Royal Canin Sensible 33? Besser nicht geben?

Nuriya

Nuriya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 August 2014
Beiträge
109
Alter
36
Ort
Kusel
Huhu,

Samson (5j, Wohnungskatze, FIV+, lebt mit FIV - Katzenfreund zusammen) bekommt seit er bei mir ist Nafu "Grau" und Catz "finefood", aber auch 2 EL "Feringa" Tofu. Nun hat er ab und an breiigen Stuhl... mal mehr mal weniger. Er ist aber ansonsten recht fit... spiel, und schmust wie immer... Sein Katzenkumpel hat festen Stuhl.

Nun war ich mit einer Stuhlprobe beim TA. Würmer o. Ä. hat er nicht. Der TA wollte uns nun "Royal Canin Sensible 33" mitgeben. Es soll angeblich bei leichten Darm-Problemen super sein. Ich war davon nicht soooo begeistert und lehnte fürs Erste ab.

Wir sollen Samsili nun beobachten und, wenn es nicht schlimmer wird, in 4 Wochen wieder kommen ....

Was macht ich mit dem "Royal Canin"? Es hat ja nicht so super Zutaten und ist an Tieren getestet ........ Ich bin nicht so der Freund von dem Zeug!! Aber vll hilft es ihm ja ... Was meint ihr denn?

LG
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.900
Ich würde es nicht geben. Was ist denn die Diagnose gewesen? Wenn du gut verdauliches Futter suchst gibt es einigie Sensitiv-Marken. Z.B. Ropocat Sensitiv Gold, das wird hier bei Durchfall super vertragen oder von Mac's gibt es auch eines. Oder du fütterst eine Zeit lang Schonkost.

Trockenfutter ist bei DF nicht geeignet, da es dem Körper nochmal zustätzlich Wasser entzieht und außerdem ist das von RC einfach Schrott (wie du schon selbst festgestellt hast).
 
Nuriya

Nuriya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 August 2014
Beiträge
109
Alter
36
Ort
Kusel
bei den Sorten sind aber immer Reis, Kartoffeln usw. enthalten ... Gibt es kein sensitiv Nafu aus reinem Fleisch?

Vll sollte ich auch mal das Feringa Trofu weglassen ... Es ist zwar ein gutes Tofu, jedoch wenn es bei Durchfall nicht so gut ist...

Mhhhh eine Diagnose in dem Sinn gibt es nicht, da er ja ansonsten top fit ist .... wir sollen ihn fürs Erste im Auge behalten.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.900
TF ist generell ungesund und sollte nur als Leckerchen verfüttert werden. Und Ropocat sensitiv Gold sowie das sensitiv Futter von Macs sind getreidefrei :)
 
Nuriya

Nuriya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 August 2014
Beiträge
109
Alter
36
Ort
Kusel
ach bin ich verpeilt.... das Futter was mir bei ZP angezeigt wurde, als ich "Ropocat sensitiv Gold" ist von einem ganz anderen Hersteller und enthält Getreide. Das Ropocat jedoch nicht!!
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.900
Gibt es übrigens günstig bei Sandras Tieroase. Zumindest habe ich es noch nicht günstiger gefunden :)
 
Nuriya

Nuriya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 August 2014
Beiträge
109
Alter
36
Ort
Kusel
Vielen Dank für den Tipp. :) nun hoffe ich das mein Dicker nicht protzt und es auch brav isst ... und das Trofu, auch wenns nur immer sehr wenig war, kommt weg... !! ^^
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.900
Einfach langsam mit dem gewohnten Futter einschleichen :) es gibt hier auch einige Tips dazu, vielleicht einfach mal die Suchfunktion dazu befragen :)
 
Nuriya

Nuriya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 August 2014
Beiträge
109
Alter
36
Ort
Kusel
Ich habe nun einige Sorten von Mac`s gekauft. Zu Abend habe ich ein paar Löffel des Futters unter Catz finefood gemischt. Die Mischung haben die beiden Süßen mit Begeisterung vertilgt. :) Samsons Stuhl war danach teils fest, teils matschig ....
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #10
Bei uns wird dieses Trofu verfüttert, als nebenbei-Futter inzwischen *freu*.

Hintergrund ist der Umstand, dass unsere Grande Dame, Frau Nine Katharine, ein IBD-Fellchen ist (chronische Magen-Darm-Entzündung), seit sie ein Kitten ist, und vom Züchter schon auf dieses Futter eingestellt wurde.
Wir haben - immer mit Abständen - im Laufe von Nines Leben schon viel probiert an hochwertigen Nafusorten, auch verschiedene Versuche mit Teilzeit-BARF. Aber das allermeiste hat Nine nicht vertragen und mit allergischen bzw. entzündlichen Schüben darauf reagiert, so dass sie Cortison und wieder ihre Hühnerdiät bekommen musste, oder sie mochte es schlicht nicht und hat dann auch konsequent jegliches Fressen vermieden.

Daher wird bei uns auch RC Sensible 33 gefüttert, aber es wird nun im Laufe der Zeit auch immer weniger als Hauptmahlzeit und immer mehr zum Leckerli.

Wenn ich es schaffe, dass Nine von den anderen dreien separiert ist, bekommen sie auch anderes, hochwertiges, Nafu hingestellt (bzw. BARF, von dem ich ja weiß, dass Nine es nicht frisst bzw. inzwischen nur noch schlecht fressen könnte.... obendrauf hatte sie noch FORL und ist inzwischen mit ihren gerade fünf Jahren komplett zahnlos) und fressen das mit großer Lust. Aber sie sind eigentlich alle vier ziemlich mäkelig!
Moody (unser 2jähriger Kater) noch am wenigsten, aber die Mädels mäkeln gerne - und da sie ein Orikonzert sind, mäkeln sie LAUT..... :eek::rolleyes:

Für uns ist der weitgehende Verzicht auf hochwertiges Nafu (Nines Nafusorten sind einmal die Lidl-Beutelchen, inzwischen aber wenigstens auch Bozita-Tetrapaks) ein Kompromiss dahin, dass Nines Lebesnqualität insgesamt im Vordergrund steht: lieber soll sie gut und mit Spaß am Fressen und dem etwas kürzer leben, als dass ich ihr immer wieder das hochwertige Futter reinquäle und sie lieber hungert - oder wir immer wieder Cortison und Diät geben müssen!

Sachen für die Darmsanierung usw.:
Nines Mitkatze Pfötchen hat Clostridien, d. h. ein Übermaß von diesen auch normal im Katzendarm angesiedelten Bewohnern. Ihre Darmflora ist also im Ungleichgewicht (ohne dass sie jetzt sowas Chronisches hätte wie Nine!). Da Pfötchen neben DF auch immer sehr viele und schmerzhafte Blähungen hat(te) und gegen ihre Mitkatzen zeitweise sehr aggressiv wurde/wird, was iwo auch nachvollziehbar ist, bekommt sie nun auf tä-lichen Rat ein Mittel gegen die Blähungen (SAB simplex für Babies) und zum Aufbau der Darmflora Bactisel Pulver. Innerhalb von gut 2 Monaten hat sich eine deutliche Verbesserung ergeben bei Pfötchen. Allerdings ist eine Darmsanierung immer ein zeitlich langwieriges Thema, wie man im Forum auch gut nachlesen kann.
Nine bekommt ihrerseits (damit haben wir bei ihr gute Erfahrungen gemacht) bei DF ihren "Schlamm", d. i. dieses Moorzeugs von Luposan. Mit Quark frisst sie es vom Löffel. Ansonsten mische ich ihr ggf. auch etwas Heilerde in ihren Lidl-Müll.

Solange wir nicht zu sehr rumexperimentieren, ist Nine relativ stabil. Das freut mich sehr, denn wir hatten auch andere Zeiten!

Wichtig ist aus meiner Sicht, dass man sich bei diffusem und länger dauernden bzw. wiederkehrendem DF auch eine ausführlichere ärztliche Diagnostik für das Katz gönnt!
Die Laboruntersuchungen sind relativ teuer (großes Kotprofil bei Pfötchen insgesamt ca. 180 Euro, Laboklin), und es sollte auch der Abdomen geröngt und ggf. ein US gemacht werden. Das geht im Regelfall ohne Narkose, aber für lau ist es eben auch nicht (bei Pfötchen 2 Röntgenbilder digital, 2 Ebenen, einfacher Satz ca. 60 Euro).
Eine AB-Gabe einfach auf Verdacht macht vieles erst richtig kaputt, denn die ABa gehen sehr auf die Darmflora und machen die Sachen nicht besser!

Cortison kann bei inflammatorischen Prozessen im Verdauungstrakt, die auf Autoimmunreaktionen beruhen, sehr hilfreich sein (wirkt gegen Entzündungen) und wird von Katzen deutlich besser auch bei langfristiger Gabe verstoffwechselt als beim Menschen, so dass man vor Cortison eigentlich nicht soooo viel Angst haben muss. Aber auch Cortison sollte nicht leichtfertig und auf Verdacht gegeben werden, solange die Ursache des DF-Geschehens nicht besser abgeklärt ist (Parasiten, Ungleichgewicht in der Darmflora usw.).

Plötzlicher DF kann auch darauf zurück geführt werden, dass das Katz von jetzt auf gleich mit neuem Futter konfrontiert wurde; ein Futterwechsel sollte nicht abrupt erfolgen sondern schleichend (= altes und neues Futter mischen, so dass der Anteil vom neuen Futter immer höher wird). Natürlich bekommt nicht jede Katze von ungewohntem Futter direkt DF, aber es ist eine Reaktion, die nicht selten vorkommt.

Ich hoffe, du kannst hier im Forum viele hilfreiche Tipps für deine Katze bekommen, und drücke euch die Daumen, dass ihr das Problem schnell in den Griff bekommt!

LG
 
Nuriya

Nuriya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 August 2014
Beiträge
109
Alter
36
Ort
Kusel
  • #11
Bis vor 15 min war ich der Überzeugung endlich, endlich das richtige Futter für den Dicken gefunden zu haben. Sein Stuhlgang war mit Mac`s geformt... !! :) Was will man mehr??

Eben war er jedoch auf der Toilette und siehe da: Er hat wieder matschigen Stuhlgang in rotbrauner Farbe... Ich werde das Ganze heute noch beobachten und ggf. mit ihm morgen zum Notdienst gehen... Die Farbe gefällt mir gar nicht!
 
Werbung:
Nuriya

Nuriya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 August 2014
Beiträge
109
Alter
36
Ort
Kusel
  • #13
Gute Frage ... Der Test hat 15 min gedauert und man könnte damit auch Eier erkennen.

Was genau ist ein großes Kotprofil?
 
M

Makeo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2010
Beiträge
23
Ort
Bremen
  • #15
Hallihallo,
deine erste Reaktion war meiner Meinung nach richtig. Trofu wirkt bei Durchfall ganz gut, weil es dem Darm Feuchtigkeit entzieht. Das Problem liegt aber wo anders und wird dadurch nicht gelöst.
Wichtig ist: beschreibe den Kot möglichst genau und führe evtl. Buch darüber, was genau deine Katze gefressen hat und wie sie reagiert hat. Wie oft war sie auf dem Klo? Macht sie dabei einen Buckel und scheint Schmerzen zu haben? Auch Dinge wie Futterumstellung vermerkst du.
Stelle viel Wasser zum trinken hin.
Dann: hat deine Katze vielleicht Stress? Zieht sie sich zurück, spielt nicht mehr so gerne? Maunzt sie viel? Oder ist total anhänglich? Hat sie Bauchweh?
Manchmal ist Durchfall auch nur eine Verstimmung oder ein Infekt. Ich finde es aber gut, dass du es nicht auf die leichte Schulter nimmst, sondern abklären lässt. Viel Erfolg und deiner Mietz gute Besserung.
 

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
17K
Katzenmiez
Antworten
3
Aufrufe
15K
Antworten
99
Aufrufe
3K
AlexAlex
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben