Tiefkühlschrank

augenstern

augenstern

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2010
Beiträge
1.410
Ort
BaWü
Hallo Barfer!

Bis jetzt barfe ich zu so ca. 75%. Ich war ganz glücklich damit, denn die Dosen, die in den Müll fliegen, sind mir morgens schon lieber als Küken, die durch die Luft geschleudert werden…. ^^

Aber jetzt habe ich die Nase voll. Sprichwörtlich. Meine drei bekamen hochwertiges und Mittelklassenassfutter. Und egal was sie morgens bekamen – der Kot stinkt im Vergleich zum BARF-Kot (abends) ja so dermaßen, dass ich mich frage, warum ich mir das eigentlich noch antu.

Der Hauptgrund für das DAGEGEN ist zugegeben der Tiefkühler und die Versandkosten. Ich kann nur ein Fach für das Katerfleisch erübrigen, das andere brauche ich. Mehr gibt der Tiefkühlschrank leider auch schon nicht mehr her. Daher meine Frage an alle, die so gut wie voll BARFen und mehr als eine Katze haben:

Habt ihr einen zusätzlichen Tiefkühlschrank?
Wie viele Tiefkühlerfächer nutzt ihr?
Geht es auch mit einem Fach? Gibt es da jemanden mit Praxiserfahrung?
 
Werbung:
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
ich musste grade grinsen

hatte die woche auch mal einen dosentag gemacht nach vielen wochen, und war ebenfalls dermaßen entsetzt über den gestank des kotes


ich hab mir um voll barfen zu können einen 170 l gefrierschrank nur für die katzen (2) gekauft weil meine gefrierkombi mit 2 1/2 schubladen auch viel zu klein war ... so kann man es auch mit den versandkosten besser ausnutzen
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2010
Beiträge
2.625
Hmm..darf ich mal frage wie groß so ein 170l Kühler ist und wieviel der ungefähr kostet?
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2010
Beiträge
2.625
Ok,danke:)
Wieviel kg bekommst du da rein und wie lange reicht das Fleisch dann ungefähr?
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
wieviel kg ich reinbekomme oder drin hab kann ich dir beim besten willen nicht sagen (1 klappfach ist mit meinem zeug belegt)

da ich immer bei verschiedenen shops bestellen muss um eine gute auswahl zu haben landet das fleisch da natürlich auch so wie es geliefert wird drin, ich bereite nicht alles gleich zu, aber für 2 monate reicht es bestimmt

ich brauch ~ 500 gr am tag
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Ich hab auch nur ein Fach, und mich nervt das auch sehr :) Aber ich hab keinen Platz für so ein Riesending, und im vorhandenen TK brauche ich die beiden anderen Fächer für unser Menschenfutter ;)

Ich schweiße das fertig portionierte Futter mit dem Vakuumgerät in TK-Säcke, drücke sie ganz flach und schlichte die dann eng an eng ein, das geht schon, es passen dann ca 60 Säcke in das Fach, das reicht für ein Monat
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich hab mir irgendwann zwei Gefrierwürfel gekauft, weil ich in der alten Wohnung keinen Stellplatz für einen großen Gefrierschrank hatte. Die habe ich dann einfach auf die Hochschränke in der Küche gestellt.
Pro Stück ca. 120 €.

In einen davon (ca. 42 l Nutzinhalt) passen ca. 15 kg vakuumiertes Fleisch. Wenn ich es bereits portioniert habe, nimmt es natürlich mehr Platz weg, aber dafür habe ich dann ja den zweiten.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
Ich hab mir irgendwann zwei Gefrierwürfel gekauft, weil ich in der alten Wohnung keinen Stellplatz für einen großen Gefrierschrank hatte. Die habe ich dann einfach auf die Hochschränke in der Küche gestellt.
Pro Stück ca. 120 €.

In einen davon (ca. 42 l Nutzinhalt) passen ca. 15 kg vakuumiertes Fleisch. Wenn ich es bereits portioniert habe, nimmt es natürlich mehr Platz weg, aber dafür habe ich dann ja den zweiten.


wieso brauchst du portioniert mehr platz?

genau umgekehrt ist es bei mir meine päckchen sind flach und lassen sich wunderbar stapeln
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #10
Ich nehme keine Tüten, sondern Dosen. Ist einfacher für mich, weil ich die Pülverchen immer frisch zugebe. Da drin lässt sich einfach besser umrühren :D
Außerdem hab ich weniger Abfall, die Dinger sind wiederverwendbar und müssen einfach nur in die Spülmaschine, sie sind einfacher zu befüllen, es gibt keine Sauerei undundund.
Der einzige Nachteil ist, dass sie tatsächlich mehr Platz wegnehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bacon

Bacon

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
1.602
Alter
34
Ort
in der Einöde
  • #11
so ists hier auch. wenn ich die packs geliefert bekomme, brauche ich für 20 kilo mehr als 2 schubkästen, eher schon mehr als 3. wenns dann fertig ist und in würstchen gerollt


DCP_0140.jpg


passen 20 kilo + fett + leber + fisch + küken + brühe-eis in 2 schubladen

DCP_0151.jpg
 
Werbung:
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2010
Beiträge
2.625
  • #12
Ich hab mir auch schon Dosen zum portionieren zugelegt,aber Barfe noch nicht richtig und meine mama will mir unser Fach über dem Kühlschrank zur Verfügung stellen.Nur glaub ich nicht dass das reicht um eine Menge bestellen zu können,bei der sich die Versandkosten auszahlen.Wir haben zwar unten noch eine riiesen Kühltruhe,aber die will man nicht hergeben(meine Familie futtert einfach viel zu viel fleisch.Deshalb hab ich überlegt mir so ein ding zu kaufen,naja mal gucken.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #13
haustierkost.de ist ab 19 Euro versandkostenfrei ;)
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #14
Ich nehme keine Tüten, sondern Dosen. Ist einfacher für mich, weil ich die Pülverchen immer frisch zugebe. Da drin lässt sich einfach besser umrühren :D
Außerdem hab ich weniger Abfall, die Dinger sind wiederverwendbar und müssen einfach nur in die Spülmaschine, sie sind einfacher zu befüllen, es gibt keine Sauerei undundund.
Der einzige Nachteil ist, dass sie tatsächlich mehr Platz wegnehmen.


dann brauchst du klar mehr platz
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #15
Bacon

Bacon

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
1.602
Alter
34
Ort
in der Einöde
  • #16
weiß nicht.... hab da immer ca 200-300 gr drin.
 
Bacon

Bacon

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
1.602
Alter
34
Ort
in der Einöde
  • #17
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
8.786
  • #18
Wir haben neben dem 300 l Tiefkühler für uns Menschen extra einen für die Katzen angeschafft mit 170 l. Es passen 30 kg Küken und noch etliches an Fleisch rein, Angaben in kg kann ich leider nicht machen, es sind aber sicherlich nochmal 30 kg wenn man gut stapelt.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #19
Augenstern, wenn du den Platz hast für einen zusätzlichen Schrank, dann gönne dir das.

Du sparst dann an Versandkosten beim Fleisch, beim Streu und evtl. sogar noch bei TA-Rechnungen - ich denke, der Schrank rechnet sich irgendwann.

Ich habe (auch wg. Barf gekauft) einen Schrank mit 2 1/2 Schubladen, die halbe ist für Supplemente wie pürierte Leber, Fisch, Fett usw., die anderen sind eine für die Katz und eine für mich - wobei wir das so machen, dass meine am Fleischmachtag z.T. auch noch für die Katze ist und dann so nach und nach wieder von mir in Beschlag genommen wird. Es ist anstrengend und erfordert Planung, aber es klappt.

Allerdings bestelle ich mein Fleisch nicht bei Online-Shops, sonst wäre diese Lösung recht teuer. Und ich hab auch nur eine Katz, für die das Futter dann einen Monat reicht. Hätte ich zwei, so müsste ich alle 2 Wochen Fleisch machen, das wäre mir entschieden zu nervig.
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2010
Beiträge
2.625
  • #20
Hmm..okey danke also kauf ich doch lieber noch einen kleinen Tiefkühlschrank,wenn ich fast nur noch barfe.
(und sorry augenstern,dass ich den Thread einfach genuzt hab als wärs meiner,aber wenn du das Thema schon angesprochen hattest:oops:)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Schlumps
Antworten
2
Aufrufe
227
Schlumps
Schlumps
F
Antworten
27
Aufrufe
658
Findus2703
F
dexter_und_dean
Antworten
10
Aufrufe
1K
dexter_und_dean
dexter_und_dean

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben