Merlin schläft nur :-(

T

topsi000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
27
Hallo zusammen,
wir machen uns ein bisschen sorgen um unseren kleinen Kater Merlin er ist 8 Monate alt und schläft eingentlich nur !!! er steht nur zum essen auf und um aufs Klo zugehen... machen uns echt sorgen er kommt noch nicht mal zum schmußen zu uns auf die Couch... wobei hingehgen seine "Spielgefährtin" Minka ist auch 8 Monate den ganzen tag Spielt und rumtobt und auch zum schmußen kommt.. Am anfang hat er sich durch Minka auch noch zum Mitspielen animieren lassen darauf hat er aber jetzt auch keine Lust mehr (
Und wenn er dann mal spielt dann hält es höchstens ne halbe minute an dann legt er sich wieder hin und schläft.. ist das Normal das Merlin sooo viel schläft ?

Hoffe ihr könnt uns weiterhelfen
Liebe Grüße
Melanie & Oli :oops:
 
Werbung:
M

Miau

Benutzer
Mitglied seit
24. März 2008
Beiträge
81
Ort
Ruhrgebiet
Hallo Melanie & Oli,

ich würde sagen für eine Katze in dem Alter ist das defintiv zu viel Schlaf. Gerade in dem Alter haben Katzen meist nur Unsinn im Kopf. ;)
Seit wann schläft Merlin denn nun schon so viel?
Ich würde das sicherheitshalber beim TA abchecken lassen. Irgendwas kann da nicht stimmen, du siehst es ja auch an Minka, die sich "normal" verhält und spielt - was Katzen eben so tun. ;)
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Kannst Du Krankheiten ausschließen?

Als unser Boy nur so rumlag und auch nur zum Fressen aufgestanden ist und um auf´s Klo zu gehen, hatte er ein Trauma (!) von seiner Zahn-OP davongetragen. Wie sieht es mit einem Trauma aus?

Seit wann liegt er einfach nur lethargisch herum? --> Ursachenforschung.

Alles Gute!
 
E

Ela

Gast
Was ist es denn für eine Rasse ?

Unser Spikey schläft ja auch extrem viel, er ist ein Perser. Schon als Kitten hat er immer sehr viel geschlafen
 
T

topsi000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
27
wir haben den beiden einen Freibereich auf dem Balkon eingereichtet und seit dem ist er so ... aber als Trauma würde ich das ja nicht bezeichnen ...

wie hast du deinen Kater denn Enttraumatisiert?
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
...was sagt denn der Tierarzt?
lg Heidi
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
1. bitte zum TA und Krankheiten ausschließen .. mit Blutbild.
2. versteht er sich denn mit der 2. Katze? Katzen schlafen auch mal ihren Streß weg, wenn es sonst keine andere Möglichkeit gibt.
Und eine Katze, mit der man sich nicht wirklich versteht, ist auch Streß.
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
wie hast du deinen Kater denn Enttraumatisiert?

Es gibt Erlebnisse, die stecken Katzen einfach nicht so schnell weg. Das "Erlebnis" mag einem als Menschen als eine Kleinigkeit erscheinen, ja oftmals gar nicht auffallen. Für eine Katze kann es aber zu einem Trauma führen.

Wir haben uns damals an eine sehr kompetente Tierhomöopathin gewandt. Sie konnte uns sehr schnell helfen.
 
A

Angel-Jacky

Gast
wir haben den beiden einen Freibereich auf dem Balkon eingereichtet und seit dem ist er so ... aber als Trauma würde ich das ja nicht bezeichnen ...

wie hast du deinen Kater denn Enttraumatisiert?

Kann er auf dem Balkokn irgendwas erwischt haben? Pflanzen? Farbe oder Lacke an Wand, Geländer usw.? Wie hoch liegt die Wohnung? Kann einer schlechtes Futter usw. hochgeworfen haben? Abfall?
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #10
...und wie ist der Stand heute?
glg Heidi
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #11
Hallo Melanie,
wie lange geht das denn so, dass Merlin so viel schläft?

PS: Herzlich Willkommen im Forum - fühl dich wohl bei/mit uns!
 
Werbung:
T

topsi000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
27
  • #12
Hallo,
also sein Verhalten ist immer noch nicht besser hab mal bei der Tierärztin angerufen kann heute abend gleich mit ihm vorbeigehen.
Werde euch dann berichten.

Unsere Wohnung liegt im ersten Stock (aber da kann keiner etwas reigeworfen haben, dass kann ich sicher ausschließen)

Mit seiner Spielgefährtin versteht er sich eigentlich gut sie schmußen auch immer zusammen, es ist halt nur so das sie immer zu ihm kommt.

Aber jetzt erst mal abwarten was der Tierarzt heute abend sagt.

LG
 
T

topsi000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
27
  • #14
Hallo,
ich komme gerade vom Tierarzt zurück, Merlin hatte FIP und musste sofort eingeschläfert werden.

Minka ist jetzt sehr verwirrt und läuft durch die Wohnung und sucht nach Merlin. Was meint ihr wie lange wir warten sollten bis wir einen "neuen Spielgefährten" für Minka dazuholen sollten?
Sind sehr besorgt das Minka zu arg trauert und würden sie gerne mit einem neuen Spielgefährten ablenken da sie den ganzen Tag alleine ist weil wir arbeiten sind.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #15
Das ist .. schockierend.
Ich will zur Diagnose gar nichts sagen, ist eh zu spät.
Es tut mir sehr leid für Dein Kätzchen.
Ich würde der kleinen Maus doch ein paar Wochen Abstand gönnen, ihre Lebenssituation hat sich ja komplett verändert. Danach wäre ein Gefährte aber sicher gut.

Zu FIP, den Viren und der Gefahr einer "Ansteckung" können Dir andere sicher detailierter Auskunft geben, es wäre aber nicht der Hauptgrund für die "Pause".
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
  • #16
Das tut mir sehr leid! Komm gut rüber kleiner Merlin und grüss mir die anderen Sternenkatzen!
 
T

Tobikater

Gast
  • #17
Ooooh je. Das tut mir leid... :(

Wie kam die TÄ denn auf die Diagnose FIP?

Was hatte er denn sonst noch für Symptome?
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #18
Oh nein, es tut mir schrecklich leid!

Kleiner Merlin,
gute Reise ins Regenbogenland und ganz viel Spaß mit allen Sternenkatzen.

Liebe Melanie,
dir ganz viel Kraft und Trost für die nächste Zeit.
Fühl dich fest umarmt.


Zu FIP, den Viren und der Gefahr einer "Ansteckung" können Dir andere sicher detailierter Auskunft geben, es wäre aber nicht der Hauptgrund für die "Pause".
Für mich wäre das der Hauptgrund, ansonsten würde ich schnellstens eine zweite Katze ins Haus holen - für Minka zur Ablenkung, für die neue Katze, damit sie ein gutes Zuhause bekommt und für uns zum Trocknen der Tränen :(.
 
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2008
Beiträge
6.877
Alter
45
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
  • #19
Oh nein, das ging jetzt aber sehr schnell. Habe gestern auch schon mitgelesen...
Es tut mir unendlich Leid . Komm gut rüber über die Regenbogenbrücke.
1207161663kerze_7.gif
 
E

Ela

Gast
  • #20
Das tut mir sehr leid :(

Aber wie wurde so schnell die Diagnose FIP gestellt ? Ohne Blutbild ? Wurde Flüssigkeit untersucht ?

Leider ist es häufig so, dass die TÄ viel zu schnell auf FIP tippen. Ich will Dir nicht weh tun mit den Fragen, aber es ist sehr ungewöhnlich, da bei FIP mehr ist wie "nur" Müdigkeit....

Wir haben 7 Wochen nach Malys Tod (FIP) eine Katze geholt. Für manche bin ich ein Mörder, der seine Tiere auf dem Gewissen hat, falls noch was passiert.

Für andere (auch die Züchter) ging es ok, da FIP nur ansteckend ist, wenn es mutiert. Und es haben 80 % der Katzen einen positiven Corona-Titer, es kann also jederzeit bei jedem ausbrechen.

Wie viel Zeit Du brauchst (und auch Deine Katze), das musst Du entscheiden.... Lass Dein Herz sprechen
 
Werbung:

Ähnliche Themen

J
Antworten
27
Aufrufe
4K
Kubikossi
Kubikossi
E
2
Antworten
34
Aufrufe
11K
vie_birma
vie_birma
C
Antworten
14
Aufrufe
279
C
B
Antworten
16
Aufrufe
3K
Nicht registriert
N
Mitchy
Antworten
4
Aufrufe
217
Mitchy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben