Lui hat eine Futtermittel-Allergie... Hilfe!

  • Themenstarter Melcorrado
  • Beginndatum
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #21
Was soll bei der Kotprobe untersucht werden?

Also ich würde durchaus mal das CBÖP durch eine anderes staubarmes Klumpstreu ersetzen.

Mir war beim reinigen der Kaklos mit CBÖP aufgefallen, dass Reste bzw. der Staub in Verbindung mit Wasser sehr schmierig ist.
Wenn ich mir jetzt vorstelle Katze atmet den Staub ein, kann ich mir durchaus vorstellen das es bei empfindlichen Katzen zu Problemen kommen kann oder auch bereit vorhandene Atemprobleme/Husten verstärken.

Bei mir gibts kein CBÖP mehr.
 
Werbung:
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
  • #22
Anfangs hatten wir den Verdacht das Lui evtl. gemnau wie sein Bruder Lungenwürmer haben könnte. Er wurde daraufhin entwurmt...
Lungenwürmer könnten auch Ursächlich für den Husten sein... Außerdem steht der Giardien-Nachtest noch aus und der Schnelltest in der Praxis ist mir zu unsicher.
Das mit dem Schmierfilm ist mir auch schon aufgefallen, aber sonst bin ich seeehr zufrieden damit und würde daher nur ungern wechseln. Wenn's sein muss würde ich es natürlich tun.
 
Schattenherz

Schattenherz

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
1.254
Ort
NRW
  • #23
Asthma kann man in vielen Fällen im Röntgenbild sehen. Wurde darauf mal geröngt?

Unsere TÄ desensibilisiert auch bei Pollen, ob es hilft, keine Ahnung, mir selber als Mensch bisher nur minimal. Es gibt auch ausserdem wohl spezielle Antihistaminka für Katzen, ich glaub aus Frankreich, evtl wäre das auch noch ein Versuch?

Falls du sonst noch Futter suchst, Vet Concept bietet auch einiges an, die mit Känguru und die mit Ente dürfte Lui fressen.
 
Schattenherz

Schattenherz

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
1.254
Ort
NRW
  • #24
Wie oft und lange hustet er eigentlich? Ist das dann ein einzelnes Husten oder wie ein würgen?
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
  • #25
Asthma kann man in vielen Fällen im Röntgenbild sehen. Wurde darauf mal geröngt?

Unsere TÄ desensibilisiert auch bei Pollen, ob es hilft, keine Ahnung, mir selber als Mensch bisher nur minimal. Es gibt auch ausserdem wohl spezielle Antihistaminka für Katzen, ich glaub aus Frankreich, evtl wäre das auch noch ein Versuch?

Falls du sonst noch Futter suchst, Vet Concept bietet auch einiges an, die mit Känguru und die mit Ente dürfte Lui fressen.

Das mit dem Röntgen wusste ich garnicht, dass man das da sehen kann... Danke für die Tips. Werd mal das WE abwarten und dann entscheiden wie weiter...
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #26
Asthma kann man in vielen Fällen im Röntgenbild sehen. Wurde darauf mal geröngt?

Eine Röntgenaufnahme fände ich durchaus auch mal sinnvoll.

Anfangs hatten wir den Verdacht das Lui evtl. gemnau wie sein Bruder Lungenwürmer haben könnte. Er wurde daraufhin entwurmt...
Lungenwürmer könnten auch Ursächlich für den Husten sein... Außerdem steht der Giardien-Nachtest noch aus und der Schnelltest in der Praxis ist mir zu unsicher.
Das mit dem Schmierfilm ist mir auch schon aufgefallen, aber sonst bin ich seeehr zufrieden damit und würde daher nur ungern wechseln. Wenn's sein muss würde ich es natürlich tun.

Achso stimmt, an die Lungenwürmer hatte ich gerade nicht gedacht.:oops:

Ganz ehrlich? Ich würde mal das CBÖP verbannen und schauen wie es sich dann mit dem Husten verhält - zumindest könnte das Reizungen verstärken.
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
  • #27
Wie oft und lange hustet er eigentlich? Ist das dann ein einzelnes Husten oder wie ein würgen?

Zitiere mich mal aus dem anderen Thread

Da war immer so 1-2Mal täglich. Mal öfter mal weniger.
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
  • #28
Schattenherz

Schattenherz

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
1.254
Ort
NRW
  • #29
Die typischen Asthmaanfälle, die man so auf Youtube sehen kann sehen anders aus, aber trotzdem auf jeden Fall mal röntgen lassen.



OT: Lui ist soooooo süß, sein Blick ist zum verlieben:pink-heart:
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #30
Wäre vermutlich billiger gewesen, als die ganzen Allegietests...:rolleyes: Hoffentlich schmeisst uns die Agila nicht raus...:stumm:

Schon, aber ob unbedingt aussagekräftiger ist nicht gesagt.

Trotzdem würde ich es zur Ausschlußdiagnostik machen lassen.
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
  • #31
OT: Lui ist soooooo süß, sein Blick ist zum verlieben:pink-heart:

Ja nicht?:pink-heart: Er ist auch ein richtiger Clown.:D Er hat richtig Leben in die Bude gebracht nach Tiger's Tod. Sogar meine Luna hat ihn lieben gelernt. Sie war erst so gar nicht begeistert von dem Neuankömmling.:rolleyes:
 
Werbung:
nemaira

nemaira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. August 2011
Beiträge
440
  • #32
Neben Ropocat Sensitive Gold und Vet Concept kannst Du auch mal bei Tackenberg schauen.

Ansonsten fallen mir noch die Mac's Sorten 'Ente, Pute, Huhn' und 'Pute & Kartotten' ein. Da koennte man mal beim Hersteller anfragen, ob sie sortenrein sind.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #33
kann grad nicht zitieren ABER: asthma kann man NICHT am röntgen sehen. Hier hilft einzig ausschlussdiagnose, zu der röntgen natürlich gehört. Aber eben nur unter anderem.
Mel, für nähere infos schau mal in syrnas asthmathread!
 
Schattenherz

Schattenherz

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
1.254
Ort
NRW
  • #34
Und warum wird dann auf sehr vielen Internetseiten gesagt, dass man es oft auch sehen kann und warum sagen das auch Tierärzte, dass man bei Asthmakatzen oft Veränderungen sieht?

Es kann doch nicht schaden mal ein Röntgen zu machen.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #35
absolut schattenherz :) alles korrekt. Aber ob die veränderungen im röntgenbild der lunge von asthma, lungenwürmern, infekten oder sonstwas stammt kann man eben nicht sehen. Dazu bedarf es weiterer vielfältiger diagnostik. Deswegen mein hinweis an der stelle.
 
S

Susi74

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2009
Beiträge
410
Ort
Niedersachsen
  • #36
Also ich finde das CBÖP staubt nun viel stärker als früher. Ich habe selbst ein sensibles Bronchialsystem und bekomme oft Hustenanfälle wenn ich Streu nachfülle. Ich würde auch gerne wechseln, aber im Moment macht die Katze da nicht mit. Wir haben noch ein anderes Klo mit anderem Streu und da hab ich das selbst nicht so. Könnte bei Euch also durchaus ein möglicher Auslöser sein. Bei Pollen denkt man natürlich auch gleich an Pflanzen oder Katzengras, gerade wenn der Husten zuvor nicht da war.

Catz Finefood kann ich hier auch empfehlen, da es Getreidefrei ist (für unsere Allergikerin).

LG Susi :)
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
  • #37
Also ich schätze ich kann die allergische Komponente als Auslöser nun Ausschließen... Die Aufschlüsserlung des Allergietest ergab zwar noch das Lui gegen Sauerampfer allergisch ist RK 4 (RK 1-5), gegen eine Futtermilbe RK 2 und eine Hausstaubmilbe RK 2, aber...
Wir hatten seid letzte Woche Montag bis diesen Montag das Chloromycetin-Palmitat gegeben. Von Dienstag bis gestern hat er nicht einmal mehr gehustet (zumindest hab ich's nichts mitbekommen). Heute fängt es wieder an. Meiner Einschätzung nach muss das Chloro also irgendwo gegen geholfen haben... Da das aber offensichtlich nur während der Behandlung hilft und direkt nach dem Absetzen nicht mehr, glaube ich langsam an die Theorie das er irgendwas im Hals/Rachen stecken haben konnte (Haar o. Grashalm) was immer wieder reizt und zu Basis für eine Entzündung bietet. Was haltet ihr davon?

EDIT:
Ich denke wir können nun wieder zu diesem Faden zurückkehren http://www.katzen-forum.net/infekti...calici-und-mykoplasmen-nun-5.html#post3219202
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
  • #38
Catz Finefood kann ich hier auch empfehlen, da es Getreidefrei ist (für unsere Allergikerin).
Dachte ich auch immer und habe fröhlich alle Sorten gefüttert ohne auf die einzelne Dose zu schauen.
Stimmt nicht! In "Huhn und Fasan" ist Reis!!! Gut, es ist die einzige Sorte. Alle anderen sind wirklich Getreidefrei, aber es hat hier genügt.
Am zerkratzten Gesicht von Tante Käthe habe ich es dann gemerkt.
 
S

Susi74

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2009
Beiträge
410
Ort
Niedersachsen
  • #39
upps, die neuen Sorten füttere ich nicht. Schreib doch mal an Catz Finefood wegen dem Reis und der Deklaration getreidefrei. Ja bei uns wird auch heftig gekratzt, wenn bestimmte Inhaltsstoffe drin sind. Muss auch immer genau die Zutatenliste studieren. Manchmal bin ich mir aber nicht sicher, ob da auch wirklich immer alles deklariert werden muss.

LG Susi :)
 
S

Susi74

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2009
Beiträge
410
Ort
Niedersachsen
  • #40
Dachte ich auch immer und habe fröhlich alle Sorten gefüttert ohne auf die einzelne Dose zu schauen.
Stimmt nicht! In "Huhn und Fasan" ist Reis!!! Gut, es ist die einzige Sorte. Alle anderen sind wirklich Getreidefrei, aber es hat hier genügt.
Am zerkratzten Gesicht von Tante Käthe habe ich es dann gemerkt.

Ich glaube Reis zählt zu den glutenfreien Zutaten. Aber laut Lebensmittellexikon ist es ein Getreide. Hast also Recht.
LG Susi :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

highlander
Antworten
23
Aufrufe
4K
Zugvogel
Z
Maeusschen
Antworten
1
Aufrufe
3K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben