Mein junger Kater Che will ständig raus (Hauskatze)

  • Themenstarter Cuba&Che
  • Beginndatum
unicorn

unicorn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2009
Beiträge
257
Ort
Bayern
  • #21
Wieso sicherst du die kleine Stelle nicht einfach mit dem Netz, welches du sowieso an den Balkon anbringen musst? Ist doch kein problem die Niesche abzunetzen. Denkst du etwa, dein kleiner fällt schon nicht runter? Täusch dich da mal nicht, es reicht schon ein kleiner Schmetterling, um den unglaublich starken Jagdtrieb einer jeden katze auszulösen. Im Eifer des gefetechs wird dem Schmetterling hinterhergesprungen ohne nachzudenken. Wenn es der Katze dann auffällt was gerade passiert dann ist es schon zu spät...
(Oder vielleicht sitzt irgenwann mal ein ganz besonders sympatisches Vögelchen auf dem naheliegenden Baum...)

schau hier ist eine allgemeine Montageanleitung:
http://www.katzenschutznetz.de/picts/aufbau-balkonnetz.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
W

Wurm

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2009
Beiträge
629
  • #22
mal abgesehen vo katzennetz. was würdet ihr mir vorschlagen, um nur den durchgang zum nachbar zu "verschliessen"?

es steht schon eine grosse pflanze dort, doch mein kater will dann drum herum klettern und so entsteht eine grosse gefahr, dass er ausrutschen und herunterfallen könnte.

ich denke da an ein holzbrett (hoch genug!) zwischen wand und geländer und noch einen halben meter am geländer entlang, damit keine chance besteht, dass er am geländer rübergehen kann.

doch wie soll ich das brett am geländer nur befestigen?

(wisst ihr überhaupt, was ich meine?) ;-)


Hast du überhaupt gelesen was ich geschrieben habe?
 
misphinx

misphinx

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
522
Ort
Mittelhessen, wahlweise Frankreich
  • #24
Du, es gibt auch Katzen, die nie Draußen waren und trotzdem Freigänger sein wollen. Wenn du deine Katzen liebst, dann gib ihnen, was sie wünschen. Alles andere ist Qälerei.
Da muß man mal zurückstehen. Bist du überhaupt bereit dazu, ansonsten ist eine Unterhaltung ja nicht möglich mit dir, und auch keine Ratschläge. Also????
 
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
  • #25
ich würde mir hier ein bisschen mehr realismus wünschen. Wenn ich mir die Bilder anschaue, so sehe ich nicht wie man da einen richtigen Freigang umsetzen bzw guten Gewissens durchführen kann. Und wenn die Katzen nichts anderes wie den Balkon bisher kennen, so sollte es durchaus møglich sein eben diesen begrenzten Freigang mit einem gesicherten Balkon zu gewährleisten.
Klar ist richtiger Freigang noch mal eine ganz andere Nummer und zweifellos würde das dem Katerchen noch besser gefallen. Aber ob das geht steht ja auf einem anderen Blatt.
Der Balkon jedoch kann so wie das aussieht mit einem Katzennetz gut gesichert werden
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
9.229
  • #26
Du, es gibt auch Katzen, die nie Draußen waren und trotzdem Freigänger sein wollen. Wenn du deine Katzen liebst, dann gib ihnen, was sie wünschen. Alles andere ist Qälerei.
Da muß man mal zurückstehen. Bist du überhaupt bereit dazu, ansonsten ist eine Unterhaltung ja nicht möglich mit dir, und auch keine Ratschläge. Also????

Vielleicht sollte man vorher mal abklären, ob die Kater schon kastriert sind. Vielleicht geht der Kleine langsam auf Brautschau.

Ich finde es nicht schön, Hilfesuchenden gleich solche Kommentare um die Ohren zu klatschen. Lass sie doch erst mal den Balkon sichern, falls der Kater nicht kastriert ist, diesen kastrieren lassen und dann sieht man weiter.

Es wird hier schnell zur Abgabe geraten (wie soll da bitte Freigang ermöglicht werden?). Würdet Ihr auch so schnell handeln, wenn es Eure Katzen wären? Wenn er ohne Freigang todunglücklich ist, geht das natürlich nicht anders aber das steht doch überhaupt noch nicht fest.
 
Cuba&Che

Cuba&Che

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
20
Alter
32
  • #27
Vielleicht sollte man vorher mal abklären, ob die Kater schon kastriert sind. Vielleicht geht der Kleine langsam auf Brautschau.

Ich finde es nicht schön, Hilfesuchenden gleich solche Kommentare um die Ohren zu klatschen. Lass sie doch erst mal den Balkon sichern, falls der Kater nicht kastriert ist, diesen kastrieren lassen und dann sieht man weiter.

Es wird hier schnell zur Abgabe geraten (wie soll da bitte Freigang ermöglicht werden?). Würdet Ihr auch so schnell handeln, wenn es Eure Katzen wären? Wenn er ohne Freigang todunglücklich ist, geht das natürlich nicht anders aber das steht doch überhaupt noch nicht fest.

Danke für eure Antworten.

Meine beiden Kater wurden kürzlich kastriert. Sie sind oft auf dem Balkon (ohne Netz) und sitzen stundenlang da. Denen gefällt das so. Ein Katzennetz anbauen darf ich nicht vom Vermieter aus, finde ich aber auch nicht als nötig.

Freigang will ich ihnen hier auf keinen Fall geben, ich wohne direkt neben einem Bahnhof mit Güterverkehr und an einer Strasse mit viel Verkehr. Solange meine beiden Kater aber auf dem Balkon sitzen dürfen, wollen sie nicht mehr.

Einzig der Weg zum Nachbarsbalkon stört mich nach wie vor. Er will immer rüber, weil er von dem Balkon aus noch mehr sehen kann :)

Habt ihr Ideen, wie ich diesen Durchgang verperren könnte? Es muss sehr hoch sein, sonst klettert er drüber. Und es sollte auch lang sein, damit er nicht aussenherum klettern kann. Wir haben schon vieles versucht: Harassen auftürmen, grosse Pflanzen, etc. Aber nah einer Weile hat er den Dreh raus wie er rüber kommt.

Bohren darf ich auch nicht... Was könnte ich da nur tun?

Danke!
 

Anhänge

  • IMG_7233.jpg
    IMG_7233.jpg
    92,1 KB · Aufrufe: 3
  • IMG_7232.jpg
    IMG_7232.jpg
    85,2 KB · Aufrufe: 2
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #28
Du kannst ein Katzennetz mit Teleskopstangen anbringen, dafür brauchst Du überhaupt nicht bohren - und das kann Dir vom Vermieter nicht verboten werden - falls doch, isses ratz fatz wieder ab :)
Ich würde NIEMALS meine Katzen auf einem ungesicherten Balkon lassen, wirklich niemals !! das geht einfach zu oft schief ! Und die Tierarztkosten übersteigen die Kosten für ein Netz und die Stangen ...
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #29
danke für diese bilder, vor allem dies mit dem sonnenstoren passt perfect. aber oooh je.... wie soll ich das nur schaffen? bin handwerklich überhaupt nicht begabt, mein freund auch nicht...

kann man dies nicht vom tierhandel anbringen lassen? :oops:) für ein entgeld oder so...?

ja, ich hab das machen lassen :) war nur unwesentlich teurer als wenn ich das Material gekauft hätte ... aber ich wohne in Berlin, da ist jemand, der nur Katzennetze macht. Wo wohnst Du ?
 
Cuba&Che

Cuba&Che

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
20
Alter
32
  • #30
ja, ich hab das machen lassen :) war nur unwesentlich teurer als wenn ich das Material gekauft hätte ... aber ich wohne in Berlin, da ist jemand, der nur Katzennetze macht. Wo wohnst Du ?

Ich wohn in Basel, Schweiz :) Hier sind diese Angebote so teuer...

Habt ihr denn keine Vorschläge, NUR um den Durchgang zu versperren? Evtl. Plexiglas?
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #31
wenn Du nur den Durchgang versperrst, dann wird er doch grade versuchen, da wieder drüber, drunter oder drumherum zu kommen ! und das ist dann ganz besonders gefährlich !
Google doch nach Telekopstangen, oder schau bei Fressnapf (falls es das gibt bei Euch), damit ists doch einfach !
 
Werbung:

Ähnliche Themen

R
Antworten
15
Aufrufe
4K
RomiMarie01
R
dysto
Antworten
3
Aufrufe
668
Maureen
P
Antworten
1
Aufrufe
1K
Starfairy
S
J
Antworten
16
Aufrufe
748
Leynael
Leynael
J
Antworten
19
Aufrufe
1K
Christian89
Christian89

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben