überlegt. Ich werde auf jedenfall eine Kastrations-Auflage in die Verträge schreiben. Wie ich die dann kontrolliere, muss ich mal sehen. Aber das werde ich sicher auch abhängig davon machen, wo die Kleinen hingehen. Wenns hier in der Nähe sind, ist so ein Gutschein ne super Idee. Wenns weiter weg geht, muss ich mir was überlegen.
Mein Wunsch wäre natürlich, dass die künftigen Besitzer da selber Wert drauf legen, aber man kann den Leuten ja nur vor den Kopf kucken.
Wie wäre es mit einem entsprechenden Preisaufschlag und die neien Dosis bekommwn das Geld zurück, sowie die die Kastra-Bescheinigung vorliegt?
 
  • Like
Reaktionen: Cloverleave
W

Waldtrolle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2021
Beiträge
349
  • #331
Oh ja...die Grauen hab ich drauf...aber bei den Roten brauche ich immernoch die Fellmarkierungen, um mir sicher zu sein!

Im Anhang haben wir einmal Chara und Castor.
Hut ab, vor deiner Leistung. Es werden beim Auszug sicher viele Tränchen fließen. Ich könnte keines der Minis hergeben, deshalb könnte ich auch niemals züchten. :)
 
  • Like
Reaktionen: Cloverleave
Werbung:
LakritzNase

LakritzNase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2021
Beiträge
536
Alter
33
Ort
Wanne-Eickel
  • #332
Als Präbiotikum würde ich immer SivoMixx empfehlen. Der Preis ist zwar recht hoch aber dafür enthält es mehrere Bakterienstämme und 133 Milliarden KBE pro Gramm. Die anderen üblichen Präparate sind sehr viel niedriger dosiert und dadurch auch weniger bis gar nicht wirksam.

Genau das haben wir aktuell im Einsatz und ich kann davon nur Gutes berichten. Aus hellbraunen Kuhfladen sind mittlerweile recht anständige Würstchen geworden 😊
Zuvor haben wir das vom TA empfohlene Bactisel gegeben, das mal so rein gar nichts gebracht hat.
 
  • Like
Reaktionen: Cloverleave
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.023
  • #333
  • Like
Reaktionen: Cloverleave
LakritzNase

LakritzNase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2021
Beiträge
536
Alter
33
Ort
Wanne-Eickel
  • #334
Wie wäre es mit einem entsprechenden Preisaufschlag und die neien Dosis bekommwn das Geld zurück, sowie die die Kastra-Bescheinigung vorliegt?
Ziemlich genau so haben wir das mit Rudi.
Wir haben vom Tierheim eine Kastrationsauflage bekommen, die bis zum Zeitpunkt x erfüllt sein muss.
Zudem mussten wir 50€ Kastrationspfand hinterlegen.
Dazu wurde uns ein Zettel ausgehändigt, den der Tierarzt bei erfolgter Kastration stempeln und unterschreiben muss. Dieser wird dann zurück ans Tierheim geschickt.
Und dann bekommt man die 50€ Kastrationspfand zurück oder kann sie alternativ spenden.

Wäre das vielleicht eine Idee für euch? Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass der ein- oder andere den Kastrationspfand dann spenden würde.

Wenn du möchtest, kann ich dir gern unseren Zettel als "Vorlage" per PN schicken.
 
  • Like
Reaktionen: Cloverleave
Cloverleave

Cloverleave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2020
Beiträge
756
Ort
Hessen
  • #335
Danke für die Tipps für Präbiotika! Wenn die Minis morgen ihre Impfung kriegen, werde ich Mila nochmal mit ihren verschiedenen Symptomen durchchecken lassen, die vielleicht nichts mit dem Durchfall zu tun haben, aber vielleicht doch:
  • runder Bauch, als hätte sie einen Handball verschluckt (schmerzunempfindlich, weich)
    -> vllt. ist das auch nur dort, wo sich zuerst Fett ansetzt oder es ist die überschüssige Milch, die kaum mehr benutzt wird
  • ständiges Gurren (seit 1 Woche)
    -> ich glaube das ist eher Aufforderung der Kleinen, wahrscheinlich wäre jetzt die Zeit die ans Jagen zu gewöhnen, aber vllt. ist es auch eine Nachwirkung der Kastration / der Hormone
  • wieder stärkerer Durchfall
  • extreme Reaktion auf Hunger
    -> das ist vllt. einfach ihre Art
Wenn dann nichts Anderes herauskommt, werden wir Präbiotika probieren.

Und was das Hergeben angeht: Ich habe mich ja drauf eingestellt, dass die Kleinen gehen. Deshalb habe ich davor keine Angst. Außerdem muss ich ganz ehrlich sagen: Die werden wirklich anstrengend. Ich bereue es kein bisschen, aber ich glaube, ich bin auch ein bisschen froh, wenn ich sie abgeben kann, bevor sie so richtig in die Pubertät kommen ;D

Ziemlich genau so haben wir das mit Rudi.
Wir haben vom Tierheim eine Kastrationsauflage bekommen, die bis zum Zeitpunkt x erfüllt sein muss.
Zudem mussten wir 50€ Kastrationspfand hinterlegen.
Dazu wurde uns ein Zettel ausgehändigt, den der Tierarzt bei erfolgter Kastration stempeln und unterschreiben muss. Dieser wird dann zurück ans Tierheim geschickt.
Und dann bekommt man die 50€ Kastrationspfand zurück oder kann sie alternativ spenden.

Wäre das vielleicht eine Idee für euch? Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass der ein- oder andere den Kastrationspfand dann spenden würde.

Wenn du möchtest, kann ich dir gern unseren Zettel als "Vorlage" per PN schicken.
Das ist lieb, aber die Kleinen haben mittlerweile einen Kastrationstermin am 23.11 - solange nichts schief geht. Sollte das aus irgendwelchen Gründen nicht funktionieren, dann komme ich gerne drauf zurück :)
Aber am liebsten hätte ich die Zwerge kastriert, bevor sie ausziehen. Dann habe ich auch einfach keinen Stress mit Nachlaufen mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Puschkina, CasaLea und Sheyd
LakritzNase

LakritzNase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2021
Beiträge
536
Alter
33
Ort
Wanne-Eickel
  • #336
Stimmt ja! Die freudige Nachricht hatte ich ja vor Kurzem erst gelesen 😊
Da hat mich @Waldtrolle mit ihrem Post durcheinander gebracht 🙈

Es ist natürlich viel entspannter, wenn die Zwerge schon kastriert ausziehen können. Dann muss man sich auch keine Gedanken drum machen, ob sich auch wirklich alle an die Kastra-Auflage halten etc.
 
  • Like
Reaktionen: Cloverleave
Cloverleave

Cloverleave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2020
Beiträge
756
Ort
Hessen
  • #337
Wir sind nach dem Tierarzt jetzt um einige Hundert Euro ärmer und um 9 geimpfte Kätzchen reicher (Mila wurde auch geimpft).
Die Kosten sind wirklich enorm und da einige von euch ja angeboten haben zu unterstützen, lasse ich einfach mal mein Paypal da.
Die Kitten fanden den Besuch aber gar nicht schlimm und waren eher der Meinung, dass man diese bequeme Transportbox eigentlich nicht wieder verlassen muss:
signal-2021-10-27-155520.jpegsignal-2021-10-27-155458.jpegsignal-2021-10-27-155536.jpeg

Mila macht mir aber weiterhin Sorgen. Ihr Kot ist aktuell wieder besser, aber der Bauch wird gefühlt immer dicker. Vielleicht liegt das vorrangig an den 500g, die sie laut Waage in den letzten 4 Wochen zugenommen hat. Aber mir ist das nicht geheuer. Deshalb sind wir heute nochmal zum Ultraschall beim Tierarzt. Nicht, dass sich da irgendwo eine große Eiterblase, verdickte Darmschlingen oder sonstwas versteckt.

Ansonsten hat Alena eine besondere Liebe zu Schmuseeinheiten mit meinem Freund entdeckt und spielt gerne "tote Ratte":
signal-2021-10-27-155638.jpeg
 
  • Love
  • Like
Reaktionen: KristinaS, Puschkina, Rina21 und 9 weitere
T

TheodoraAnna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2020
Beiträge
502
  • #338
Eine sehr süße tote Ratte🥰
 
  • Like
Reaktionen: Cloverleave
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2020
Beiträge
2.985
  • #339
Beleb diese entzückende tote Ratte bitte sofort wieder 😄 - Genesungssgeld sollte bei Paypal eingegangen sein. Alles Gute für deine tolle Bande.
 
  • Like
Reaktionen: Cloverleave
Cloverleave

Cloverleave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2020
Beiträge
756
Ort
Hessen
  • #340
Danke für deinen Beitrag! Keine Sorge, Alena kann auch wunderbar mit ihren Geschwistern toben. Aber sie genießt das Kuscheln mit uns Menschen von allen Kitten absolut am meisten.
Es ist wirklich spannend, wie unterschiedlich schmusig und aufgeschlossen die Zwerge sind, obwohl sie ja alle nahezu gleich behandelt wurden.
 
  • Like
Reaktionen: ElfiMomo
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
2
Aufrufe
1K
Birgitt
Birgitt
M
Antworten
4
Aufrufe
779
MarionMila
M
D
Antworten
43
Aufrufe
12K
kisu
C
Antworten
3
Aufrufe
901
Linchen2
Linchen2

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben