Neuzugang faucht/knurrt, Erstkatze hat Angst :-(

  • Themenstarter vollykat
  • Beginndatum
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
  • #21
Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt.
Viel Erfolg bei der Suche.
 
Werbung:
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #22
:mad::mad::mad:
Gleich sind es 48 h und mein Luzi ist immer noch nicht da. Ich hab mich inzwischen durch alle Aufgänge (und Keller) geklingelt. Da wo die Haustüren offen standen bin ich auch 2,3 mal und hab meinen Luzi gerufen. Aber nichts. Nirgendwo! :sad: Außer dass mich wahrscheinlich hier alle bald denken, ich sei eine völlig überbesorgte Katzenmama.. mir egal..
Hab auch noch mal ein bißchen begehbares Waldstück und die Straße abgelaufen, aber nichts..allerdings gibt es auch nette Nachbarn. Eine hat selber Katzen und sagt, sie hätte ihn noch nie gesehen (so weit scheint er dann in die Richtung gar nicht zu laufen..) und eine andere will mich anrufen, wenn sie ihn sieht..
Die meisten Leute sagen "ach der kommt eh bald wieder" "der hat eine Freundin" "der nutzt das Wetter aus" usw. die verstehen einfach nicht wie sehr mein Herz an dem kleinen Knopf hängt..und dass er trotz bestem Wetter sonst immer regelmäßig nach hause gekommen ist...
 
K

Kittykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
197
  • #23
Keiner hier wird denken, dass du überbesorgt bist! Ist doch verständlich und jeder, der das liest, kanns nachfühlen! Ach mensch, wenn er doch nur heim kommen würde :(((((. Ist schlimm sowas. Und solche Kommentar wie z.B. "der kommt schon wieder " oder "der hat eine Freundin" sind typisch für Leute, die das nicht selber schonmal auch nur ansatzweise durch hatten bzw. die keine Katze haben. Ich weiß noch, was mein Tierarzt mal zu mir gemeint hat. Er hat selber eine Freigängerkatze und hat gemeint:"Der Sommer kommt. Ich weiß es ist gewöhnungsbedürftig, aber stell dich drauf ein, dass es sein kann, er kommt zwei Tage nicht zurück!":eek::eek::eek: Gewöhnungsbedürftig. Also ich werd mich an sowas nie gewöhnen können und ist zum Glück auch noch nicht passiert. Aber gut, sowas tut hier jetzt auch nichts zur Sache, denn du sagst ja, dass dein Luzi sonst immer ganz regelmäßig nach Hause kommt :(.
Ich hoffe so sehr für dich und Luzi, dass er bald wieder daheim auf dem Sofa kuscheln kann :(. Halt uns weiter auf dem Laufenden, ja? Und die Daumen sind auch weiterhin gedrückt!
 
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #24
Danke liebe Kittykatze! Ich hoffe
so doll dass ich bald schreiben
kann dass er wieder da ist :-(
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
  • #25
Ach Mensch, ich drücke hier auch ganz fest die Daumen, dass er schnell wieder zurückkommst oder du ihn findest.

Du bist überhaupt nicht 'überbesorgt', lass dir da nix einreden. Glaub mir, ich würde an der Decke kleben. :(

*daumen drück*
 
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #26
Vielen Dank für Euren Zuspruch. Jetzt sind es schon mehr als 2 1/2 Tage ohne Luzi :-(

Manchmal schaut mich Leni an als wenn sie fragen würde, was ich eigentlich habe. So richtig ist der Funke bei mir noch nicht übergesprungen, was sie betrifft. Dafür vermisse ich meinen Luzi zu sehr. Obwohl sie immer mehr aufblüht und aus ihrer Lethargie erwacht. Aber insgeheim gebe ich mir die Schuld, weil es vielleicht die neue Katze ist, warum mein Luzi nicht mehr nach hause kommt. Oder auch nicht, weil ihm was passiert ist.. :sad:
 
K

Kittykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
197
  • #27
Das ist ganz normal, dass du jetzt so denkst und fühlst. Du hast ja selbst geschrieben, du kannst die Maus gar nicht richtig genießen, weil Luzi nicht da ist. Ohne Luzi seit ihr ja auch nicht komplett :(. Ich weiß, es ist total schwer, aber bitte versuch dir jetzt nicht die Schuld daran zu geben! Schau, du hast das FÜR Luzi gemacht. Weil du anscheinend eine ganz tolle, fürsorgliche Katzenmami bist und nur das Beste für Luzi wolltest. Schau, viele machen sich längst nicht so viele Gedanken und versuchen erst gar nicht, ihrer Mietz einen Spielkameraden zu geben. Du aber schon! Hast es doch nur lieb gemeint und willst nur das Beste für ihn. Klar, man gibt sich dann immer die Schuld daran, weil man sich dann einfach seine Gedanken macht und grübelt. Aber du konntest nicht wissen, was passieren wird und bitte,bitte denk jetzt nicht so.
Und außerdem weißt du ja gar nicht, ob Luzi wegen Leni so lange weg ist! Was halt auch doof ist, dass hinter deinem Haus dieses Kasernengelände anfängt, wo du nicht drauf darfst und es dort ja anscheinend dicht bewaldet ist. Ach Luzi, wie soll man dich denn finden?? Komm doch wieder nach hause zu Leni und deiner Dosi! Ist der Luzi eigentilch bei Tasso gemeldet? Ich würd auch im Tierheim anrufen, falls er dort versehentlich abgegeben wird z.B. als Findel oder so. Lass nichts unversucht, aber das tust du eh nicht! Ach, du Arme :(
Daumen sind weiter gedrückt, vollycat!!
 
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #28
Hallo Kittykatze, ja, bei Tasso ist er registriert (Chip). Ich habe den Tierärzten hier in der Stadt eine Email geschrieben (Montag telefoniere ich nach), im Tierheim habe ich noch niemand erreicht. Bleib ich aber auch dran. Leider haben die Sonntag auch nicht offen.
Freitag wollte ich noch nicht so hysterisch sein und bei der Stadt anrufen, ob die eine tote Katze aufgesammelt haben. Das steht dann für Montag auf dem Programm. Da ich selbst keinen Drucker habe, gehe ich jetzt Suchzettel drucken und verteile sie dann hier im Wohngebiet und dieses mal auch noch weiter weg. Das schlimmste ist wirklich die Ungewissheit, was passiert sein könnte und dass alle um mich herum nicht ansatzweise nachvollziehen können, warum ich gerade sooo unglücklich bin. Wenn ich wüsste, er ist halt unterwegs und genießt, dann würde ich ihm das auch 2 Wochen lang gönnen... :sad:
 
K

Kittykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
197
  • #29
Hier im Forum kanns dafür aber jeder nachvollziehen, weil wir alle auch Katzenbesitzer sind. Ich kenn das auch. Ich hab auch mal so ne Suchaktion durchs Dorf gestartet. Und da war mein Krümel nur ein paar Stunden zu spät. Aber es war nachts und ich hatte einfach Angst, wenn ich morgens aufwache, ist immer noch kein Krümel da :/. Also hab ich mich mit der Taschenlampe auf die Suche nach ihm gemacht, während ich zuhause jemanden abgestellt hab, der an der Tür wartet und dann schnell zumacht, falls Krümel nach Hause kommt. Was meinst du, was ich mir da anhören durfte..^^ Aber ging nicht anders. Ich hatte viel zu viel Sorge, dass er, während ich suche , nach Hause kommt und dann wieder geht. Dann hätte ich nichtmal gemerkt, dass es er da war und es ihm gut geht. Undenkbar gewesen in der Situation. Mittlerweile kennt eh schon die ganze Nachbarschaft seinen Namen, weil sie mich nachts immer rufen hören und genau wissen, welche Katze gemeint ist..^^.
Daumen sind weiterhin gedrückt!!!
 
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2011
Beiträge
1.864
  • #30
Du bist nicht hysterisch, du machst dir sorgen, was völlig nachvollziehbar ist und mir würde es nicht anders gehen.

Ich drücke ganz doll die daumen und hoffe sehr das sich alles zum Guten wendet!!!
 
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #31
Du bist lieb, vielen Dank. Gerade hat mich sogar die Nachbarin, die bei meiner letzten Suchaktion im Juni auf meine Suchzettel reagiert hat (und ich daraufhin Luzi aus dem Keller befreien konnte) gefragt, ob er wieder da ist. Und mir gesagt, sie hätte heute nacht was im Keller gehört. Sie hat mir dann die Tür zum Hauseingang aufgemacht und ich bin in Ruhe noch mal den ganzen Keller (sind ja insgesamt 20 Parteien pro Aufgang) abgelaufen, hab gerufen, mit der Leckerlidose geklappert und gehorcht..aber nichts :-( Und weil mein Aufgang gleich daneben ist, den Keller auch gleich noch mal. Und beim letzten mal hab ich ihn ja auch schon von weiten weinen hören. Er macht sich also bemerkbar eigentlich..

Wenn ich nachher die Zettel verteilt habe, gehe ich einfach auf das Kasernengelände rauf. Eine andere Nachbarin meinte, man käme "von hinten" rauf. Das heißt zwar immer noch, dass ich in den dichten Wald nicht komme, es gibt auch auch freie Stellen. Probieren will ich es wenigstens..

P.S. Tierheim habe ich gerade erreicht, die junge Frau am Telefon war sehr nett. In den letzten Tagen sind nur 2 getigerte Katzen dort angekommen und ich habe auch noch nachgefragt, ob die da sofort schauen, ob die gefundenen/abgegebenen Katzen gechipt sind. Das machen sie wohl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2011
Beiträge
1.864
  • #32
du machst es genau richtig und ich finde es schön wie deine nachbarn mit reagieren.

Bitte halte uns auf dem laufenden!
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.077
  • #33
Mensch, der Kerl könnte sich mal langsam blicken lassen.

Es kann natürlich sein, dass er 'nur' die Natur geniest, doch suchen würde ich auch.

Kennst du die Tipps zur Suche der Seite vom Tierschutzverzeichnis?

Mach dir bitte keine Vorwürfe wegen den Neuzugang. Hättest du keine 2. Katze geholt, hättets du ein schlechtes Gewissen, weil du eine Einzelkatze hast. Man will immer das beste, ganz perfekt richtig kann man es manchmal nicht für jeden machen.

Wenn der Kumpel erst wieder zu Hause ist, ist alles gut. :)
 
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #34
Hallo Robbie, vielen Dank für deinen Hinweis, ja die Tipps von der Seite kenne ich. Inzwischen ist er da auch online. Man muss ja mit Freigängern 48 h warten, ehe man melden darf.
Und ich hab die Arie ja schon mal durch, aber da hatte ich ihn nach 3 Tagen im Nachbaraufgang im Keller gefunden..
Und wenn er wirklich nur die Natur genießt, könnte er langsam mal nach hause kommen hallo sagen!!..
..und du hast Recht..wenn er jetzt weg wäre ohne Leni hätte ich vielleicht auch gedacht, weil er zu Hause einsam ohne Katzengesellschaft ist..
Zettel sind gedruckt und werden jetzt verteilt. Das lenkt wenigstens alles ein bißchen ab und vielleicht ist er ja zu hause wenn ich komme!
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.077
  • #35
..und du hast Recht..wenn er jetzt weg wäre ohne Leni hätte ich vielleicht auch gedacht, weil er zu Hause einsam ohne Katzengesellschaft ist..

:D:D:D Wir verstehen uns. ;)

Bei mir ist das auch immer so. Beispiel mein Kimbi (unser aller guter Chef): Kimbi schläft im Haus gemütlich. Ich: ' Kimbi, du bist ja gar nicht draußen, geht es dir nicht gut, bist du krank?'. Kimbi ist draußen, ich: 'Kimbi, du bist ja gar nicht drin, gefällt es dir zu Hause nicht?'
 
Zuletzt bearbeitet:
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #36
So, ich hab jetzt fast 4 h Suchzettel geklebt, in Briefkästen verteilt und Leute angesprochen, wenn sie gerade draußen waren.. Von "hier gibt es viele schwarze Katzen" bis "hier sind mal viele Katzen weggekommen" war alles dabei. Irgendwelche alten Damen vom Seniorenheim wollen einen schwarzen Kater mit einer Nachbarskatze prügeln sehen haben. Aber nachgefragt beim Besitzer verneinte der das.. es gibt hoffentlich eine heiße Spur, die ich heute abend noch mal verfolge. Die Leute haben wohl Freitag mittag und auch heute einen kleinen schwarzen Kater gesehen, der geduckt gelaufen ist, ich habe sie gebeten, mich anzurufen, wenn sie ihn noch mal sehen, ansonsten fahre ich da heute abend noch mal hin.
Ansonsten ist das wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Es gibt hier einfach sooooo viel Wald. :sad:
Und meine leise Hoffnung, dass wenn ich nach Hause komme, Luzi auf der Couch liegt, hat sich auch nicht erfüllt.
In einer Stunde ist Luzi genau 3 Tage weg. :sad:
 
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2011
Beiträge
1.864
  • #37
Och man :( :(

Fühl dich ganz doll umarmt und viel kraft rübergeschickt an dich!
 
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #38
Vielen Dank, kann allen Trost gebrauchen. Hab schon zwei Anrufe bekommen. Aber demnach müsste es Luzi zwei mal geben. Ich bin dem aktuellen Tip nachgegangen wonach Luzi gerade eine Straße überquert hat. Rufend und mit der Leckerlidose klappernd kam ein anderer Kater an, zu dem ich sagte: nein, ich suche meinen Luzi. Eine Bewohnerin, die auf dem Balkon stand und meinen Zettel wohl schon gelesen hatte, meinte dass sie hier alle Katzen kenne. Sie hätte auch einen zarten, schwarzen Kater.. Also war der Tip zwar anscheinend richtig und führte mich an die richtige Stelle, doch es war nicht Luzi.
Der andere Tipp kam aus einer Gartenanlage. Da wurde Freitag ein schwarzer Kater gesichtet. Aber diese Anlage ist riiiiieeesig und für Fremde nicht zugänglich.. Ich hoffe jetzt einfach auf ein Wunder und hoffe, dass Leni nicht spürt, dass ich im Moment nur an Luzi denken kann. Sie fängt langsam an, zu "erzählen" und sogar zu spielen. Tolle "Zusammenführung" ohne Erstkatze..da erobert jetzt die eigentliche Zweitkatze das Revier für sich allein..
 
V

vollykat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2012
Beiträge
190
  • #39
84 h ohne Luzi und keine weiteren Hinweise :sad:
Ich würde alles Geld der Welt bezahlen, wenn er dafür wieder kommen würde..
 
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2011
Beiträge
1.864
  • #40
Oh nein :( :(

Evtl. bei der Polizei nachfragen? Tierärzte in der Umgebung anrufen und nachfragen? Beim Tierheim nochmal?

Denk ganz doll an euch!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
2
Aufrufe
1K
Balli
Balli
D
Antworten
18
Aufrufe
5K
Stubentroll
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben