Trächtigkeit

  • Themenstarter AimeeMatschy
  • Beginndatum
A

AimeeMatschy

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
61
Ort
Halle / Saale
  • #141
So um gleich eine Disskussion zu vermeiden.

Ich weiß dass Taurin wichtig für Katzen ist und auch andere Stoffe.

Ich benutze das Futter von Salingo. Ich kaufe aber auch andere Marken.
Meine Katze ist halt wählerisch:D

Also zu den anderen Marken das sind : Whiskas,Felix,Kittecat,Gromeut Gold und auch einige Eigenmarken von dm,aldi,netto.

Welches Futter ist nun geeignet für meine Katze. Suche wirklich Rat und Hilfe. Also wer mir was raten kann -- bitte schreiben. Danke
 
A

Werbung

Bine66

Bine66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2013
Beiträge
112
Ort
Regensburg
  • #142
omg, da wirst Du ja arm, und whiskas, felix und das meiste Supermarktfutter ist Mist, aldi und dm sind ok, aber nur die zuckerfreien.

schau mal hier http://www.sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter/ das kannst Du alles bedenkenlos füttern.

ich füttere Macs, Landfleisch, Grau, Carny, Schmusi, Aldi Süd die 200 gr Dosen, Omnomnom, Catzfinefood, Bozita Tetrapacks, Eintagsküken, würde gern barfen, aber die Biester weigern sich:D
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
39
Ort
NRW
  • #143
Ich füttere zum größten Teil Ropocat (gibt es bei Sandras Tieroase). Ab und zu gibt's Bozita Tetrapaks, Animonda Carny und ganz, ganz selten Porta21 (weil das kein Alleinfutter ist).
 
A

AimeeMatschy

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
61
Ort
Halle / Saale
  • #144
Ich habe geguckt. Einige Marken bekomm ich sogar in meiner Nähe. Haben mehre Tiergeschäfte und da gibt es auch einige Marken die auf der Seite sind.


Möchte halt das bestmöglichste meiner Katze nun geben. (Sie soll ja ihren Bedarf den sie nun durch 4 Welpen hat auch erreichen.)

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #145
fyi
Der milchfluss bleibt trotz kastration erhalten, wenn man die kitten gleich wieder anlegt. Selbst schon erlebt, weils bei scheuen katzen manchmal nicht anders geht. Die kitten waren wenige tage jung, und wurden trotz kastra gut großgezogen. Wann man die kastra also durchführen lässt, muss man nicht unbedingt vom alter der kitten abhängig machen. Eher vom zustand der katze.

Die Katze geht nicht raus, ist eine reine Wohnungskatze.
Der Kater ist bis zur Geburt definitiv NICHT mehr zeugungsfähig.
Also gibt es ÜBERHAUPT KEINEN GRUND, die Katze so zu quälen - nämlich indem man sie zu schnell kastrieren läßt.
Wo ist das Problem?
Soll sie doch erstmal in Ruhe ihre Kitten aufziehen und selbst wieder stabil werden, bevor eine Bauch-OP in Vollnarkose gemacht wird!

AimeeMatschy, laß Dich von der "Hardcore-Fraktion" hier nicht verrückt machen. Es reicht völlig aus, wenn die Mieze kastriert wird, sobald die Kitten schadensfrei sich selbst von Katzenfutter ernähren können.

Wer in dieser Runde hätte Lust auf vier saugende, tretelnde Kitten, die immer wieder die frische OP-Wunde/Naht treten, stoßen, drauf rumliegen usw. ???
Es besteht keine Notwendigkeit dafür!
Und zwar zum Wohle aller direkt Beteiligten: nämlich Mutter & Nachwuchs.

Was bringt bei einer Wohnungskatze die zu frühe Kastra, mit der Gefahr, daß die Mutter dann aus zu großem Schmerz die Babies ablehnt und wegbeißt?
 
A

AimeeMatschy

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
61
Ort
Halle / Saale
  • #146
den Kater mussten wir aus Gruppenaggression abgeben.

So ihr lieben ich zitire mich ma ein wenig selbst.

Der Kater lebt schon längst wieder glücklich in einer neuen Familie und ich frage regelmäßig nach dem Kater.

Die Kastration wird definitiv gemacht und auch ein Termin dafür . Ich gehe da aber von meiner Katze Aimee aus und wenn die TÄ auch der Meinung ist wird die Kastra durchgeführt.

Ich kann auch sagen dass ich es verstehen kann, ich würde glaub auch Probleme bekommen wenn ständig was gegen die Narbe tritt bzw draufliegt (also als Katze) . Es gibt aber mittlerweile TA die bei der Katze oben auf der Seite(Flanken) eine Kastra machen und dort ist auch die Narbe.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AimeeMatschy

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
61
Ort
Halle / Saale
  • #147
Fütterung

Habe mich nun im Tiergeschäft auch beraten lassen und die auf der angegebenen Seite wurden mir auch genannt. Sie sind nicht nur für trächtige Katzen vom Vorteil :D . Das wäre mir auch selbst in Sinn gekommen ;)


Nun wurde mir auch eine andere Sorte(Nature plus) empfohlen und soll doch einfach mal probieren. Denn diese ist auch von der Zsammensetzung her sehr gut für Katzen.


Ich möchte mich bei allen bedanken. Tipps und Ratschläge hole ich gern wieder ein :) . Ich werde mich, sollte ich Fragen haben hier im Tread melden. Sicher wenn es kritische Fragen sind gehts natürlich ab zum Doc. :zufrieden:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #148
Es gibt aber mittlerweile TA die bei der Katze oben auf der Seite(Flanken) eine Kastra machen und dort ist auch die Narbe.

Seitliche Kasta ist nicht neu, sondern veraltet. Eingriff und Narbe sind eindeutig größer, als wenn ein winziger Schnitt am Unterbauch gemacht wird. Ich kenne beide Methoden von eigenen Katzen.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.666
  • #149
Also zu den anderen Marken das sind : Whiskas,Felix,Kittecat,Gromeut Gold und auch einige Eigenmarken von dm,aldi,netto.

Das ist jetzt aber nicht dein Ernst , oder?

Du sprichst von PREMIUM-Futter und gibst dem armen Tier Müll zu fressen? :confused: :eek: :confused:

Füttere Grau, CAtz Finefood und Macs, dann bist du auf einer halbwegs sicheren Seite
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.666
  • #150
, ich würde glaub auch Probleme bekommen wenn ständig was gegen die Narbe tritt bzw draufliegt (also als Katze) . Es gibt aber mittlerweile TA die bei der Katze oben auf der Seite(Flanken) eine Kastra machen und dort ist auch die Narbe.

ich hatte hier schon mehrere stillende Kaiserschnittkatzen...
und von der Flanke aus wird seit ca 20 Jahren nicht mehr kastriert... einfach, weil das Risiko deutlich größer und die Reconvaleszenz-phase deutlich länger ist, als bei dem 1,5 cm Schnitt am Bauch
 
A

AimeeMatschy

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
61
Ort
Halle / Saale
  • #151
Habe mich nun im Tiergeschäft auch beraten lassen und die auf der angegebenen Seite wurden mir auch genannt. Sie sind nicht nur für trächtige Katzen vom Vorteil :D . Das wäre mir auch selbst in Sinn gekommen ;)


Nun wurde mir auch eine andere Sorte(Nature plus) empfohlen und soll doch einfach mal probieren. Denn diese ist auch von der Zsammensetzung her sehr gut für Katzen.


Ich möchte mich bei allen bedanken. Tipps und Ratschläge hole ich gern wieder ein :) . Ich werde mich, sollte ich Fragen haben hier im Tread melden. Sicher wenn es kritische Fragen sind gehts natürlich ab zum Doc. :zufrieden:

Nun is es mal gut. Ich habe ja nicht umsonst gefragt oder?Wenn man was nicht weiß dann fragt man halt nach. Ich kann doch nicht sagen was gut ist und was nicht!
Ich kenne TA die das heute noch machen.
 
Werbung:
A

AimeeMatschy

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
61
Ort
Halle / Saale
  • #152
Welches Futter ist nun geeignet für meine Katze. Suche wirklich Rat und Hilfe. Also wer mir was raten kann -- bitte schreiben. Danke


So mehr sag ich nicht mehr dazu. Bin nur noch für meine Katzen da und gehe meinem Beruf nach. Also dann bitte keine AW mehr.

Habe schon gemerkt dass es von der Fütterung her nicht optimal ist. Ich danke auch denen die mir Marken genannt haben, welche besser sind.
Ich denke bei soviel Katzennahrung verliert man schnell den Überblick ob gut oder nicht. Nicht vergessen bin ein Mensch und steh nicht stundenlang am Katzenfutter und lese die Zusammensetzung :confused:;)

Da würde man ja nie fertig werden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #153
Lass dich nicht vergraulen, jeder hat mal angefangen und niemand ist perfekt auch wenn manch einer gerne so tut..;)

Wenn du die Infos umsetzt die du so bekommst ist doch alles schön..;)
 
A

AimeeMatschy

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
61
Ort
Halle / Saale
  • #154
Ich finde es dann aber gemein wenn man dann noch drauf kloppen muss.

Mit einer gewissen höfflichkeit ist das kein Problem zu sagen dass es nicht optimal ist.

Ich bin ja nun nicht so und sage : Ist mir doch egal.
Nein ich habe geschreiben setze dies auch gerne um was mir angeboten wird.

Das Thema Kastra : wie,wann -- das wird definitiv gemacht und wies der TA nun praktiziert hängt nun nicht von mir ab.
 
shadow23

shadow23

Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2012
Beiträge
91
Ort
A-1180 Wien
  • #155
so, bin auch wieder mal online...

@katie o hara - "die katze SO zu quälen" im zusammenhang mit einer eventuell auch früher durchgeführten kastration ist echt blödsinn. vermenschlichung pur!

die narbe liegt, wenn es kein mega-stümper macht, GENAU zwischen den hoffentlich gefüllten gesäuge-abteilungen, denn man schneidet ja genau auf der linea alba. somit liegt die narbe mitnichten offen oder gar so, dass die kitten "drauf herum treteln". nochmal: sowas wurde hundertfach schon gemacht, ich selbst kenne einen fall aus eigener anschauung, und es ga NULL probleme, auch keine schmerzhaftigkeit beim treteln.

wie gesagt, ich würde den zeitpunkt vom ZUSTAND der mutter abhängig machen. es könnte sein, dass irgendein zwischenfall eintritt, der für eine SOFORTIGE kastration spricht, oder oder oder.
spätestens, wenn die katze wieder rollig wird (und das wird sie definitiv irgendwann), gehört sie nach der rolligkeit kastriert. und die erste rolligkeit KANN, wie geschrieben, bereits in den ersten 2 wochen nach der geburt auftreten. das üble daran ist, dass sich die milchzusammensetzung scheibar sehr verändert, jedenfalls berichten züchter davon, dass es den kitten plötzlich schlechter ging, sie DF bekamen und und und. wenn also sowas eintritt, würd ich SOFORT schneiden. sche*** auf narbe.

@aimeematschy:
gute futtersorten sind zB
animonda carny und animonda vom feinsten, NICHT aber animonda rafiné
macs ist sehr gut, wird sehr gut vertragen und ist für vergleichsweise wenig geld zu haben - ich füttere selbst überwiegend macs.

ebenfalls sehr gut ist grau

dann gibt es noch etliche sorten, die immer noch locker als "gute mittelklasse" bezeichnet werden können, und damit immer noch doppelt so gut sind, wie alles, was du im supermarkt bekommst.
ich persönlich würde bei zooplus.de oder sandras-tieroase.de bestellen, das kommt dich wesentlich günstiger als im fressnapf oder anderen geschäften vor ort einzukaufen, und die ahnung die die dortigen mitarbeiter von katzenernährung haben, divergiert eh gegen null.

es gibt in vielen foren etliches an information dazu, was ein gutes futter ausmacht, da kannst du dich ja noch in ruhe einlesen. ist ja noch zeit ;)

als faustformel kannst du dich mal an folgendes halten:
gewöhn dir an, die etiketten genau zu lesen. unter "zusammesetzung" steht das wichtige, die "analyse" sagt so gut wie nichts aus. wenn du dort nun liest "fette und öle" - dann sollte dir direkt der gedanke kommen "WELCHE fette und öle denn?" gute futterhersteller machen daraus kein geheimnis sondern deklarieren ihre zutaten möglichst genau.
leider sind derzeit in sachen fleischzutaten die vorschriften nicht sehr hilfreich, so müssen zB teile des verwendeten tieres, die völlig ok sind als futter (lunge, pankreas, hirn usw) als "tierische nebenprodukte" deklariert werden, während unter dem selben begriff auch das läuft, was so auf den abschreckungsfotos gern abgebildet wird (federn, klauen, usw)

je genauer also ein hersteller seine zutaten freiwillig deklariert, umso besser ist in der regel das futter.

getreide hat im grunde in einem katzenfutter nichts zu suchen, da katzen so gut wie gar keine kohlenhydrate brauchen (nicht gebrauchen KÖNNEN). whiskas zB schreibt oft sogar "getreideprodukte" oder "getreidenebenerzeugnisse" oder "molkereierzeugnisse" mit drauf. da sollte sich jeder, der mitdenkt, schon fragen, was DAS in einem futter zu suchen hat. so wie im petfit (ein futter, das scheinbar nur über strukturvertrieb verkauft wird, und allein schon deswegen suspekt ist) NUDELN drin sind. welche katze findet in ihrer natürlichen nahrung bitte NUDELN?

nun gut.

dass die miez heikel ist, wird sich besonders jetzt, wenn sie so viel hunger hat (weil ihr körper mehr nahrung BRAUCHT), am ehesten "austreiben" lassen. einfach nicht so schnell weich werden ;)

futter, das fast nur aus hühnchenfilet hergestellt ist, ist ganz nett für MAL zwischendurch, ist aber meistens kein sog. "alleinfutter", dh es fehlt ein bestandteil in erheblichem maß, zB calcium oder fett. beides braucht die werdende mutter jetzt besonders, darum verzichte bitte im moment auf diese ergänzungsfutter. mal ganz abgesehen davon, dass mir immer schwindelig wird, wenn ich mir die kilopreise anschau - für das geld kann ich viele kilo hühnchen selbst kaufen! ;)

mit einem abwechslungsreichen mix aus grau, macs, animonda und eventuell auch mal smilla bist du qualitativ auf der sicheren seite und finanziell noch im gemäßigten bereich. wenn du ihr was besseres gönnen willst, ist gegen leonardo, ropocat, perro, moonlight, omnomnom, cats finefood (alle bei sandras erhältlich, glaub ich) und all die anderen SEHR guten marken sicher nichts einzuwenden. was man aus dieser schon recht großen auswahl wählt, hängt letzten endes auch vom eigenen geldbeutel ab.

speziell um die werdenden mutter jetzt besonders zu unterstüzen würde ich ganz persönlich sehr dazu raten, ihr auch FLEISCH zuzufüttern. und zwar FETTES fleisch. bis zu 20% der wochenration (bei 2 mahlzeiten täglich sind das 14 in der woche, 20% sind also knapp unter 3 mahlzeiten pro woche) kann man auch unsupplementiert füttern, besser wäre es natürlich, wenn man es zumindest mit felini complete (ebenfalls zB von zooplus) korrekt supplementiert. die mutter profitiert SEHR von diesen sehr nahrhaften zusatzhappen. rinderhack aus fettem suppenfleisch zB kann man bedenkenlos geben. (ja, man kann noch sehr viel andere fleischsorten geben, aber man muss die TE ja nicht direkt überfordern)

ich hoffe, du kannst mit diesen infos schon mal was anfangen

lg
 
A

AimeeMatschy

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
61
Ort
Halle / Saale
  • #156
Danke shadow .Ich kann damit was anfangen und animonda carny und animonda vom feinsten habe ich mir bereits zugelegt.:D

Aber an Infos kann man nicht genug haben .:) Ich werde komplett das Futter für meine anderen 2 Mietzen umstellen. Den Katzen solls ja an nichts fehlen.

Vom Geldbeutel her geht das schon und auf online kann ich immernoch zurück greifen. Mein Mann geht arbeiten und ich bin selbstständig.

Ich kann falls es dazu kommen sollte dann zu Hause bleiben und meiner Kleinen unter die Pfoten greifen.
 
shadow23

shadow23

Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2012
Beiträge
91
Ort
A-1180 Wien
  • #157
naja, aber viele futtersorten bekommst halt nur online, oder nur sehr schwer vor ort, und online weit günstiger - was man da einspart kann man ja wiederum den katzen zugute kommen lassen ;)
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.666
  • #158
Danke shadow .Ich kann damit was anfangen und animonda carny und animonda vom feinsten habe ich mir bereits zugelegt.:D

.

Animonda Carny und "vom Feinsten" ist untere Mittelklasse... kaum hochwertiger als Aldi
Einer tragenden Katze würde ich ein Futter mit derartig Füllstoffanteil (Lunge, Milz) nicht zumuten..
Da liegst du selbst mit Bozita (Dose) noch um Klassen besser...
MACs , Grau, Catz Finefood, Ropocat sensitive Gold sind neben BARF Futtersorten, die man einer Auster anbieten kann
 
A

AimeeMatschy

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
61
Ort
Halle / Saale
  • #159
Bozita Dosen habe ich ebenfalls (ups) vergessen zu schreiben.

Man sitzt meine Brille nicht und wo hab ich mein Kopf :D Natürlich bei meiner Mietz.

Danke trotzdem allen. Sicher kommt es meinen Katzen zu gute
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #160
@ Faulaffenschaf
Morgen gibts die Frage im Tiergeschäft, warum eine Auster Katzenfutter bekommen soll. :D
Mein Schäfchen, Du musst das deutlicher schreiben. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Kajci
Antworten
57
Aufrufe
8K
minna e
minna e
G
Antworten
22
Aufrufe
5K
Cat on the moon
C
F
Antworten
4
Aufrufe
5K
nandoleo
nandoleo
N
Antworten
4
Aufrufe
9K
Rickie
Rickie
A
Antworten
28
Aufrufe
2K
Katzenliebhaberin77
Katzenliebhaberin77

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben