Dürfen Tierfreunde Katzen von Züchtern kaufen?

Catwoman5

Catwoman5

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2020
Beiträge
1.355
  • #341
Vor allem hat Catastrophe diesen Thread eröffnet um auch diese zu amüsieren,
die in ihrem Leben zu wenig Aktion haben.
Dieses Thema ist mir zu ernsthaft um mich darüber lustig zu machen. :)
Also ehrlich, da gibt es bei weitem ernstere Themen über die man sicherlich keine Scherze machen sollte!

Es sei denn, man möchte immer wieder von vorne damit anfangen, irgendwelche Grabenkämpfe zu inszenieren.
 
Werbung:
annanass

annanass

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Februar 2020
Beiträge
630
  • #342
Extra für dich, damit du hier mitmischen und zudem diesen Kommentar abgeben konntest :unsure:

Im Ernst: In einem Diskussionsforum muss sich niemand rechtfertigen, wann und warum er eine Diskussion weiterführt.

Wenn du z.B. der Meinung bist, das muss hier nicht weiter "aufgewärmt" werden, dann ist es doch widersprüchlich, wenn du gleichzeitig hier mitdiskutierst.

Also: Wenn in einem Restaurant ein Koch ein altes Essen für dich wieder aufwärmt, dann ist diese Frage berechtigt. In einem Diskussionsforum wird aber nichts kalt und aufgewärmt. Hier wird diskutiert und wer das nicht will, soll offline bleiben oder auf Seiten gehen, wo nicht diskutiert wird.
Ach je, dass du immer so auf Krawall gebürstet sein musst, ganz gleich um welches Thema es geht...

Auf die Eingangsfrage gehe ich gar nicht mehr ein, aber manche Sachen kann man auch nicht einfach so im Raum stehen lassen.
 
MagnifiCat

MagnifiCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2020
Beiträge
317
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #343
Wir haben zu dem Thema ja bisher nichts gesagt (und werden das sicherheitshalber auch weiterhin nicht tun) – aber könnte es sein, daß diese Züchter::Vermehrer-Polemiken, so wie sie hier immer wieder auftauchen, für viele Menschen einen ganz bestimmten 'Beiklang' haben könnten, nämlich den des Züchter-Lobbyismus?
 
L

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
432
  • #344
Ach je, dass du immer so auf Krawall gebürstet sein musst, ganz gleich um welches Thema es geht...

Auf die Eingangsfrage gehe ich gar nicht mehr ein, aber manche Sachen kann man auch nicht einfach so im Raum stehen lassen.
Ich bin ja gar nicht auf Krawall gebürstet, nur weil ich was dagegen sage, dass du Diskussionen irgendwie unterbinden willst.
 
annanass

annanass

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Februar 2020
Beiträge
630
  • #345
Ich bin ja gar nicht auf Krawall gebürstet, nur weil ich was dagegen sage, dass du Diskussionen irgendwie unterbinden willst.
Diskussionen zu unterbinden (DiskussionEN vor allem :D) ist garantiert nicht mein Ziel.

Ich kann es gerne verständlicher ausdrücken: Wenn jemand einen Thread erstellt, sich dann 17 Seiten lang nicht meldet, und dann 10 Tage nachdem der letzte Beitrag geschrieben wurde, wieder ein Fass aufmacht, ist das für mich reine Provokation.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
11.216
Alter
36
Ort
Jena
  • #346
aber könnte es sein, daß diese Züchter::Vermehrer-Polemiken, so wie sie hier immer wieder auftauchen, für viele Menschen einen ganz bestimmten 'Beiklang' haben könnten, nämlich den des Züchter-Lobbyismus?
Vielleicht bin ich heute etwas begriffsstutzig, da Fr-nachmittag ist und die Woche viel zu lang war :unsure::LOL: Aber was soll denn das nun schon wieder heißen, Züchter-Lobbyismus? Meinst Du, dass für andere Menschen (wen denn?) der Eindruck / Beiklang entsteht, dass nur seriöse Züchter ok sind?
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2011
Beiträge
3.706
Ort
Steiermark
  • #347
Was wäre an dem Züchter Lobbyismus falsch?
Und was ist daran polemisch?
Ist alles polemisch was von der eigenen Meinung abweicht?
Ich kann dem nicht folgen.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
5.870
Ort
Oberbayern
  • #348
Vielleicht bin ich heute etwas begriffsstutzig, da Fr-nachmittag ist und die Woche viel zu lang war :unsure::LOL: Aber was soll denn das nun schon wieder heißen, Züchter-Lobbyismus? Meinst Du, dass für andere Menschen (wen denn?) der Eindruck / Beiklang entsteht, dass nur seriöse Züchter ok sind?
Damit bist du nicht allein, falls es dich beruhigt :D
Ich verstehe auch nur Bahnhof und kann mir unter dem Wortkonstrukt „Züchter-Lobbyismus“ überhaupt nichts vorstellen.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
11.216
Alter
36
Ort
Jena
  • #349
Danke, sehr beruhigend, ich dachte schon, ich hab zuviel gearbeitet o_O
 
Catwoman5

Catwoman5

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2020
Beiträge
1.355
  • #350
Extra für dich, damit du hier mitmischen und zudem diesen Kommentar abgeben konntest :unsure:
Auch wenn du offenbar ein Problem mit @annanass zu haben scheinst, könntest du dennoch fair in deiner Wortwahl bleiben.
Im Ernst: In einem Diskussionsforum muss sich niemand rechtfertigen, wann und warum er eine Diskussion weiterführt.
Wer hat hier eine Rechtfertigung verlangt? Oder bezieht sich das auf...

Wenn du z.B. der Meinung bist, das muss hier nicht weiter "aufgewärmt" werden, dann ist es doch widersprüchlich, wenn du gleichzeitig hier mitdiskutierst.
Aber interessant, dass man deiner Meinung nach hier schon nicht mehr seine Meinung äußern darf, ohne dass darüber nicht ausgiebig diskutiert wird.

Also: Wenn in einem Restaurant ein Koch ein altes Essen für dich wieder aufwärmt, dann ist diese Frage berechtigt. In einem Diskussionsforum wird aber nichts kalt und aufgewärmt. Hier wird diskutiert und wer das nicht will, soll offline bleiben oder auf Seiten gehen, wo nicht diskutiert wird.
Diskussionsforum? Ich dachte, das ist hier vorrangig ein Informationsforum, in dem man durchaus unterschiedlicher Meinung sein kann, ohne dass das jedes Mal haarklein ausdiskutiert werden muss.

Wer letztendlich ins falsche Forum geraten ist, darüber kann man unterschiedlicher Meinung sein, es kommt halt immer auf die persönlichen Prioritäten an. ;)

Aber ich finde es schon reichlich überheblich, vorgeben zu wollen, wer und mit welcher Intention sich an diesem Forum beteiligen darf.

Wer übrigens möchte, kann die Popcorntüte schon mal bereit stellen.

:ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2011
Beiträge
3.706
Ort
Steiermark
  • #351
MagnifiCat du findest diese Fäden immer megapeinlich.
Du hast das in einem anderen ähnlichen Faden so geschrieben.
Aber trotzdem hast du wie wir alle hier eine Würstelbude zu Hause.
Du gibst nämlich auch immer deinen Senf dazu.
 
Werbung:
L

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
432
  • #352
Auch wenn du offenbar ein Problem mit @annanass zu haben scheinst, könntest du dennoch fair in deiner Wortwahl bleiben.
Wo war denn meine Wortwahl unfair?

Ich habe kein Problem mit annanass, das unterstellst du mir. Ich habe mich nur auf ihre suggestive Frage:"Und wieso wird das Thema nun schon wieder aufgewärmt?" bezogen und geschrieben, dass hier doch jeder am Thema schreiben darf, wann er will."

Wer hat hier eine Rechtfertigung verlangt? Oder bezieht sich das auf...

Aber interessant, dass man deiner Meinung nach hier schon nicht mehr seine Meinung äußern darf, ohne dass darüber nicht ausgiebig diskutiert wird.
Man darf seine Meinung zum Thema äussern, aber die Antwort auf die Frage, ob ein Thema aufgewärmt werden muss, ist irrelevant, da es hier kein Muss gibt, sondern ein Kann. Es kann diskutiert werden, muss aber nicht.
Warum stören sich dann manche daran, wenn ein Personenkreis weiter diskutieren will?
Diskussionsforum? Ich dachte, das ist hier vorrangig ein Informationsforum, in dem man durchaus unterschiedlicher Meinung sein kann, ohne dass das jedes Mal haarklein ausdiskutiert werden muss.
Das ist das Katzen-Forum. Die Definition eines Forum ist laut Wikipedia ein realer oder virtueller Ort, wo Meinungen untereinander ausgetauscht werden können, Fragen gestellt und beantwortet werden können.

Warum schreibst du nun "..ohne dass jedes Mal haarklein ausdiskutiert werden muss"? Wie kommst du auf "muss" und "jedes Mal"?
Wer letztendlich ins falsche Forum geraten ist, darüber kann man unterschiedlicher Meinung sein, es kommt halt immer auf die persönlichen Prioritäten an. ;)

Aber ich finde es schon reichlich überheblich, vorgeben zu wollen, wer und mit welcher Intention sich an diesem Forum beteiligen darf.
Ach so, einer darf Diskussionen mit z.B. "muss denn hier weiter diskutiert werden?" bereichern und wenn ich dann frage "warum fragst du sowas? wir tun es weil wir wollen", unterstellst du mir Überheblichkeit.
(y)
Wer übrigens möchte, kann die Popcorntüte schon mal bereit stellen.

:ROFLMAO:
Werf mal einen Euro in´s Phrasenschwein bitte ;)
 
annanass

annanass

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Februar 2020
Beiträge
630
  • #353
Deine Offtopic-Ergüsse sind auch nicht sonderlich förderlich für die Fortsetzung der Diskussion.
 
L

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
432
  • #354
Deine Offtopic-Ergüsse sind auch nicht sonderlich förderlich für die Fortsetzung der Diskussion.
Du hast doch angefangen mit der Frage, ob diese Diskussion wieder aufgewärmt werden muss.

Warum stellst du diese Frage? Was für Antworten hast du dir denn erhofft?

Gehst du auch in den Supermarkt und rufst :"Warum muss denn hier permanent eingekauft werden??" Mensch, lass die Leute im Supermarkt einkaufen und geh doch nach hause.
 
annanass

annanass

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Februar 2020
Beiträge
630
  • #355
Ich hatte bereits eine Erklärung dazu geschrieben. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Und was hat jetzt ein Supermarkt damit zu tun? Deine Vergleiche sind so sinnlos, dass es fast wieder lustig ist.

Kauf dir bitte einen Boxsack, wenn du Frust abbauen musst ;)
 
L

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
432
  • #356
CasaLea

CasaLea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 März 2019
Beiträge
480
Alter
61
Ort
Erlangen
  • #357
aber könnte es sein, daß diese Züchter::Vermehrer-Polemiken, so wie sie hier immer wieder auftauchen, für viele Menschen einen ganz bestimmten 'Beiklang' haben könnten, nämlich den des Züchter-Lobbyismus?
Nein das könnte definitiv nicht sein ! ... hier macht niemand offensiv Werbung für Züchter, das sollte eigentlich aus den Pro-seriöse-Zucht-Beiträgen zu erkennen gewesen sein.
Ganz im Gegentum, nachdem das "Blaue" ein sehr tierschutzorientiertes Forum ist, kriegt man eigentlich als Rassekatzenhalter eher regelmäßig eine auf die Mütze, wenn man sich outet ;).

Aber eins wollen/können/dürfen Rassekatzenhalter wie ich kommunizieren ... nämlich dass man bitteschön beim Kauf einer Rassekatze darauf achtet, dass sie Papiere hat (! selbst, und nicht nur die Elterntiere) und die Elterntiere auf Erbkrankheiten getestet wurden/werden (inkl. HCM-Schall statt des popligen Gentests etc.). Was soll daran Züchter-Lobbyismus sein ???
 
MagnifiCat

MagnifiCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2020
Beiträge
317
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #358
Vielleicht bin ich heute etwas begriffsstutzig, da Fr-nachmittag ist und die Woche viel zu lang war :unsure::LOL: Aber was soll denn das nun schon wieder heißen, Züchter-Lobbyismus? Meinst Du, dass für andere Menschen (wen denn?) der Eindruck / Beiklang entsteht, dass nur seriöse Züchter ok sind?
Was wäre an dem Züchter Lobbyismus falsch?
Und was ist daran polemisch?
Ist alles polemisch was von der eigenen Meinung abweicht?
Ich kann dem nicht folgen.
ok, vielleicht bin ja auch ich begriffsstutzig. Und meine Meinung kennt doch hier gar niemand, oder?
Aber wurde das Wort "Vermehrer" nicht schon oft genug hier oder an anderer Stelle als quasi-Schimpfwort, jedenfalls mit einem deutlich pejorativen Beiklang, verwendet? Würde das dann nicht bedeuten, daß Züchtern ein Monopol auf die Fortpflanzung von Katzen zugesprochen wird?

Aber vielleicht hat biveli john Recht: ich hätte lieber gar nichts schreiben und mir nur meinen Teil denken sollen. Denn manches ist zwar wirklich megapeinlich – aber es ist ja nicht meine Baustelle. Also schweige ich jetzt wieder dazu und freue ich mich lieber weiterhin an unseren beiden Katzen, die so gar nicht in das Schema passen (Geschwister m/w, 'Rasse' aber ohne Stammbaum, etc etc), aber einfach wunderbare und kluge Tiere sind.
 
L

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
432
  • #359
ok, vielleicht bin ja auch ich begriffsstutzig. Und meine Meinung kennt doch hier gar niemand, oder?
Aber wurde das Wort "Vermehrer" nicht schon oft genug hier oder an anderer Stelle als quasi-Schimpfwort, jedenfalls mit einem deutlich pejorativen Beiklang, verwendet? Würde das dann nicht bedeuten, daß Züchtern ein Monopol auf die Fortpflanzung von Katzen zugesprochen wird?
Vor allem klingt es oft so, als seien "Vermehrer" IMMER schlecht und Züchter IMMER gut bzw. besser als alle "Vermehrer".

Letztendlich kommt es darauf an, was die Menschen, also Verkäufer und Käufer mit den Katzen machen. Die Papiere sind immer nur Papiere, also manchmal auch weniger nützlich als Klopapier.
 
CasaLea

CasaLea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 März 2019
Beiträge
480
Alter
61
Ort
Erlangen
  • #360
Die Papiere sind immer nur Papiere, also manchmal auch weniger nützlich als Klopapier.
Du hast offensichtlich nichts verstanden ... und freilich kannst Du Dir mit dem Stammbaum Deiner Katz auch den Poppes abwischen (geht nur meist schlecht, da die in der Regel laminiert sind), Hauptsache Du hast überhaupt einen solchen!
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben