Neuzugang faucht/knurrt, Erstkatze hat Angst :-(

V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #61
Hab gerade eine SMS von der Frau bekommen, die bei uns in den Aufgängen sauber macht..sie sagte, dass seit Sonntag noch ein Mieter seine Katze vermisst..was ist hier los.. Es sind jetzt also 3 Katzen: mein Luzi seit Donnerstag, die zweite Katze seit Samstag und die dritte Katze seit Sonntag.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.071
  • #62
Das kann auch an der Streunchenzeit liegen. Informier dich aber, ob die wieder auftauchen (wird meist vergessen, zu erwähnen).
 
*Gary*

*Gary*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2011
Beiträge
726
Ort
Südbaden
  • #63
:glubschauge: Meine Güte, was ist da bei euch los??
Wie ist denn das Wetter bei euch momentan?? Vielleicht lassen sich alle Katzen einfach nur die Sonne auf den Pelz scheinen und genießen das Wetter.

Hoffentlich... :sad:
 
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #64
..ich bleib da auf jeden Fall dran, ob die anderen Katzen wieder auftauchen..

Es hat seit Donnerstag nur einmal geregnet, sonst scheint die Sonne. Aber es ist nachts nur 10 Grad..
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.071
  • #65
..ich bleib da auf jeden Fall dran, ob die anderen Katzen wieder auftauchen..

Es hat seit Donnerstag nur einmal geregnet, sonst scheint die Sonne. Aber es ist nachts nur 10 Grad..

Die Gradzahl juckt die Saubande ;);) nicht, die Lüfte sind klar, das lieben sie. Glaub mir.
 
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #66
@robbielailamoritz: ich hoffe so sehr, dass du recht hast!!!!!
 
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #67
So, ich hab jetzt noch mal durch die total nette Putzfrau nähere Informationen zu den Leuten bekommen, die auch ihre Katze vermissen, dass ich später selber noch mal nachhaken kann..Da sie hier alle Leute kennt und auch weiß wer Freigänger hat, hat sie mir versprochen, Augen und Ohren offen zu halten, ob noch weitere Katzen verschwinden.

Katze 1 vermisst seit 2 Monaten (würde ich aber nicht in Verbindung bringen)
Katze 2 (mein Luzi) vermisst seit 09.08.
Katze 3 vermisst seit 11.08.
Katze 4 vermisst seit 12.08.

Bisher ist sowas hier noch nie vorgekommen meinte sie. Und auch der Hausmeister (gegen den ich kurzzeitig mal einen leisen Verdacht hatte..man verdächtigt irgendwann jeden..) kann ich ausschließen, er soll wohl mal den Winter über eine Katze aufgenommen haben, obwohl er Katzen an sich nicht in der Wohnung haben will..aber sie tat ihm wohl so leid..)

Luzi, wo bist du mein Schatz?
 
Zuletzt bearbeitet:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.071
  • #68
Ich würde sicherheitshalber mal nachfragen, ob Gift gelegt wurde, mach dich aber jetzt bitte nicht verrückt deswegen.

Eine Zeitungsanzeige 'vermisste Katze' sowie ein Bericht,auf die anderen vermissten Katzen wäre sicher angebracht. Wenn sie die Tage nicht auftauchen, sollten alle eine Anzeige bei der Polizei erstatten.

Nochmal wg. den Füchsen: Hier sind auch viele Füchse und viele Katzen, stell die Sorge wegen des Fuchses mal schön hinten an.
 
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #69
Bei wem soll ich nachfragen, ob Gift gelegt wurde. Beim Hausmeister? :-( Ich denke mal schon, dass der Hausmeister so weit denkt, dass es hier viele Freigänger gibt und zumindest vorher bescheid sagen würde. Und jemand der es drauf anlegt, macht es wahrscheinlich heimlich. :grr::mad::mad:
Und er hat versprochen, nach Luzi Ausschau zu halten, er ist ja den ganzen Tag da im Karree unterwegs. Also, wenn jemand was mitbekommt, dann eigentlich er. Wenn die Katzen nicht auftauchen, werde ich die anderen fragen, ob sie auch Anzeige erstatten, aber viele Leute sind ja dann irgendwie immer so träge und denken es bringt eh nichts..ja es wird uns dann vielleicht die Katzen nicht wieder bringen..und die Polizisten werden uns belächeln, aber wenn niemand was unternimmt, kann man nie mal eine Spur verfolgen..

Trotzdem: Luzi, ich hoffe, du kommst wieder nach hause!
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.071
  • #70
Es gibt sogar Katzenhalter, die in ihren Garten Mäuse vergiften.

Manche glauben auch, was der Verkäufer erzählt, also manches Gift würde nur im Organismus des Tieres wirken welches es direkt aufnimmt.

Ich würde den Hausmeister und die Anwohner befragen.

Wegen einer vermissten Katze wird man bei der Polizei belächelt, sind es aber mehr, schaut die Sache anders aus.
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #71
@ Volleykat

Es ist wichtig jedes vermisste Tier zu melden. Falls es tatsächlich verhäuft dazu kommt. Allgemein ist öffentlicher Austausch wichtig.
So wurde bei uns vor einigen Jahren mal eine Sekte überführt, stand auch groß in den Zeitungen damals. Da sind auffällig viele schwarze Katzen verschwunden. Auch wurde durch sowas ein Kampfhunde"ring" aufgedeckt. Ws die mit den Katzen machen möchte ich nicht ausführen..

Und ich würde mich nicht darauf verlassen das Menschen die Gift auslegen mitdenken. So kam meine Hündin ans Rattengift und das es die Nachbarin war kam dann nur raus, weil eine Freundin ein Gespräch mitbekam wo das erwähnt wurde..

Hab alle einzeln ins Gebet genommen die Zugriff auf den Hinterhof und Gemeinschaftsgarten haben.

Lg
 
Werbung:
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #72
Als ich hier eingezogen bin, hat mir der Hausmeister erzählt, dass es hier durch die viele Katzen keine Mäuse zu beklagen gibt.. aber ich rufe ihn heut nachmittag noch mal an. Er gehört jedoch eher zu der Fraktion "ist doch nur ein Tier". Der hält mich für völlig gaga. Weil ich mir von Anfang an einen Kopf gemacht habe (z.B. wie bringe ich die Katzentreppe an, damit Luzi möglichst komfortabel die 2 m runter und vor allem wieder hoch kommt..Kommentar "das ist ein Tier, der kann doch springen") ..aber ich hab schon immer daran gedacht, ..wenn er verletzt ist, soll er es trotzdem bis in die Wohnung schaffen und da kann man keinen Satz mehr von 2 m machen..
 
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #73
Leider keine Neuigkeiten, Tag 6 ohne Luzi ist vorbei, der 7. ist schon wieder mehr als 4 h alt.

Hausmeister habe ich interviewt. Liegen keine Giftköder aus. Zumindest keine von denen er weiß. Es sind in den letzte Jahren keine Katzen auf ominöse Art und Weise weggekommen hier.

Es fehlt 1 Katze weniger. Katze 3 und Katze 4 aus meiner Liste sind identisch. Hatte nämlich noch mal direkt nachgehakt und das dann rausgekommen. Die andere ist auch eine sehr zarte Katze, aber nicht schwarz, sondern eine Glückskatze. Weiß mit grau. Also fehlen momentan nur 2 Katzen aktuell. Und das kann vielleicht Zufall sein und bei ca. 10 Katzen die hier im Karree rumlaufen mal sein.

Dann habe ich einen lieben Anruf von einer Frau bekommen, die meinen Suchzettel im Briefkasten hatte. Sie hat zwar keinen schwarzen Kater gesehen, mir aber Mut gemacht. Der Kater ihrer Tochter sei nach 10 Tagen durch eine Anzeige wieder zurück gekommen.

Deshalb hab ich jetzt beschlossen, das noch mal zu probieren. Am Samstag eine Anzeige in der örtlichen Presse. Und am Samstag drauf bekomme ich sogar eine kostenlose Anzeige mit Bild in einem Anzeigenblatt (das war der Tipp der Frau, dass die das für vermisste Tiere umsonst machen)

Beim Tierarzt zu dem Fundtiere hinkommen, bevor sie ins Tierheim kommen, hab ich auch noch mal angerufen. Da ist auch noch kein schwarzer Kater aufgeschlagen, aber ich darf immer wieder anrufen, haben sie mich ermuntert.

Ansonsten hab ich gerade noch mal auf dem Weg vom Auto bis nach hause hinterm Haus am Gebüsch/Wald leise gerufen und gehorcht, aber nix gehört.

Wie lange hofft man, wann gibt man die Suche auf :reallysad:
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.071
  • #74
Ach Mensch, ich hätte jetzt mit besseren Nachrichten gerechnet.

Laß den Kopf nicht hängen, gib nicht auf.

Vielleicht magst du nochmal mit Taschenlampe losziehen, alle Büsche, Keller usw. ableuchten. Ich denke immer an euch.

Mit der Zeitungsanzeige das ist auf alle Fälle gut.

Liebe Grüsse
 
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #75
@thursdays child: ich hab hier noch nie körbe oder ähnliches gesehen hier bei uns, ist ja keine Einfamilienhaussiedlung..aber hab in die Liste geschaut, da steht meine Stadt dabei ..m:-( Aber eigentlich glaube ich daran nicht :reallysad:
 
Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
  • #77
Die gehen so vor dass sie erst die Ankuendigungen verteilen dass was gesammelt wird
meistens fuer Behinderte in Brasilien oder aehnliches.
Dann werden Koerbe AUF den Grundstuecken verteilt so dass die Leute die spaeter wieder einsammeln nen Grund haben auf die Grundstuecke zu gehen.
Dummerweise meinen die Anwohner die Koerbe muessen nachts auch noch reingeholt werden! Die Austeiler machen aber Lockstoffe an die Koerbe die fuer Menschen nicht wahrnehmbar sind und wenn die dann auch noch in die Wohnung geholt werden werden die Katzen total scharf darauf. Dann wollen die natuerlich unbedingt raus.
Und dann sehen die Abholer wo ueberall Katzen leben denn sie halten sich vermehrt um die Koerbe herum auf. Wenn dann die Koerbe weg sind und wieder "Ruhe" eingekehrt ist warten die Verteiler noch bis zum naechsten Tag und dann fahren die die Routen ab normalerweise mit weissen Lieferwagen und bedienen sich.. ich will nicht noch mehr ins Detail gehen :grr:

Was für ein hahnebüchener Unsinn. :mad:
 
Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
  • #78
Lieber thursdays child, dieser hoax, dass Katzenfänger sich als Altkleidersammler tarnen und man ihre Körbe/Tonnen wegräumen soll, wird schon seit 12 Jahren verbreitet:( Wenn du gern Wäschekörbe umsortierst, damit die Altkleidersammler suchen müssen, warum nicht;) Es hat aber irgendwie nichts mit Katzen zu tun. Der link zur Ost-Hessen-Zeitung aus 2007, es wird dort nur ein Gerücht wiederholt, was soll das aussagen? Auch dass du selber schon Altkleidersammler gesehen hast, wer hat das nicht? Nur mit Katzen wurden sie noch nicht gesehen oder mit Fallen. Den Beleg dafür bleiben die Erfinder dieses Gerüchts seit 12 Jahren schuldig:rolleyes:
 
Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
  • #79
Das ist kein Hoax, das ist Realitaet, wir haben die Transporter selbst gesehen und auch die vielen Katzen die sich um die Koerbe scharrten. Und es trat auch immer wieder auf dass direkt nach diesen Sammlungen Katzen vermisst wurden!
Ich habe lange genug mit der Tierhilfe zusammen gearbeitet ich denke ich kann beurteilen ob dies stimmt oder nicht. Ich habe nicht nur die Altkleidersammlungen gesehen sondern die Sammler selbst in Aktion. Wie sie auf Grundstuecke gingen und herumgesucht haben! Wir waren deshalb auch mit der Polizei in Kontakt. Wenn Du Dich mal etwas umsehen wuerdest auf der Seite Haustierdiebstahl.de wirst Du feststellen dass all die moechtegern Altkleidersammler die dort erwaehnt werden bereits von Caritas und Co als Betrueger benannt wurden und definitv nicht das Motiv haben Altkleider zu sammeln!
Ich finde es schlimm das diesen Leuten mit ignoranz von Fakten freie Bahn gemacht wird.


Das ist keine Realität, das ist ein hoax. Nur weil Grimms Märchen online anbrufbar sind, gibt es dennoch kein Rumpelstielzchen. So auch bei haustierdiebstahl, nur weil dort Gerüchte erfunden und engagiert verbreitet werden und als Quelle immer wieder die eigene erfundenen Geschichten herangezogen werden, wird dies nicht zur Realität! Es ist nur das Schauermärchen dank haustierdiebstahl und Konsorten online weit gestreut. Da hilfst du ja auch gerade mit und sprichst ja jetzt schon in der "Wir"-Form. ist denn "wir"?

Transporter hat jeder schon gesehen, da bist du kein Einzelfall. Auch die Altkleidersammler in Aktion, glaube, es gibt sogar Fotos davon hier im Forum. Katzen, die sich um Körbe scharrten, naja:rolleyes: vielleicht mal die Kaklos öfter saubermachen:muhaha: Was kam raus bei den polizeilichen Ermittlungen? Bitte poste auch das Ergebnis. Mit welcher Tierhilfe hast du zusammengearbeitet? Was tut diese zur Besitzerfindung, wenn sie eine Katze einfängt oder betreut? Gibt es eine Fundkatzenseite dieser Tierhilfe? Welche Ziffer ist höher, die der dort vermisst gemeldeten Katzen oder die der gefundenen/eingefangenen? Oder hat diese Tierhilfe eventuell gar nicht die Vermissten-Dateien, da diese nur beim örtlichen Tierheim vorliegen und die beiden gar nicht so eng zusammenarbeiten? Veröffentlicht das örtliche Tierheim deiner Region Vermissten- und Fundlisten?

Zur Caritas und Betrügern: Das Thema ist hinlänglich bekannt, es geht dort aber um Spenden, Altkleidersammlungen, Konkurrenz und nicht um Katzen. Die Caritas unterstellt anderen Vereinen, sie fangen Katzen`Das ist mir neu. Bitte Quelle:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
  • #80
ja,okay, aber wo liest du jetzt Sarkasmus draus? Du hast dich bisher nur auf haustierdiebstahl bezogen und nicht auf Frau Pabst oder Tierhilfe Trutzhain. Haben die Altkleidersammler mit Katzenfallen gesehen, gestellt, Katzen aus Wäschekörben befreit oder wie, was, sorry, wo ist der Zusammenhang? Aus schlechten Verhältnissen befreit schreibst du und nicht aus Wäschekörben:wow:

Den Rest verstehe ich mal wieder nicht, die Altkleidersammlungen werden angekündigt, da soll man ja lt. haustierdiebstahl seine Katzen drin halten, darum ja auch der Müllkalender dort, du schreibst aber, sie kündigen sich nicht an. Ja was denn nun?

Rest der Fragen, Vermisstenzahlen höher oder Fundkatzen? Finde ich auch immer wichtig.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
2
Aufrufe
1K
Balli
Balli
D
Antworten
18
Aufrufe
5K
Stubentroll
S
A
Antworten
8
Aufrufe
10K
dayday4
dayday4

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben