Pfote gebrochen

  • Themenstarter Pfotenfreund36
  • Beginndatum
P

Pfotenfreund36

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. April 2021
Beiträge
5
Hallo liebe Katzenfreunde,
Ich passe gelegentlich auf die Katze der Nachbarn auf und mir ist auch immer aufgefallen wie grob sie mit ihm umgehen. Nun hat der Kater (nico) sich die Pfote gebrochen. Laut Nachbar soll er vom Waschbecken runtergesprungen sein. Ich persönlich glaube ihm nicht wollte euch fragen ob es möglich wäre dass es durch externe Gewalteinwirkung, wie zum beispiel durch den Nachbarn der bruch zustande kam? Oder ob die Geschichte mit dem Waschbecken plausibel ist.

Danke im voraus
 
Werbung:
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2016
Beiträge
866
Ich kann leider nicht einschätzen, ob das möglich ist. Ich hätte jetzt bei der PFOTE zu nein tendiert. Es sei denn, nicht durch händische Gewalt, sondern gezielt einen Gegenstand drauffalken lassen oder so 😣😔

Was machen die denn, was du als grob bezeichnest? 😞
 
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
2.411
Ort
Tharandter Wald
Kann man schlecht sagen - bei einem kontrollierten Sprung unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Vielleicht ist er auch gescheucht worden oder hat sich einfach erschreckt. Auch bei Katzen gibt es Unglücksraben. Kann auch ein Unfall gewesen sein - versehentlich eingeklemmt oder auf die Pfote getreten. Würde vermutlich auch nicht jeder Halter Dritten gegenüber zugeben, selbst wenn keine böse Absicht dabei war. Kannst du wohl nur weiter beobachten.
 
  • Like
Reaktionen: Pfotenfreund36
P

Pfotenfreund36

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. April 2021
Beiträge
5
Ich kann leider nicht einschätzen, ob das möglich ist. Ich hätte jetzt bei der PFOTE zu nein tendiert. Es sei denn, nicht durch händische Gewalt, sondern gezielt einen Gegenstand drauffalken lassen oder so 😣😔

Was machen die denn, was du als grob bezeichnest? 😞
Die werfen ihn rum lassen den kleinen keine ruhe und schubsen ihn rum. Hab die schon mehrmals angesprochen dass sie es sein lassen sollten.
 
  • Crying
Reaktionen: racoon20
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
4.159
Ort
S-H
Ausschließen würd ich die Geschichte nicht. Das Waschbecken ist feucht, entsprechend die Pfoten, beim Absprung vll weggerutscht und unsanft gelandet, vll sogar wieder weggerutscht auf den Fliesen mit den nassen Pfoten.
Oder eben oben genannte Szenarien. Da ist Vieles möglich.
 
  • Like
Reaktionen: Pfotenfreund36
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
4.159
Ort
S-H
P

Pfotenfreund36

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. April 2021
Beiträge
5
Den humerus hat er sich gebrochen. Und das hat mich zum zweifeln gebracht weil ich meine so einfach ist er nicht zu brechen. Und ganz besonders nicht bei einer russischen blau Katze.
 
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2016
Beiträge
866
Den humerus hat er sich gebrochen. Und das hat mich zum zweifeln gebracht weil ich meine so einfach ist er nicht zu brechen. Und ganz besonders nicht bei einer russischen blau Katze.
Ah das ist ja dann nicht die Pfote sondern der Oberarmknochen.
Wie wird die Fraktur behandelt?

Gibt es noch eine zweite Katze?
 
P

Pfotenfreund36

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. April 2021
Beiträge
5
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2016
Beiträge
866
  • #10
Er hatte einen Eingriff und nein eine zweite katze gibt es nicht.
Hast du das Gefühl, dass die Katze Angst vor ihren Besitzern hat?
Und, wenn du sie fragen würdest, würden die Nachbarn sagen, sie mögen ihre Katze? Oder reden sievgenau so schlecht über sie, wie sie sie behandeln? 😣
 
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
2.497
Ort
Quito, Ecuador
  • #11
Er hatte einen Eingriff und nein eine zweite katze gibt es nicht.
Ohne jetzt die Nachbarn und Umstände zu kennen, aber, wenn sie den Kater für nen Eingriff zum TA gebracht haben, glaube ich schon, dass sie an dem Tier hängen und sich sorgen, denn so ein Eingriff ist nicht gerade günstig.
 
  • Like
Reaktionen: Kayalina
Werbung:
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.744
Ort
am Bodensee
  • #12
Die Versorgung einer Fraktur kostet üblicherweise mindestens 500 Euro. Ich kann mir auch nicht so recht vorstellen, dass das jemand ausgibt, der nicht an seinem Tier hängt.
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
Beiträge
1.157
  • #13
Wie kommst du darauf, dass sich eine Russisch Blau eher weniger etwas brechen kann als andere Katzen?

Ich würde den behandelnden Tierarzt informieren, damit dieser Bescheid weiß dass er in Zukunft genauer hinschaut. Denn diese haben auch die Pflicht einzugreifen, wenn ein Tier misshandelt wird. Und natürlich ist es schwer das immer nachzuvollziehen. Des Weiteren würde ich jede Beobachtung mit Datum und Uhrzeit notieren, eventuell auch Aufnahmen machen wenn du sowas beobachtest. Das Veterinäramt braucht Beweise und keine Vermutungen oder nur Beschreibungen (und am Tier ist nachher nichts festzustellen).

Aber das bringt doch rein garnichts hier nun rumzuspekulieren und bringt dem Kater nichts. Oder wirst du erst handeln wenn dir fremde Leute im Internet sagen, dass sie glaube dass der Kater misshandelt wird?

Und jemand, der sein Tier Zuhause misshandelt kann vor anderen Leuten sagen, dass er sein Tier über alles liebt. Und derjenige kann natürlich auch sein Tier beim Tierarzt behandeln lassen, nachdem er diesem zuerst selbst die Pfote gebrochen hat. Diese Dinge haben sogar Namen, man liest hier und da mal von Fällen, in denen Mütter ihre Kinder mit Absicht krank machen um sie dann zum Kinderarzt zu bringen und als liebevoll und fürsorglich da zu stehen.

Also versteht mich nicht falsch - ich finde Ideensammlungen grundsätzlich sehr toll. Aber wenn ich dieser Kater wäre und wirklich misshandelt werde (also ich gehe nun einfach mal vom Schlimmsten aus) UND da gibt es schon eine Person, die dies vermutet oder sogar beobachtet hat - dann will ich doch nicht dass diese Person in einem Forum erstmal die Meinungen von Leuten einholt, die einfach rein gar nicht die Situation einschätzen können. Sondern würde wollen, dass diese Person handelt.

Ich bin sprachlos.
Dennoch schönes Wochenende an alle.
 
Gremlin01

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2015
Beiträge
7.410
Ort
Hannover
  • #14
Die werfen ihn rum lassen den kleinen keine ruhe und schubsen ihn rum. Hab die schon mehrmals angesprochen dass sie es sein lassen sollten.
Wenn ich das so lese, finde ich die Geschichte mit dem Waschbecken nicht sehr plausibel. :cry:
 
P

Pfotenfreund36

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. April 2021
Beiträge
5
  • #15
Danke erstmal für die ganzen Ideen. Ich habe den kleinen jetzt erstmal bei mir aufgenommen. Und warum ich vermute dass die alte seinen bein gebrochen hat liegt eher daran dass ihr freund und sie nen Streit hatten und sich entschieden haben eine pause zu machen. Komischer weise ist der Unfall einen tag später entstanden danach waren die wieder dicke. Aber ich weiss halt nicht ob ein mensch so weit gehen würde. Danke aufjedenfall ich werde einfach den Dialog mit ihr suchen.
 
Froschn

Froschn

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2020
Beiträge
4.135
  • #16
Es gibt aber auch Unfälle. Und ungeschickte Katzen... (Urmel hat auch ständig neue Löcher im Fell) - aber Gespräch suchen schadet nie
 
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.744
Ort
am Bodensee
  • #17
Und die Besitzerin hat dir nun den frisch operierten Kater einfach so überlassen?
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
84
Aufrufe
2K
K
M
Antworten
16
Aufrufe
903
Mascha04
Mascha04
S
Antworten
7
Aufrufe
813
Feli02
Charlie & Spoon
2
Antworten
34
Aufrufe
4K
sitzwurst
sitzwurst
P
Antworten
14
Aufrufe
909
Poldi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben