Durchfall seit Monaten ?!?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Luna34

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
289
Seit 3 monaten habe ich meine zwei Katzen, die ein Jahr alt sind und Geschwister. Seitdem haben sie auch Durchfall, also mal mehr mal weniger . Anfangs dachten wir von der Futter und Umgebungsumstellug usw.. dann wurde es kurz besser aber immer wieder Durchfall...

Wir haben sämtliche Untersuchungen durch. Blutbild, Giardienschnelltest in der Praxis, Giardientest im Labor und grosses kotprofil und Allergietest im Blut.

Im grossen Kotprofil wurden folgende Bakterien nachgewiesen
Clostridium perfirigens Enterotoxin und
Mäßiger Gehalt Escherichia coli mit hämolysierenden Eigenschaften
Beides kann ja für Durchfall verantwortlich sien.

also hat die tierärztin lt Antibiogramm erstmal Convenie Antibiotikum für 14 tage gespritzt das wäre dann morgne zu ende. Keine Besserung in Sicht, ich gebe seit Wochen Bactisel paste zum Darmfloraaufbau.

auch sind die leukozyten leicth erhöht 11.000 bei beiden und die beiden haben viele allergieen, hauptsächlich huhn und Fisch , Lachs , Ei , milch Kartoffeln , Rind, Soja

ich gebe jetzt Futter mit Lamm (Nassfutter Ropocat gold Sensitive) sie fressen es aber nicht gerne..

Nun müssen die Tiere (ab morgen) eine woche Antibiotikum frei sein, dann muss ich nochmal Kotprobe sammeln damit das LAbor gegen die E coli eine Vakzine (impfung für 10 Tage) herstellen kann.

Muss ich mich damit abfinden dass der Durchfall chronisch ist und dass man nichts machen kann oder hat noch jemand eine Idee?

weiterhin bin ich dankbar über einen Tip für eine Vitaminpate oder andere Paste die keine so starken Allergene wie Soja und Milchzucker enthält , da ich auch Globuli (okoubaka D6) geben muss und dies nur mit einer Paste möglich ist :)

Kennt jemand ein Futter das hypoallergen ist= also das von Royal Canin vom Tierarzt (Sensitivity) fressen sie leider überhaupt nicht..
 
Werbung:
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Arme Luna, wir hatten das 1,5 Jahre...
einige Unverträglichkeiten wurden festgestellt aber vor allem verträgt meiner kein hochwertiges Futter....warum auch immer.
hier geht nur Miamor Ragout, Schmusy Vollwertflakes, Bio Plan, Brit Care.
Mit diesem Futter ist der Kater in Ordnung, bei allem anderen hat er sofort Durchfall.
Das sind nun nicht die Sorten die ich mir wünschen würde aber was solls.

Erst mal mußte der Darm ausheilen, das ging mit RC sensitivity Beuteln über 3 Monate und mit einer prima Heilpraktikerin. Uns hat Mucosa comp. von Heel sehr gut geholfen und Pro Bio Cult Lactosefrei zum Darmaufbau. Alle anderen Mittel haben alles nur noch schlimmer gemacht.

Viel Erfolg!
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Achja, Globulis kannst Du gut in die Miamor Stängelchen stopfen, die sind sehr gut verträglich. Und BritCare ist auch für empfindliche Katzen.
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Die Unverträglichkeiten findet man am besten durch ein Futtertagebuch raus.
In dem ganzen Futter sind so viele Zusatzstoffe... das ist ein Glücksspiel!
 
L

Luna34

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
289
Also ins Mäulchen spritzen geht gar nicht.. sie windet sich und wendet sich und verliert das Vertrauen dann komplett. geht wirklich nicht, da krieg ich nichts rein.

was ist denn Brit Care wenn ich mal fragen darf?

1,5 Jahre...na da hab ich ja noch Hoffnung :) ist es dnan irgendwann komplett vergangen?
 
L

Luna34

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
289
darf ich fragen was das Mocusa com von heel genau ist und kann das nichts schaden?

ebenso pro bio cult was ist das genau


`@momochico
warst du bei einer Heilpraktikerin für Menschen oder bei einer Tierheilpraktikerin?

danke schön
 
L

Luna34

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
289
weiss jemand welches Trockenfutter ohne Soja und ohne fisch/öl ist? Auch ohne Huhn, Kartoffeln, Rind, Lachs . nur lamm oder wild geht.

ich hab mich schon blöd gesucht hab das Hypoallergenic zuhause und das ist mit Fischöl...
 
L

Luna34

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
289
Ach und kennt jemand eine Paste, Käse oder Vitaminpaste ohne Soja usw die keine Alergien auslöst.

ich bekomm sonst die Tabletten die ich jeden 2. Tag seit heute dazugeben muss (Paidoflor) nicht in die KAtzen, mit Vitaminpaste VMP Paste ist das kein Proble :) aber darin ist Soja enthalten... ach ist das schwierig :)

vielleicht gibt es eine reine Malzpaste wo keine Zusatzstoffe drin sind? kennt da jemand was?
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

- Trockenfutter solltest du allgemein (auch bei gesunden Katzen, und bei empfindlichen erst recht) nur als Leckerli geben, nicht als Hauptfuttermittel.

- Wurde bei den Clostridien und E.coli ein Antibiogramm gemacht, um zu sehen, mit welchem Antibiotikum man sie killen kann? Oder nur auf Verdacht Convenia gespritzt?

- Statt Bactisel probier's mal mit BeneBac Gel - das enthält auch Darmbakterien, allerdings mehr verschiedene Stämme, ist konzentrierter und enthält im Gegensatz zum Bactisel keine Laktose, auf die viele Katzen unverträglich reagieren. (Da red ich allerdings vom Bactisel-Pulver, ich seh grade, du schreibst von Paste ... die kenn ich nicht.)
Zusätzlich oder alternativ wär eine Kur mit Dr. Wolz Darmflora plus empfehlenswert, das ist probiotisch, enthält also Milchsäurebakterien, die auch für eine gute Darmflora sorgen.
Und zur Darmberuhigung sowas wie Sanofor oder Moorliquid, das ist ein Moorprodukt, das so eine Art Schutzschicht auf die Darmschleimhaut legt. Das aber immer mit ein paar Stunden Abstand zu den sonstigen Medikamenten / Darmbakterien geben, weil sonst die Medikamente nicht richtig in die Darmschleimhaut einziehen können.

- Weil diese ganzen Malz- und Vitaminpasten immer einen Haufen Zusatzstoffe enthalten: Fressen deine Katzen Rohfleisch? Dann könntest du statt Vitaminpaste mal rohes Rinderhack als Pillenversteck probieren. Größere Stücke Rohfleisch (kein Schwein) zweimal die Woche sind außerdem zur Zahnpflege empfehlenswert.

- Chronische Darmerkrankungen kriegt man oft sehr gut mit Barfen (supplementierter Rohfütterung) in den Griff - das heißt, man verzichtet auf Fertigfutter und füttert nur Sachen, bei denen man selber genau kontrollieren kann, was drin ist. Und das kätzische Verdauungssystem ist von Natur aus am besten an rohes Futter angepasst.
Aber wegen der Supplemente ist das nicht ganz so einfach, da muss man sich einlesen, vielen ist es auch zu umständlich oder riskant (wobei es meiner Meinung nach nicht sehr viel weniger riskant ist, sich auf Futtermittelhersteller zu verlassen - man hat dann nur jemanden, dem man die Schuld für Mangel- oder Überversorgungen in die Schuhe schieben kann, beim Barfen ist man da selber schuld).
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
  • #10
darf ich fragen was das Mocusa com von heel genau ist und kann das nichts schaden?

ebenso pro bio cult was ist das genau


`@momochico
warst du bei einer Heilpraktikerin für Menschen oder bei einer Tierheilpraktikerin?

danke schön

Ich war bei einer Tierheilpraktikerin! Mucosa ist zum Aufbau der Schleimhäute, Pro Bio Cult ist zum Aufbau der Darmflora aber Lactosefrei, deshalb wird es gut vertragen!

Trockenfutter solltest Du so wenig wie möglich geben, schau mal ob das Almo Nature was ist. Das hat Merlin in der schlimmen Zeit als Leckerli bekommen und super vertragen.
 
L

Luna34

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
289
  • #11
ok danke schön.
gibt es das Trockenfutter von Almo Nature im Fressnapf?
Meine fressen lieber Trockenfutter als Nassfutter :)

welche Vitaminpaste oder Paste kann man geben?

Schade ne Tierheilpraktikerin gibt es hier weit und breit nicht ..:-(
 
Werbung:
L

Luna34

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
289
  • #12
Nein Rohfleisch fressen sie leider gar nicht.

ja es wurde ein Antibiogramm gemacht, Convenia stand unter anderem mit drauf.

gerade rohes Fleisch soll ich laut Tierarzt nicht geben, denn daher könnten die Bakterien kommen. wenn Fleisch dann nur gekocht.
Aber sie fressen ja sowieso kein Rohfleisch daher kommt das nicht in Frage

ich kann leider auch nicht täglich Fleisch kaufen udn kochen bzw schneiden, denn momentan hab ich Urlaub aber wenn ich auf Arbeit bin muss meine Mutter die Katzen füttern und die blickt da nicht durch :)

ich habe schon sämliche Pulver auch Moorpulver versucht, sobald nur ein minimun Pulver auf dem bzw in dem Futter ist rühren sie es nicht mehr an, dann steht es stunden bis ich es wegschmeisse...leider
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Luna34

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
289
  • #13
ist das Bene Bac Gel nicht nur für Vögel und Nager? also daher kenn ich es? gibt es das jetzt auch für Katzen? falls ja wo bekomm ich das her...
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #14
Das Moorliquid ist kein Pulver, sondern so ein dickflüssiges Labberzeug. (Sorry für die hochwissenschaftliche Beschreibung, mir fällt kein besserer Begriff ein ;) )
Und es gibt meines Wissens Bird Bene Bac für Vogel und (ich glaube) Nager, und Pet Bene Bac für u.a. Katzen. Bestellt hab ich das im Internet, frag doch mal Tante Google ... oder guckst du z.B. hier: http://www.welkas-shop.eu/shop/prod....html&XTCsid=059f90aebd2aeaa0cb0e0c7d9fe0b328
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
  • #15
ok danke schön.
gibt es das Trockenfutter von Almo Nature im Fressnapf?
Meine fressen lieber Trockenfutter als Nassfutter :)

welche Vitaminpaste oder Paste kann man geben?

Schade ne Tierheilpraktikerin gibt es hier weit und breit nicht ..:-(

Ja gibts im freßnapf oder bei zooplus.

Paste gibts bei uns gar keine, ich gebe Tabletten immer in den Miamor Stangen verpackt!

Und ProBio Cult sind Kapseln, das Pulver kannst Du übers Futter streuen, schmeckt nach gar nichts! Hat selbst bei meinem merlin geklappt und der merkt alles :eek:
 
L

Luna34

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
289
  • #16
ok super

ja dieses grüne Moorliquid hatte ich schon, nehmen sie null an, sie nehmen bisher gar kein pulver oder so an im futter, ausser es schmeckt und riecht wirklich nach nix, aber da hab ich noch nix gefunden..

danke schön dann werd ich Bene Bac mal kaufen, ein Versuch ist es wert :)

ich war grad im Fressnapf aber diese miamor Stäbchen gibts nur mit Lachs und Hun&Ente..gegen beides sind sie ja allergisch...meine Nerven :)
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
  • #17
Wurde bei der Kotuntersuchung auch die Fettverdauung überprüft?

gerade rohes Fleisch soll ich laut Tierarzt nicht geben, denn daher könnten die Bakterien kommen. wenn Fleisch dann nur gekocht.
Das sind uralte Märchen, die von Tierärzten leider immer noch verbreitet werden.


ich kann leider auch nicht täglich Fleisch kaufen udn kochen bzw schneiden, denn momentan hab ich Urlaub aber wenn ich auf Arbeit bin muss meine Mutter die Katzen füttern und die blickt da nicht durch :)
Kauf doch eine Ration, koch es und frier es dann portionenweise ein. Täglich rausnehmen und auftauen lassen und ab in den Napf.

Fressen sie es denn gekocht?


Wir haben bei einer Ueberbesiedlung mit E.coli-Bakterien sehr gute Erfahrungen mit D-Mannose gemacht und Nikita hier aus dem Forum hat es auch bei Clostridien mit Erfolg angewendet. Hier der Thread: http://www.katzen-forum.net/homoeopathie/95319-homoeopathie-bei-clostridien-und-e-coli.html
Vielleicht wäre das noch eine mögliche Alternative. Zumindest gegen die Bakterien. Aber wenn der DF allergiebedingt ist, wirst Du wohl oder übel nicht um eine richtige Ausschlussdiät herumkommen.

Im Dosenfutter sind auch immer sehr viele verschiedene E-Stoffen enthalten, um das Futter haltbar zu machen. Diese können auch Allergene sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Luna34

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
289
  • #18
gekochtes Fleisch fressen sie ab und zu dürfen aber nur Ente oder Lamm.
ich habe leider kein Gefrierfach, nur ein ganz winzig kleines das schon voll ist ..:-(

ja jetzt erstmal abwarten ob der Durchfall besser wird wenn die Bakterien nicht mehr vorhanden sind.

Wurde bei der Kotuntersuchung auch die Fettverdauung überprüft?
Nein das nicht, wofür soll das gut sein? und kann man dass überprüfen?

danke schön
 
L

Luna34

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
289
  • #19
leider kenne ich mich mit globuli nicht aus, kann mir da bitte einer helfen mit der dosierung

welches Globuli nehme ich (Da gibt es ja sooviele) und welche Potenz und wieviel kügelchen über welchen Zeitraum.
das würde ich gerne mal versuchen mit den Globuli

und das D -Mannose sind ja Tabletten, welche STärke nehme ich davon.
und wo kann ich das D Mannose kaufne?

ich würde das beides mal gerne probieren.

ganz lieben dank für eure hilfe, vielleicht kennt sich jmd mit Homöopathie aus.
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
  • #20
D-Mannose gibt es auch als Pulver. Hier bekommst Du sie günstig:
http://www.blasenschutz.de/product.php?productid=16134
Ich gebe jeweils 2x täglich eine Messerspitze pro Katze.

Ich würde zuerst mal nur damit arbeiten.

Die Futterverwertung gibt einen Hinweis darauf, ob das Futter überhaupt richtig verdaut wird. Wenn nicht, arbeitet die Bauchspeicheldrüse nicht richtig, was auch zu Durchfall führt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Zooey
Antworten
30
Aufrufe
5K
Zooey
Zooey
L
Antworten
3
Aufrufe
26K
L
J
2
Antworten
20
Aufrufe
467
J
Fellnase74
Antworten
10
Aufrufe
3K
Fellnase74
Fellnase74

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben