Problemfall TNT...[sehr sehr lang]

M

Momenta

Gast
  • #21
Hi Sveni,

ihr habt vieles versucht, aber manchmal kann der Mensch vieles wollen und die Katzen wollen/können trotzdem keinen Kompromiss finden.

Ich finde es gut, daß Ihr die Tiere trennt. Welche Katze zur anderen passt, könnt nur Ihr entscheiden.


Ich wünsche Euch von Herzen, daß Ihr für die umziehende Katze einen entsprechenden Platz finden werdet, wo sie so sein kann, wie sie ist.

Das verbliebene Katzenduo wird sich neu finden müssen und ich wünsche Euch, daß alle Beteiligten ihre innere Ruhe finden können.
 
Werbung:
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
  • #22
Natürlich mag ich auch nichts unversucht lassen - mir stellt sich nur die Frage, wie viel Sinn es macht an dem Thema noch endlos rumzudoktern.

Diese Frage kannst nur du dir selbst beantworten...

Ich habe ähnliches wie du hier "durchgemacht"...und bin froh, das mich jemand mit exellentem Einfühlungsvermögen und "dem richtigen Riecher" für Probleme gefunden hat.
 
S

Sveni

Gast
  • #23
Konntest du Nera mal 2 Tage zu deinen Eltern (o.ä.) geben um zu beobachten wie die Drei dann verhalten? In der Wohnung trennen ist nicht das Gleiche.

Vielleicht. Ein Versuch wärs wert...

Ich muss das und die BB Geschichte nochmal mit Stefan bereden, der genauso viel dazu sagen kann.
MaPa müsste dann ja auch noch ihr Ok geben...

Ich weiß es nicht...die wirklich richtige Entscheidung wird man wohl ohnehin nicht treffen können. Die Züchter haben auch noch nicht zurück geschrieben, mal gucken was von der Seite noch kommt.

Ich denke nur, dass wir nicht immer weiter die Entscheidung aufschieben können bzw uns das "Wir machen das jetzt so"...."Naja, vielleicht...."....."Machen wir dann doch besser das"......"Naja, vielleicht..." auch nicht wirklich weiterhelfen wird.
Irgendwas wird es immernoch geben und wenn es Suprelorinchips, irgendwelche Tierflüsterer oder sonstiges sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Momenta

Gast
  • #24
Konntest du Nera mal 2 Tage zu deinen Eltern (o.ä.) geben um zu beobachten wie die Drei dann verhalten? In der Wohnung trennen ist nicht das Gleiche.

Und was bringen zwei Tage? In zwei Tagen kann sich das Verhältnis zwischen Tico und Toni nicht grundlegend ändern.
Vor allem...wie wird sich Nera fühlen, wenn sie den "Tico los ist" und nach zwei Tagen wieder mit ihm konfrontiert wird?

Von solchen Versuchen würde ich persönlich Abstand nehmen, insbesondere wenn eine Gruppe ohnehin schon unrund läuft.
Aber das kann auch jeder anders sehen.
 
S

Sveni

Gast
  • #25
Und was bringen zwei Tage? In zwei Tagen kann sich das Verhältnis zwischen Tico und Toni nicht grundlegend ändern.
Vor allem...wie wird sich Nera fühlen, wenn sie den "Tico los ist" und nach zwei Tagen wieder mit ihm konfrontiert wird?

Von solchen Versuchen würde ich persönlich Abstand nehmen, insbesondere wenn eine Gruppe ohnehin schon unrund läuft.
Aber das kann auch jeder anders sehen.

Ich habe sowieso eher an ca 3-4 Wochen gedacht. Länger ginge es wahrscheinlich eh nicht...
Das sich in 2 Tagen nix ändert, davon wäre ich auf alle Fälle ausgegangen.
 
M

Momenta

Gast
  • #26
Ich habe sowieso eher an ca 3-4 Wochen gedacht. Länger ginge es wahrscheinlich eh nicht...
Das sich in 2 Tagen nix ändert, davon wäre ich auf alle Fälle ausgegangen.

Ok..weitergedacht:

Nera zieht 3-4 Wochen aus. Bei deinen Eltern wäre sie Einzelkatze?

Nach 3-4 Wochen können sich Tico und Toni neu finden, evt. , vielleicht aber auch nicht und sie bräuchten mehr Zeit.

Nera wäre 3-4 Wochen Einzelkatze (?), eine Bengalin, die einen eher schwierigen Charakter an. Sie kommt zurück und es knallt zwischen den Dreien. Wohin mit Nera? Wieder zürück? Und dann? Könnte sie bei Deinen Eltern bleiben? Wenn nein, wie schnell findet man ein Zuhause für sie? Wielange kann sie ohne Artgenossen sein?

Wenn es knallen würde, wie wird sich das auf das Verhältnis von Tico und Toni auswirken? Wie kommen sie zu dritt und dann wieder zu zweit klar?


Mag sein, daß es bei dem ein oder anderen Katzenkonstellation geklappt hat, aber ich persönlich würde es nicht tun.


Nera wäre mit dem Auszug für Euch ja nicht wirklich weg, sondern ausgezogen. Sie wäre in Gedanken noch bei Euch und das spüren auch die Kater. Auch das hat Auswirkung auf ihr Verhalten.



Das möchte ich lediglich zum Nachdenken mitgeben. Entscheiden müsst Ihr ja sowieso für Euch.
 
S

Sveni

Gast
  • #27
Nein,

Neras Auszug wäre für immer. Bei meinen Eltern könnte man schauen, wie sie sich als Einzelkatze verhält.
Von dort aus würde ich sie weitervermitteln.

Es wäre nur eine Möglichkeit rauszufinden wie Nera leben kann/soll/will und ob sich zwischen den Jungs hier was ändert bzw in welche Richtung.
 
M

Momenta

Gast
  • #28
Dann zeichnet sich ja ein Weg langsam ab.

Kennen Deine Eltern schon Eure Entscheidung?
 
lacroix

lacroix

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.662
  • #29
Hallo, ich denke, dass es sehr gut sein kann, dass sich Nera mit den Umständen, wie es derzeit bei Euch aussieht, nicht arrangieren will und das dann eine andere Alternative durchaus in Erwägung gezogen werden sollte.

Ich habe selbst ja eine sehr heterogene Truppe; aber i.d.R. weiß ich, was Sache ist, wenn sich einer mal "daneben" benimmt - was durchaus vorkommen kann, aber nicht die Regel ist.

Ich habe bisher kein kontinuierliches Pinkelproblem in meiner Truppe, aber ich habe ein Sensibelchen, der zu Blasenentzündung/Struvit neigt, wenn er sich gestresst fühlt. Ich habe andere Kater, die auf Mangel an Aufmerksamkeit oder zuviel Action mit "Caosgenerierung" reagieren - heißt hier, wer dann mal die Truppe aufmischt (sind 2 Kater, daher kann ich immer feststellen, wenn etwas zuviel wird oder wenn jemand zu kurz kommt, je nachdem, wer über die Strenge schlägt).

Fakt ist, dass die Katzen es schon schaffen zu signalisieren, wenn ihnen etwas nicht passt oder fehlt. Und ich denke, dass Ihr richtig daran tut, auf diese Signale zu hören.

Die Abschätzung, wer von Euren Dreien sich in den aktuellen Situationen am unwohlsten fühlt oder am deutlichsten protestiert, kann Euch leider niemand abnehmen.
Freigang mag manchmal helfen, aber wenn es gar nicht anders geht, drücke ich Euch die Daumen, dass Ihr die richtige Lösung auch im Sinne der Katzen finden werdet :)
 
I

Ines82

Forenprofi
Mitglied seit
26 März 2008
Beiträge
1.220
Ort
Usan/Bayern
  • #30
Ich glaube die Entscheidung ein geliebtes Tier abzugeben ist nie leicht, manchmal aber das Beste was man für das Tier tun kann.
Ich habe deine Threads mitverfolgt und ich denke (ohne die Katzen zu kennen) das Nera mit einer Kätzin evtl. glücklicher wäre als mit den beiden Jungs.
 
S

Sveni

Gast
  • #31
Hier in Ausschnitten die Mail der Züchterin...nachdem ich mich ausgeheult habe, konnt ich sie dann auch beantworten...:(

Hallo ihr,

ei,jei-jei, das ist ja mittlerweile eine echt verzwickte Situation bei euch. Habe mit XYZ (der anderen Züchterin) gesprochen und einen wirklichen Rat oder Lösung kann ich/wir auch nicht anbieten.

Ich möchte euch ganz unverblümt mal meine Sicht/Meinung schreiben.

Der Umzug nach Berlin könnte noch eine Besserung bringen, insofern dass die Tiere dann mehr Platz hätten und sich etwas mehr aus dem Weg gehen können.
Ich habe aber ehrlich gesagt, die Befürchtung, dass es über kurz oder lang auf eine Änderung mit den Katzen hinaus laufen wird.

Ich sag es jetzt mal frei raus.. ich glaube, dass es für euch aller Wohl besser wäre wenn ihr Nera abgebt.

Warum Nera...? Nera ist scheinbar diejenige die die meiste Unruhe in die Gruppe bringt. Ihr schreibt ja, dass es mit Toni und Tico gut geht. das Nera aber viel brummt und Ohrfeigen austeilt. Sie ist ja auch nicht glücklich mit der Situation. Alle seid ihr unzufrieden mit den Gegebenheiten. Es ist für Nera Stress pur, daher auch die pinkelei. Ticos "Antwort" ist ebenfalls pinkeln, weil er ja auch unzufrieden ist. Toni wird zwischen den Stühlen sitzen und ist noch unbedaft, versteht sich mit Tico und ab und an mit nera, will die nicht, geht er zu Tico.

Ich glaube Ideen gibt es keine mehr, was man noch probieren kann. Man kann den Katzen nicht erklären, reisst euch zusammen, sie reagieren nach ihren "Ansichten" und die Ergebnisse sieht man ja.

Clickern ist mit Sicherheit gut für Tico, "Neri-Zeit" mit Sicherheit auch, aber die drei sind 24h am Tag zusammen. Stellt euch mal vor ihr hättet keine Katzen und würdet 24h am Tag in der Wohnung sein und hättet einen Mitbewohner (menschlich) der euch ABSOLUT nicht leiden kann. Sprechen könnt ihr nicht, und rationelles Denken könnt ihr auch nicht. Wahrscheinlich würdet ihr ähnlich reagieren wie die Katzis jetzt und der Störenfried bekommt ja auch keine Ruhe, da er stets mit euch konfrontiert ist.
.....
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #32
Natürlich mag ich auch nichts unversucht lassen - mir stellt sich nur die Frage, wie viel Sinn es macht an dem Thema noch endlos rumzudoktern.
Das ist, denke ich, die Kernaussage.

Manchmal ist ein Ende mit "Schrecken" besser als ein Schrecken ohne Ende.

Wer geht oder bleibt, werdet ihr entscheiden. Und trotz aller Zweife, die man bei so einer Entscheidung zwangsläufig hat, bin ich sicher, daß euer Entschluß richtig sein wird.

Ich wünsche euch und den TNTs, daß ihr gut über diese schwierige Zeit hinwegkommt und danach alle Beteiligten ein ganzes Stück zufriedener sind.
 
Maya the cat

Maya the cat

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2009
Beiträge
12.929
Ort
BaWü
  • #33
hei sveni,
eure situation tut mir ehrlich leid und ich wünsche euch von herzen, dass ihr die, für alle, richtige entscheidung trefft.
überlege und trenne herz von bauch.

lg sabine
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3 April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #34
Ja was soll man noch ergänzend sagen zu den Vorgängern?

Ich finde es toll, dass die Züchterin so offen mit euch redet... und scheinbar bestärkt sie ja auch eure Idee/ Beschluss? Nera wegzugeben.

Natürlich ist es schlimm und sehr sehr traurig, weil sie euch genauso am Herzen liegt. Aber wie gesagt, du nimmst ihr Stress und den beiden anderen sicherlich auch! Mal ganz abgesehen von eurer Beziehung!

Ich finde den Schritt toll von euch und wünsche euch, dass ihr alles so geregelt bekommt, wie ihr es euch wünscht!


Ganz liebe Grüße und Knuddler!!!
 
Mala

Mala

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2009
Beiträge
5.120
Ort
Hamburg
  • #35
Fühlt Euch alle gedrückt Zuhause.

Eine sehr ehrliche und auf das Wohl der Katzen ausgerichtete Mail von der Züchterin.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend, wir telefonieren die Tage vor meinem Urlaub noch mal...
 
S

Sveni

Gast
  • #36
Vorgestern Abend haben wir schweren Herzens die Entscheidung entgültig getroffen.
Wir werden Neri das beste und tollste Zuhause suchen, was man sich vorstellen kann.
Dann werden wir schauen, wie das mit den Jungs funktioniert und ob Tico aufhört zu pissen.
Sollte das nicht der Fall sein, müssen wir uns dann auch da was überlegen...:(

Ich bete erstmal, dass auch er dann aufhört.

Die Nacht und der morgen war die Hölle. Tico hat um 03:00 geplärt und dann ins Kleine Zimmer gepisst. Wr haben ihn maunzen hören und dann scharren...da war dann klar was passiert ist. Also haben wir es aufgewischt.
Um 06:45 bin ich aufgestanden und hab Pipi auf dem neuen Sofa gefunden (war ja auch schon 12h da!:mad:). GsD ist es Microfaser und die Pisse lief nicht ein. Die Kuscheldecke und die Kissen daneben waren trocken, stanken aber -> Wäsche.

Als wir frühs im Bad waren, hat er gegen den Waschbeckenschrank gepisst.
Dazwischen war es nicht möglich zu schlafen, da Nera fast non-stop gebrummt hat.

Unsere Kraft ist einfach aufgebraucht...

Wir haben bis einschließlich Mittwoch frei und werden da dann aktiv mit der Mission "Suchen Neri-Paradis" beginnen.:(
 
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30 Dezember 2007
Beiträge
25.767
  • #37
Sveni, ich habe inständig gehofft, dass dieser Kelch an Euch vorübergeht. Ich weiß, wie es gerade in Euch aussieht und kann Euch und Eurer Prinzessin leider nur die Daumen drücken.

Och Menno...
 
Mala

Mala

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2009
Beiträge
5.120
Ort
Hamburg
  • #38
Ich wünsch Neri ein Paradies mit ganz viel rosa und pink und einer Freundin :smile:

Fühlt Euch gedrückt!!!
 
lunachen

lunachen

Forenprofi
Mitglied seit
5 Mai 2009
Beiträge
3.062
Ort
Aschaffenburg
  • #39
Ohhhh Gott, wie traurig! :sad:

Ich hab die ganze Geschichte auch von Anfang an verfolgt und hab so gehofft, dass sich alles wieder einrenkt.

Ich wünsche euch ganz viel Kraft für die nächste Zeit und Nera ein tolles neues Zuhause!
Und dass Tico endlich mal aufhört, euch die Wohnung vollzupinkeln!!
 
Pippi Langstrumpf

Pippi Langstrumpf

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2009
Beiträge
13.415
Alter
48
Ort
im schönsten Stadtteil Berlins :-)
  • #40
Sveni ich drück euch und Nala die Daumen, ich weiß was in dir vorgeht. Wir haben drüber gesprochen. Nala soll glücklich werden, die Jungs und ihr natürlich auch. FÜhl dich gedrückt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
27
Aufrufe
3K
Gwion
G
S
Antworten
325
Aufrufe
22K
Mafi
S
Antworten
56
Aufrufe
3K
S
Antworten
12
Aufrufe
422
Poldi
Antworten
9
Aufrufe
1K
Molily
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben