Top Box XXL Katzentoilette

Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.740
Ort
Unterfranken
Da ich von der Top Box absolut begeistert bin und man in Foren sehr wenig darüber findet, erstelle ich hier einen eigenen Faden.

Ich kopiere mal meine ersten Eindrücke aus dem Modkat Thread heraus:

So, ich habe es mal gewagt und die Top Box XXL bestellt ( Guthabenkarte sei Dank ;) )

Heute kam sie an. Ich finde sie sehr hochwertig und stabil verarbeitet. Vor allem ist es ein riesen Kasten :p Das Gitter ist stabil und liegt auf 4 Stegen auf ( Modkat nur auf 2 ) Des Weiteren hat es zwei Bolzen die das Gitter fixieren. Öffnen und Schließen geht sehr einfach mittels Knopfdruck. Ich habe die Box vorerst in eine Nische gestellt, wo vorher kein Toi stand. Unsere Mädels müssen erstmal schauen was die "Wäschebox" da zu suchen hat, denn so sieht das Teil auf den ersten Blick aus ;) Den Einlagesack habe ich gleich entfernt, ist für mich völlig sinnfrei und m.E.nicht besonders hygienisch. Unsere kratzen gerne an den Toilettenwänden, da würde das alles nicht lange halten. Die Box kann man beidseitig greifen und tragen ( mit Streu, habs zweimal umgestellt :rolleyes: )

Ich hoffe sie nehmen es mit der Zeit an, alternativ kommt das Schalenklo weg und die Box in die Ecke. Sie waren alle schon mal kurz drinnen und haben geschnüffelt, Emely hat auch schon Pipi gemacht. Sie sitzen alle gerne auf dem Gitter :cool:
Einen richtigen Erfahrungsbericht kann ich aber erst später abgeben.

Was ich aber schon sagen kann ist, das es sich auf jeden Fall für grössere Katzen eignet. Wir haben Briten und eine Perser, die für Mädels schon recht gross sind ( um die 5 kg +/- ) Wenn sie im Toi sitzen, ist zwischen Kopf und Gitter noch etwas Luft. Ich habe einen 12 Kg Sack Tigerino eingefüllt, was m.E.ausreicht. Hier noch ein paar Bilder zur besseren Veranschaulichung. Leider ist es schlecht ein Bild mit Katze und geschlossenem Gitter zu machen ( man sieht die Katze nicht mehr :D )

32027171jw.jpg


32027172kf.jpg


32027173ar.jpg


32027174gg.jpg


32027175ae.jpg


32027176we.jpg


32027177ks.jpg


32027178jx.jpg


32027179re.jpg



Ich finde die Top Box XXL eine sehr gute GROSSE Alternative zum Modkat. Der Preis ist zwar recht happig, aber das Modkat hat ja auch mal über 150 € gekostet.

Nachtrag: bei ZP kostet die Box 119.99 €, bei tiierisch.de gibt es sie preisgleich auch in schwarz.

**********************************************
Ich war mal so indiskret und habe ein Video gemacht. Hier sieht man Pebbles, Highlander/BLH ca.5.2kg. Sie hat genug Platz zum drehen und scharren ( und das macht sie extrem gern ) auch in der Höhe ist die Top Box ausreichend gross.

https://youtu.be/_QZ9ByCT7t4

Fazit nach 6 Tagen: das Toi wird sehr gut und gerne benutzt, jedoch nicht von allen Katzen. Jessy und Bienchen habe ich noch nicht darin gesehen. Die anderen vier sind noch jünger und neugieriger und scheinbar echte Höhlenpinkler :D. Ich möchte anmerken, das ich alle bisherigen Toiletten stehen ließ und die Katzen die Wahl hatten worauf sie gehen wollten. Man sollte die Tiere nicht zwingen auf ein Top Entry Toi zu gehen. Wenn die Akzeptanz gut ist, kann man ja immer noch ein Klo entfernen.
Wir haben jetzt 5 Tois stehen. Ein komplett offenes Schalenklo, drei grosse Schalenklos in Ikea Truhen und die Top Box. Es werden noch alle genutzt, das Schalenklo mal mehr, mal weniger oft. Höhlen/Haubenklos scheinen unsere doch mehr zu mögen.

Ich bin sehr zufrieden mit der Top Box ( unsere Bärchen auch ) und kann sie nur weiterempfehlen. Vor allem ist sie grösser als das Modkat. Streu wird kaum bis gar nicht rausgetragen. Bei ZP war sie ein paar Tage vergriffen, scheint nun aber wieder lieferbar zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
KatzenDuke

KatzenDuke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2017
Beiträge
176
Danke für den Testbericht. Die Toilette würde ich evtl, auch zulegen. Wie sieht es denn inwzischen mit der Toleranz aus? Wird die Toilette auch von den anderen Katzen mittlerweile benutzt? Wie siehts mit dem "Strandeffekt" aus?:D
 
S

Sandm@n64

Gast
ganz ehrlich ich seh in den Dingern nix weiter als Haubenklos in anderer Form und hier werden nur wieder in der Hauptsache menschliche Bedürfnisse bedient.
Und wenn ich mir die Bilder anschaue wie wenig Platz die Tiere darin haben........

Und was wenn Katz einmal verletzt/krank ist oder im Alter nicht mehr so springen kann/mag?
Dann wird so ein Klo zur Zumutung.
Wie gesagt Haubenklo in anderer Form und genauso wenig katzengerecht.
Meine Meinung.

Ach und wenn das die XXL Version ist möchte ich gar nicht sehen wie die Katzen sich in die normale Version quetschen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Solange man den Katzen die Wahl lässt, sehe ich darin kein Problem. Und genau so hat es Puschelmieze ja auch selbst gemacht und beschrieben. :)
 
direwolf24

direwolf24

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Januar 2010
Beiträge
208
Eben, die Wahl lassen und alles ist ok.
Gleiches gilt für Haubenklos, schauen was die Katzen bevorzugen.
Als ob offene Klos "artgerecht" sind, so ein Schmarn.
 
S

Sandm@n64

Gast
Solange man den Katzen die Wahl lässt, sehe ich darin kein Problem. Und genau so hat es Puschelmieze ja auch selbst gemacht und beschrieben. :)
Hab ich irgendwo was gegen Puschelmieze geschrieben oder ihren Nick nur erwähnt?
Ich habe mich nur zu dem geäußert was ich auf den Bildern sehe, wären diese nicht da würde meine Meinung genauso ausfallen.
Der eine kann von diesen Dingern begeistert sein und von mir aus einen Lobgesang hier rein schreiben und ich schreibe hier rein warum ich nix von den Dingern halte.
Und dann kann sich jeder aufgrund verschiedener Blickwinkel seine Meinung bilden. :)

Als meine beiden zu mir kamen wurde auch ihr KaKlo mitgebracht, Einzahl, nur ein Klo für zwei Kater und die Tiere waren nicht unsauber.
Wird es dadurch richtig oder zu einem empfehlenswerten Beispiel?
Wohl kaum.

Eben, die Wahl lassen und alles ist ok.
Gleiches gilt für Haubenklos, schauen was die Katzen bevorzugen.
Als ob offene Klos "artgerecht" sind, so ein Schmarn.

Hier herrscht nicht umsonst das geflügelte Wort "Katzen sind keine Höhlenpinkler" und bei allen Verhaltenstherapeutinen die was taugen kannst du nachlesen das im Punkt Katz ist unsauber die Haubenklos mit auf der Kritikliste stehen und das nicht umsonst.
Also halt du von mir aus an deinem Schmarn fest ich halte an meinen fest.
 
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.740
Ort
Unterfranken
Danke für den Testbericht. Die Toilette würde ich evtl, auch zulegen. Wie sieht es denn inwzischen mit der Toleranz aus? Wird die Toilette auch von den anderen Katzen mittlerweile benutzt? Wie siehts mit dem "Strandeffekt" aus?:D

Hallo,

ja die Top Box wird mittlerweile von allen Katzen benutzt, auch Jessy (10 ) und Bienchen gehen da rein. Der Strandeffekt hält sich extrem in Grenzen, davor liegt kaum bis gar kein Streu.
 
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.740
Ort
Unterfranken
ganz ehrlich ich seh in den Dingern nix weiter als Haubenklos in anderer Form und hier werden nur wieder in der Hauptsache menschliche Bedürfnisse bedient.
Und wenn ich mir die Bilder anschaue wie wenig Platz die Tiere darin haben........

Ja schon möglich das diese Form von Toilette für den menschlichen Geschmack konzipiert ist. Als ich solche Top Entry Tois das erste Mal sah, war ich auch eher abgeneigt. Katzen springen nicht in Höhlen um dort ihr Geschäft zu verrichten. Auch sind sie keine Höhlenpinkler, das ist richtig.
Die Freigänger die ich kenne, pinkeln jedoch lieber etwas geschützt unter einer Hecke, als auf offenem Terrain. Auch unsere Katzen mögen halb geschlossene gut belüftete Tois lieber, als komplett offene. Obwohl unser einziges Schalenklo in einer geschützten ruhigen Ecke steht, wird es wenig benutzt. Die Schalenklos in den IKEA Truhen dagegen werden sehr gerne aufgesucht und sind die Hauptklos. Hier sind die Katzen ungestört, können aber durch die Löcher auch alles einsehen. Ausserdem sind die Truhen dadurch belüftet. Unsere Senioren mochten das XXL Haubenklo auch lieber als das XXL Schalenko. Warum auch immer :rolleyes:

Ich sehe in der Top Box eher eine Erweiterung von normalen Klos, z.B.als Lösung für kleine Ecken, in denen man keine Streuvorleger hinlegen kann, so wie bei uns. In der Nische steht die Box perfekt. Ich habe nach wie vor kein Katzenklo entfernt, habe ich auch nicht vor. Unsere Katzen werden immer verschiedene Möglichkeiten haben. Das würde ich auch jedem raten, der sich ein solches Katzenklo kauft. Die Katzen müssen die Wahl haben, worauf sie gehen wollen.

Und was wenn Katz einmal verletzt/krank ist oder im Alter nicht mehr so springen kann/mag?
Dann wird so ein Klo zur Zumutung

Da appelliere ich an den gesunden Menschenverstand, ein solches Toi zu entfernen und welche mit niedrigem Eingang aufzustellen. Hätte ich noch meine Senioren, hätte ich es wohl nicht gekauft. So aber sind meine Katzen noch recht jung und haben mit der Höhe keine Probleme. Selbst wenn, gibt es hier ja genug Alternativen.


Ach und wenn das die XXL Version ist möchte ich gar nicht sehen wie die Katzen sich in die normale Version quetschen

Diese Top Box gibt es nur in der XXL Version. Kleiner wäre das Modcat ( 40x40x40 cm ) welches mir auch zu winzig erscheint. Die Katzen schauen beim pinkeln mit dem Kopf aus der Öffnung. Das finde ich doof. Es sind zu allen Seiten nur jeweils 8 cm mehr, diese aber machen jede Menge aus. Die Top Box ist wirklich ausreichend groß. Wie bereits geschrieben, wir haben große Katzen und die haben Platz.

Solange man den Katzen die Wahl lässt, sehe ich darin kein Problem. Und genau so hat es Puschelmieze ja auch selbst gemacht und beschrieben. :)

Genau ;)

Eben, die Wahl lassen und alles ist ok.
Gleiches gilt für Haubenklos, schauen was die Katzen bevorzugen.
Als ob offene Klos "artgerecht" sind, so ein Schmarn.

Es gibt einige Katzen, die keine offenen Toiletten mögen ( siehe oben ) Man sollte einfach verschiedene Modelle testen. Wenn Haubenklos bevorzugt werden, würde ich diese aber immer ohne Klappe verwenden. Es gibt auch halboffene Tois, diese werden oftmals gerne angenommen.


Ich habe mich nur zu dem geäußert was ich auf den Bildern sehe, wären diese nicht da würde meine Meinung genauso ausfallen.
Der eine kann von diesen Dingern begeistert sein und von mir aus einen Lobgesang hier rein schreiben und ich schreibe hier rein warum ich nix von den Dingern halte.
Und dann kann sich jeder aufgrund verschiedener Blickwinkel seine Meinung bilden. :)

Auf jeden Fall. So ein Top Entry ist nicht jedermans Geschmack, nicht jede Katz`mag so ein Teil. Ich war ja zu Beginn auch gegen so ein Toi. Man muss es nicht mögen :)

Hier herrscht nicht umsonst das geflügelte Wort "Katzen sind keine Höhlenpinkler" und bei allen Verhaltenstherapeutinen die was taugen kannst du nachlesen das im Punkt Katz ist unsauber die Haubenklos mit auf der Kritikliste stehen und das nicht umsonst.
Also halt du von mir aus an deinem Schmarn fest ich halte an meinen fest.

Stickige, müffelnde Haubenklos, auch noch mit Klappe mag keine Katze und ist einfach eine Zumutung. Komplett offene Klos sind aber auch nicht immer die Lösung. Hier sollte man einiges testen um die Vorlieben der Katzen herauszufinden (wie ich oben bereits schrieb ) Ein gutes Klomanagment ist jedoch immer Voraussetzung. Bei Besitzern von unsauberen Katzen hapert es hier in einigen Fällen ( schlechtes zu grobes Streu, zu wenige Reinigungsintervalle etc. )
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
Es gibt einige Katzen, die keine offenen Toiletten mögen ( siehe oben ) Man sollte einfach verschiedene Modelle testen. Wenn Haubenklos bevorzugt werden, würde ich diese aber immer ohne Klappe verwenden. Es gibt auch halboffene Tois, diese werden oftmals gerne angenommen.

Stickige, müffelnde Haubenklos, auch noch mit Klappe mag keine Katze und ist einfach eine Zumutung. Komplett offene Klos sind aber auch nicht immer die Lösung. Hier sollte man einiges testen um die Vorlieben der Katzen herauszufinden (wie ich oben bereits schrieb ) Ein gutes Klomanagment ist jedoch immer Voraussetzung. Bei Besitzern von unsauberen Katzen hapert es hier in einigen Fällen ( schlechtes zu grobes Streu, zu wenige Reinigungsintervalle etc. )

Meine beiden Kater mögen z.B. keine offenen Klos.
Ganz am Anfang hatten wir Haubenklos mit Klappe. Die Klappen haben wir nach wenigen Tagen entfernt. Als ich dann hier immer öfter gelesen habe, dass Katzen keine Höhlenpinkler sind und man daher keine Haubenklos verwenden soll, haben wir mehrere Versuche mit offenen Klos gestartet - jeweils über mehrere Wochen... sie wurden nicht angenommen.

Wir haben richtige, auch sehr große Schalenklos ausgetestet und auch einfach von den Haubenklos die Hauben abgenommen. Sogar wenn wir beim aktuell bevorzugten Klo die Haube abgenommen haben und ansonsten alles so belassen haben (Standort beibehalten und "altes" Streu drin gelassen), wurde es sofort verweigert. Keiner von beiden ist drauf gegangen.

Wir haben aktuell 2 "halbe Cabrios" (Haubenklos bei denen der vordere Teil vom "Dach" offen ist) und ein normales Haubenklo (ohne Klappe). Wenn eine neue Katze / Kater dazu kommen sollte, die / der offene Klos bevorzugt, dann würden wir natürlich auch offene Klos mit aufstellen.

So eine Top Box, Modkat, Hop in o.ä. haben wir bisher noch nicht getestet.
Ich kann mir aber vorstellen, dass die beiden es auch annehmen würden.
 
KatzenDuke

KatzenDuke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2017
Beiträge
176
  • #10
Also ich finde die Idee ja ganz gut und würde das mal zumindest gerne mal ausprobieren. Aber mir kommen diese Teile so klein vor, vor allem das Einstiegsloch. Und aus hygienischen Gründen kann man die Teile bestimmt nicht zurückschicken, oder?
Die bisher im Bad halb offen stehende Katzentoilette würde ich natürlich weiterhin stehen lassen, für den Fall das die Tiere es nicht auf Anhieb tolerieren.
 
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.740
Ort
Unterfranken
  • #11
Die Box ist schon recht gross und vor allem hoch. Unsere Mädels können sich gut darin drehen, der Kopf schaut nicht aus der Öffnung raus. Das Einstiegsloch ist auch gross genug. Im Video sieht man das recht gut.
Für Buddelmäuse wie unsere Pebbles ist so eine hohe Box super geeignet. Sie kratzt sehr gerne und lange an den Wänden :p
Das Modkat und solche rechteckigen Hop In Tois würde ich mir (mittlerweile) nicht mehr kaufen. Ich finde sie recht klein und beengt. Die Top Box ist zwar teuer, aber auch gut verarbeitet. Das Gitter ist auch sehr stabil. Der Innensack dient unseren als Spielhöhle :D
 
Werbung:
Tigerkerle

Tigerkerle

Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2018
Beiträge
90
  • #12
Ich baue mir so eine Box. Die Utensilien habe ich bis auf den Kantenschutz alle schon besorgt. Und kommt sie an, steht bereits eine zweite in den Startlöchern.

Das ist die tolle Bauanleitung:

https://www.katzenkram.net/katzenklo/katzenklo-selber-bauen-tutorial/

Viel Platz ist darin, die nachfolgende Katze wird sicher nicht auf die Hinterlassenschaften der vorherigen Katze springen können. Insgesamt habe ich keine 20 Euro für sämtliche Teile gezahlt. Nächste Woche ist der Kantenschutz da, Ende der Woche kann ich Euch mein selbstgebautes Werk dann präsentieren.
 
S

Sandm@n64

Gast
  • #13
Und wenn du ne Samla Box von Ikea nimmst kpommst du noch etwas günstiger weg als in dem Beispiel, ist jetzt nix neues.
Es muß auch nicht nen Top Entry daraus werden, mest reicht es schon normal an der Seite einen Einstieg zu schneiden und dir hohen Wände machen den Rest.
Schaust du hier.
Wer hat eine Ikea Box als Katzenklo?
 
Tigerkerle

Tigerkerle

Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2018
Beiträge
90
  • #14
Die Slughi habe ich aktuell in Gebrauch. Aber die sind jetzt nicht so dolle bei meinem grossen Hund.
 
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.740
Ort
Unterfranken
  • #15
Die Boxen sind alle nur 38 cm hoch, das wäre für meine zu niedrig. Da nützt auch die Länge von 77 cm nichts. Günstige Hop In Tois gibt es auch für 20 €, aber eben nur 38-40 cm hoch und 45 cm breit :( Meine Mutter hat so ein Teil, da gehen nur ihre Winz Perser rein. Die Coons nutzen eher das XXL Haubentoi.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vamperl

Vamperl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2017
Beiträge
435
Alter
26
Ort
Franken
  • #16
Wir haben auch eine große Samla mit Deckel, dort haben wir ein rundes Lock reingeschnitten und abgepolstert. Den Deckel haben wir noch oben mit Fußabstreifern beklebt, um die Streu aufzufangen. Das funktioniert auch ganz gut und war recht kostengünstig.

Wenn auch nicht so schick wie die Top Box, das macht schon wesentlich mehr her:hmm:
 
Sulaika2005

Sulaika2005

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2011
Beiträge
657
Ort
NRW
  • #17
SamlaBox

Kannst du bitte mal ein Foto davon reinstellen? Und was für Material haben die Fußabstreifer?
 
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.740
Ort
Unterfranken
  • #18
Wenn auch nicht so schick wie die Top Box, das macht schon wesentlich mehr her:hmm:

Das war auch mit ein Kaufgrund. Die Box steht im Flur in einer Nische, wir wollten das es schon ein wenig nett und nicht auf den ersten Blick nach Katzentoilette aussieht. Auf den Bildern erkennt man auch, das da links und rechts nicht mehr viel Platz ist :omg: Unsere anderen Tois im Flur sind in Truhen verpackt, ebenfalls der Optik wegen ;) Unsere Katzen können damit aber sehr gut leben und lieben ihre Höhlen :D
 
Vamperl

Vamperl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2017
Beiträge
435
Alter
26
Ort
Franken
  • #19
Sulaika, klar, hier:



Das Klo steht bei uns in einem Abstellraum da ist die Optik nicht soooooo wichtig, daher haben wir bei der Matte auch nicht so genau gearbeitet. Google sagt, dass man diese Fußabstreifer wohl Ripsmatte nennt. Die sind nicht so kratzig wie die kokosfußmatten und man bekommt die festhängende Streu mit dem Staubsauger raus.
 
Sulaika2005

Sulaika2005

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2011
Beiträge
657
Ort
NRW
  • #20
Sulaika, klar, hier:



Das Klo steht bei uns in einem Abstellraum da ist die Optik nicht soooooo wichtig, daher haben wir bei der Matte auch nicht so genau gearbeitet. Google sagt, dass man diese Fußabstreifer wohl Ripsmatte nennt. Die sind nicht so kratzig wie die kokosfußmatten und man bekommt die festhängende Streu mit dem Staubsauger raus.

Danke Vamperl !
 
Werbung:

Ähnliche Themen

E
Antworten
13
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
I
Antworten
5
Aufrufe
296
bohemian muse
bohemian muse
Plover
Antworten
94
Aufrufe
5K
Misuzu
Misuzu
M
Antworten
599
Aufrufe
19K
Neporick
Neporick
T
Antworten
9
Aufrufe
448
Thora1978
Thora1978

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben