Wird das was?

M

MiezeGatto

Gast
  • #21
Ich bin am Überlegen wegen Feliway. Weil unser Haus hat 160 qm und ich weis nicht ob es ausreicht zwei Stecker zu besorgen für den Flur vor dem Zimmer und dann noch einen für Louis Zimmer. Ansonsten müsste ich ja zig Stecker einsetzen um das ganze Haus zu bedampfen :muhaha:
Ich schau jetzt mal wie das die Woche mit der Tür so läuft und wenn ich merke es tut sich gar nichts bei den beiden, denk ich mal über Bachblüten nach, die kann ich dann auch besser für beide dosieren glaub ich.
Sollte ich die bei einem Homöopathen bestellen oder kann ich auch im Internet einfach welche bestellen? Wird ja auf vielen Seiten angeboten...
http://www.bachbluetenfuertiere.de/bachblueten-fuer-katzen/aggressive-katze.htm
 
Werbung:
Raffaela

Raffaela

Forenprofi
Mitglied seit
9. Juni 2016
Beiträge
2.019
Ort
Österreich
  • #22
Wenn du das Feliway in die Nähe des Zimmers einsteckst wird das erstmal reichen. Du musst nicht das ganze Haus eindampfen, das wichtigste ist, dort wo sich die Katzen am meisten aufhalten bzw. in deinem Fall erstmal in der Begegnungszone, finde ich.
 
M

MiezeGatto

Gast
  • #23
Alles klar danke, dann bestell ich doch gleich einen Stecker mit. Bin sowieso grade über ner Futterbestellung :)
 
M

MiezeGatto

Gast
  • #24
Schönes Zitat übrigens Raffaela, das nehm ich mir mal zu Herzen ;)
 
Mietz1988

Mietz1988

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. November 2016
Beiträge
16
  • #25
Ich fühle mit dir MiezeGatto, ich befinde mich grad in einer ähnlichen Phase.
Bin gespannt wie es bei dir weitergeht.
Ich habe eure auch Feliway Friends und das Classic Umgebungsspray bestellt, hoffentlich hilft es, das ist ja wohl von Katze zu Latze unterschiedlich :hmm:

Drücke die Daumen :verschmitzt:
 
M

MiezeGatto

Gast
  • #26
Danke dir Mietz, mit Geduld und Spucke wird das schon, ich versuche immer positiv zu denken dann wird das :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MiezeGatto

Gast
  • #27
Gestern Abend kleiner Rückschritt.. wir wollten ins Bett aber Louis meinte wir müssen mit ihm spielen und maunzte jämmerlich in seinem Zimmer. Als ich dann doch mal runter geschaut hab is er am Gitter rumgeklettert. VOn unten nach oben usw ;) peppi hat es nicht bemerkt. WAr schon längst auf der Couch eingeschlafen und schaute nicht mal beim Jammern von Luis nach unten..Dann haben wir die Tür nochmal geschlossen damit es Nachts nicht doch Probleme am Gitter gibt.
Heute morgen dann wieder auf und es waren dann beide wieder Gitter an Gitter gesessen und haben hin und her gebrummt. Louis wird langsam auch forscher. Ich hab dann für beide Katzenminze (frisch) ausgeteilt. Beide waren dann wälzend vorm Gitter gelegen und die aufgestellten Haare waren dahin :p
45 Minuten haben sie dann unter aufgeregtem
Schwanzwedeln irgend ne Diskussion geführt :omg:
Es wurde hin und her gemaunzt, gebrummt und gejault. Ich bin gespannt wies weiter läuft ;) morgen kommt mein Feli Stecker :verstummt:
 
M

MiezeGatto

Gast
  • #28
Darf ich mich bei Streitigkeiten eigentlich in der Hinsicht einmischen, das wenn ich denke da läuft was nicht gerecht einen von beiden anpfeifen? Irgendwie ahne ich schon eure Antworten aber wir konnten Peppi damit ganz gut " erziehen" finde ich. Er weiß z.B. genau das er nicht auf die Küchenzeile oder sowas darf. Und wenn man ihn kurz vorher bei was erwischt was er nicht darf, reicht meist nur schon ein Blick oder Hey von uns und er weiß Bescheid :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Paddie

Paddie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2016
Beiträge
976
Ort
Hangover
  • #29
Grundsätzlich ja, aber nur in humaner Lautstärke, Katzen sind da sehr empfindlich.
Wenn Peppi auf seinen Namen hört wird das funktionieren, allerdings würde ich am Gitter damit nicht anfangen. Ist noch ein bisschen früh dafür.

http://haustierwir.blogspot.de/2011/12/3-punkte-regel.html
 
M

MiezeGatto

Gast
  • #30
Okay, aber du meinst wenn sie sich dann mal zusammen im Haus begegnen und ich ahne einen Übergriff könnte ich theoretisch eingreifen. Vielleicht muss ich´s ja gar nicht machen, mal abgesehen davon das wir von dem "beide können gemeinsam im ganzen Haus sein" eh noch etwas entfernt sind. Aber falls es mal dazu kommt wäre das ne Option? Peppi hört normal nämlich ganz gut auf seinen Namen oder eben auf die gewisse Tonlage von uns wenn er etwas nicht darf oder angestellt hat. Also keiner brüllt ihn an, das muss es gar nicht aber er kennt glaub ich einfach den Tonfall und weiß was Sache ist ;)
Am Gitter geht´s bei uns auf und ab, wie bei dir. Einen Tag alles easy und ruhig, man denkt jetzt könnten sie sich doch zusammen raufen...aber am nächsten wird dann doch wieder von Peppis Seite aus gebrummelt :hmm:
Braucht halt doch einfach seine Zeit. Ich erhoff mir noch nen kleinen positiven Schub durch Feli Friends. Müsste heute eigentlich mit der Post kommen :D
 
Paddie

Paddie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2016
Beiträge
976
Ort
Hangover
  • #31
Feliway braucht aber einige Zeit um zu wirken, also erwarte keine Wunder :)
Bei der 3 Punkte Regel ist es wichtig immer die gleichen Wörter zu verwenden von der Ermahnung bis zur Sanktion.
Das ist in der Praxis gar nicht so einfach denn erstmal müssen sie das begreifen und manchmal passiert alles so schnell das Du fast nur noch sanktionieren kannst.
 
Werbung:
M

MiezeGatto

Gast
  • #32
Ja ich bin eh etwas verunsichert weil unser Haus recht offen ist und ich nicht genau weiß wo er am besten platziert wird der Stecker. In Louis Zimmer mit Gittertüre erscheint er mir nicht so recht sinnvoll da die Aggressivität eher von Peppi kommt...
Wo bestellt man eigentlich am besten Bachblüten? Im Internet gibts ja massenhafte Auswahl, kann mir da jemand weiterhelfen bitte?
Die könnte ich nämlich gezielter für Peppi dosieren.
 
Mietz1988

Mietz1988

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. November 2016
Beiträge
16
  • #33
Die Frage der Platzierung des Feliway-Steckers habe ich mir auch grad gestellt, meiner ist nämlich heute auch angekommen :omg:
Ich hoffe es hilft...Habe den Stecker in der Nähe der Gittertür auf die Seite des "Alt-Katers" gesteckt. So bekommen beide Räume und beide Kater etwas ab (wenn der Große sich dann malnimmt die Nähe des Gitters wagen sollte:oha:)

Drücke Euch auf jedenfalls weiterhin die Daumen. Bin gespannt ob Feliway bei dir etwas bewirkt.

Bachblüten bzw. eine Bachblütenmischung habe ich übrigens direkt vom Tierarzt bekommen, ist ein kleines Fläschchen mit weißen Globuli Kügelchen, allerdings schon für Silvester (da haben die leider komplett gar keine Wirkung gezeigt, aber ist vllt auch etwas anderes).
 
M

MiezeGatto

Gast
  • #34
Oh man ich glaub wir sitzen hier alle im gleichen Boot :p irgendwie nervig aber auch seeehr beruhigend :p
Bei mir ist das Problem das ich im Flur in der Nähe des Gitters keine Steckdose hab...Weil ich dachte auch irgendwie direkt vorm Gitter zu Peppis Seite wäre am besten. An ein Verlängerungskabel soll man ihn nicht anschließen steht in der Anleitung somit fällt das leider auch weg. Wahrscheinlich verdampft es sonst nicht so gut.
Beim Tierarzt könnte ich mal nachfragen daran hab ich noch gar nicht gedacht, bin immer so ein online Chunky aber da gibts soooo viele Seiten die sich richtig gut anhören genau für unser Problem, nämlich die Aggressivität auf den Neuzugang.
Drück dir auch weiterhin die Daumen und hoffe wir sind da alle irgendwann mal durch ;)
PS: bei meiner Bestellung von Feli hab ich auch ein Baldrianspielzeug mit rein gepackt, das liebt Louis schon sehr, mal gespannt wie Peppi drauf reagiert. Vielleicht beruhigt er sich dann ein bisschen (ich berichte) :)
 
Raffaela

Raffaela

Forenprofi
Mitglied seit
9. Juni 2016
Beiträge
2.019
Ort
Österreich
  • #35
Wegen dem Feliwaystecker braucht ihr euch nicht so viele Gedanken machen. Der wird einfach irgendwo eingesteckt und reicht dann für bis zu 70 Quadratmeter (also für ein ganzes Stockwerk). Er soll halt nicht zB irgendwo drunter positioniert werden, das verteilt sich dann schon. Ich hatte zB meine Stecker im EG über dem Kühlschrank (Offenes Wohnzimmer-Küche) im OG nix und im DG auch einen. Aber Achtung: der Stecker braucht sicher 1-2 Wochen bevor man einen Unterschied bemerkt.
Wegen dem Eingreifen musst du nicht gleich schimpfen. Wenn du merkst dass zB einer den anderen in eine Ecke drängt und nicht mehr raus lässt kannst du zB gaaanz zufällig genau dort was zu tun haben und zwischen die beiden Latschen und die Situation so entschärfen bevor es eskaliert. Aber das ist eh Zukunftsmusik.
 
M

MiezeGatto

Gast
  • #36
Ja das sowieso, ich hätte jetzt echt Angst das Peppi voll auf Louis losgeht...
Kannst du mir mit den Bachblüten weiterhelfen Raffaela?
 
Raffaela

Raffaela

Forenprofi
Mitglied seit
9. Juni 2016
Beiträge
2.019
Ort
Österreich
  • #37
Da hab ich leider keine Erfahrung :(
 
Raffaela

Raffaela

Forenprofi
Mitglied seit
9. Juni 2016
Beiträge
2.019
Ort
Österreich
  • #38
Baldrian ist übrigens nicht beruhigend für Katzen falls du das Spielzeug deshalb bestellt hast. Viele Katzen drehen sogar voll auf damit. Ist ein tolles Spielzeug aber beruhigt eben nicht.;)
 
Mietz1988

Mietz1988

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. November 2016
Beiträge
16
  • #39
Das mit dem "kein Verlängerungskabel nutzen" habe ich auch gelesen, aber ich dachte das wäre nur eine Sicherheitsvorkehrung...Kann mir nicht vorstellen, dass der Stecker dadurch weniger wirkt...Ich habe leider nicht so viele Steckdosen, also musste ich gezwungenermaßen auf eine Verteilerdose zurückgreifen...
Allerdings habe ich gehofft, dass sich die Wirkung, wenn sie denn eintrifft, etwas schneller bemerkbar macht...Eine Katzentusammenführung ist allem Anschein nach wirklich eine perfekte Sache um sich in Geduld zu üben :omg:
Ich habe zusätzlich übrigens noch das Classic Spray bestellt, dachte mir das kann ja nicht schaden^^

Werde den Großen gleich mal von seiner "Oma" runterholen, mal schauen wie er sich verhält, nach einem Tag Pause, Kastration des Kleinen und Pheromonen überall :omg: Obwohl die letzten beiden Veränderungen außer mir wohl noch keinem meiner Mitbewohner bewusst sind^^
 
M

MiezeGatto

Gast
  • #40
Jap das hab ich grade gemerkt Raffaela :omg::omg::omg:
Die beiden konnten gar nicht genug kriegen von dem Kissen...bzw. einer lag in dem Karton in dem das Teil war und der andere sabberte das Kissen voll. Immerin waren beide schön abgelenkt und sind sich ziemlich nahe gekommen am Gitter. Naja ich versuch halt alle Möglichkeiten auszuschöpfen und wenn sie Spaß am Gitter haben ist das ja nur positiv :grin:
Nagut Mietz, ich mach mich morgen mal mit meinem Mann drüber wo wir das Teil jetzt genau positionieren und dann abwarten wie´s weiter läuft.
Ich hab mich (auf Empfehlung) mal bei Ina wegen Bachblüten erkundigt, vielleicht hilft sie mir irgendwie weiter :pink-heart:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

J
Antworten
14
Aufrufe
3K
nicker
Philies
Antworten
100
Aufrufe
6K
Catma
C
N
Antworten
16
Aufrufe
2K
N
P
Antworten
23
Aufrufe
2K
Königscobra
Königscobra
I
Antworten
1
Aufrufe
598
giovanna_sr
giovanna_sr

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben