Würgen/Husten ohne zu kotzen?!

  • Themenstarter YunaLeni
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katzen kotzen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
YunaLeni

YunaLeni

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2008
Beiträge
320
Ort
Brühl bei Köln
achja, ich schon wieder ;D
hab die katzen nun ne woche, haben noch nioch einmal gekotzt. leni hat allerdings öfter mal diese hustende-würge-vorstufe, hockt dann auch da, als würd se gleich kotzen, aber es kommt nie was. hört sich echt übel an Oo

kennt ihr das von euren katzen auch? katzengras frisst sie...
 
Werbung:
L

Liane F.

Gast
Da ist TA angesagt, könnte eine Kehlkopfentzündung sein.
Alles Gute
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
9.229
YunaLeni

YunaLeni

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2008
Beiträge
320
Ort
Brühl bei Köln
oh man :( klingt ja nicht gut...dann such ich mir mal nen Ta in der nähe. würdet ihr beide katzen mitnehmen oder nur die, die das betrifft? und was kommt da an kosten auf einen zu für so nen checkup? (in der regel - ist mir klar, dass ihr das auch nicht konkret sagen könnt *g*...)
 
T

tiha

Gast
achja, ich schon wieder ;D
hab die katzen nun ne woche, haben noch nioch einmal gekotzt. leni hat allerdings öfter mal diese hustende-würge-vorstufe, hockt dann auch da, als würd se gleich kotzen, aber es kommt nie was. hört sich echt übel an Oo

kennt ihr das von euren katzen auch? katzengras frisst sie...


Als ich vor einem Jahr meine Katzen holte, hab ich das auch mal erlebt. Um ehrlich zu sein war ich zu Tode erschrocken, weil sich's echt schrecklich anhörte. Hab dann mit der TA-Helferin gesprochen, die mir zu Maltpaste geraten hat. Hab ich gemacht und hat auch geholfen. Heute gebe ich Öl anstatt Maltpaste (weil Zucker drin). Dann "flutscht" es hinten besser, spucken tun meine Katzen selten.

Ich kann aber nur von meinen Katzen sprechen. Ob bei Deiner ein gesundheitliches Problem zugrunde liegt, weiß ich nicht.
 
Möllepölle

Möllepölle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2008
Beiträge
603
Ort
Rheinland-Pfalz
Das liest sich so, als wäre es ganz normaler Husten. Würde das auch lieber vom TA abklären lassen, besonders wenn es gehäuft auftritt. Es hört sich immer ziemlich fies an und ist sicher für die Katze auch nicht angenehm. Alles Gute für Leni!
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
9.229
oh man :( klingt ja nicht gut...dann such ich mir mal nen Ta in der nähe. würdet ihr beide katzen mitnehmen oder nur die, die das betrifft? und was kommt da an kosten auf einen zu für so nen checkup? (in der regel - ist mir klar, dass ihr das auch nicht konkret sagen könnt *g*...)

Ich würde nur die Katze mitnehmen, die es betrifft. Wieviel es bei Shari gekostet hat, weiß ich nicht mehr genau.
 
Mahina

Mahina

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2008
Beiträge
5.377
Alter
44
Das kenne ich bei meinen Katzen auch.
Zuerst war ich total erschrocken und kniete schwitzend daneben, um die jeweilige Süße zu beruhigen.
Ich bin natürlich gleich zur TÄ, die Untersuchungen ergaben nichts auffälliges - die TÄ fand dann durch gezieltes Ausfragen meinerseits raus, daß die Katzen vorher aus dem Wasserhahn in der Badewanne getrunken hatten (machen sie furchtbar gerne, da kann man auch mitm Waser spielen :rolleyes:) und sich schlicht und einfach im Eifer des Gefechts verschluckt hatten.
Da war ich echt froh :)

@YunaLeni: Ich würde aber auf jeden Fall einen Check beim TA machen lassen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Nachtigall
Antworten
19
Aufrufe
10K
doublecat
doublecat
Aleph
Antworten
13
Aufrufe
2K
engelsstaub
engelsstaub
K
Antworten
27
Aufrufe
8K
J
L
Antworten
15
Aufrufe
11K
FrauFreitag
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben