Clostridien und E Coli plus allergien?

  • Themenstarter Luna34
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Luna34

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
289
Das Ergebnis von der Kotprobe meiner beidne Katzen ist da

. Die Katzen habe Clostridien bakterien und E-Coli.

die Tierärztin hat ihnen ein Antibiotikum für 14 Tage gespritzt , die Katzen konnten daher heute nicth geimpft werden..

auch sind die leukozyten leicth erhöht 11.000 bei beiden und die beiden haben viele allergieen, hauptsächlich huhn und Fisch , Lachs und Ei..daher war es leider ganz falsch dass ich Huhn gefüttert habe..

da die ärztin noch auf einen Hausbesuch musste und ich leider nicht alles fragen konnte, wollte ich Sie nochmal fragen auf was ich jetzt achten muss.


bin momentan total traurig und mache mir Sorgen wegen der Katzen

das Labor schlägt zwar eine Diät vor mit Schleimsupper (toll) aber meine fressen sowieso nur ein futter alles andere fressen sie nicht, dann verhungern sie und dehydrieren auch, da sie nicht trinken, deshalb muss ich Nassfutter geben.

ich weiss jetzt überhaupt nicht was ich machen soll und ob das sehr schlimm ist, ich bin nur am heulen und mache mir Sorgen um meine Katzen..

danke ihr habt mir schon soo sehr geholfen, sonst wäre ich nie soweit gekommen dass wir die ursache gefunden haben..

und zwar ist es das Bakterium
Clostridium perfirigens Enterotoxin und
Mäßiger Gehalt Escherichia coli mit hämolysierenden Eigenschaften

wie gesagt beide haben jetzt ein Antibiotikum bekommen für 14 Tage und zwar Convenia.

ich bin total am Ende weiss jetzt gar nicht ob das schlimm ist und mache mir so grosse sorgen um die Katzen..
 
Werbung:
L

Luna34

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
289
kann mir noch jemand sagen wie ich mich verhalten soll und ob ich irgendwas homöopatisches für das immunsystem geben soll?

danke
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich hatte hämol. E-Coli mit Autovakzine behandelt, es hat mit Unterstützung von Propolis geholfen.
Clostridien sollte man sowieso eher durch Darmsanierung bekämpfen, denn sie gehören zu den wichtigen Stämmen der Darmbesiedlung. Behandlung mit AB wäre mitunter einfach zu stark, könnte alle Bakterienstämme zu sehr kaputtmachen?


Zugvogel
 
L

Luna34

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
289
Also sie haben jetzt dieses 14 Tages Antibiotikum bekommen.

Das mit der Vakinze hat die Tierärztin auch gesagt allerdings nur wenn das Antibiotikum nicht hilft, weil diese Vakinze sehr unsicher ist..

was ist das genau diese Vakinze und kann ich das dann in 14 Tagen machen lassen

ich hoffe das Antibiotium hilft in 14 Tagen, zusätzlich soll ich noch Bactosil Paste geben.
 

Ähnliche Themen

L
11 12 13
Antworten
255
Aufrufe
34K
superruebe
superruebe
Fellnase74
2 3 4
Antworten
67
Aufrufe
110K
Summerbreeze
Summerbreeze
M
Antworten
6
Aufrufe
696
pfotenseele
P
nikita
Antworten
49
Aufrufe
122K
Katzenliebhaber
Katzenliebhaber
J3nny84
Antworten
179
Aufrufe
98K
J3nny84

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben