Saubere Katze pinkelt in Wanne

  • Themenstarter thomas_kk
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katze urinieren wanne
T

thomas_kk

Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
40
Ort
Berlin
Hallo zusammen,

wir halten schon lange Katzen in der Wohnung. Derzeit sind es ein Kater und drei Katzen; alle aus dem Tierheim geholt. Zwei Katzen stammen aus einer verwahrlosten Wohnung mit >50 Katzen.

Beide sehr sauber und nutzen unsere Katzenklos für das große Geschäft.

Eine Katze (jetzt 4 Jahre alt) steigt aber regelmässig/täglich in die Wanne, um zu urinieren. Deutlich darauf bedacht, dass wir es nicht mitbekommen - dann gibt es Mecker! Es sieht auch eher danach aus, dass sie es bewusst so macht, damit alles sauber bleibt. Und nein, es riecht auch nicht, da wir sofort tätig werden, wenn wir es mitkriegen.

Die Katze ist extrem ordentlich und sauber. Das Verhaltensmuster scheint aus der Vergangenheit zu stammen.

Jeder Tipp ist willkommen und nein, Alufolie in die Wanne legen (als letztes Mittel) ist bekannt.

ThK
 
Werbung:
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Herzlich Willkommen

Du schreibst das große Geschäft wird im Klo gemacht. Wie viele Klos habt ihr stehen? Es gibt viele Katzen, die möchten nicht beide Geschäfte in das Gleiche Klo machen. Also, noch zusätzliche Klos aufstellen, wenn nicht genug vorhanden sind

Aber ganz wichtig und das sollte sehr schnell gemacht werden. Fangt Urin von der Katze auf und lass ihn beim TA auf Entzündungen und Kristalle untersuchen. Katzen mit Blasenentzündungen meiden das Klo, weil sie es mit Schmerzen verbinden. Und das sollte so schnell wie möglich untersucht werden.
 
T

thomas_kk

Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
40
Ort
Berlin
Anzahl der Katzenklos

Vier Katzen - drei Klos in zwei Räumen. Täglich gesäubert.

Nein, gesundheitliche Probleme schliesse ich aus. Da muss was aus der Vergangenheit sein. Das ist eher ein psychologisches Problem.

Die Katze ist extrem sauber und ordentlich, da passt was nicht in dem kleenen Kopp.

ThK
 
M

Muselchen

Benutzer
Mitglied seit
22. Februar 2011
Beiträge
62
Hallo

Mal ein Katzenklo in die Wanne stellen, sehen was passiert.

LG Muselchen
 
T

thomas_kk

Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
40
Ort
Berlin
Katzenklo in Wanne

Hallo,

und warum bin ich nicht auf die Idee gekommen?

Danke!

ThK
 
T

thomas_kk

Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
40
Ort
Berlin
Ohne Betreff

ich habe seit Anfang an Katzen!

Wenn ich mir absolut sicher wäre, würde ich hier nicht schreiben.

Das Gesamtverhalten der Katze entspricht dem, was ich von einer Katze, die drei Jahre in Verwahrlosung gelebt hat, entspricht.

Sie hat sich integriert, ist sauber, geht aufs Klo, hört und spielt intensiv mit uns. Nachteil: Sie ist sehr intelligent! Apportierte schon nach zwei Tagen bei uns Mäuschen. Die bei uns üblichen 12 Kommandos hat sie sehr schnell intus gehabt.

Klar, TA ist eine Option und ohne weitere Lösung ein Muss!

Aber, das Verhalten der Katze halte ich für völlig normal, bis auf den Ausbläser. Das Klo in der Wanne ist auf jeden Fall der erste Versuch.

ThK
 
hoppelmoppel

hoppelmoppel

Forenprofi
Mitglied seit
28. Januar 2010
Beiträge
1.209
Alter
60
Ort
Kassel
Wenn alle körperlichen Sachen ausgeschlossen werden können ... ich würde das sicherheitshalber abklären ... und meine Beiden gingen in die Dusche/Wanne zum pinkeln ... ich glaube, ich würde kommentarlos heiss drüberbrausen und die Beiden täglich knutschen dafür ... mannomann, was würden die mir Katzenstreu-Schlepperei ersparen ... :grin:
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
Hallo thomas_kk, ich habe hier mal gelesen,
das es auch an dem Geruch liegen kann der aus
dem Abfluß kommt.
Vielleicht mit dem Stöpsel mal den Abfluß verschließen.
Dazu noch ein bischen Wasser in der Wanne stehen lassen.
Das wären noch Möglichkeiten, wenn gesundheitlich mir der
Kleinen alles ok ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anky

Anky

Benutzer
Mitglied seit
11. August 2010
Beiträge
98
Ort
Oberlausitzer Bergland
Mein Katze macht immer ins Waschbecken bzw. in die Badewanne, wenn ihr etwas an ihrer eigen Toilette nicht passt.

Z.B. legt Madam größten Wert drauf, dass ihre Toilette ständig sauer ist. Es darf nicht mal ein winziges Klümpchen enthalten sein. Außerdem muss immer genug Streu drin sein, dass sie auch wirklich graben kann. Hast du vielleicht zu wenig Streu drin?

Hast du schon mal versucht, einfach etwas Wasser in der Wanne stehen zu lassen?
 
T

thomas_kk

Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
40
Ort
Berlin
  • #10
Stöpsel und Wasser

Hallo,

den Abfluss hatte ich auch schon in Verdacht und mit "Chemie" behandelt. Danach war genau ein Tag lang nichts. Könnte aber auch am Geruch der "Chemie" liegen.

Wir probieren mal den Stöpsel übers Wochenende und beobachten.

Danach kommt ein provisorisches Klo in die Wanne.

Wasser in der Wanne - ey, wir haben einen türkischen Kater, der würde sich darüber ein Loch in den Bauch freuen. So mal kurz plantschen ...

Die Sache mit dem Duschen - so`n Quatsch gibts hier nicht!

Weil gefragt wurde:
- Menge des Streus wird täglich beim Reinigen geprüft
- die Art des Streus wurde mehrmals gewechselt

Wir sind auch schon hinterhergelatscht, geguckt und gelobt. Das große Geschäft wird *immer* im Katzenklo gemacht und auch zugebuddelt.

Sie geht auch ins Klo zum Pullern, aber eben nicht immer!

ThK
 
T

thomas_kk

Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
40
Ort
Berlin
  • #11
Hallo Anky,

Du bringst mich auf eine ganz andere Idee:

Die Pflegerinnen im TH machten einen kompetenten Eindruck und die Wohnungsräumung mit den vielen Katzen stand auch in der Zeitung.

Bei mehr als 50 Katzen in einer Wohnung wirds eng und eklig.

Ich forsche jetzt mal in Richtung Revierverhalten. Vielleicht markiert sie die Wanne mit ihrem Urin als "ihren" Platz. Warum auch immer.

ThK
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #12
Mein Satchmo pinkelt seit 13 Jahren hin und wieder in die Badewanne, er setzt sich dafür aber genau über den Abfluß..... anfangs hab ich mich bemüht, ihm das abzugewöhnen, aber natürlich war er ausdauernder als ich :oops:
 
T

thomas_kk

Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
40
Ort
Berlin
  • #13
Hallo Jerelly,

zu max. 20% bin ich für den TA.

Was aber absolut gegen eine Krankheit spricht: Sie geht zum Pullern sehr wohl in die Katzenklos.

Die Katze ist immer noch sehr scheu gegenüber Fremden. Ich muss da nicht noch die Schippe TA drauflegen.

Unser Kater hatte vor Jahren eine "geahnte" Blasenentzündung. Am nächsten Tag waren wir beim TA.

Ich habe absolut nichts gegen TAs - eher das Gegenteil - Hochachtung.

Aber jeder Besuch ist absoluter Streß für das Tier.

ThK
 
Leni

Leni

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.083
Alter
52
Ort
ganz im Süden
  • #14
Eine tierärztliche Abklärung wäre wirklich sehr wichtig.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Katzen, die plötzlich unsauber werden, meistens gar nicht gegen irgentwelche Sachen "rebellieren", sondern auch wirklich etwas hatten.

Trinkt sie denn auch vermehrt?

Liebe Grüße,
Leni
 
Leni

Leni

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.083
Alter
52
Ort
ganz im Süden
  • #15
Ach ja, Urin und Plastikspritze in der Badewanne:

Generell eine gute Idee. Jedoch werden dann automatisch Bakterien darin sein und kann somit kein aussagekräftiges Ergebnis liefern. Leider. Zumindest was die Bakterien betrifft.
 
T

thomas_kk

Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
40
Ort
Berlin
  • #16
Hallo Jerelly,

sorry, ich habe ein wichtiges Detail völlig vergessen.

Als wir Nana aus dem TH geholt haben, hat sie noch etwa 14 Tage lang in die Wanne gekackt. Zafira hat vieleicht 2-3 Mal reingepullert, danach nur noch ins Katzenklo.

Am ersten Tag wollte Nana sogar im Klo schlafen! =:oops:

Ich hatte extra Urlaub genommen, um solche Eigenheiten bei TH-Katzen abzufangen. Durch konsequentes Meckern und Loben war dann bis auf wenige Male mit der Kackerei Schluß.

ThK
 
T

thomas_kk

Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
40
Ort
Berlin
  • #17
Mit Spritze zum TA

Der Tipp ist trotzdem zu überlegen. Man könnte beim TA ja mal nachfragen, was er davon hält.

ThK
 
T

thomas_kk

Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
40
Ort
Berlin
  • #18
Hallo Leny,

lies bitte mal meine Antwort an Jerelly.

Ich habe leider vergessen zu schreiben, dass hier nichts "plötzlich" aufgetreten ist.

ThK
 
Anky

Anky

Benutzer
Mitglied seit
11. August 2010
Beiträge
98
Ort
Oberlausitzer Bergland
  • #19
Das mit dem Revier kann gut sein.
Macht sie den richtig Pipi oder markiert sie?
Meine Eltern haben auch eine Katze, die ständig irgendwo hingepinkelt UND markiert hat, weil ihr eine andere Katze nicht gepasst hat. (Es gab keinen offenen Konflikt) Als die Katze weg war, hat es schlagartig aufgehört.
 
T

thomas_kk

Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
40
Ort
Berlin
  • #20
Hallo Anky,

die Frage ist schwer zu beantworten. Es ist die Wanne, d.h. der Urin läuft ab.
Zudem macht Madame das heimlich, Beobachten ist also auch nicht.

Die Menge reicht aber aus, um vom hinteren Ende der Wanne bis zum Abfluss eine Spur zu hinterlassen.

ThK
 
Werbung:

Ähnliche Themen

E
2
Antworten
32
Aufrufe
808
Buna
A
Antworten
24
Aufrufe
840
alina777
A
K
2
Antworten
22
Aufrufe
854
Wildflower
Wildflower
K
Antworten
7
Aufrufe
511
Petra-01
Petra-01
L
2
Antworten
26
Aufrufe
1K
Canouk
Canouk

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben