Sorge um kleinen Kater

Alminada

Alminada

Forenprofi
Mitglied seit
20 Dezember 2010
Beiträge
2.919
Alter
37
Ort
Traunstein
  • #21
also erstmal ruhig blut!

katzen haben oft die unmöglichsten plätze wo sie sich wohl fühlen, und wenn er sein köpfchen gern auf die matte legt, dann lass ihn mal testen ob das auf dauer so bequem ist :D

das mit dem wackeligen hinterbeinen würd ich beobachten, das kann viele gründe haben, kann noch vom fieber sein, oder hundert andere sachen. ich kenn das aber auch dass man sich plötzlich sorgen macht, weil die katzen irgendwas anders machen als sonst... bin letztens total ausgerastet, weil charly sich in ein körbchen gelegt hat, das er noch nie genutzt hat... und da hat er auch noch geschlafen!! GANZ FEST!!! ER HAT SICH NICHT MEHR BEWEGT :eek:

er war einfach müde, und das körbchen lag als einzigstes auf der heizung *hust*

man macht sich einfach oft verrückt :D
beobachte gut, das is wichtig... so lernst du deine kater auch richtig kennen und auch einschätzen.
das mit der kastra halt ich so, wies die vertretung gesagt hat als sinnvoll, erstmal soll er den infekt auskurieren und danach erst die kastra! die nakose is sonst zu gefährlich. vor der nakose rat ich auch noch zu nem blutscreening, um wirlich sicher zu sein, dass er fit genug is.

wie läufts den grad zwichen ted und barney?
 
Werbung:
A

Alatarielle

Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
69
Ort
Landshut
  • #22
... und da hat er auch noch geschlafen!! GANZ FEST!!! ER HAT SICH NICHT MEHR BEWEGT :eek:

er war einfach müde, und das körbchen lag als einzigstes auf der heizung *hust*

Das kenn ich sehr gut! Mir ist im November leider ganz plötzlich einer meiner Hase gestorben. Hat einfach tot im Gehege gelegen :(
Seitdem krieg ich schon ein bisschen Herzklopfen, wenn ich nach Hause zur Tür rein komme und beide Katzen nicht zum begrüßen vorbei kommen. :rolleyes:

Ich werd Ted mal bis Montag beobachten. Falls es nicht besser wird, werd ich halt doch mal nach Landshut rein fahren müssen. Er miaut immer so schrecklich viel beim Autofahren. Da reisst es einem das Herz raus :(

wie läufts den grad zwichen ted und barney?

allzuviel hat sich nicht verändert. Man merkt aber schon, dass es Ted inzwischen um einiges besser geht. Wenn Barney in "Spiellaune" war, hatte Ted sich ja bis zuletzt nur noch auf den Rücken gedreht und quasi um Hilfe geschrien. Inzwischen faucht er Barney schon an, wenn der zum Sprung ansetzt. Sie liegen wieder näher beieinander, Barney hat ihn in den letzten Tagen auch mal ne halbe Minute geputzt, ohne ihm gleich an die Gurgel zu springen.
Ich hab es seit Montag zumindest nicht mehr beobachtet, dass Barney ihn besteigt. Das scheint durch die Kastration doch recht schnell weggegangen zu sein. Ein Vertrauen zwischen den beiden ist halt gar nicht mehr da. Sobald Barney zu Ted kommt, ist bei Ted gleich vorsicht angesagt. Er will meistens halt "nur" spielen, aber Ted hat absolut keine Lust auf ihn. Ein-zwei Mal hat er sich auf die Couch neben Ted zum schlafen gelegt und wie in "alten Zeiten" seinen Kopf oder seine Pfote auf Ted gelegt.

d115cf002d9c11e2a00e22000a9e072a_7.jpg

Das war am ersten Tag nach Barneys Katra. Seine Ohren sind da auch noch ganz schwarz von der Tattoofarbe ^^

Ich hoffe mal, dass es sich schrittweise bessern wird.
 
Alminada

Alminada

Forenprofi
Mitglied seit
20 Dezember 2010
Beiträge
2.919
Alter
37
Ort
Traunstein
  • #23
d115cf002d9c11e2a00e22000a9e072a_7.jpg

Das war am ersten Tag nach Barneys Katra. Seine Ohren sind da auch noch ganz schwarz von der Tattoofarbe ^^

Ich hoffe mal, dass es sich schrittweise bessern wird.

also wenn die so miteinander liegen können, dann kanns garnicht so schlimm sein ;)
und wenn mal einer beim spielen oder raufen auf dem rücken liegt und herzzerreissend brüllt, mach dir da nicht den kopf, das is oft tatsächlich nur theater :D

auf keinen fall einmischen, das is das wichtigste... die machen das schon unter sich aus :)
 
A

Alatarielle

Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
69
Ort
Landshut
  • #24
also wenn die so miteinander liegen können, dann kanns garnicht so schlimm sein ;)
und wenn mal einer beim spielen oder raufen auf dem rücken liegt und herzzerreissend brüllt, mach dir da nicht den kopf, das is oft tatsächlich nur theater :D

auf keinen fall einmischen, das is das wichtigste... die machen das schon unter sich aus :)

Ich hoffe mal, dass es wieder wird. Sie spielen halt nicht mehr miteinander. Barney spielt mit Ted und der ergreift die Flucht. Ted macht um Barney halt immer den größtmöglichen Bogen.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
  • #25
Ich denke nicht, dass du dir einen neuen Arzt suchen muss ;)
Die Tierärztin hat ja gesagt, dass sie ihn kastriert, wenn er wieder gesund ist.

Lies dich mal ein wenig zum Thema Zylkene ein. Ich würde das allen beiden mal eine Zeit lang geben ;)
Wenn meine sich wieder extrem am anzicken sind, dann geb ich ihnen das auch mal wieder über 3-4 Wochen oder so.
Man merkt, das die Katzen entspannter sind.

Ich hoffe, der kleine schwankt morgen nicht mehr ;)
Manchmal sieht man echt Gespenster. Wenn eine meiner Katzen nießt, dann vermute ich auch immer das schlimmste - dabei nießen wir Menschen auch einfach mal und gut ist ;)

Die Mischung aus "Gelassenheit" und "Übervorsicht" machts ;)
 
A

Alatarielle

Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
69
Ort
Landshut
  • #26
Die Mischung aus "Gelassenheit" und "Übervorsicht" machts ;)

*sigh* ja...normal bin ich echt nicht so paranoid...ich hoffe, es geh wieder vorbei ;)

Lies dich mal ein wenig zum Thema Zylkene ein. Ich würde das allen beiden mal eine Zeit lang geben ;)
Ich hab's jetzt mal ein paar Sachen durchgelesen und das liest sich sehr vielversprechend - auf jeden Fall bis Teds Kastrationstermin ansteht!
der Teil mit der natürlichen Hemmung von Stress und Angst hört sich definitiv für Ted passend an!
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
  • #27
Die Zylkene kannst du ruhig beiden geben ;)
Es schadet sicher nicht.

Wie gehts den beiden heute?
 
A

Alatarielle

Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
69
Ort
Landshut
  • #28
nicht gut :(

Ted liegt nur auf der Fußbodenheizung im Bad und trinkt recht viel, schwankt noch immer. Barney übergibt sich seit Freitag. Beide verweigern das Futter. Bin schon kurz davor zum Notdienst zu fahren.

Am Freitag haben beide schon schlecht gefressen. Bin bei Ted von ner Reaktion auf das Antibiotikum ausgeganen, weil es nach der letzten Spritze am Donnerstag irgendwie nicht mehr rund lief. Er frisst zwar ein bisschen was, ne halbe schale Animonda vom Feinsten am Freitag und gestern auch etwa soviel und noch ein paaar stückchen Pute gefressen. Aber so wirklich freude war nicht dabei. musste es auch ganz klein schneiden, damit er ein bisschen was genommen hat. Hat ein bisschen Joghurt geschleckt.

Ich dachte erst, dass sie beide Fortain verweigern. Sie werden beide gebarft und ich bin jetzt von easybarf auf natürliche Supplemente umgestiegen(zumindest war das der plan). Dann hat Barney am Freitag einmal sein komplettes Futter wieder hoch gebracht. Dann hab ich alle Öle und so durchgeschaut. Es heißt ja Lachsöl wird recht schnell ranzig. Hab dran gerochen...ist halt fischöl schön riecht's nicht, aber ranzig würd ich's auch nicht beschreiben.
Naja, Barney hat Freitag nachmittag dann wieder ein bisschen Animonda gefressen. Dachte mir als naja, Magenverstimmung. Kommt vor. Vielleicht hat ein Haarball schief gelegen.

Hab gestern dann nochmal frisches Putenfleisch gekauft. Wer weiß, manchmal hat die letzte Charge doch was gehabt. Wollten Barney gar nicht und Ted kaum. Mittwoch/Donnerstag haben sie beide noch beim zubereiten frisches wie wild gefressen. Dann hat Barney sich gerstern abend wieder übergeben. klare flüssigkeit. Kot absetzen hab ich ihn auch nicht sehn. Ted ein bisschen, aber nicht viel. (kein wunder, wo solls denn her kommen, wenn oben nix rein geht).
Hab bei beiden mal bauch und so abgetastet. nichts, keine schmerzen. Fieber haben sie auch nicht. Barney springt verrückt rum wie immer.

Ich krieg die Kriese :( :( :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Alminada

Alminada

Forenprofi
Mitglied seit
20 Dezember 2010
Beiträge
2.919
Alter
37
Ort
Traunstein
  • #29
fahr sofort!! da stimmt was nicht!!!!!!!
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
  • #30
Warst du beim Arzt?
 
A

Alatarielle

Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
69
Ort
Landshut
  • #31
also, Ted's Fieber ist wieder bei 39,8. Der Arzt (der Notdienst hat) war sehr verwirrt, warum er Antibiotika gegen eine Virusinfektion bekommen hat. Das soll wohl gar nichts bringen.
Er hat direkt Blut abgenommen und getestet. Leber und Nierenwerte sind wohl sehr schlecht. Eventuell auf die schlechte Reaktion auf das Antibiotikum zurückzuführen. Er hat ihm jetzt ein paar Sachen zur Anregung von Leber und Niere gegeben und etwas zum Fiebersenken. Morgen 18 Uhr soll ich nochmal vorbei kommen und dann sehen wir weiten :(

Er meinte, das Erbrechen von Barney ist wahrscheinlich eine Reaktion auf den gleichen Virus. Er hat auch geröntgt um sicherzustellen, dass es kein Fremdkörper oder so ist. Hat gezeigt, dass der Dünndarm gereizt ist, wahrscheinlich durch den Virus.

Jetzt warten wir morgen ab :(
 
Werbung:
Alminada

Alminada

Forenprofi
Mitglied seit
20 Dezember 2010
Beiträge
2.919
Alter
37
Ort
Traunstein
  • #32
oh mann... das klingt ja nicht gut...


ich drück die daumen dass alles schnell wieder besser wird..

ich gestehe ich hab selbst nicht geschalten ... der hat dir echt n AB gegen ne virusinfektion gegeben?????

so ein depp....
AB is nur bei ner bakteriellen erkrankung wirksam.

wie beim menschen: bei ner virusgrippe bekommt man auch kein AB... nur bei ner erkältung, oder ner entzündung....
 
A

Alatarielle

Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
69
Ort
Landshut
  • #33
oh mann... das klingt ja nicht gut...


ich drück die daumen dass alles schnell wieder besser wird..

ich gestehe ich hab selbst nicht geschalten ... der hat dir echt n AB gegen ne virusinfektion gegeben?????

so ein depp....
AB is nur bei ner bakteriellen erkrankung wirksam.

wie beim menschen: bei ner virusgrippe bekommt man auch kein AB... nur bei ner erkältung, oder ner entzündung....

ja, im Nachhinein hab ich das auch schon gehört. Schon traurig, wenn man dem Urteil des Tierarzts (bzw der Ärztin in dem Fall. Er selbst war ja im Urlaub) nicht vertrauen kann :(
Naja, der Tierarzt bei dem ich jetzt war, ist wohl (seiner Aussage nach) auch der einzige in der ganzen Region, der Katzen schon mit 4 oder 5 Monaten kastriert.

Mal schaun, wie sie morgen aussehn. Ich hoffe, es geht jetzt wieder bergauf!
 
Alminada

Alminada

Forenprofi
Mitglied seit
20 Dezember 2010
Beiträge
2.919
Alter
37
Ort
Traunstein
  • #34
die erfahrung haben wir leider alle schon machen müssen... leider muss man grad im umgang mit tierärzten sehr vorsichtig sein... ich hab auch angefangen jede diagnose und jedes medikament erstmal zu hinterfragen...
man kennt seine tiere selbst immernoch am besten und viele tierärzte sind halt nicht spezialisiert und ein hund und eine katze reagieren nunmal unterschiedlich... das is den meisten nicht mal vorzuwerfen.

hast du luisewinter schon mal angeschrieben? vieleicht kennt sie die beiden tierärzte und kann was zu ihnen sagen
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
  • #35
Super, das du heute so schnell reagiert hast und zu einem Arzt gefahren bist!
Ich drücke alles was ich habe, das es jetzt schnell wieder Berg auf geht!!!
 
I

isab

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 März 2010
Beiträge
299
Ort
Radevormwald
  • #36
Vielleicht haben sich die Burschen das Virus beim TA geholt.
lG Heidi
 
Alminada

Alminada

Forenprofi
Mitglied seit
20 Dezember 2010
Beiträge
2.919
Alter
37
Ort
Traunstein
  • #37
A

Alatarielle

Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
69
Ort
Landshut
  • #38
Der Tierarzt, bei dem ich jetzt war, war super sympathisch und scheint (von den 1 1/2 stunden, die ich da heut verbracht habe) mit aktuellen Studien vertraut zu sein und sehr auf Zack zu sein. Ist zwar 10 Minuten weiter zu fahren, aber das wäre jeder andere auch. Und zu dem hier im Ort werd ich jetzt nie wieder gehen!

Vielleicht haben sich die Burschen das Virus beim TA geholt.
lG Heidi

Durchaus möglich! Oder sie hatten es schon seit den ersten Lebensmonaten in sich und es ist jetzt durch den Stress vom nicht-kastrieren ausgebrochen. Wer weiß, hauptsache es wird wieder!!
 
A

Alatarielle

Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
69
Ort
Landshut
  • #39
Hallo, ich hoffe es ist noch jemand wach!!

Jetzt hab ich (wie auf anweisung vom tierarzt) grad nochmal gemessen und er hat nur 36,6° hab nochmal gemessen und das gleiche! :( :(
Hab zur Kontrolle gleich noch meine zweiten (gesunde) Kater gemessen, der 38,8 hat.

Bitte sag einer, dass das normal ist??!!
 
A

Alatarielle

Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
69
Ort
Landshut
  • #40
so, folgende Entwicklung.

Ich war gestern Nacht nochmal beim Tierarzt, nachdem Ted nur 36,6° hatte. Hab auch nicht falsch gemessen, war wirklich so niedrig. Der Tierarzt hatte inzwischen sein Blut auf Coronavirus getestet und ist positiv. Nun ist das - nach allem was ich drüber gelesen hat - jetzt noch nicht komplett Panik status bei mir gewesen. Den Virus haben ja wohl um die 80% der Katzen. Naja, der Tierarzt meinte auch, der Virus allein ist noch nicht bedenklich. Allerdings wurden ja zu hohe Nieren und Leberwerte festgestellt. Dann frisst er nicht und hat diese Punkte am Rand in Augen. So Einlagerungen? Er ist teilweise wie apathisch und verkriecht sich halt (der Grund warum ich am Montag ursprünglich beim Tierarzt war). Naja, demnach hat er gemeint, das man FIP zwar nie zu 100% diagnostizieren kann, aber es halt doch eine handvoll Zeichen sind, die in die Richtung deuten und es für ihn danach aussieht. Und dass - wenn es wirklich fip ist - er ihm noch so 14 Tage gibt :(

Wegen der Untertemperatur hat er erstmal nichts zusätzlich gegeben. Er meinte, dass es auch ein Anzeichen ist, dass es etwas in der FIP Art ist, wenn der Körper bei einem Fiebersenker gleich so nach unten geht. Aber da er aufgeweckter und agiler war als noch mit dem Fieber, meinte er, dass ich hin halt in warmen Räumen lassen soll und beobachten soll, wie's weiter geht.

Urin hatte ich noch aufgesammelt und mitgebracht. Der war nicht schlecht, er meint die Nieren arbeiten schon noch ok. Zwei Werte waren erhöht. Einmal Leukozyten, wenn ich mich recht erinnere, und noch ein zweiter Wert, der jetzt aber wohl nicht aufschluss auf was böses geboten hat.

Nun verweigern beide noch das Futter. Hab echt drei verschiedene Sorten und natürlich auch frisches Fleisch (sie werden ja normal gebarft) versucht. Barney hat sich gestern Nacht auch nochmal übergeben :( so ne scheiße.

Das einzige, was sie beide fressen ist trockenfutter. Das gibt's hier eigentlich nur als Leckerli, aber what the hell. Hauptsache ein paar Nährstoffe kommen in dne Körper, oder?

Jetzt werd ich nochmal bei Fressnapf vorbei fahren und Vitaminpaste oder sowas kaufen. Will echt nur noch Nährstoffe in den kleinen Kerl rein kriegen und hoffen, dass es kein FIP ist und besser wird!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
2
Antworten
25
Aufrufe
11K
Gnocchilli
Antworten
6
Aufrufe
1K
Zugvogel
Antworten
26
Aufrufe
2K
Babselhapsel
Antworten
8
Aufrufe
4K
4 5 6
Antworten
115
Aufrufe
17K
Zwetschge
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben