Die Leiden eines Freigänger-Dosis......:-(

P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Weil´s gerade hier so schön passend ist, möchte ich mal über das Leben und Leiden eines Freigänger-Dosis berichten.

Freigänger-Dosis haben tatsächlich größtenteils wenig mit dem Säubern der Katzentoilette zu tun, das stimmt aus meiner Sicht. Leider sieht man dann auch ganz alt aus, wenn man dringend eine Kot- oder Urinprobe seiner Fellnase benötig, ganz alt.

Den ganzen Sommer über weiß ich nicht, was genau beim Außencatering zu sich genommen wurde, der Futter-Service drinnen wird jedenfalls weit schlechter als im Winter angenommen und wenn man nicht irgendwelche Überreste:eek: *argghh* auf der Terrasse findet, dann läßt sich dem TA schlecht berichten, wann denn das letzte Mal gut gefressen wurde.

Von den Zecken und Flöhen möchte ich nicht viel berichten, die Beschäftigung mit diesen Parasiten kostet aus meiner Sicht jedes Jahr mehr Zeit. Wer mag das Gekreuch auch schon gern im Bett haben, wenn die Katzen dann endlich gegen 06:00h endlich zum Kuscheln kommen:cool:.

Gestern gegen Abend begann bei uns endlich der große Regen nach vielen Wochen Sonnenschein. Ich freute mich sehr für meinen Garten und wunderte mich, wo bloß die Katzen bei diesem Wetter sind. Es wurde dunkel und regnete weiter. Ganz kurz sah ich Manjula durchs Haus sprinten und sehr spät, so gegen 00:00h saßen beide Katzen im WoZi und putzten sich das nasse Fellchen. Welch Idylle, da lässt es sich doch gut schlafen gehen.

So gegen 00:30h ruft mein Mann mich. Ich möge die Papprolle vom Zewa mitbringen und ein Tuch. Eine äußerst fidele Maus sei im Bad. Okay, ich laufe und hole die gewünschten Requisiten. Die Tür geht zu und ich höre immer "Mist, blöde Rolle, das funzt doch net, menno! Ich biete an, einen Reitstiefel aus der Abseite von der Terrasse zu holen. Ein Mann hat mir beim TA erzählt, damit ließen sich die Mäuse sehr gut fangen. Gesagt, getan. Ich reiße also die Terrassentür auf und begreife nicht, warum sich mein Blick gleich nach unten richtet. Da liegt eine tote Ratte.......

*kreisch*:eek: Ich knalle die Tür wieder zu, die Maus oben ist doch klein!!!:eek:

Zwei Katzen schauen verstohlen aus der halboffenen Wohnzimmertür und wundern sich. Das gibt es doch gar nicht. So ein Tralala.:p

Mein Adrenalinspiegel war ganz oben und so gegen 03:00h gings dann mal in die Heia. Ganz ehrlich, ich bin nicht geeignet für Freigänger, das ist mal sicher.

An alle Dosis mit glücklichen Wohnungskatzen. Ihr habt´s gut. Ich beneide euch hier gerade sehr und warte gerade, was sich Bruno heute für mich ausdenkt. "Womit kann man Mama schocken, och, das ist leicht.....:D:D"

Wenn eure Katzen einen glücklichen Eindruck machen, dann denkt gut nach, ob Freigang denn soooo wichtig ist. Er kann Dosis nämlich auch komplett überfordern. Mir geht´s jedenfalls hier gerade so:oops:.
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Oh ich kann dich so richtig gut verstehen.:oops:
Luna hat die Gabe lebende Amseln mit in die Wohnung zu bringen. Letzens konnte ich sie noch davon abhalten und vorher die Tür zu machen als sie im Gallopp richtung Terassentür sprintete.:eek: mit Vogel im Maul.

Das schlimste für mich war mal ein Entenküken was Lucky mitgebracht hatte. Eine lebendige Maus hatten wir erst einmal in der Wohnung.

Dosis von Wohnungskatzen haben diese Probleme nicht, seit froh!!:cool:
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Normale Härte, Maren :D :D :D

Wir fangen hier Mäuse übrigens mit Katzen, hängt die Katze erstmal dran, lässt sich die Maus leicht raustragen. (Ich spreche von Benek, sie lässt keine Maus lebend entkommen)
 
blugirl

blugirl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2008
Beiträge
163
Hihi. :D

Lebende Mäuse, die mir über die Füße wieseln, wenn ich morgens schlaftrunken ins Bad torkele und knackende Mäuseknochen neben dem Bett, die mich nachts aus dem Tiefschlaf holen: Das sind EXAKT die Gründe, warum meine Freigänger nachts zu Wohnungskatzen werden ... :)

Eine gute - und ruhige! - Nacht wünsche ich dir.
 
L

loca

Gast
hallo liebe Maren,

nein, ich beneide dich nicht um die nächtliche Action:D:D:D

andererseits weiß ich, daß ihr sowieso erst spät ins Bett geht und eure Katzen wissen das natürlich auch. Sie versuchen, euch die langen Abende unterhaltsam zu gestalten, seid ihnen doch einfach dankbar dafür *gröhl*
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Luna hat die Gabe lebende Amseln mit in die Wohnung zu bringen. Letzens konnte ich sie noch davon abhalten und vorher die Tür zu machen als sie im Gallopp richtung Terassentür sprintete.:eek: mit Vogel im Maul.

uaaaa, gerade noch geschafft, ich kenne das Gefühl *uff*;)

Levi hat gesagt.:
Wir fangen hier Mäuse übrigens mit Katzen, hängt die Katze erstmal dran, lässt sich die Maus leicht raustragen. (Ich spreche von Benek, sie lässt keine Maus lebend entkommen)

Hmmm, hier wird auch gern Maus gefressen, aber Geschenke sind Geschenke.
Normale Härte nennst du tote Ratten, Conny? Ich wusste gar nicht, was ich für ein Glück mit meinen Freigängern hatte, bevor ich Bruno kennenlernte.....:cool: . Bei Ratten tilt mein Hirn irgendwie. Da kreische ich wirklich wie andere bei Mäusen.


Frodo hat gesagt.:
... irgendwer kötzelt dann auch schon.

Achja, die Abteilung Unästhetisches zu kötzeln hatte ich ganz vergessen...:rolleyes: Ja, unsere Tiger sind hübsch, das finde ich auch.:)

blugirl hat gesagt.:
Das sind EXAKT die Gründe, warum meine Freigänger nachts zu Wohnungskatzen werden ...

Meinst du, wir blieben bei Freigang tagsüber verschont? *überleg*

loca hat gesagt.:
andererseits weiß ich, daß ihr sowieso erst spät ins Bett geht und eure Katzen wissen das natürlich auch. Sie versuchen, euch die langen Abende unterhaltsam zu gestalten, seid ihnen doch einfach dankbar dafür *gröhl*

Sach mal, Senta, du bist mir wirklich eine ganz dicke Freundin. Aus jedem Wort kann man das heraus lesen, besonders beim Wort gröhl :D.
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
Hihi. :D

Lebende Mäuse, die mir über die Füße wieseln, wenn ich morgens schlaftrunken ins Bad torkele und knackende Mäuseknochen neben dem Bett, die mich nachts aus dem Tiefschlaf holen: Das sind EXAKT die Gründe, warum meine Freigänger nachts zu Wohnungskatzen werden ... :)

Eine gute - und ruhige! - Nacht wünsche ich dir.



Hhhhmmmmmm ---- meine Freigänger sind auch "nur" tagsüber, also im Hellen, draußen.
Trotzdem finde ich Mäuseleichen
- unter dem Bett
- teils in Stücken, da der Rest gefressen wurde
- Mausköpfe in der ansonsten leeren Futterschale auf dem Kühlschrank
- Mausteile unter der Küche
- tote Babyratten direkt vor der Terrassentür
- alle möglichen Tierleichen vor der Eingangstür
- Tierteile in diversen Katzen- und Hundebettchen (werden bei uns multifunktional -auch zum Vergraben von Schätzen und Futtervorräten- genutzt)
- pfundweise tote Maulwürfe, weil die armen Wesen so dämlich waren, sich tagsüber an die Erdoberfläche zu wühlen
- DER HIT WAR DIE HALBE MAUS - SORGFÄLTIG VERGRABEN/ABGELEGT UNTER DER BETTDECKE SOWIE DEM KOPFKISSEN :eek:noch gaaaanz früsch:eek:



Das abendliche Hereinrufen läßt meine Dorfnachbarn regelmässig schmunzeln, lachen oder auch laut grölen; es wird auch schonmal laut "MIIIIAUUUU" zurückgerufen, wenn ich meine Katzen reinrufe ("miiiiiiez-miez-miez-miez-miez")



Nee, klar; Freigänger-Dosis haben weniger Streß, ständig sauber Klöchen: (meine kommen übrigens extra für die Erledigung des Geschäftes herein :rolleyes: - um sodann sofort wieder zu verschwinden) stimmt also irgendwie auch nicht so ganz mit der Realität des Weniger-Reinigen-Müssens überein.....
Freigänger-Dosis machen sich NIEMALSNIENICHT lächerlich vor den Nachbarn/Dorfgemeinschaft usw. ...... spricht sich ja rum :rolleyes:
Freigänger-Dosis kriegen niemals graue Haare vor Sorge um die Miezen - oder Schnappatmung - oder Herzstecker - oder Magengeschwüre - oder oder oder...
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
.....
Achja, die Abteilung Unästhetisches zu kötzeln hatte ich ganz vergessen...:rolleyes:
.....
Meinst du, wir blieben bei Freigang tagsüber verschont? *überleg*


Wieso unästhetisch?? Kannst doch die Mausteile teils noch gut erkennen?? Selbst nach einmaliger WaMa-Wäsche - sofern es sich um eine Zottelmatte handelt, auf die gekötzelt wurde :D:eek::rolleyes:


Freigang tagsüber? Verschont bleiben? Siehe oben.....
 
blugirl

blugirl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2008
Beiträge
163
Meinst du, wir blieben bei Freigang tagsüber verschont? *überleg*


Hhhhmmmmmm ---- meine Freigänger sind auch "nur" tagsüber, also im Hellen, draußen.
Trotzdem finde ich Mäuseleichen ... etc.


Nee, Mensch! :) Hier bei uns gibts auch tagsüber genug unliebsame Geschenke (siehe nur den Thread mit Herminchens Ratten-Hobby), aber irgendwie bin ich da nachts und früh morgens viiiiiiel angreifbarer und empfindlicher, da ist meine Ekel-Schwelle noch mal deutlich herabgesetzt. Hab ich morgens erst mal den ersten Kaffee intus, sind solche Funde zwar immer noch nicht appetitlich - aber doch irgendwie erträglicher. Zumindest für mich ...
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #10
Hallo Maren, ich mußte sehr über Deine plastischen Beschreibungen lachen..:D:D:D Abenteuer pur..

Aber auch Wohnungskatzen-Dosis habe da so ihre Geschichten. Ein Loch im Katzennetz sorgt auch hier für Vögel auf dem Teppich:eek::eek::eek:.

Lulu hatte den vorwitzigen Spatz in 20 Sekunden..:eek:

Und bei der Jagd nach Motten und Grashüpfern gehts über Tische und Bänke - da wird jegliche gute Erziehung vergessen..

Aber okay, wenns doch Spaß macht (Omas gutes Geschirr ist sicher im Schrank untergebracht :D).

Geschenke bekomme ich hier nicht - alles wird aufgefressen..

Allerdings hatten wir noch keine Maus und wenn ich ne Ratte bekomme, wirds Zeit, aus dem Haus auszuziehen..
 
Zuletzt bearbeitet:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #11
Liebe Maren - ich sagte es Dir ja gestern bereits!

Ich bin froh dass ich Wohnungskatzendosi bin - Hurra



Andererseits gibt es dann natürlich wieder andere Sorgen:oops::oops::oops::oops::oops:
(die das Aussencatering und andere kleinere und größere Abartigkeiten natürlich beileibe nicht aufwiegen:D:D:D:D:D)

und ich finde Senta hat Recht! Eure Beiden wissen was sie Euch schuldig sind - an einem späten Frühsommerabend!


Heidi:p
 
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #12
Tja Pieper.das ist aber selbstgemachtes Leid....:confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #13
- pfundweise tote Maulwürfe, weil die armen Wesen so dämlich waren, sich tagsüber an die Erdoberfläche zu wühlen

ach, das ist die Begründung? Ich habe schon immer überlegt, ob Katzen im Morgengrauen über Stunden ihren Arm ins Maulwurfsloch hinab hängen lassen und so abwarten oder wie das sonst klappen kann mit dem toten Typen unter meinem Handtuchständer im Bad:rolleyes:.

Nee, klar; Freigänger-Dosis haben weniger Streß, ständig sauber Klöchen: (meine kommen übrigens extra für die Erledigung des Geschäftes herein :rolleyes: - um sodann sofort wieder zu verschwinden) stimmt also irgendwie auch nicht so ganz mit der Realität des Weniger-Reinigen-Müssens überein.....
Freigänger-Dosis machen sich NIEMALSNIENICHT lächerlich vor den Nachbarn/Dorfgemeinschaft usw. ...... spricht sich ja rum :rolleyes:
Freigänger-Dosis kriegen niemals graue Haare vor Sorge um die Miezen - oder Schnappatmung - oder Herzstecker - oder Magengeschwüre - oder oder oder...

Ganz ehrlich, wir müssen doch bescheuert sein in unserer Selbstlosigkeit und Katzenliebe?:D;)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sabine_neu

Gast
  • #14
OhGottOhGottOhGottOhGott - Wenn ich das so lese und daran denke, dass Minnie auch bald wieder Freigängerin sein wird :eek::rolleyes:. Ich kündige heute schon die Gründung eine entsprechenden Selbsthilfegruppe an. Aber wenn ich auch mal einen Maulwurf im Bad finde, brauche ich die eigentlich nicht mehr. Dann werde ich einfach geräuschlos umfallen und sterben.
(Vielleicht auch schon vorher, wenn die Zecken in der Wohnung herum marschieren.)
Und dabei hatte ich früher Freigänger - bilde mir aber ein, dass die weder Beute noch Zecken & Co. ins Haus brachten. Ich glaube, das nennt man Verdrängung :oops:.
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #15
ach, das ist die Begründung? Ich habe schon immer überlegt, ob Katzen im Morgengrauen über Stunden ihren Arm ins Maulwurfsloch hinab hängen lassen und so abwarten oder wie das sonst klappen kann mit dem toten Typen unter meinem Handtuchständer im Bad:rolleyes:.


Nun - die kätzischeTechnik des Maulwurffangens ist mir mittlerweile geläufig:
- Katze wartet, bis Maulwurfshügel sich bewegt
- Katze geht in Position und lauert auf "den richtigen Moment" (Maulwurfshügel bewegt sich weiterhin in regelmässigen Abständen)
- Katze gräbt beidpfötig in Windeseile die überschüssige Erde zur Seite
- sodann streckt sie ihren durch wundersame Wandlung suuuuuperlaaaaang gewordenen Vorderarm (oder auch beide) in das Loch
- ..... und zieht Katze den leider ziemlich hilflosen, da fast blinden, im plötzlichen Licht erst recht nicht sehenden Maulwurf heraus :eek:



Die Tageszeit ist außerordentlich nebensächlich, da Maulwürfe auch tagsüber, gerne morgens nach dem Frühstück z. B. oder auch vor der beginnenden Dämmerung, herumgraben.


Ich weiß das so genau, weil hier eine (mittlerweile stark dezimierte:eek:) Maulwurfs-Großfamilie lebt.

Sie haben sich nun in das eine Kaninchen-Außengehege zurückgezogen, um den fürchterlichen, mörderischen Raubtier-Angriffen zu entgehen.
:D Die Ninchen tun ihnen nix :D nur Frauchen fällt beim Betreten öfters mal auf's Schnauzi.... tut den Maulwürfen aber auch nix ;)



Ganz ehrlich, wir müssen doch bescheuert sein in unserer Selbstlosigkeit und Katzenliebe?:D;)


Nöööööööööö ------ wieso denn bescheuert?

Völlich normaaal ey...:D ...... das bissi Katzenliebe kriegen wir auch noch geregelt :)
 
Goldengel1985

Goldengel1985

Forenprofi
Mitglied seit
16 Januar 2008
Beiträge
1.331
Alter
35
Ort
Rudersberg (BaWü)
  • #16
Da kann ich auch so einiges erzählen, wie oft spielt mein Mann Mäusefänger im Flur und das beste daran ist die Katzen sind dabei und legen sich hin und schauen doch lieber zu wie Herrchen sich abrackert als zu helfen.:D:D Da kann auch die Mus dem Kater genau über die Pfoten laufen und es Interessiert ihn nicht.:D:D:D:D

Momentan haben wir wieder die Zeit das sie viele Blindschleichen und so mitbringen, ich mag das ja nicht so gerne.:(:(:(
Aber naja so sind sie eben. :D:D

Das schlimmste was ich finde sind immer noch die Vögel die dann durch die Wohnung fliegen, da ich Vögel nicht mag hab eher angst vor ihnen wenn sie so nah an mir längst fliegen. Die Vögel müssen echt nicht sein.
Das schlimsste was wir da hatten war ein Bundspecht, der hatte sich tot gestellt und dann wie Dany ihn raus bringen wollte bekamm er doch auf einmal das leben zurück :eek::eek::eek::eek: wie ich mich erschrocken habe :D:D:D

Aber ich bin mal ganz ehrlich mior würde was fehlen wenn sie so einen blödsinn nicht machen würden :D:D:D
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #17
OhGottOhGottOhGottOhGott - Wenn ich das so lese und daran denke, dass Minnie auch bald wieder Freigängerin sein wird :eek::rolleyes:. Ich kündige heute schon die Gründung eine entsprechenden Selbsthilfegruppe an.

Die gibt's hier zum Glück schon.
Hat hohen therapeutischen Wert....


Aber wenn ich auch mal einen Maulwurf im Bad finde, brauche ich die eigentlich nicht mehr. Dann werde ich einfach geräuschlos umfallen und sterben.

Was wir überleben, schaffst Du auch - bist doch schließlich 'ne Frau!! und kein männlicher Waschlappen......*ggg*


(Vielleicht auch schon vorher, wenn die Zecken in der Wohnung herum marschieren.)

Nee!! Die marschieren nirgends!!
Wenn die Zecken freiwillig loslassen, haben sie die Größe eines Kirschkernes und können tagelang nicht mehr laufen....


Und dabei hatte ich früher Freigänger - bilde mir aber ein, dass die weder Beute noch Zecken & Co. ins Haus brachten. Ich glaube, das nennt man Verdrängung :oops:.


JUPP.
 
S

sabine_neu

Gast
  • #18
Die gibt's hier zum Glück schon.
Hat hohen therapeutischen Wert....

Ja, aber die ist ja eher für die knallharte "Was-schert-mich-die-tote-Maus-im-Brotkorb-Fraktion" der Dosis, die durch jahrelange Freigängerhalterei abgehärtet sind...:) und wahrscheinlich auch tote Maulwürfe (OH GOTT) einfach weg schnippen...

Was wir überleben, schaffst Du auch - bist doch schließlich 'ne Frau!! und kein männlicher Waschlappen......*ggg*

Na, da hast du natürlich Recht. Und so wie ich meinen Mann kenne, werde ich die Maulwurf-Entsorgerin werden...:cool:

Nee!! Die marschieren nirgends!!
Wenn die Zecken freiwillig loslassen, haben sie die Größe eines Kirschkernes und können tagelang nicht mehr laufen....

Wie beruhigend... :eek:
Ich glaube, ich werde euch noch gut unterhalten... :oops:
 
O

OskarTimi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2007
Beiträge
403
Alter
56
Ort
Berglen (BaWü)
  • #19
Was wir überleben, schaffst Du auch - bist doch schließlich 'ne Frau!! und kein männlicher Waschlappen......*ggg*

na na na ....:mad:

Nee!! Die marschieren nirgends!!
Wenn die Zecken freiwillig loslassen, haben sie die Größe eines Kirschkernes und können tagelang nicht mehr laufen....

Die marschieren sehr wohl. Erst gestern hatte ich bei Oskar eine richtig schöne kirschkerngroße Zecke abgezogen. Die lief aber sehr wohl auf dem Tisch davon, was ich eigentlich auch nicht für möglich gehalten hätte.:confused:
 
S

sabine_neu

Gast
  • #20

Natürlich sollte man das nicht verallgemeinern, aber mein allerliebster Ehemann fährt noch immer mit Winterreifen, weil die Sommerreifen im Keller sind - und dort Mäuse gesichtet wurden... ;).
(Allerdings muss ich jetzt zugeben, dass ich auch nicht runter gehe - Spinnen!)
Wir werden bestimmt super Freigänger-Dosis... :oops:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
23
Aufrufe
3K
justpure
2
Antworten
31
Aufrufe
9K
SourCream
G
Antworten
10
Aufrufe
2K
Evelyn-DN
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben