Bis zu welchem Alter "all you can eat"?

  • Themenstarter Mina*
  • Beginndatum
Mina*

Mina*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Januar 2023
Beiträge
400
Hallo zusammen,

meine beiden wunderschönen und sehr geliebten Sibirischen Katzen werden jetzt neun und acht Monate alt. Wie auch hier empfohlen haben die Kleinen immer so viel Nafu (i. d. R. animonda seit der Kastration adult) bekommen, wie sie wollten. Die Ältere wird jetzt allerdings auch immer runder (klar, das super Flauschfell im Winter täuscht ein bisschen) und die Rippen sind nur noch mit Mühe zu ertasten. Sie ist auch die ruhigere, gemütliche Maus von den beiden. Die Jüngere ist die hyperaktive Wilde und kann die Energie offensichtlich so gut verarbeiten. In den nächsten Wochen dürfen sie dann auch raus, und ich hoffe, dass sich das leichte Übergewicht bei der Großen dann verflüchtigt. Aber man macht sich ja immer Sorgen...

Meine Fragen: Soll ich trotzdem weiter "all you can eat" füttern? Und bis wann gelten sie als Kitten? Also bei den EKH-Katern, die ich zuvor hatte, war klar, bis sie 12 Monate alt sind. Aber die Sibirer gelten erst mit drei Jahren als wirklich ausgewachsen. Hat jemand Erfahrungen, bestenfalls konkret mit der Rasse oder anderen Waldkatzen?

Danke schon mal!
Michaela mit Myshka und Bibi
 
A

Werbung

Du kannst auch erwachsene Katzen weiterhin AYCE füttern. Die wenigsten Katzen werden dadurch (mit gutem Futter) wirklich dick, meistens sind es eher die Leckerlis und/oder Trockenfutter, was die Katzen dick macht.

Das was wir Menschen als "nur ein paar Naschis" betrachten, ist meistens für die Katze schon zu viel Kalorienbombe. Und kaum eine Katze sagt "Nein" zu Leckerlis, auch wenn sie schon pappsatt ist. Ist wie bei Kindern, für Kekse ist immer noch Platz 😋
 
  • Like
Reaktionen: Nelilo
Meine bekommen seit Kittenalter all you can eat.Sie sind jetzt 4 und 2 Jahre alt.
 
All you can eat...
Ganz einfach, bis zum letzten Atemzug.
Wenn sie es von klein auf gewohnt sind, eh kein Problem.
Meine als Erwachsene eingezogenen TS-Katzen haben z.T. anfangs mal ein bisserl zugelegt, aber das hat sich immer ganz schnell auf Normalgewicht wieder eingependelt.
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert und Rickie
Du kannst auch erwachsene Katzen weiterhin AYCE füttern. Die wenigsten Katzen werden dadurch (mit gutem Futter) wirklich dick, meistens sind es eher die Leckerlis und/oder Trockenfutter, was die Katzen dick macht.

Das was wir Menschen als "nur ein paar Naschis" betrachten, ist meistens für die Katze schon zu viel Kalorienbombe. Und kaum eine Katze sagt "Nein" zu Leckerlis, auch wenn sie schon pappsatt ist. Ist wie bei Kindern, für Kekse ist immer noch Platz 😋
Danke, beruhigt mich schon mal. Sie bekommen kaum Leckerlies. Allerdings sind beide ziemlich versessen darauf... Eine Hand voll TroFu über den Tag, das sie aber "Jagen" und / oder im ganzen Haus "Suchen" müssen.
 
  • Like
Reaktionen: Wildflower
All you can eat...
Ganz einfach, bis zum letzten Atemzug.
Wenn sie es von klein auf gewohnt sind, eh kein Problem.
Meine als Erwachsene eingezogenen TS-Katzen haben z.T. anfangs mal ein bisserl zugelegt, aber das hat sich immer ganz schnell auf Normalgewicht wieder eingependelt.
Danke, dann hoffe ich, dass sich das bei meiner Schmusemaus wieder einpendelt. Optisch ist mir das völlig egal, ich möchte nur nicht, dass sie deswegen irgendwie krank wird.
 
Werbung:
Wenn ich schon dabei bin: Was haltet ihr von animonda? Das haben sie bei der Züchterin auch schon bekommen.
 
Das meiste von Animonda ist okay. Nicht das Nonplusultra, aber auch nicht schlecht. Viele Katzen reagieren darauf aber mit Matschkacke, das liegt einfach an der Zusammensetzung der Fleischanteile im Futter. Es gibt von Animonda aber zB auch Futter nur mit Geflügel, dass wird meiner Erfahrung nach besser vertragen.

Für die Zukunft würde ich aber noch weitere Marken einführen, falls Animonda mal nicht lieferbar ist oder nicht mehr gefressen wird. Außerdem ist kein Dosenfutter 100% perfekt auf die jeweilige Katze abgestimmt.
 
  • Like
Reaktionen: Ronjakatze und Poldi
Wenn ich schon dabei bin: Was haltet ihr von animonda? Das haben sie bei der Züchterin auch schon bekommen.
Manche Katzen neigen da zu Durchfall, andere bekommen von Bozita Durchfall.
Wir füttern querfeldein jeden Tag was anderes, somit kann man Mangel oder Überschuß an Zusatzstoffen vorbeugen und es wird auch nicht gemäkelt. Füttert man nur ein, zwei Marken, kann man ein Problem haben, wenn es das mal nicht gibt oder die Rezeptur geändert wird.
Kittenfutter ist übrigens ein Marketinggag, braucht keine Katze.

Und auch meine Straßenkatzen waren mitnichten mit 12 Monaten ausgewachsen, die wollten mich ärgern und haben mit fast 3 Jahren noch mal zugelegt, weil es da ins Flugzeug ging.

Mit 8 und 9 Monaten gibt es auch noch Phasen, wo Breiten- und Längenwachstum sich abwechseln.

@Schwerelos,
hat sich gerade überschnitten. :)
 
  • #10
  • Love
Reaktionen: Rickie
  • #11
Macht doch nix 😉 ich bin eh noch nicht ganz wach und bin froh, wenn ich überhaupt schon vollständige Sätze zusammen bringe 😅
Und ich denke immer, daß niemand so traumatisch langsam schreibt wie ich.
 
Werbung:
  • #12
Das meiste von Animonda ist okay. Nicht das Nonplusultra, aber auch nicht schlecht. Viele Katzen reagieren darauf aber mit Matschkacke, das liegt einfach an der Zusammensetzung der Fleischanteile im Futter. Es gibt von Animonda aber zB auch Futter nur mit Geflügel, dass wird meiner Erfahrung nach besser vertragen.

Für die Zukunft würde ich aber noch weitere Marken einführen, falls Animonda mal nicht lieferbar ist oder nicht mehr gefressen wird. Außerdem ist kein Dosenfutter 100% perfekt auf die jeweilige Katze abgestimmt.
Super. Plane grade das Futtersortiment zu erweitern. Bin gespannt, wie die beiden Schleckermäuler das finden.
 
  • #13
Manche Katzen neigen da zu Durchfall, andere bekommen von Bozita Durchfall.
Wir füttern querfeldein jeden Tag was anderes, somit kann man Mangel oder Überschuß an Zusatzstoffen vorbeugen und es wird auch nicht gemäkelt. Füttert man nur ein, zwei Marken, kann man ein Problem haben, wenn es das mal nicht gibt oder die Rezeptur geändert wird.
Kittenfutter ist übrigens ein Marketinggag, braucht keine Katze.

Und auch meine Straßenkatzen waren mitnichten mit 12 Monaten ausgewachsen, die wollten mich ärgern und haben mit fast 3 Jahren noch mal zugelegt, weil es da ins Flugzeug ging.

Mit 8 und 9 Monaten gibt es auch noch Phasen, wo Breiten- und Längenwachstum sich abwechseln.

@Schwerelos,
hat sich gerade überschnitten. :)
Längen- und Breitenwachstum wechseln sich ab... Das gefällt mir. Bei Myshka ist grade Breite und bei Bibi Länge angesagt.
 
  • Like
Reaktionen: Rickie
  • #14
Danke, dann hoffe ich, dass sich das bei meiner Schmusemaus wieder einpendelt. Optisch ist mir das völlig egal, ich möchte nur nicht, dass sie deswegen irgendwie krank wird.
Ich würde mir da erstmal nicht so viele Sorgen machen - wir haben Winter, da legen einige Katzen von Natur aus zu (Reserven für schlechte Zeiten und so). Bei Freigängern ausgeprägter als bei reinen Wohnungskatzen. Im Frühjahr geht dann das Gewicht ganz von allein wieder runter.
 
  • Like
Reaktionen: Rickie
  • #15
Längen- und Breitenwachstum wechseln sich ab... Das gefällt mir. Bei Myshka ist grade Breite und bei Bibi Länge angesagt.
solange sie sich nich insofern abwechsel, dass die eine immer in die Länge und die andere immer in die Breite wächst ;) kleiner Scherz, war hier bei uns aber ähnlich. Loki zog als dünner Hering mit 2,6 kg hier ein, mittlerweile wiegt er 5,5kg. Zwischendurch sah er aus, als hätte er eine Kugel verschluckt. Mittlerweile verteilt sich das Gewicht aber gut und er ist ein schlanker, langbeiniger Kater mit guten Proportionen.

Gerade bei langhaarigen Katzen kann das Fell auch schnell mal täuschen. Letztens gab es einen Thread, in dem die TE Sorge hatte, ihre Katze sei viel zu dick. Als diese aus gesundheitlichen Gründen geschoren werden musste wurde klar, dass die Katze sogar eher schlank ist.

Apropos.. gibt es eigentlich Bilder deiner Süßen? ☺️
 
  • #16
solange sie sich nich insofern abwechsel, dass die eine immer in die Länge und die andere immer in die Breite wächst ;) kleiner Scherz, war hier bei uns aber ähnlich. Loki zog als dünner Hering mit 2,6 kg hier ein, mittlerweile wiegt er 5,5kg. Zwischendurch sah er aus, als hätte er eine Kugel verschluckt. Mittlerweile verteilt sich das Gewicht aber gut und er ist ein schlanker, langbeiniger Kater mit guten Proportionen.

Gerade bei langhaarigen Katzen kann das Fell auch schnell mal täuschen. Letztens gab es einen Thread, in dem die TE Sorge hatte, ihre Katze sei viel zu dick. Als diese aus gesundheitlichen Gründen geschoren werden musste wurde klar, dass die Katze sogar eher schlank ist.

Apropos.. gibt es eigentlich Bilder deiner Süßen? ☺️
 
Werbung:
  • #17
Würde sofort ein Bild hochladen, bekomme aber immer die Meldung, dass die Datei zu groß ist.
 
  • #18
Würde sofort ein Bild hochladen, bekomme aber immer die Meldung, dass die Datei zu groß ist.
Übers Handy kann man (zumindest beim iPhone, bei Android weiß ich's nicht) die Größe der Datei auswählen. Ansonsten gibt's noch die Möglichkeit Bilder über externe Seiten (wie bspw. picr.de) einzubinden
 
  • #19
Jetzt aber! Meine beiden Süßen. :pink-heart:
M&B7.klein.jpg

M&B6.klein.jpg
 
  • Love
  • Like
Reaktionen: Momodu, Nicht registriert, Ronjakatze und 10 weitere
  • #20
Gerade bei langhaarigen Katzen kann das Fell auch schnell mal täuschen. Letztens gab es einen Thread, in dem die TE Sorge hatte, ihre Katze sei viel zu dick. Als diese aus gesundheitlichen Gründen geschoren werden musste wurde klar, dass die Katze sogar eher schlank ist.

Apropos.. gibt es eigentlich Bilder deiner Süßen? ☺️
Genau an den Thread habe ich gerade gedacht und ihn sogar gefunden :grin:
Das war der Anfang:
Ich bin unsicher. Ist Josie moppelig?
Und hier dann die "Enthüllung":
Ich bin unsicher. Ist Josie moppelig?
Das hat mich auch nachhaltig beeindruckt o_O
 
  • Like
Reaktionen: BlubKeks

Ähnliche Themen

P
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
Vitellia
Vitellia
die Herrschaften
Antworten
6
Aufrufe
2K
die Herrschaften
die Herrschaften
CSantana
Antworten
27
Aufrufe
1K
SabaYaru
SabaYaru
Baluna20
Antworten
30
Aufrufe
3K
dieMiffy
dieMiffy
A
Antworten
86
Aufrufe
4K
Lady Jenks
Lady Jenks

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben