Zahn-OP bei Lucy am Donnerstag

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #41
Nachdem Steffi uns schlauer gemacht hat, weiß ich jetzt, dass Lucy noch 13 Zähne haben dürfte (einer wurde ja beim letzten Mal schon gezogen). Gut, dass die kleine Maus nicht abergläubisch ist.

Egal, wie lange sie hinterm Sofa sitzen bleibt, ich bin sicher, dass es von jetzt an bergauf gehen wird. (Insgeheim hoffe ich ja, dass sie heute nacht ins Bett geschlichen kommt.)

Ich bin froh, dass es euch gibt; ihr habt mir sehr geholfen.
 
Werbung:
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2006
Beiträge
3.912
Alter
37
Ort
Köln
  • #42
:oops: :oops: :oops: :oops: Hab den Thréad gerad erst gelesen. 16 Zähne???? Das ist ja Hart. Wird sie ohne denn zurecht kommen? Oder bekommen Katzen auch sowas wie eine Brücke? Kann mir aber gut vorstellen, das sie durch die Schmerzen so verändert war.
Dann gönnt Euch heut mal ganz viel Ruhe war ein harter Tag für Euch.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15. Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #43
Hallo caro

ja, da wird sie gut mit zurechtkommen.

Tro-Fu können unsere Katzen mit dem Kiefer zermahlen und meine fast zahnlose Omi bekommt notfalls das Futter mit der Gabel etwas zerdrückt.
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #44
:oops: :oops: :oops: :oops: Hab den Thréad gerad erst gelesen. 16 Zähne???? Das ist ja Hart. Wird sie ohne denn zurecht kommen? Oder bekommen Katzen auch sowas wie eine Brücke? Kann mir aber gut vorstellen, das sie durch die Schmerzen so verändert war.
Dann gönnt Euch heut mal ganz viel Ruhe war ein harter Tag für Euch.
Nachdem wir alle im letzten Jahr ein kleines Vermögen beim Zahnarzt gelassen haben, würden wir Lucy wohl auch noch eine Brücke "spendieren":D . Allerdings denke ich, bei der Anzahl der Lücken müsste es ein ganzes Gebiss sein - und das würde sie, wie ich sie kenne, dauernd verbummeln;) .

Ich weiß wohl, dass bei großen Hunden in Ausnahmefällen Zähne ersetzt werden, aber bei Katzen hab ich noch nicht davon gehört. Jedoch bin ich zuversichtlich, dass unser kleiner Schaufelbagger langfristig wenig Probleme mit dem Fressen haben wird.

Wir sind sehr gespannt, ob unsere kleine Zicke sich charakterlich verändern wird. Das wär natürlich wunderbar, aber wir lieben sie auch weiterhin genauso, wenn sie unsere kleine freche Schmusehexe bleibt:) . Wir sind nur froh, dass sie endlich die Schmerzen los wird (die wir gar nicht bemerkt haben:oops: :oops: ).
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #45
Liebe Petra,
es ist sehr schön von dieser Entwicklung zu hören!
lg Heidi
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #46
Liebe Petra,

ich bin vorerst froh, dass Lucy bislang alles so gut überstanden hat. Sicher hat sie trotz der Schmerzmittel arge Schmerzen - ich denke da an meinen letzten Weisheitszahn (ein! Zahn) - und vermute mal, im Moment versteht sie die Welt nicht mehr.

Wenn alles gut und schnell verheilt (wofür ich jetzt die Daumen drücke), wird sie sicher wie ausgewechselt sein. Endlich schmerzfrei! Unsere kleinen, tapferen Katzen, was die alles klaglos aushalten, ist wirklich erstaunlich.

Wann müßt ihr denn zur Nachkontrolle? Bekommt sie AB?

Ich hoffe einfach mal, dass Lucy spätenstens heute in einer Woche alles vergessen haben wird und wieder genüßlich futtern kann :)! (Bestimmt geht es viel schneller, aber ich denke gerade an mich wehleidige Type...)

Gute Besserung für Lucy!
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #47
Die TÄ möchte Lucy Anfang nächster Woche wiedersehn (Lucy sie sicher nicht) und AB haben wir mitbekommen. Ihr wurde ein Schmerzmittel gegeben und, nachdem ich vorsichtig fragte, was mit den nächsten Tagen sei (ich hätte Traumeel vet Tabletten zu Hause), war sie glücklich. Sie meinte, 3 x 1/2 könnte ich geben, wenn ich 2 x 1/2 schaffe, wäre es schon toll.

Gerade hat sie ganz vorsichtig um die Ecke geguckt, ist aber schnell wieder verschwunden. Ich hoffe, sie verzeiht uns bald, was wir ihr angetan haben.

@Heidi
Ich habe der TÄ von den Salzen und Globuli erzählt und sie war sehr interessiert und aufgeschlossen. Ich soll beim nächsten Besuch die Sachen mitbringen und bin mal gespannt auf ihren Kommentar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13. Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
  • #48
Natürlich verzeiht sie euch das. Spätestens dann, wenn im Mäulchen nichts mehr weh tut :) . Denn dann ist es viel besser als vor der OP.

Frisst sie denn schon wieder? Das Traumeel kann man nämlich toll kleinbröseln und ins Futter tun. SChmeckt übrigens nach Puderzucker.
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #49
Natürlich verzeiht sie euch das. Spätestens dann, wenn im Mäulchen nichts mehr weh tut :) . Denn dann ist es viel besser als vor der OP.

Frisst sie denn schon wieder? Das Traumeel kann man nämlich toll kleinbröseln und ins Futter tun. SChmeckt übrigens nach Puderzucker.
Damit Benny nicht ganz vernachlässigt wird, hat Olaf ihm gerade seine abendliche Aldi-Stange serviert. Das Rascheln der Verpackung hat Lucy vorgelockt, mein Baby hat scheinbar Hunger:( . Ich hab ihr ein bisschen Animonda Rafiné / weiche Stücke mit gaaanz viel Soße hingestellt, die hat sie abgeleckt.
 
S

Sieben

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
1.372
  • #50
Morgen Petra,

ich drück die Daumen, das Luzys Mäulchen bald nicht mehr schmerzt. Ich hab meinem Senior (16 Jahre alt) seine letzten Zähne Anfang des Jahres ziehen lassen. Er hatte danach tiefe Wunden (waren die Reißzähne), aber jetzt frisst er wieder ganz normal (sogar Trockenfutter) und nimmt langsam auch wieder an Gewicht zu.
Nach AB und Schmerzmittel vom TA hab ich auch Traumeel gegeben und damit gute Erfahung gemacht.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #51
Guten Morgen Petra,
wie ist denn der Stand der Dinge?
lg Heidi
 
Werbung:
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #52
Guten Morgen, liebe Petra,

was macht denn unsere zahnlose namensvetterin? Alles okay?

Jetzt mal nebenher - Zahnersatz für Katzen ist absolut rausgeschmissenes Geld und ich glaube, Deine TÄ würde schmunzeln..:D Kein Tier kommt ohne Zähne so gut klar wie unsere Katzen.

Selbst Zahnersatz bei Hunden wird meist nur bei Zuchthunden gemacht - mein TA sagte damals wörtlich: oder bei Leuten, die ncht wissen, wohin mit ihrem Geld und ihr Tier gerne vermenschlichen.. Hat Dosi ein Gebiss, muß Hund auch eins haben - vermutlich auch ne Brille..:confused:

Knuddel und Miau von Lucy für Lucy..

Lg Katrin
 
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
56
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
  • #53
Hallo Petra,
was macht Lucy? Geht es aufwärts mit der Süßen?
Ist ja schon mal schön zu lesen, dass sie etwas zu sich genommen hat.
Ich drück die Daumen das es ihr schnell besser geht.
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #54
Guten Morgen, ihr Lieben,
gestern abend, nachdem Lucy die Soße weggeschleckt hatte, gab ich ihr die anderen 2/3 des 100g-Beutels auch noch - wegen der restlichen Soße. Ich stellte ihr den Napf an den Sofarand, verließ das WZ und schloss die Tür. Nach ca. 5 Minuten war der Napf leer und spiegelblank:eek: und Lucy saß auf der Fensterbank.

Nachdem Hobbyfaucher Benny den Raum betrat, flüchtete sie auf den WZ-Schrank (ihr Lieblingsplatz - halbe Höhe - unerreichbar, ohne entdeckt zu werden). Ich sprach einige Minuten mit ihr, dann durfte ich ganz vorsichtig ihr Köpfchen streicheln. Sie hatte zwar immer noch Angst, genoss es aber sichtlich. Irgendwann, als sie sehr müde war (sie hatte bis dahin noch nicht geschlafen), konnte ich sie nehmen und problemlos zum Sofa tragen <<freu>>. Ich setzte mich daneben, schnappte mir ein Buch (liebe Heidi, das von dir empfohlene von Desiree Nick), um sie langsam wieder an meine Nähe zu gewöhnen. Lucy genoss das Streicheln irgendwann soo sehr, dass an Lesen nicht mehr zu denken war <<jubel>>.

Ins Bett kam sie erstmal nicht, denn da lag Benny. Allerdings wurde ich um 3.28h unsanft geweckt, weil mir eine Katze ins Gesicht fiel. Lucy hatte wohl über mir geschlafen und war runtergekullert. Sie legte sich auf ihren Stammplatz (halb auf, halb neben mir) und schlief weiter.

Heute morgen verspeiste sie 1/2 Tüte Animonda mit 1/2 Traumeel-Tablette und später die andere Hälfte Futter mit dem AB. Sie ist immer noch ängstlich (riecht auch noch nicht "bennyfreundlich"), verfolgt mich aber auf Schritt und Tritt. Schreiben kann ich erst jetzt, weil sie gerade auf dem Kissen am Heizkörper müde wird, nachdem sie mir am PC die Hände gewaschen und ihre Streicheleinheiten eingefordert hat.

Ich freu mich sehr und hoffe, sie vergisst bald alle negativen Erfahrungen.
 
C

Catzchen

Gast
  • #56
Oh Petra, das ist doch ganz toll! Das freut mich aber wirklich für dich, bzw. euch!
Da hat sie sich aber wirklich schnell wieder erholt. Und Hunger ist immer ein gutes Zeichen!

Freut mich, dass ihr eine so schöne Nacht zusammen hattet!

Dann ist bald auch sicherlich wieder ganz fit! :)
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
  • #57
huhu liebe,

das hört sich doch alles schon mal sehr gut an. schön das lucy sich von dir streicheln läßt, sie genießt es bestimmt (und du auch;) ).
bestimmt wird ihr bald klar, wie sehr du ihr geholfen hast, spätestens wenn die doofen zähne nie mehr weh tun.
ihr appetit ist ja auch schon wieder da, das find ich klasse.

denke weiterhin an euch, alles liebe und knuddler für die ganze familie.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #58
Liebe Inge,

ich freue mich, dass deine Lucy so eine vorbildliche Patientin ist und auch schon wieder brav futtert. Feine Mietzekatze :)!
 
M

Momenta

Gast
  • #59
Hallo Petra,

das liest sich sehr erfreulich.

Die Wunden schließen sich i.d.R. relativ schnell bzw. die Schmerzen, die durch das Fressen entstehen sind nicht so arg, wie die Schmerzen vor dem Eingriff :oops:

Lucy wird es bald besser gehen und das wirst Du bestimmt auch an ihrem Verhalten sehen.

LG
Momenta
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #60
Ich durfte Lucy gestern abend ins Bett tragen:D (Olaf meint natürlich, das wär nur so, weil sie soooo müde war:( ).
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
6
Aufrufe
8K
A (nett)
A (nett)
F
Antworten
7
Aufrufe
1K
TiKa
D
Antworten
4
Aufrufe
3K
Distel1603
D
Dixxl
Antworten
4
Aufrufe
849
Dixxl
K
Antworten
1
Aufrufe
871
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben