Alternative zu Terra Faelis?

D

dr.med.pamcake

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Juli 2013
Beiträge
242
Hallo, meine Lieben, ich bins wieder.. mit dem selben leidigen Thema: Futter!

Nun die Vorgeschichte will ich hier gar nciht lang erzählen, ich habe einen Futter-Mäkler hier zuhause.
Da ich eine zu "weiche" Mama bin :D und meinem pelzigen Baby nicht auf Zwang das Futter angewöhnen will, das ich für richtig halte, probiere ich nun einige Futtersorten aus.

Mit ein paar Sorten hatte ich schon Erfolg. Nämlich: Miamor Pasteten und Hermanns Bio mit wasser vermischt.. Bozita nur mit langen Zähnen..

Nun habe ich ein Probedöschen TERRA FAELIS bestellt und ein Wunder ist passiert: Die Sorte mit Kaninchen wurde nur so verschlungen.. nicht schnell oder gierig aaaber der Napf war leer! Da freut sich das Katzenmama-Herz :pink-heart:

ABER: 1 Dose kostet 2,29 :eek: Wenn ich online bei Terra Faelis direkt bestelle und die 400 gramm Dosen kaufe, bezahle ich immernoch 1,50 pro 200gramm (Tagesportion)...

Da nun mein Tageshöchstpreis aber bei einem Euro festgelegt ist und ich mit 2 Döschen Miamor bei ca 1 Euro bin und mit 1,5 Beutelchen Hermanns schon bisschen über einen Euro, kann ich nicht noch teureres Futter kaufen... zumindest nicht öfter als 1x pro Woche...
(bin Studentin und 2 Katzen mit je 30 Euro im Monat Futter und 15 Euro Streu, ca 5-10 euro Leckerlis und Versicherungen pro Katzinger 15 euro sprengt das sonst meinen finanziellen Studenten-Rahmen)


AAALLLSO: Meine Frage: Kennt ihr vielleicht Futter, das von der Konsistenz und vom Inhalt nicht vieeel schlechter ist als terra Faelis ist aber weniger kostet?
Die konsistenz ist wie eine ganz weiche Pastete mit etwas Soße dran.. riecht eher nach Menschen-Dose als Katzenfutter..


Danke euch!
 
Werbung:
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
TerraFaelis kenne ich und bin sehr froh, dass mein Mäkel-Nepsi der eigentlich der Häppchen in Soße-Typ ist die Sorten Kaninchen und Seelachs mit Begeisterung futtert.

Von der Konsitenz sind die HerrmannsBio-Tütchen ähnlich; Zusammensetzung weiss ich nicht.

Da Nepsi einen Button mit der Aufschrift "No Barf" trägt bin ich dankbar, dass er einem halbwegs vernünftigem Fertig-Nassfutter sein Einverständnis gegeben hat. Insofern schlucke ich den Preis wenn Nepsi das Futter schluckt.:rolleyes:
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2011
Beiträge
5.432
Ort
NRW
Die Sorte Kaninchen wird hier auch gerne gefressen. Ich kenne aber kein Futter, das eine ähnliche Konsistenz hat.

Der Preis der 200 Gramm-Dosen ist happig, aber die 400 Gramm-Dosen sind im Vergleich dazu ein richtiges Schnäppchen ;)
Und wenn du bei pets nature bestellst, bekommst du 10 % Forenrabatt.

Du solltest sowieso unterschiedliche Marken füttern, möglichst 4 - 5. Also nicht nur Terra Felis. Eine Futtersorte ist viel zu einseitig und nur mehrere unterschiedliche Marken gewährleisten eine ausgewogene Ernährung.
 
E

echo

Gast
Ich hab mir das Terra Faelis jetzt auch mal angeschaut und hab gleich eine Frage: ist da nicht zuviel Leber (15%) drin?

Lg.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ich hab mir das Terra Faelis jetzt auch mal angeschaut und hab gleich eine Frage: ist da nicht zuviel Leber (15%) drin?

Lg.

Wenn man von dem ausgeht, wie viel Leber man beim barfen verwendet, dann wären 15 Prozent zu viel. Aber das Terra Faelis setzt kein synthetisches Vitamin A mehr zu und ich weiß auch nicht, wie viel Vitamin A beim Kochvorgang verloren geht.

Andere Futtersorten dürften da weitaus höher liegen. Das CFF zum Beispiel enthält nicht nur Leber, sondern hat auch noch Vitamin A zugesetzt und das reichlich.

Dr. Pamcake: Du hast eigentlich schon alle Sorten genannt, die eine ähnliche Konsistenz wie das Terra Faelis haben.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
Wenn man von dem ausgeht, wie viel Leber man beim barfen verwendet, dann wären 15 Prozent zu viel. Aber das Terra Faelis setzt kein synthetisches Vitamin A mehr zu und ich weiß auch nicht, wie viel Vitamin A beim Kochvorgang verloren geht.

Das Witzige ist eigentlich, dass man beim Barfen mit den 5% auch schon das Vitamin A-Angebot 5mal höher ansetzt als den zu Grunde gelegten Bedarf. :)

Das künstlich zugesetzte Vitamin A macht m.M.n. das Kraut, im Vergleich zur Leber, sowieso nicht fett. Vitamin A ist selbst ziemlich hitzestabil. Ich glaube die Verluste durch Hitzeeinwirkung liegen bei lediglich 10-30%, wenn mich mein Gedächtnis gerade nicht täuscht. Da die Dosen unter Sauerstoffabschluß und dunkel gekocht/gelagert werden, gehe ich persönlich vom unteren Bereich der Skala aus. Aber die erlaubten Toleranzwerte beim Vitamin-A-Gehalt im Katzenfutter sind sowieso extrem hoch. Da aber die dosenfutterernährten Tiere nicht reihenweise an Hypervitaminose erkranken, scheint es insgesamt auch nicht so tragisch zu sein. Mögliche Langzeitschädigungen, durch dauerhaft zu viel Vitamin A im Futter, würde ich allerdings auch nicht ausschließen. Es gibt ja auch schon Studien, die von einem erhöhten Krebsrisiko sprechen.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Die anderen Hersteller wie CFF geben ja den Lebergehalt leider nicht in Prozenten an, so dass man da schlecht vergleichen kann.
 
E

echo

Gast
Mögliche Langzeitschädigungen, durch dauerhaft zu viel Vitamin A im Futter, würde ich allerdings auch nicht ausschließen. Es gibt ja auch schon Studien, die von einem erhöhten Krebsrisiko sprechen.

Und bei Hunden (wahrscheinlich dann bei Katzen ähnlich) wird vermutet, dass Vitamin A (D und E)-Überdosierung einer der Hauptgründe für HD ist.


Vitamin A ist sehr hitzebeständig, der Großteil wird erhalten bleiben. Aber die Katzen halten es anscheinend aus, ich fand nur die 15% irrsinnig hoch.

Lg.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
Die anderen Hersteller wie CFF geben ja den Lebergehalt leider nicht in Prozenten an, so dass man da schlecht vergleichen kann.

Bei cff kann man es doch super ausrechnen, zumindest mit den Angaben bei Zooplus. Da würde ich mir eher um Sorten mit "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse" Sorgen machen. :oops:

Kalb:
70% Kalb (bestehend aus ca. 50% Herz & Muskelfleisch, davon ca. 2/3 Fleisch und 1/3 Herz; ca. 50% Innereien, davon je ca. 1/3 Leber, Lunge, Nieren), 27,45% Trinkwasser, 1% Aprikosen,1% Ananas, 0,15% Taurin, 0,15% Leinöl, 0,15% Meersalz, 0,1% Seealge.

Damit hätte man einen Wert von ca. 16%. Wobei ich das bei Kalbsleber nicht tragisch finden würde.

Rind & Ente:
50% Rind (bestehend aus ca. 70% Herz & Muskelfleisch, davon 2/3 Muskelfleisch und 1/3 Herz; ca. 30% Innereien, davon 1/2 Lebern und 1/2 Lungen), 24,15% Trinkwasser, 20% Ente (bestehend aus 1/2 Herz und 1/2 Leber), 3% Cranberries, 2% Aloe Vera, 0,5% Rosmarin, 0,2% Rapsöl, 0,15% Taurin.

Hier wären es ca. 23%. Hier schießen sie schon etwas über das Ziel hinaus, falls die Deklaration keinen Fehler enthält.

Lamm & Büffel:
50% Lamm (bestehend aus ca. 70% Herz & Muskelfleisch, davon 1/2 Herz und 1/2 Muskelfleisch; 30% Innereien, davon ca. 1/2 Leber und 1/2 Lungen), 24,45% Trinkwasser, 20% Büffel (bestehend aus 1/2 Herzen, 1/2 Lungen), 3% Zucchini, 2% Tomaten, 0,2% Ingwer, 0,2% Traubenkernöl, 0,15% Taurin.

Hier ca. 10%

Lachs & Geflügel:
36% Lachs, 35% Geflügel (bestehend aus ca. 70% Herz & Muskelfleisch, davon 2/3 Fleisch und 1/3 Herz; ca. 30% Leber), 26,2% Trinkwasser, 1% Spinat, 1% Tomate, 0,3% Eierschale, 0,2% Meersalz, 0,15% Taurin, 0,15% Hanföl.

Hier sind es etwa 14%.

Alles in Allem recht durchwachsen. Wo wir wahrscheinlich wieder bei der Abwechslung beim Futter wären.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #10
Alles in Allem recht durchwachsen. Wo wir wahrscheinlich wieder bei der Abwechslung beim Futter wären.

So detailliert ist das auf meinen Dosen nicht aufgeführt, danke für die Aufschlüsselung. Ich frage mich gerade nur, warum die dann noch Vitamin A zusetzen, das scheint mir reichlich absurd zu sein.

Bei Futter mit undeklarierten tierischen Nebenerzeugnissen würde ich mir wegen Leber nicht so viele Gedanken machen. Leber ist relativ teuer. Da dürfte dann eher Lunge, Niere etc. enthalten sein.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #11
Und bei Hunden (wahrscheinlich dann bei Katzen ähnlich) wird vermutet, dass Vitamin A (D und E)-Überdosierung einer der Hauptgründe für HD ist.

Kann ich mir gut vorstellen. Viele Zivilisationskrankheiten sind einfach hausgemacht und es gibt oft nur Spekulationen dahingehend. Wie mit der SDÜ, wie Silvia sicher bestätigen kann.

Aber die Katzen halten es anscheinend aus, ich fand nur die 15% irrsinnig hoch.

Rind, Karotte & Brunnenkresse:
Rinderherz (30%), Rindermuskelfleisch (20%), Rinderleber (20%), Rinderlunge (16,5%), Karotte (4,3%), Broccoli, Brunnenkresse (0,5%), Bio-Eierschalenpulver (0,4%),Weizenkeimöl, Molke, Seealge (0,3%), Blütenpollen, Andensalz.
Verhältnis: 86,5% Fleisch : 9,2% Gemüse/Kräuter : 4,3% übrige Rohstoffe.

Haben auch eine mit 20%. :oops:
 
Werbung:
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #13
So detailliert ist das auf meinen Dosen nicht aufgeführt, danke für die Aufschlüsselung. Ich frage mich gerade nur, warum die dann noch Vitamin A zusetzen, das scheint mir reichlich absurd zu sein.

Bei Futter mit undeklarierten tierischen Nebenerzeugnissen würde ich mir wegen Leber nicht so viele Gedanken machen. Leber ist relativ teuer. Da dürfte dann eher Lunge, Niere etc. enthalten sein.

Vielleicht weil der Verbraucher es lesen möchte? Oder um sicher zu gehen, dass garantiert genug enthalten ist? Ich hab selber keine Ahnung.

Wie schon geschrieben, die Toleranzbereiche sind irrsinnig hoch. Ansich nur irgendwo gedeckelt durch trächtige Tiere. FEDIAF Nutritional Guidelines.
 
Giulie

Giulie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2011
Beiträge
986
Ort
Leipzig
  • #15
Ich hab letztens im Terra Faelis Shop die Sorte Kaninchen für ungefähr 2.50 pro 400g Dose bekommen. Die haben die Sorte manchmal im Angebot, dazu auch öfter mal 10% Rabatt auf alles.
Bei Futterplatz ist Terra Faelis auch etwas günstiger.

Aber als Alternative kenne ich nichts billgeres.
Ich weiß jetzt nicht mehr, ob Auenland Ente so ähnlich war? Dazu Bio. Aber 2, 59 für 200g ist auch nicht wenig.
Power of Nature ist auch etwas matschiger. Da kenne ich den Preis allerdings jetzt nicht.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #16
Ich weiß jetzt nicht mehr, ob Auenland Ente so ähnlich war?

Nee, das Auenland-Ente ist von der Konsistenz ganz anders, viel fester. Und während meine Hexe das Terra Faelis Kaninchen liebt, ist Auenland absolut bäh.

Leider kommen 400-Gramm-Dosen für uns nicht infrage. Hexe ist die einzige, die das hier frisst und zwei Tage hintereinander das gleiche Futter, da würde Madame in den Streik treten.
 
Fellschnute

Fellschnute

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Juni 2013
Beiträge
231
Ort
Niedersachsen
  • #17
B


Hier wären es ca. 23%. Hier schießen sie schon etwas über das Ziel hinaus, falls die Deklaration keinen Fehler enthält.


Rind & Ente:
50% Rind (bestehend aus ca. 70% Herz & Muskelfleisch, davon 2/3 Muskelfleisch und 1/3 Herz; ca. 30% Innereien, davon 1/2 Lebern und 1/2 Lungen), 24,15% Trinkwasser, 20% Ente (bestehend aus 1/2 Herz und 1/2 Leber), 3% Cranberries, 2% Aloe Vera, 0,5% Rosmarin, 0,2% Rapsöl, 0,15% Taurin.


.

Hallo Labahn,

Kurze Zwischenfrage, wie kommst du auf die 23% Leber? Ich habe 17,5 % ausgerechnet. Aber vielleicht mache ich einen Gedankenfehler?

50% Rind, davon 70% Fleisch und 30% Innereien, davon 50% Leber, macht doch ingesamt einen Anteil von 7,5%, oder?
Dazu kommen dann noch die 10% von der Ente. Ist gleich 17,5%.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #18
Hallo Labahn,

Kurze Zwischenfrage, wie kommst du auf die 23% Leber? Ich habe 17,5 % ausgerechnet. Aber vielleicht mache ich einen Gedankenfehler?

50% Rind, davon 70% Fleisch und 30% Innereien, davon 50% Leber, macht doch ingesamt einen Anteil von 7,5%, oder?
Dazu kommen dann noch die 10% von der Ente. Ist gleich 17,5%.

Für die Dose selbst stimmt deine Rechnung, aber dann vernachlässigt man das zugesetzte Wasser (bei Rind&Ente 24,15%). Dadurch, dass Terra Faelis dieses nicht mit in der Deklaration angibt, fehlt die direkte Vergleichbarkeit. Ebenso klappt der Vergleich mit dem Barfen nicht, da hier die ca. 5% Leber auf die reine Fleischmenge ohne die Supplemente (inkl. Wasser) bezogen sind.

Also muss man die 17,5% noch mit ca. 1,3 (17,5/75,85*100) multiplizieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fellschnute

Fellschnute

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Juni 2013
Beiträge
231
Ort
Niedersachsen
  • #19
Ach so, danke für die Aufklärung.
 
D

dr.med.pamcake

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Juli 2013
Beiträge
242
  • #20
Die Sorte Kaninchen wird hier auch gerne gefressen. Ich kenne aber kein Futter, das eine ähnliche Konsistenz hat.

Der Preis der 200 Gramm-Dosen ist happig, aber die 400 Gramm-Dosen sind im Vergleich dazu ein richtiges Schnäppchen ;)
Und wenn du bei pets nature bestellst, bekommst du 10 % Forenrabatt.

Du solltest sowieso unterschiedliche Marken füttern, möglichst 4 - 5. Also nicht nur Terra Felis. Eine Futtersorte ist viel zu einseitig und nur mehrere unterschiedliche Marken gewährleisten eine ausgewogene Ernährung.


mit den 1,5 Euro bin ich eh bei den 400gramm Dosen.. gibts halt zwei Tage in Folge.. es gibt zwar 10% bei Erstbestellung, aber dazu kommen noch 6 Euro Versand, also relativiert sich das alles wieder.. Muss ja alles nach Ö geschifft werden :rolleyes:

Und wie ich shcon erwähnt habe: Es gibt noch Miamor Pastete, Hermanns Bio, Bozita und manchmal noch Costa.. also mit Terra 4-5 Sorten..
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2 3 4
Antworten
69
Aufrufe
5K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben