Die Leiden eines Freigänger-Dosis......:-(

N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #161
:mad: So, Mieze ist vor 2 Minuten mit einem Vogel im Maul an mir vorbei und die Kellertreppe runtergerannt.....ich kann nicht hinschauen und ertrag das Piepsen des armen Vögelchen nicht...

Hoffentlich hat´s der Kleine bald überstanden und hoffentlich kommt Göga bald nach Hause (für solche Situationen bin ich einfach nicht gemacht :()
 
Werbung:
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #162
:mad: So, Mieze ist vor 2 Minuten mit einem Vogel im Maul an mir vorbei und die Kellertreppe runtergerannt.....ich kann nicht hinschauen und ertrag das Piepsen des armen Vögelchen nicht...

Hoffentlich hat´s der Kleine bald überstanden und hoffentlich kommt Göga bald nach Hause (für solche Situationen bin ich einfach nicht gemacht :()



Wie schrecklich....

Ich hatte bisher keinen den Katzen abgenommenen Vogel retten können - sind alle gestorben :( daher nehme ich sie ihnen nicht mehr weg.

Mittlerweile kriege ich sie eh nicht mehr - sie rennen mit ihrer Beute weg und verstecken sich.

Das Beste für so ein kleines Wesen wäre ja: Hackmesser geholt und Kopf ab....... aber das schaffe ich nicht :(


Vorhin kam Robin mit einer Baby-Maus, legte sie mir stolz hin - und wunderte sich, weshalb das zappelnde Miniteilchen nicht mehr weglaufen konnte. Es lag auf dem Rücken und kam alleine nicht mehr rum - da wußte ich, es ist zu spät; habe sie genommen und rausgesetzt, Robin hinterher, Katie kam auch dazu.
Habe die Terrassentüre geschlossen und geheult. Die arme kleine Maus war vielleicht 3 cm lang.
Überlebenschance hatte sie leider keine mehr - hat schon gezittert, das war bestimmt der Krampf, der den Tod ankündigt.

Oh Mann, die Natur ist sowas von grausam.......:eek::(
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #163
oh weia:eek:,

da eröffne ich einen Thread mit einer toten Ratte auf der Terrasse und was erlebt ihr? Mir bleibt hier echt das Herz stehen!:eek:

....geh mich erstmal sammeln....*grusel*
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #164
ZU HÜÜÜÜLF!!!



Eben schleppte Katie eine Mini-Babymaus hier rein - die noch richtig schnell und gut laufen konnte - und nun natürlich entkommen ist :eek:

Ganze 2 cm klein! Die finde ich NIE :eek: noch nicht mal Katie findet sie wieder..... dengelt hier um den Bücherschrank rum und sucht; das war der Ort des letzten Aufeinandertreffens - unter'm Bücherschrank.......


OH NO! Ich will nicht mehr!!!
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #165
Eben schleppte Katie eine Mini-Babymaus hier rein

Wenn mrs.norris das macht, kann ich mich darauf verlassen, dass sie irgendwo ein zu flaches nest aushebt und dass da noch einige babies folgen werden :(. ich würd keine katze mehr rein - noch besser, keine mehr raus lassen, vorerst :eek:(obwohl sie das nicht so schnell vergessen, wo es so leichte beute zu holen gibt..........)
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #166
Mir bleibt hier echt das Herz stehen!:eek:

....geh mich erstmal sammeln....*grusel*

geht mir auch so :oops: Plum hat zwar regelmäßig einen Vogel oder eine Maus, aber die frisst er dann auch draußen und das war es dann auch.
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #167
Zwischenstand:

Mäuschen macht sich heimisch hier und leistet mir beim Fernsehen Gesellschaft. Läuft munter durch's ganze Erdgeschoß und erkundet alles.

Und wie schnell so ne Kleene auch ungeahnte Höhen erklimmen kann :eek: lief eben über die Kommode vor dem TV entlang -- und stürzte sich todesmutig (wohl eher ungewollt) im Freiflug nach unten :eek: hoffentlich nix passiert..... zweimal rumgekugelt, weitergelaufen.....


Vor wenigen Miuten kam Robin rein, seither versteckt sie sich wieder.

In die Falle mit dem lecker Futterchen geht sie leider nicht. Das wird 'ne turbulente Nacht, wenn meine Miezen hier zu viert alles auf'n Kopp stellen.


...........ZU HÜÜÜÜÜÜÜLF!!!!
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #168
In die Falle mit dem lecker Futterchen geht sie leider nicht. Das wird 'ne turbulente Nacht, wenn meine Miezen hier zu viert alles auf'n Kopp stellen.


...........ZU HÜÜÜÜÜÜÜLF!!!!

Ich hoffe, es werden nicht noch mehr. So ein bißchen klingt die Geschichte ja nach einem Nestraub.

Kannst du die Katzen vielleicht über Nacht aus dem Raum aussperren, durch den sich die Maus gerade kugelt? So ganz in Ruhe gelassen ist es mir schon gelungen, dass Maus nachts Hunger bekam und morgens in der Lebendfalle saß?

.... ZU HÜÜÜÜÜLF, ja, ich verstehe dich bestens *arrgh*:eek:
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #169
geht mir auch so :oops: Plum hat zwar regelmäßig einen Vogel oder eine Maus, aber die frisst er dann auch draußen und das war es dann auch.

Ja, Annette, wenn ich lese, frage ich mich wirklich, worüber ich mich überhaupt beschwere:confused:. So´n paar Mäuseteile dann und wann im Zimmer, was soll´s. Hier wurde jedenfalls noch keine Ratte drinnen verspiesen, ich muss mich schon wieder sammeln gehn........uaaaaaa:eek:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #170
Maxi und Moritz sind sich mal wieder sehr einig. Im Moment sitzen sie beide einträchtig unterm Amselnest und starren gebannt nach oben. Ich hoffe, die Amseln sind clever und fliegen immer nach oben weg. Meine Nerven liegen blank.

PS: Hochklettern können Maxi und Moritz nicht.
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #171
Teil I


Ich hoffe, es werden nicht noch mehr. So ein bißchen klingt die Geschichte ja nach einem Nestraub.

Kannst du die Katzen vielleicht über Nacht aus dem Raum aussperren, durch den sich die Maus gerade kugelt? So ganz in Ruhe gelassen ist es mir schon gelungen, dass Maus nachts Hunger bekam und morgens in der Lebendfalle saß?

.... ZU HÜÜÜÜÜLF, ja, ich verstehe dich bestens *arrgh*:eek:



Nein, ich kann doch meine Katzen nicht über Nacht draußen lassen. Mein Haus ist komplett offen, ganze Erdgeschoß ohne Innenwand - nur die Bäder sind abgetrennt ;) aber da konnte ich das Mäuslein nicht reinlocken.....


Teil II

ACH, WÄRE SIE DOCH IN DIE FALLE GEGANGEN.....:(:(.....Robinchen kam ja mit leerem Mäulchen heim - und hat sie wohl eben erwischt :eek::eek:

Wenigstens ging's ganz schnell ..... (und lautlos)


Teil III

Katie hat sie :eek: zur Hälfte gefressen :eek:











Isch kann nemmer..............
 
Werbung:
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #172
Guten Morgen Zusammen!

Das Vögelchen musste gestern eine halbe Stunde leiden, bis Mieze sich endlich erbarmt und ihn getötet hat...:(
Der Keller war voller Federn und ich mit den Nerven am Ende...

Nachdem Mieze´s Beute tot war, verlor sie das Interesse und hat den Vogel Grobi und Samson überlassen:

grobivogellq7.jpg



grobimitbeutemv5.jpg


samsvogel3lj6.jpg

samsvogel2zx6.jpg

samsvogelpp2.jpg


grobiundsamspm3.jpg
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #173
Die Amseln lieben uns :confused:! Gerade musste ich zu meinem Entsetzen entdecken, dass nicht nur in der Thuja neben Moritz Lieblingsterrassenschlafplatz gebrütet wird, sondern auch in einer niedrigen Astgabel unserer zurückgestutzten Blutbuche.

Ja, spinnen die Amseln denn völlig???? Klar, sie werden hier bestens versorgt, nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer gibt es jeden Tag einen geviertelten Apfel als Grundversorgung. Aber deswegen müssen sie doch nicht gleich alle herziehen???? :confused: Das hier ist doch Katzen- und wahlweise Eichhörnchenrevier. Das kann noch heiter werden...
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #174
Ach du Schreck, Amseln sind wirklich nicht die schlausten Vögel, aber dass ist ja geradezu bescheuert. Da hilft wohl nur, ganz feste Daumen drücken für die Jungen.
 
S

shyva

Gast
  • #175
Ohwei, ich weiß ja, dass Katzen Jäger sind, aber ich könnte da nicht zusehen :(
Mir tun schon immer die Fliegen so leid, die gejagt werden, aber Insekten sind ja ohne Schmerzen.
Doch so ein Vögelein?

Armer dummer Piepmatz :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #176
Moritz hat eben eine extrem kräftige Maus angeschleppt. Retten konnte ich sie nicht mehr. Aber ich habe sie gewogen: 37 Gramm! Scheint eine Wühlmaus zu sein. Aber in dieser Größe futtert er sie nicht mehr auf. Er mag nur die kleinen Mäuse.

Hat jemand Bedarf? :D
 
knuddelbande

knuddelbande

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Mai 2008
Beiträge
178
Ort
Zwischen Köln und Düsseldorf
  • #177
Holla die Waldfee und ich dachte immer meine beiden sind schon krass drauf.
Wir haben extra auf eine Katzenklappe verzichtet und sind dafür geprüfte Türöffner und -schließer :D Nun gut im Sommer nützt das nicht viel, weil die Terassentür meistens auf ist...Aber außer zwei Vögelchen, diversen Mäuschen in allen Größen und Variationen und einer ausgewachsenen und einer Babyratte habe ich dieses Jahr bei uns im Garten noch nichts gefunden. Das soll nichts heißen, issss klar...aber wenigsten bekomme ich es nicht mit. Mir tun die "Opfer" auch immer so leid :(:(

Unsere Jolie hat spitz gekriegt, dass sich im Teich von unserem Nachbarn Kröten tummeln. Drei Stück hat sie schon angeschleppt :eek: aber nicht getötet...Naja bei ihrem letzten Angelversuch hat sie wohl den Halt verloren und plumpste in den Teich. Ich kann mir nicht erklären wie eine Katze bei strahlendem Sonnenschein sonst sooo nass geworden sein kann :D:D

Sie hat sich dann stundenlang ihrer Fellflege gewidmet :D Aber seitdem haben wir keine Kröten mehr in unserem Garten...
 
Zuletzt bearbeitet:
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #178
Moritz hat eben eine extrem kräftige Maus angeschleppt. Retten konnte ich sie nicht mehr. Aber ich habe sie gewogen: 37 Gramm! Scheint eine Wühlmaus zu sein. Aber in dieser Größe futtert er sie nicht mehr auf. Er mag nur die kleinen Mäuse.

Hat jemand Bedarf? :D


Och joooo -- meine würden die wohl nehmen:D:D ...... schleppen hier pfundweise Baby-Spitzmäuse an..... einerseits gut - andererseits: sie essen sie halt nicht..... und Dosimama darf brav täglich 'ne Dose voll Babyleichen wegräumen :eek:

Momentan leidet die Freigänger-Dosimama mal wieder unter dem Teenager-Gehabe der Lilly-Mieze. Robinchen kam freiwillig heim - Paulchen und Katie auf einen Zuruf ---- Lilly ist bis eben noch nicht aufgetaucht.

Werde schon wieder ganz wuschig :eek: dunkel, spät, Lilly..... wo issie??? Männe sucht gerade mit Halogenscheinwerfer.

Und dabei wissen diese Terrorzwerge doch, daß es abends immer leeeeecker Hackfleisch gibt :rolleyes:









EDIT: eine viertel Stunde später: Männe kommt in Gefolgschaft von Lilly herein.
Diese kam schweratmend, sozusagen hechelnd, mit einer dicken fetten Maus im Mäulchen von weit her angerannt......... und legte sie ihm zu Füßen!!! :):) Welch ein Geschenk!! :):)


Männe schleppte Klein-Lilly auf'm Arm ins Haus und bat sofort noch in der Tür dringend um eine groooooße Portion Hackfleisch für die tapfere Supermieze :):):).............. kriegte sie selbstverständlich UMGEHEND :D
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #179
Bruno hat sich heute morgen auch ne leckere dicke Maus gefangen. Drinnen gab´s nicht so recht was zum Frühstück, okay, dann eben nicht.

Draußen gab´s ´ne dicke Maus, lecker:). Bis auf die Milz habe ich da später nichts mehr entdecken können.

Ganz ehrlich, ich bin immer froh, wenn die Beute auch vertilgt wird, dann ist man wenigstens nicht umsonst gestorben*schnief*:rolleyes:.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #180
Ich bekam vorgestern mal wieder ein nettes Geschenk.

Eine schöne große grüne Eidechse. Nachdem ich das letztmal, vor 14 Tagen etwa, die damalige Eidechse 2 Tage lang in der Wohnung beherbergte, bevor ich sie erwischte, habe ich diesmal die Wohnung verrammelt. :mad:

Madam Jessy (die zahnlose, winni ;) ) spielte dann auch ne Weile, bis das Tier so klug war, in den Tunnel zu kriechen. Jessy saß noch ne Weile davor und verlor dann das Interesse... 5 Minuten später war die Eidechse weg.

Vermutlich wars die gleiche, sie hatte irgendwie ne Narbe, da wo sonst der Schwanz sitzt..
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
23
Aufrufe
3K
justpure
justpure
Antworten
25
Aufrufe
1K
selyria
S
2
Antworten
31
Aufrufe
10K
SourCream
SourCream
Antworten
27
Aufrufe
1K
Sammy13
Sammy13
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben